Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ELCAD
  Fastwire

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Fastwire (2134 mal gelesen)
EEAN
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von EEAN an!   Senden Sie eine Private Message an EEAN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EEAN

Beiträge: 60
Registriert: 28.09.2006

erstellt am: 09. Mai. 2007 19:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi @ all, 

Hat jemand von Euch vielleicht schon mit Fastwire Erfahrung gesammelt?
Oder in irgendeiner Weise mit der Übergabe von Daten aus dem Fastwire an eine automatische Kabelkonfektionierung?

Mich würde interessieren, wie sich das System im praktischen Einsatz verhält und wieviele Anpassungen an die Arbeitsweise erforderlich sind.

     

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 09. Mai. 2007 19:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo Marco,

für CadKabel und Komax (*) gibt es einen extra Export. Ansonsten
vermute ich, dass die Verdrahtungsliste vom Elcad so generiert
wird, dass dort alle benötigten Daten (Länge/Route) eingetragen
werden. Diese kannst Du dann wie gewohnt ausgeben.

(*) Die Namen weiß ich nur noch von einer Messe. Können auch
anders heißen.

------------------
Viele Grüße
Uli

    Wer nicht genießt, wird ungenießbar...  (CAD.de-smilis)

EEAN
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von EEAN an!   Senden Sie eine Private Message an EEAN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EEAN

Beiträge: 60
Registriert: 28.09.2006

erstellt am: 09. Mai. 2007 20:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Uli,

JA... die Verdrahtungsliste ist nicht wirklich das Problem, vielmehr interssieren mich die Erfahrungen der User die das Fastwire in ihrer Produktion einsetzen und vor allem das "wie".

Das Forum bietet ja den Usern den Bezug zu anderen Usern und eben aus dem Grunde suche ich hier nach Wissen/Erfahrung mit obigem Elcadaufsatz.

Es muss ja solche User geben 

Bin mal gespannt....

   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

christian_v
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von christian_v an!   Senden Sie eine Private Message an christian_v  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für christian_v

Beiträge: 16
Registriert: 26.03.2004

Betriebssystem: Windows XP SP2
EPLAN: 5.70 Professional
ELCAD: 7.7.0
E³Series: E3.cable 2010

erstellt am: 10. Mai. 2007 17:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EEAN 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo EEAN

Fastwire habe ich  vor ca. 2 Jahren getestet.

Anpassungen im Stromlaufplan: Jede Verbindung die geroutet werden soll, muß mit einer Einzelader mit Querschnitt- und Farbangaben versehen werden.
Für Sonderbauteile müssen genauere Anschlußdefinitionen hinterlegt werden. Die können z.B. in der Gerätestammdatenbank eingetragen werden. Bei vielen Sonderbauteilen kann der Aufwand sehr groß werden.
Wenn man komplizierte Schaltschrankaufbauten hat, benötigt es sehr viel Zeit bis ein brauchbares Routing-Ergebnis erziehlt wird.

Die Arbeitsweise ist folgende:
- Stromlaufplan anfertigen und auswerten
- Aufbauplan anfertigen
- Routing starten
- das Routing-Ergebnis (Längenberechnung) wird in die Verdrahtungsliste zurückgeschrieben
- die Verdrahtungsliste exportieren und zu einem Kabelkonfektionierer schicken (z.B. CAD-Kabel), der die Drähte anfertigt.

Zur Zeit probiere ich ein anderes Routing-Tool aus. Dies kann Verdrahtungs-, Klemm- und Stücklisten aus verschiedene Programmen verarbeiten. Unter anderem ELCAD und EPLAN. Im Prinzip müsste es aber auch mit jedem anderen CAD-Programmen klar kommen. Die Anschlußdefinitionen werden dabei in der Datenbank des Routing-Tools hinterlegt.
Nach einer Entwicklungszeit von ca. 3 Monaten kann ich jetzt fertig konfektionierte Kabel bestellen. Pro Schaltschrank sind dies ca. 250 Einzeladern.

Wie ist deine Erfahrung mit Routing-Tools ?

------------------
Viele Grüße
Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EEAN
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von EEAN an!   Senden Sie eine Private Message an EEAN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EEAN

Beiträge: 60
Registriert: 28.09.2006

erstellt am: 10. Mai. 2007 18:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Christian,

Unsere Erfahrung damit ist schon etwas größer, so wie bei Dir übernimmt das Routing ein anderes Programm (wie bei Fastwire auch)
in welchem alle Datensätze ebenfalls gepflegt werden müssen.

Das Problem daran ist, die Zeichnugserstellung des Layouts in dem Routingprogramm ist etwas aufwendiger als es im Elcad wäre. Nach der Berechnung werden die Daten eben gleich in die Maschine gespielt und am anderen Ende kommen halt eben die Kabel raus.... 

Bis jetzt wurde das entstandene Layout dann im Elcad nochmal "abgemalt", was bei vielen Feldern ein unnötiger Zeitaufwand ist. Viel besser ist es also gleich im Elcad die Aufbauzeichnug zu entwerfen und das komplette Layout + Verdrahtungsliste an das Routingprogramm zu übergeben (mit Fastwire).

Hast Du schon mit einer solchen Lösung gearbeitet? Wegen der von Dir angesprochenen Schnittstelle des Routingprogramms zu anderen Programmen?

   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

christian_v
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von christian_v an!   Senden Sie eine Private Message an christian_v  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für christian_v

Beiträge: 16
Registriert: 26.03.2004

Betriebssystem: Windows XP SP2
EPLAN: 5.70 Professional
ELCAD: 7.7.0
E³Series: E3.cable 2010

erstellt am: 11. Mai. 2007 09:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EEAN 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo EEAN,

mit Fastwire habe ich anfangs geroutet. Als die Schaltschrankaufbauten komplizierter wurden, bekam ich aber sehr große Probleme mit dem Routing. Das führte nacher so weit, das ich in Fastwire (zugekaufte Software) Änderungen vornehmen mußte.
Das heißt ich habe Fastwire gestartet, bin dann in der Routingsofware gelandet und mußte z.B. den Aufbau gewissermaßen in Routing-Teilbereiche zerlegen. Danach die Teilbereiche für sich einzeln routen lassen. Danach dann beide Teilbereiche wieder mit einander routen. Sehr kompliziert.

Wir haben uns dann für ein anderes Routing-Tool entschieden, weil wir auch andere CAD-Software einsetzten (Kundenvorgabe). u.a. ELCAD, EPLAN, E3.
Den Aufbauplan wollen wir dann aus dem Routing-Tool exportieren und in das jeweilige CAD-Programm wieder einlesen. z.B. als DXF-Zeichnung.

Das Fastwire ist eine Software die von einem Hersteller einer Drahtkonfektioniermaschine programmiert wurde und ins ELCAD eingebunden ist.

Hast Du schon fertige Kabelsätze mit Fastwire erzeugt und auch bestellt oder stehst Du noch vor der Entscheidungsphase welches Routing-Tool es jetzt sein sollte.


------------------
Viele Grüße
Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EEAN
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von EEAN an!   Senden Sie eine Private Message an EEAN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EEAN

Beiträge: 60
Registriert: 28.09.2006

erstellt am: 11. Mai. 2007 12:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Christian,

Wir haben das System noch nicht soweit, dass es richtige Kabelsätze ausgibt. Es ist eben etwas schwierig, so wie Du geschrieben hast, die zusätzlichen Anpassungen vorzunehmen. Wir wollten ja eigentlich die Zeit sparen und aus Elcad heraus arbeiten.

Gab es bei Euch damals "nur" die Probleme in der Routingsoftware?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektrokonstrukteur EPLAN (m/w/d)
Die besten Köpfe für die unterschiedlichsten Aufgaben finden. Menschen und Technologien verbinden, und zwar täglich aufs Neue - dafür schätzen unsere Kunden FERCHAU. Unterstützen Sie uns: als ambitionierter Kollege, der wie wir Technologien auf die nächste Stufe bringen möchte. Wir realisieren spannende Projekte für namhafte Kunden in den Technologiebereichen Elektro- und Automatisierungstechnik und sorgen für sichere und nachhaltige Technologielösungen....
Anzeige ansehenElektrotechnik, Elektronik
christian_v
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von christian_v an!   Senden Sie eine Private Message an christian_v  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für christian_v

Beiträge: 16
Registriert: 26.03.2004

Betriebssystem: Windows XP SP2
EPLAN: 5.70 Professional
ELCAD: 7.7.0
E³Series: E3.cable 2010

erstellt am: 11. Mai. 2007 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EEAN 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

weitere Probleme die auftauchten waren:

- Übergabe des Schaltschranklayout zu einem Bohrautomaten (Bohrzentrum bohrt vollautomatisch die Schaltschrankmontageplatte), d.h. für jedes Bauteil müssen die Bohrdaten hinterlegt werden.
- Doppelstockklemmen die von allen Seiten geroutet werden sollen (zwei interne und zwei externe Anschlüße)
- Kabelkanäle sollten für bestimmte Leistungen gesperrt werden (Lastleitungen, Steuerleitungen)
- Routingprobleme beim Drehen von Bauteilen oder einer ganzen Klemmleiste um 90°
- usw.

Sehr viele von die Problemen wurden aber im Programm behoben und sollten jetzt besser funktionieren.

------------------
Viele Grüße
Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz