Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ELCAD
  Wunsch: Typ2-Makrosymbole mehrfach verschachtelbar

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Wunsch: Typ2-Makrosymbole mehrfach verschachtelbar (870 mal gelesen)
TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 04. Dez. 2006 08:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Makrosymbole (Symboltyp 2) können für rein grafische Darstellungen plaziert aber auch über die Codes 90 und 91 in anderen Symbolen als  auswählbare grafische Bestandteile eingesetzt werden.
Weniger bekannt dürfte sein, dass auch Typ2-Symbole Dialoge haben können, die, nach meinen bisherigen Erfahrungen, auch ganz wie von anderen Symboltypen her gewohnt, funktionieren. So kann ein Typ2 Symbol wiederum ebenfalls voll funktionstüchtige Codes 90 und 91 (Makroauswahl) haben, womit eine flexible Verschachtelung theroretisch möglich wäre.

Doch nun zu meinem Problem/Wunsch:

Wird ein so verschachteltes Typ2-Symbol in der Zeichnung platziert, so ist nur die Grafik des platzierten oder über Code 90/91 aufgerufenen          Makrosymbols sichtbar, aber nicht mehr diejenige, die über 90er bzw. 91er Codes des Makrosymboles zusätzlich 'hinzugeschachtelte' Grafik.
Mit einem durchgängigen Verschachtelungsprinzip liese sich mit einer Handvoll Grafiksymbole ein breiter Bereich von Grafikdarstellungen abdecken ohne eine unübersichtliche Vielzahl von Symbolen erstellen zu müssen.
Wenn dann zu jedem 90er/91er Code noch ein editierbarer Skalierungsfaktor mitgegeben werden könnte (in der Zeichnungsbearbeitung editierbar, nicht nur im Symbolbau wie jetzt!)
, (so wie Menge 149 und Artikelnummer 80 paarweise auftreten können), 
dann wäre das eine richtig runde Sache!

Falls eine Realisierung zu aufwendig oder gar unmöglich sein sollte, so wünsche ich mir als Trostpflaster ein Tool (im Symbolbau!), mit dem man verschachtelte Makro-Typ2-Symbole 'zerschlagen', also die im Symbolbau über direkte Symbolplazierungen bzw. über Codes 90/91 eingefügte Grafikmakros in direkte Grafikkomponenten (Linien/Rechtecke/Kreise), am besten als Gruppen, umwandeln zu können.   

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pelle Bootsmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Pelle Bootsmann an!   Senden Sie eine Private Message an Pelle Bootsmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pelle Bootsmann

Beiträge: 2156
Registriert: 24.03.2004

erstellt am: 04. Dez. 2006 16:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

bei verschachtelten Symbolen sind die Dialoginhalte der
untergeordneten Dialoge nicht editierbar und ihr Inhalt
wird im Programm nicht ausgewertet. Dies liegt daran, dass
diese Symbole nicht instanziert sind, d.h. sie haben gar
keine Datenbereich in dem ihre Dateninhalte gespeichert werden
können.

Ein Änderung dieses Programmverhaltens ist nicht möglich.

Verwendet man statt der Makros jedoch feste Symbolaufrufe, so ist
dies verschachtelt möglich (ich glaube bis zu 6 Ebenen).

------------------
Viele Grüsse von Saltkråkan
Pelle Bootsmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

steffen vom stahl
Mitglied
Selbstständiger


Sehen Sie sich das Profil von steffen vom stahl an!   Senden Sie eine Private Message an steffen vom stahl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für steffen vom stahl

Beiträge: 441
Registriert: 16.03.2006

ELCAD: Traum oder Trauma das ist hier die Frage.

erstellt am: 05. Dez. 2006 07:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,


moooooment mal kurz.
"Verwendet man statt des Makros jedoch feste Symbolaufrufe".
Wie jetzt das? Mir hat man mal erklärt man kann von einem Symbol aus kein zweites Symbol aufrufen sondern man kann nur ein Symbol als Makro einbinden mit den beschriebenen folgen des Verlustes der Editierbarkeit. Und jetzt sowas.Ich suche schon lange eine Möglichkeit meine Symbole zu erweitern aber mit der möglichkeit die "Anbauteile" zu editieren. Das immer alles ins Hauptsymbol zuschreiben kann sehr unübersichtlich werden.
Oder war das alles ein Missverständniss und du meinst damit gelabelte Makros die kommen aufgrund der "Optionsvielfalt" nicht in Frage.
Bitte klärt mich auf.Ich bin doch noch so jung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 05. Dez. 2006 07:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Steffen,
Du hast das richtig verstanden und man hat Dir auch nichts Falsches gesagt! Derzeit kann ein grafisches Anpassen von Symbolen in der Zeichnungsbearbeitung nur durch Editierung von Code 90/91 oder das direkte Plazieren/Andocken von weiteren Typ2-Symbolen aus der Symbolbibliothek erfolgen.
Hier würde ich mir mehr Flexibilität durch Verschachteln (Neudeutsch: nesting) wünschen.
Was 'gelabelte'(=etikettierte?) Makros sind, weiss ich leider nicht.

hallo Pelle,
vielen Dank für Deine kompetente Antwort. Du kennst offenbar die 'Innereien' des ELCAD!
Das mit dem direkten Platzieren von weiteren Symbolen im Symbolbau,
wir verwenden das für Formblatt-Logos, hilft mir nicht so recht weiter. Ich wünsche mir ja gerade mehr grafische Flexibilität in der Zeichnungsbearbeitung und nicht im Symbolbau! Und der Code 91 bietet eine hinterlegbare (als Kommentierung in der Code91-Dialogzeile und Vorbelegung des Codes) Auswahlmöglichkeit von grafischen Zusatzsymbolen die ich z.B. mit _ANS* an einer speziellen Stelle verwenden muss, weil nur die Symbole der so gefilterten Symbolgruppe an dieser Stelle sinnvoll sind.

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Volker-EF
Mitglied
Elektro-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Volker-EF an!   Senden Sie eine Private Message an Volker-EF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Volker-EF

Beiträge: 13
Registriert: 01.02.2006

erstellt am: 05. Dez. 2006 07:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja das mit den Symbolen und das immer alles d'rin stehen muss (80'er und 149'er-Codes) ist bei Elcad schon seit Jahren ein Krampf. So was wie Baugruppen gibt es leider nicht und mit Zuteilen zu arbeiten gefällte mir persönlich überhaupt nicht.
Denke ich nur an ein einfaches Schütz, an das ich einen Hilfsschalter an bauen muss, brauche ich ein neues Symbol - ok  übertrieben, hier gibt es wohl schon fast alle Varianten. Aber weitergedacht - ein Leistungschalter z.B. der 3WL von Siemens mit seinen vielen Ein- und Anbaumöglichkeiten oder ein einfacher Motorschutzschalter. Jedes mal ein neues Symbol? Brauche doch für jedes zusätzliche neue Teil einen Code 80 usw. und eine andere grafische Darstellung. Das Händling mit dem Materialdaten in so einem Falle ist wirklich noch stiefmütterlich behandelt wurden. Hat abe wohl bisher auch noch keinen so richtig gestört. So wie ich das mitbeommen habe, machen ja viele ihre Materialverwaltung in einem ganz anderen Programm. Wir nicht bei uns muss alles ins ELCAD 'rein um es dann an ein PPS-System zu übergeben.

Mir würde es ja schon reichen wenn ich Symbolte die alle auf dem gleichen Referenzpunkt sitzen auch das selbe BMK bekommen würden. (Symbole vom Typ 5 - damit ich auch noch Typ 6 darstellen kann - über eine logischen Verbindung mit einander verknüpfen und für alle nur ein mal Code 1,2,3 und 4 editieren, der dann auch für alle anderen gilt.)

Gruß Volker

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

steffen vom stahl
Mitglied
Selbstständiger


Sehen Sie sich das Profil von steffen vom stahl an!   Senden Sie eine Private Message an steffen vom stahl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für steffen vom stahl

Beiträge: 441
Registriert: 16.03.2006

ELCAD: Traum oder Trauma das ist hier die Frage.

erstellt am: 05. Dez. 2006 08:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich


Hallo Volker_EF

das mit den BMK übertrag sollte Funktionieren wenn du mechanische Anschlüsse benutzt(mech_ans) diese tauschen die BMK's aus und geben sie weiter.

Hallo TIF

gelabelte Makros ist kurz erklärt das was du mit dem Befehl MF tust nämlich Dinge aus einem anderen Projekt kopieren kannst du auch automatisch machen lassen und dem ganzen einen Namen geben.
Somit kann man dann komplette Zeichnungen oder Teile daraus wie ein "Symbol" aufrufen. Und das tolle daran ist das natürlich alle Symbole erhalten bleiben. Somit ist es möglich wenn man z.B. nach Baukastensystem arbeitet sich die einzelnen Bausteine als gelabeltes Makro abzulegen. Um diese dann einfach wie ein Symbol aufzurufen und die Zeichnung aus Bausteinen zusammenzustellen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pelle Bootsmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Pelle Bootsmann an!   Senden Sie eine Private Message an Pelle Bootsmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pelle Bootsmann

Beiträge: 2156
Registriert: 24.03.2004

erstellt am: 05. Dez. 2006 09:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich


rekursion.JPG

 
Hallo Steffen,

es tut mir leid wenn ich Verwirrung gestiftet habe.

Der Aufruf von Makros mit Code 90/91 ist auf eine Ebene beschränkt.
Der Aufruf von Symbolen endet nach 6 Ebenen.

In beiden Fällen sind die Dialoge der aufgerufenen Makros oder
Symbole nicht editierbar und werden auch nicht ausgewertet, lediglich
die feste Grafik (einschliesslich fester Texte) wird verwendet.

Zur Verdeutlichung habe ich 2 Symbole gebaut.
Das obere Symbol ruft sich selbst per Symbolaufruf auf.
Das untere Symbol ruft sich selbst per Makro auf.

Ein weiterer Unterschied ist der, dass Makros in (variablen) Gruppen
einsetztbar sind.

------------------
Viele Grüsse von Saltkråkan
Pelle Bootsmann

[Diese Nachricht wurde von Pelle Bootsmann am 05. Dez. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Volker-EF
Mitglied
Elektro-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Volker-EF an!   Senden Sie eine Private Message an Volker-EF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Volker-EF

Beiträge: 13
Registriert: 01.02.2006

erstellt am: 05. Dez. 2006 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich


mechanische_anschlüsse..jpg

 
Zitat:
Original erstellt von steffen vom stahl:

Hallo Volker_EF

das mit den BMK übertrag sollte Funktionieren wenn du mechanische Anschlüsse benutzt(mech_ans) diese tauschen die BMK's aus und geben sie weiter.

Hallo TIF

gelabelte Makros ist kurz erklärt das was du mit dem Befehl MF tust nämlich Dinge aus einem anderen Projekt kopieren kannst du auch automatisch machen lassen und dem ganzen einen Namen geben.
Somit kann man dann komplette Zeichnungen oder Teile daraus wie ein "Symbol" aufrufen. Und das tolle daran ist das natürlich alle Symbole erhalten bleiben. Somit ist es möglich wenn man z.B. nach Baukastensystem arbeitet sich die einzelnen Bausteine als gelabeltes Makro abzulegen. Um diese dann einfach wie ein Symbol aufzurufen und die Zeichnung aus Bausteinen zusammenzustellen.


Hallo Steffen,
das mit den mechanischen Verbindungen geht leider nicht so einfach.
Versuch doch einfach mal zwei Symbole vom Typ 5 mit einander zu verbinden, trage in den Code 80 was venüftiges ein, so dass auch zwei Datensätze in der Stückliste angelegt werden sollten und werte dann diese aus.
Ich bekomme da eine Fehlermelung, beim zweiten Gerät -  is' ja auch logisch, da es das Zweite schon mal gibt.

Wie hast du dir dieses also vorgestellt.

Gruß Volker

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Auszubildenden Technischen Systemplaner (m/w/d)

Mit Hauptsitz im brandenburgischen Vetschau sowie Niederlassungen in Berlin, Hamburg, Dresden, Jänschwalde und Leipzig ist die VPC GmbH das deutsche Ingenieurunternehmen für Energieanlagen. Über 55 Jahre Erfahrung mit Projekten von insgesamt über 70.000 MW Leistung machen uns zu einer der erfahrensten Ingenieurgesellschaften Deutschlands. Unsere Hauptkunden sind Strom- und Wärmeversorger sowie Netzbetreiber....

Anzeige ansehenKonstruktion, Visualisierung
steffen vom stahl
Mitglied
Selbstständiger


Sehen Sie sich das Profil von steffen vom stahl an!   Senden Sie eine Private Message an steffen vom stahl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für steffen vom stahl

Beiträge: 441
Registriert: 16.03.2006

ELCAD: Traum oder Trauma das ist hier die Frage.

erstellt am: 06. Dez. 2006 07:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TIF 10 Unities + Antwort hilfreich

UPPS,
ein Problem, wir arbeiten nicht mit der Datenbank im Hintergrund deswegen gibt es bei uns keine Probleme mit der 80er Nummer. Die gibt es bei uns nämlich gar nicht. Aber das übertragen scheint zu funktionieren wenn es danach zweimal da ist .
Nur wird da anscheinend zuviel übertragen. Villeicht kann man das ja irgendwie  einstellen was übertragen wird?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz