Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ELCAD
  Schraffur im Elcad

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Schraffur im Elcad (1517 mal gelesen)
maxher
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von maxher an!   Senden Sie eine Private Message an maxher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für maxher

Beiträge: 71
Registriert: 13.04.2005

erstellt am: 22. Feb. 2006 08:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

folgendes habe ich in der Elcad-Hilfe gelesen:

Kommando: fill (Flächen schraffieren/ausfüllen)

Menüpunkt EINFÜGEN / GRAFIKELEMENTE / FÜLLEN

Die Funktion dient zum Ausfüllen bzw. zum Schraffieren von Flächen. Konturelemente können Linienzüge, Spline, Kreise, Ellipsen und Gruppen sein. Ein Rechteck wird beim Befehl REC gefüllt.

Nach Eingabe des Kommandos FILL ist folgendes einzugeben:

Linienart und Strichstärke (Digitalisier-Parameter)
zugehöriger Linienzug/Element
Winkel der Schraffur
Abstand der Schraffur (mm)
Wird die Funktion FILL auf eine Gruppe angewendet, werden Elemente, die innerhalb eines Elementes liegen, ausgespart.

Beispiel:

Ein Rechteck mit zwei darin liegenden Kreisen wird zu einer Gruppe zusammengefasst. Durch das FILL-Kommando wird von außen nach innen schraffiert, wobei zuerst von der Außenkontur bis zur nächsten Kontur schraffiert wird. Dann wird bis zur nächsten Kontur nicht schraffiert; danach wird wieder schraffiert.

Das Ergebnis ist ein ausgefülltes Rechteck, das einen nicht ausgefüllten Kreisring enthält.

Die Funktion FILL kann mehrfach auf ein Element angewendet werden.

Ich wollte diese Funktion bei einem Symbol testen. Aber weder im Symbolbau noch im Grafischem Editor habe ich es hingekriegt.
Was mache ich falsch?

Hat schon jemand damit gearbeitet?

Danke für Antworten

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pelle Bootsmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Pelle Bootsmann an!   Senden Sie eine Private Message an Pelle Bootsmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pelle Bootsmann

Beiträge: 2156
Registriert: 24.03.2004

erstellt am: 22. Feb. 2006 08:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für maxher 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo maxher,

das ist doch ganz einfach.

Zuerst zeichnet man ein Grafikelement (z.B. ein Rechteck).
Dann ruft man das Kommando FILL auf (Kommandozeile oder Menü).
Das Programm fragt nach "zugehöriger Linienzug/Element".
Man klickt das Rechteck an einer seiner Ecken an.
Dann sollte eine Maske "Schraffur-Parameter" erscheinen.
Hier gibt man den Winkel und den Abstand der Schraffurlinien an
und bestätigt mit OK.
Nun sollte das Rechteck schraffiert sein.

Die Schraffur entfernt man wieder mit UNFILL.

Man kann ein Element mit mehreren Schraffuren belegen.
Stift und Linienart können vor dem Anklicken des Elements
geändert werden mit "S" (für Stift), "L" (für Linienart) oder
Rechte-Maus-Klick (für Stift und Linienart).


------------------
Viele Grüsse von Saltkrokan
Pelle Bootsmann

[Diese Nachricht wurde von Pelle Bootsmann am 22. Feb. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

maxher
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von maxher an!   Senden Sie eine Private Message an maxher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für maxher

Beiträge: 71
Registriert: 13.04.2005

erstellt am: 22. Feb. 2006 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo


Zitat:
Original erstellt von Pelle Bootsmann:
Hallo maxher,

das ist doch ganz einfach.

Zuerst zeichnet man ein Grafikelement (z.B. ein Rechteck).
Dann ruft man das Kommando FILL auf (Kommandozeile oder Menü).
Das Programm fragt nach "zugehöriger Linienzug/Element".
Man klickt das Rechteck an einer seiner Ecken an.
Dann sollte eine Maske "Schraffur-Parametdr" erscheinen.
Hier gibt man den Winkel und den Abstand der Schraffurlinien an
und bestätigst mit OK.
Nun sollte das Rechteck schraffiert sein.
Die Schraffur entfernt man wieder mit UNFILL.



bei mir geht das nicht !!! warum?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 22. Feb. 2006 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


garten.pdf

 
Zitat:
Original erstellt von maxher:
Hat schon jemand damit gearbeitet?

Ja! Habe mal am WE mein Gartenhaus im Elcad "gemalt". 

Geht eigentlich ganz einfach. Zeichne ein Rechteckt mit dem Befehl LIN. Dann FILL eingeben und auf den Rand klicken.

Gruß Uli

maxher
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von maxher an!   Senden Sie eine Private Message an maxher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für maxher

Beiträge: 71
Registriert: 13.04.2005

erstellt am: 22. Feb. 2006 08:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von UKanz:
Zeichne ein Rechteckt mit dem Befehl LIN. Dann FILL eingeben und auf den Rand klicken.

ein rechteck gezeichnet mit LIN geht es, aber wie kann ich die Strich- und Lineienstärke wie in der Hilfe beschrieben ändern?
Und das Beispiel mit Rechteck und  zwei Kreisen funktioniert auch nicht!

Gruß

PS.
muss jetzt leider zu einem Seminar. Bin erst morgen wieder da.
Danke für die Antworten!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rolf K.
Moderator
CAD-Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rolf K. an!   Senden Sie eine Private Message an Rolf K.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rolf K.

Beiträge: 1702
Registriert: 10.12.2002

ELCAD 7.7.0 SP1
e3.2016
Notepad
Windows Win 7 64bit
zuhause:
Paintshop Pro X2
Cray XT4
Privileg SR 12 PR
Chivers Lemon Jelly

erstellt am: 22. Feb. 2006 09:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für maxher 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von maxher:
ein rechteck gezeichnet mit LIN geht es, aber wie kann ich die Strich- und Lineienstärke wie in der Hilfe beschrieben ändern?
Und das Beispiel mit Rechteck und  zwei Kreisen funktioniert auch nicht!...

Hallo maxher,

für Linienart und -stärke Kommando fill und Entertaste, dann Rechtsklick vor Anwahl des zu füllenden Elementes (beim Rechteck (rec)anschliessend eine Ecke auswählen).

------------------
Es grüsst
Rolf K.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rolf K.
Moderator
CAD-Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rolf K. an!   Senden Sie eine Private Message an Rolf K.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rolf K.

Beiträge: 1702
Registriert: 10.12.2002

ELCAD 7.7.0 SP1
e3.2016
Notepad
Windows Win 7 64bit
zuhause:
Paintshop Pro X2
Cray XT4
Privileg SR 12 PR
Chivers Lemon Jelly

erstellt am: 22. Feb. 2006 10:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für maxher 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Rolf K.:
...
für Linienart und -stärke Kommando fill und Entertaste, dann Rechtsklick vor Anwahl des zu füllenden Elementes (beim Rechteck (rec)anschliessend eine Ecke auswählen).


Beim Kreis ist die Mitte oder der Rand anzuwählen.

------------------
Es grüsst
Rolf K.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektroplaner (m/w/d) - Auftragsbearbeitung

Die Langhammer GmbH mit Hauptsitz in Eisenberg/Rheinland-Pfalz ist ein führender Anbieter von Transport- und Palettieranlagen. Spezialisiert ist das Unternehmen auf Produktionslogistik. Die besondere Stärke von Langhammer liegt in der modularen Bauweise von Anlagen für Palettierung, Palettentransport und Stückgutförderung. Das Angebot umfasst individuell auf den Kunden zugeschnittene Automationslösungen für verschiedene Branchen....

Anzeige ansehenElektrotechnik, Elektronik
maxher
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von maxher an!   Senden Sie eine Private Message an maxher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für maxher

Beiträge: 71
Registriert: 13.04.2005

erstellt am: 23. Feb. 2006 10:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Zitat:
Original erstellt von Pelle Bootsmann:

Man kann ein Element mit mehreren Schraffuren belegen.
Stift und Linienart können vor dem Anklicken des Elements
geändert werden mit "S" (für Stift), "L" (für Linienart) oder
Rechte-Maus-Klick (für Stift und Linienart).


Danke für die Antworten. Sollte vielleicht die Elcad-Hilfe an dieser Stelle überarbeitet werden.
Jetzt habe ich es auch geschafft.

Gruß
Maximilian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz