Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ELCAD
  Beschriftungsdaten an Plotter ausgeben

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Beschriftungsdaten an Plotter ausgeben (824 mal gelesen)
iceman_one
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von iceman_one an!   Senden Sie eine Private Message an iceman_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für iceman_one

Beiträge: 123
Registriert: 11.02.2004

ELCAD 5 - 7.3
EPLAN 5.20 - 5.70

erstellt am: 30. Nov. 2005 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,

würd mich mal interessieren wer, wie und welche Beschriftungsdaten
an Beschriftungssysteme wie Phoenix CMS, Weidmüller M-Label, Wago Script ausgibt.

Was gebt Ihr aus ? (Klemmenumern, BMK's)
Wie selektiert Ihr Daten (Es sollen ja nicht immer alle ausgegeben werden) ?

iceman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

maxher
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von maxher an!   Senden Sie eine Private Message an maxher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für maxher

Beiträge: 71
Registriert: 13.04.2005

erstellt am: 30. Nov. 2005 11:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für iceman_one 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wir geben BMK-Liste an Phoenixplotter.
Die Textdatei wird aus der ELCAD-Stückliste mittels Filter erzeugt.
(Filter: Einbauort und Schildergrösse)

Gruß
maxher

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

iceman_one
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von iceman_one an!   Senden Sie eine Private Message an iceman_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für iceman_one

Beiträge: 123
Registriert: 11.02.2004

ELCAD 5 - 7.3
EPLAN 5.20 - 5.70

erstellt am: 30. Nov. 2005 13:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Maxher,

danke für deine Antwort.
Das wollte ich eigentlich auch mal testen. Im Moment werden
die Daten bei uns noch doppelt eingegeben (CAE und CMS-MARK).
Ich habe aber das Problem dass z.B. die Sensoren nicht in die
Stückliste mit aufgenommen werden (=> Stückliste Mechanik).
Jedoch möchte ich eine Datei die genau diese BMKs enthält
ausgeben. Dazu müsste ich jetzt erst mal ne Stückliste ziehen
die alle Bauteile enthält ob mit oder ohne einer Artikelnummer ?!?

Was muss da alles in der Struktur drin sein ?

Code 3 und 4 is klar - und was noch ???

iceman


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf_A
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ralf_A an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf_A  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf_A

Beiträge: 269
Registriert: 14.10.2002

Link durch H.Rompel repariert

erstellt am: 30. Nov. 2005 15:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für iceman_one 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo iceman,

ich übergebe Daten im ASCII-Format an z.B. Phönix und Weidmüller. Für die Liste habe ich mir folgende Struktur erstellt:

----------------------------------------------------------
|  Nr. | Bezeichnung          | Code | Länge | Typ | Upc |
----------------------------------------------------------
|    1 | Anlage              |    1 |  20  |  0 |  0 |
|    2 | Funktion            |    2 |  20  |  0 |  0 |
|    3 | Einbauort            |    3 |  20  |  0 |  0 |
|    4 | Betriebsmittel      |    4 |  20  |  0 |  0 |
|    5 | Darstellungsort      |  10 |  20  |  0 |  0 |
|    6 | Ident_Regeneration  | 5062 |  32  |  0 |  0 |
|    7 | Blattnummer          | 5000 |  8  |  0 |  0 |
|    8 | SNr_Symbol          | 5050 |  5  |  1 |  0 |
----------------------------------------------------------

Als weiteres habe ich mir zur Übergabe ein Formblatt erstellt. Filtern tue ich nach Einbauort. Bei der Ausgabe kann ich dann auch noch Sortierungen eingeben. Funtioniert seit Jahren einwandfrei.

Gruß Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

maxher
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von maxher an!   Senden Sie eine Private Message an maxher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für maxher

Beiträge: 71
Registriert: 13.04.2005

erstellt am: 30. Nov. 2005 15:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für iceman_one 10 Unities + Antwort hilfreich


ErstelleneinerTextdateifuerBeschriftungsplotter.pdf

 
Hallo Iceman,

bei uns wird eine Stückliste im Elcad erstellt aus der wir dann über Export über Protokolle die Dateien für den Plotter erstellen.
(siehe Anhang)
Um das zu machen braucht es allerdings ein bischen Vorarbeit.
Verschiedene Bauteile, zb. Automaten, Relais, etc. brauchen verschiedene Schildergrössen. Wir legen bei der Eingabe in der Datenbank bei jedem neuem Bauteil eine Kennzeichnung fest die besagt welche Schilderart benötigt wird. Nach erstellen der Stückliste ist es dann relativ einfach die benötigten Beschriftungsdateien auszugeben.
Bei BMKs die keine Artikelnummer haben kann man diese Kenzeichnung auch nachträglich in der Stückliste ergänzen.

Gruß
maxher

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

iceman_one
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von iceman_one an!   Senden Sie eine Private Message an iceman_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für iceman_one

Beiträge: 123
Registriert: 11.02.2004

ELCAD 5 - 7.3
EPLAN 5.20 - 5.70

erstellt am: 01. Dez. 2005 06:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich hab mal a bisserl getestet.
@Ralf_A:
Kalppt soweit aber Bauteile bei denen keine Artikelnummer editiert ist werden dann auch nicht in diese Liste Übernommen.
@Maxher:
Schöne Lösung aber wenn ich die Bauteile die keine Artikelnummer haben
in der Listenbearbeitung händisch eingeben muss kann ich Sie gleich in der Plotter Software machen 

Danke für die Unterstützung (10Units dafür)

@Bodo
Wie bekomme ich Bauteile die keine Artikelnummer editiert haben in eine Stückliste. D.h. es sollte dort nur das BMK vorzufinden sein 

iceman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

iceman_one
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von iceman_one an!   Senden Sie eine Private Message an iceman_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für iceman_one

Beiträge: 123
Registriert: 11.02.2004

ELCAD 5 - 7.3
EPLAN 5.20 - 5.70

erstellt am: 01. Dez. 2005 06:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@AUCOTEC

Warum macht ihr das denn nicht in Zukunft über den BMK-Tree ? (RM EXPORT => Bauteilbeschriftung)
Dort sind doch ab der 7.3.1 alle Infos vorhanden um Beschriftungsdaten auszugeben. => Klemmenummern sortiert nach Leisten und Orte, BMK's sortiert nach Einbauort ...... alles was das Herz begehrt.... das wär Klasse und Einfach       

PS: Bei EPLAN ist das im Moment besser gelöst !

iceman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf_A
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ralf_A an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf_A  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf_A

Beiträge: 269
Registriert: 14.10.2002

Link durch H.Rompel repariert

erstellt am: 01. Dez. 2005 07:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für iceman_one 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo iceman,

am Symbol muß der Dialog 80 Artikelnummer vorhanden sein, es muß aber nichts eingetragen sein. So funktioniert es jedenfalls bei mir. War bei der 5.8 so und ist auch bei der 7.3.0 noch so.

Gruß Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bodo_M
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Bodo_M an!   Senden Sie eine Private Message an Bodo_M  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bodo_M

Beiträge: 5213
Registriert: 15.11.2001

erstellt am: 01. Dez. 2005 07:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für iceman_one 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

jo, stimmmt......der code 80 muss vorhanden sein und wenn die 149
(menge) da ist, muss da auch eine "1" sein. ansonsten das normale,
also der richtige symboltyp, ausgewertet, usw..

------------------
tschüss aus hannover
bodo m

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

maxher
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von maxher an!   Senden Sie eine Private Message an maxher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für maxher

Beiträge: 71
Registriert: 13.04.2005

erstellt am: 01. Dez. 2005 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für iceman_one 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Iceman,

Original erstellt von iceman_one:
Schöne Lösung aber wenn ich die Bauteile die keine Artikelnummer haben
in der Listenbearbeitung händisch eingeben muss kann ich Sie gleich in der Plotter Software machen

mit der nachträglichen Kennzeichnung in der STL habe ich das Feld für die Schildergrösse gemeint. Die BMKs sind in der STL schon vorhanden.

Siehe Beitrag von Bodo:
der code 80 muss vorhanden sein und wenn die 149
(menge) da ist, muss da auch eine "1" sein. ansonsten das normale,
also der richtige symboltyp, ausgewertet, usw..

Gruß
maxher

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

iceman_one
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von iceman_one an!   Senden Sie eine Private Message an iceman_one  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für iceman_one

Beiträge: 123
Registriert: 11.02.2004

ELCAD 5 - 7.3
EPLAN 5.20 - 5.70

erstellt am: 01. Dez. 2005 09:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Ja-ne is klar - Code 80 und 149 ist vorhanden. Allerdings da ich diese
Bauteile nicht in der STKL haben möchte sind beide leer - sonst wärs ja auch kein Problem.

iceman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

unterStrom
Mitglied
Elektro-Konstruktionsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von unterStrom an!   Senden Sie eine Private Message an unterStrom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für unterStrom

Beiträge: 375
Registriert: 06.04.2005

Win 7,
Ruplan 4.72
EVU

erstellt am: 05. Dez. 2005 10:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für iceman_one 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo iceman,
wir nutzen das sehr intensiv mit dem Plottersystem und dem Grundmaterial von Murr.
Erzeugt werden: Klemmenschilder, gravierte Aluschilder (direkt an Maschine), Plastikschilder im Schrank auf Montageplatte und im Schrank auf der Leitung montierte.
Die Information welches Gerät welche Schilder benötigt kommt aus den Artikelstammdaten, ebenso das Aussehen von "Unterschildern". Ein Servoverstärker z.B. 1N4 trägt noch die Schilder X1, X3, X421: also wird 1N4/X1, 1N4/X3 und 1N4/X421 erzeugt. Realisiert ist das Meiste in Kommandosprache, das aufträufeln der Unterschilder ist in C geschrieben und vord von KS aus aufgerufen (stammt noch aus HP-UX-Zeiten).
Datenhaltung macht eine Menge Arbeit, aber wir als Sondermaschinenbauer - Stückzahl eins - können die Schilderdaten auf Knopfdruck kommissionsbezogen erzeugen.
Es werden weiterhin die Schilder großzügig definiert: ein zuviel erzeugtes Schild verursacht keine Kosten, es wird weggeworfen (meine natürlich: entsorgt), ein fehlendes ist aber richtig teuer: Rechner und Software starten, Plotter einrichten, Grundplatten aufbauen... .

Das ganze System ist recht leistungsfähig - aber auch sehr komplex, wenn jemand an näher daran interessiert ist, bitte melden.

Jürgen

------------------
Wir sind alles nur Anfänger, das Leben ist zu kurz um es weiter zu bringen (C. Chaplin)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektrokonstrukteur / SPS Programmierer (m/w/d)

Die EMS GmbH ist mit Sitz in München seit über 32 Jahren ein erfolgreiches mittelständisches Ingenieurbüro- und Mischunternehmen mit den zwei Unternehmensbereichen der Engineering- und Personal-Dienstleistung.
Zum einen sind wir technischer Entwicklungspartner für führende Automobilhersteller, Zulieferer sowie weitere technische Branchen, zum anderen finden wir über Personaldienstleistung genau den richtigen Job für unsere technischen Bewerber, gerne auch für Sie....

Anzeige ansehenElektrotechnik, Elektronik
Rolf K.
Moderator
CAD-Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rolf K. an!   Senden Sie eine Private Message an Rolf K.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rolf K.

Beiträge: 1702
Registriert: 10.12.2002

ELCAD 7.7.0 SP1
e3.2016
Notepad
Windows Win 7 64bit
zuhause:
Paintshop Pro X2
Cray XT4
Privileg SR 12 PR
Chivers Lemon Jelly

erstellt am: 06. Dez. 2005 21:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für iceman_one 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von iceman_one:
Hallo Leute,

würd mich mal interessieren wer, wie und welche Beschriftungsdaten
an Beschriftungssysteme wie Phoenix CMS, Weidmüller M-Label, Wago Script ausgibt.

Was gebt Ihr aus ? (Klemmenumern, BMK's)
Wie selektiert Ihr Daten (Es sollen ja nicht immer alle ausgegeben werden) ?

iceman



Hallo iceman,

also ich exportiere aus ELCAD eine Gesamtstückliste im EXCEL-Format. In CMS-Mark von Phoenix habe ich einige Übertragungen für verschiedene Beschriftungsmaterialien definiert. Betriebsmittelkennzeichen für Siemens-Schütze und Motorschutzschalter filtere ich anhand der Materialnummern aus. Auch BMKs für die Phoenixrelais filtere ich im CMS-Mark anhand der Materialnummern aus. Dann drucke ich noch Bögen mit BMK-Schildern für sonstige Bauteile über einem Laserdrucker aus. Gelegentliche Einzelader- und Kabelbeschriftungen erfordern etwas mehr Handarbeit. Ganz im CMS-Mark erstelle ich die Beschriftungen und Symbole für Siemensleuchtmelder und Schalter (GPE27x27). Alles automatisieren ist ja langweilig.

Es grüsst

Rolf K.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz