Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ELCAD
  DIN EN 61346

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   DIN EN 61346 (13586 mal gelesen)
s.koni
Mitglied
Elektrotechnischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von s.koni an!   Senden Sie eine Private Message an s.koni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für s.koni

Beiträge: 312
Registriert: 17.06.2002

ELCAD 7.8.0
EPLAN P8 2.4.4

erstellt am: 17. Nov. 2004 13:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

hat jemand schon Erfahreungen gemacht mit der "neuen" Norm?

Mein Eindruck ist, das das Ding zwar aktiviert wurde, aber niemand sich drum kümmert, was da drin steht.

Würde mich sehr interessieren, was ihr daszu meint.

mfg
s.koni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgischel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
...und Dippel-Ing ET...



Sehen Sie sich das Profil von bgischel an!   Senden Sie eine Private Message an bgischel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgischel

Beiträge: 15740
Registriert: 09.03.2001

Nun lassen
wir es so...

erstellt am: 17. Nov. 2004 14:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Steffen,

hier schon einmal geschaut?

Grüße
Bernd

------------------

Unser Bestes... jetzt auch hier... | Das WTC lebt... | Download - Testphase...] | EPLAN - Historie...


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

s.koni
Mitglied
Elektrotechnischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von s.koni an!   Senden Sie eine Private Message an s.koni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für s.koni

Beiträge: 312
Registriert: 17.06.2002

ELCAD 7.8.0
EPLAN P8 2.4.4

erstellt am: 17. Nov. 2004 14:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für den Link!

mfg
s.koni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgischel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
...und Dippel-Ing ET...



Sehen Sie sich das Profil von bgischel an!   Senden Sie eine Private Message an bgischel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgischel

Beiträge: 15740
Registriert: 09.03.2001

Nun lassen
wir es so...

erstellt am: 17. Nov. 2004 15:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Bitte 

Es gibt da noch ein paar Diskussionen mehr um das Thema aber der fällt mir immer zuerst ein...

Grüße
Bernd

------------------

Unser Bestes... jetzt auch hier... | Das WTC lebt... | Download - Testphase...] | EPLAN - Historie...


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 18. Nov. 2004 11:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo s.koni,

ich habe ein Projekt auf dem Tisch liegen, welches nach der 61346 erstellt werden soll. Da ich aber z.Z. extrem mit Arbeit zugeschüttet bin, kann es noch etwas dauern, bis ich Dir mehr dazu berichten kann.


Ex-Mitglied

erstellt am: 20. Dez. 2004 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo noch mal,

jetzt kann ich Dir mehr sagen...

Mit Elcad 7.2 kann die IEC 61346 nicht umgesetzt werden. Es gibt zu viele Kopplungen/Verschachtelungen von Feldern.
Elcad 7.3 soll meiner Information nach besser "geeignet" sein, also heißt es Abwarten und dann noch mal probieren. Wird schon werden....  

[Diese Nachricht wurde von IS-AG am 20. Dez. 2004 editiert.]

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 13. Jun. 2008 10:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leidenskollegen (oder kommt etwa jemand bestens mit der neuen DIN EN 61346 zurecht?)

ich würde gerne die Diskussion zur Umsetzung der DIN EN 61346 wiederbeleben, da das Ende der Übergangsfrist nun unmittelbar bevor steht.

Beim Workshop am 31.01.2008 in Parsberg haben auf meine Frage, wer sich denn mit der Norm befasst bzw. sie bereits verwendet, von ca. 50 Anwesenden gerade mal 2 die Hand gehoben.


Wie geht Ihr denn mit der Norm um?
Gibt es einen (juristischen?) Weg die alte (und vernünftige!) Norm 40719 beibehalten zu können?
Gibt es einen einfachen Weg, ein Projekt zumindest formal von alter auf neue Norm umzusetzen?

Meine Idee wäre diese:
An den neuen Kennbuchstaben geht wohl kein Weg vorbei, die müssen die Anwender manuell einpflegen , oder?
Den "Rest" wie Dokumentenreferenz und neue Querverweise würde ich gerne anwenderfreundlich über ein neues Formblatt und eine geänderte Querverweiskonfiguration abhandeln, so dass intern weiter mit dem "verinnerlichtem" System der 40719 gearbeitet werden könnte, während die Kundendokumentation formal nach 61346  bereitgestellt wird (Rekonstruktion > Formblatt tauschen >  Querverweiskonfiguration ändern > Neu auswerten).

Wo liegt der Schwachpunkt meiner Idee?   

Das mit den neuen Kennbuchstaben halte ich für absoluten Schwachsinn! Unsere Druckmaschine werden von verschieden Abteilungen in sogenannten Aggregate-Projekten erstellt und am Ende zusammenkopiert. Ich möchte wettten, dass der Spielraum bei der Kennzeichnung von z.B. Ventilen, Schützen etc. dazu führt, dass genau das gleiche Gerät in einer vergleichbaren Funktion immer einen anderen Kennbuchstaben tragen wird! Und das soll besser sein? Heute weis ich, was ich vor mir habe, wenn da ein Y steht, aber was wird mir künftig Q (Kontrolliertes Schalten oder Variieren eines Energie- Signal- oder Materialflusses) sagen?

Gibt es eine bessere Umsetzungs-Orientierungshilfe als den über die Aucotec-Homepage (Ruplan-Downloads) herunterladbaren Vortrag "Aktuelle Normen der Elektrotechnik" (PDF)?

Ist das von Aucotec angebotene Seminar zu diesem Thema zu empfehlen?

Es gruesst aus dem Normenchaos

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 25. Jun. 2008 13:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Kollegen,

kann es tatsächlich sein, dass sich niemand von euch für die neuen Normen DIN EN 61346 und DIN EN 61355 interessiert?
Die sind für uns ALLE zum 01.01.2009 verbindlich!
Habt ihr alle schon umgestellt oder ignoriert ihr sie einfach?
Oder lasst ihr eure aktuelle Strukturierungs- und Referenzierungsverfahren von euren Kunden vertraglich absegnen?

Auch von Aucotec würde ich mir mehr Initiative zu dem Thema wünschen, schliesslich stehen die auch im Wettbewerb und sollten ihre Anwender nicht alleine lassen.
Von einigen Wettbewerbern ist zu hören, dass sie die neuen Normen auch noch nicht vollständig implementiert haben und das 6 Monate vor 'Einsendeschluss'!

Daher schlage ich einen Workshop zu diesem Thema vor das es zum Ziel haben sollte, die effektivste  Umsetzung der neuen Norm mit dem ELCAD herauszufiltern, ohne dass ein totaler Neuanfang stattfinden muss. Und da ist es sicher nicht damit getan, einfach nur das DEMO_IEC_732-Projekt vorzustellen, sondern da werden wir erweiterte Funktionalitäten benötigen und möglicherweise auch Umsetzungsautomatismen.

Wenn ich da an die geänderte 'Leseweise' der BMK-Teile in Fenstern und Formblatt denke und dem dafür notwendigen GROESSER-Zeichen (> ) im den BMK-Codes, der neuen Dokumentenstruktur und dem neuen Querverweisaufbau, den neuen Tabellen zur Objektklassifizierung und Funktionskennzeichnung, dem Infrastrukturobjekt und an Aspektübergänge etc. denke ..... dann wird mir richtig schlecht!

Da würde ich gerne mit anderen, die die Normen auch gelesen und evt. schon interpretiert haben darüber sprechen. Noch besser wäre es, wenn ein Normenexperte oder gar einer aus dem Normenteam zugegen wäre, der Irrwege gleich vorneweg aufzeigt.

Wer würde mich denn bei diesem an Aucotec herangetragenen Wunsch nach einem Workshop unterstützen? 

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 25. Jun. 2008 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo TIF,

ich bin mit der 61346 beschäftigt und baue gerade ca 1500 Symbole und Formblätter um.
Elcad 7.4.x ist noch nicht ganz reif für die neue Norm. Es hakt noch an den Kabeln, und die neue
Seiten-Nummerierung geht noch nicht automatisch. Da wird es wohl noch mal ein SP geben, in dem das
repariert wird, oder es ist in der 7.5 eingebaut, und die kommt ja bald.

Übergänge zwischen Funtions-, Orts- und Betriebsmittelsicht mache ich keine, es wird bei mir
nur eine Betriebsmittelsicht geben.

Mit dem Zeichen "<" legst Du fest, dass Werte nicht vom Fenster ö.ä. übernommen werden sollen.

Auch das DEMO_IEC_740 passt noch nicht so ganz zu neuen Norm.

------------------
Viele Grüße
Uli

 Wer nicht genießt, wird ungenießbar...  [CAD.de-smileys] [Elcad-Tauschbörse]

Zoglmann
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Zoglmann an!   Senden Sie eine Private Message an Zoglmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zoglmann

Beiträge: 28
Registriert: 04.03.2002

AUCOTEC-Erstkontakt: 04.1988 (ELCAD 2.1)
==================================
ENGINEERING BASE 6.4.5, ELCAD/AUCOPLAN/KOM 7.9.x, EPLAN 5.7, EPLAN_P8 2.4, WSCAD 5.5, WSCAD SUITE 2014, DDS-CAD<P>Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E7400 - 2.80GHz - 8GB RAM - 64Bit WIN 7

erstellt am: 25. Jun. 2008 14:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich denke auch, daß der einzig sinnvolle Weg, der eines intensiven und auf die Fragen der Anwender abgestimmten Workshops ist.

Es muss im Interresse von AUCOTEC sein, daß die Kunden mit ihrer Software problemlos arbeiten können.
Und die Uhr tickt unerbittlich in Richtung Stichtag 1.1.2009!

Die meißten Anwender verdrängen das Thema und warten erst einmal ab was die Zukunft bringt (sei es vom Normenausschuss oder von AUCOTEC).
Ich habe einige Stunden alleine damit verbracht, bei der Normenauslagestelle nach allen nötigen Dokumenten zu suchen.
Bei der Durcharbeit der verschiedenen in einander greifenden Normen
kommen sehr viele Fragen gerade darum auf, weil wie so oft Kaugummi-Definitionen verwendet werden.

Liebend gerne würden wir als Anwender die Umstellung durchführen.
Das ist aber nur möglich, wenn das [Wie ???] geklärt ist.

Meine Anfrage bei WSCAD und EPLAN führte zu dem selben Ergebnis.
Die Umsetzung ist möglich jedoch gibt es ausser einem Demoprojekt keine weiteren Beschreibungen.

Ich denke AUCOTEC sollte das Ziel haben besser zu sein, als seine Mitbewerber.

Wenn die CAD/CAE-Systemhäuser zur Umsetzung einer Norm nicht befragt werden, wer bitte schön dann erfindet solche gravierenden Änderungen?
Sitzen in dem erlauchten Kreis der Normen-Gurus auch Menschen, die diese Normen auch anwenden? Wenn ja, dann wäre es schön, wenn Sie Ihre Dokumente auch mal zur Ansicht zu Verfügung stellen würden.

Dieses Forum wäre kein schlechter Platz!

Ich sehe jetzt schon zig tausende arme Elektriker, die sowieso schon täglich an Ihren Anlagen darum kämpfen, daß alles läuft.
Und zusätzlich werden sie auch noch mit Neuerungen konfrontiert, die eh keiner braucht. (Sollte es wider Erwarten doch jemanden geben, dann sollte er hier Stellung nehmen.)

Ich bin gespannt was hier demnächst passiert und es bleibt kritisch zu beobachten, welches Systemhaus hier am meisten tätig wird und seine Anwender entsprechend unterstützt.

mfg. Zoglmann

------------------
mit freundlichen Grüßen

W. Zoglmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rolf K.
Moderator
CAD-Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rolf K. an!   Senden Sie eine Private Message an Rolf K.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rolf K.

Beiträge: 1703
Registriert: 10.12.2002

ELCAD 7.7.0 SP1
e3.2016
Notepad
Windows Win 7 64bit
zuhause:
Paintshop Pro X2
Cray XT4
Privileg SR 12 PR
Chivers Lemon Jelly

erstellt am: 25. Jun. 2008 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

dieses Thema ist im Forum schon öfters behandelt worden, zum Beispiel hier.

------------------
Es grüsst
Rolf K.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 25. Jun. 2008 16:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

an welcher Stelle der DIN kommt denn eigentlich das GROESSER (> ) "FensterBMK-Abwehrzeichen" ins Spiel?
Ist das etwa eine Erfindung von Aucotec?

Kann ELCAD überhaupt ordentlich mit der neuen Interpretation des BMK-Zusammenbaus aus Formblatt und Fenstertechnik umgehen? Das ist ja jetzt im Prinzip die SUPER-Funktionalität auch aus dem Formblatt! Die Interpretation nach DIN 40719 war ja: Wo nichts steht, gilt das aus der nächstliegenden (Zwiebel-)Schale. Das Ersetzen bzw. Addieren war der gedruckten Zeichnung nicht anzusehen.
Nach 61346 werden Referenzkennzeichensatz-Teile ausschliesslich addiert.
D.h. Alle Fenster sind nach einer einfachen, formalen Umsetzung bestehender Projekte erst mal falsch!

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rolf K.
Moderator
CAD-Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rolf K. an!   Senden Sie eine Private Message an Rolf K.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rolf K.

Beiträge: 1703
Registriert: 10.12.2002

ELCAD 7.7.0 SP1
e3.2016
Notepad
Windows Win 7 64bit
zuhause:
Paintshop Pro X2
Cray XT4
Privileg SR 12 PR
Chivers Lemon Jelly

erstellt am: 25. Jun. 2008 16:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

  
Zitat:
Original erstellt von TIF:
Hallo,

an welcher Stelle der DIN kommt denn eigentlich das GROESSER (> ) "FensterBMK-Abwehrzeichen" ins Spiel?


Hallo TIF,

dies steht in der EN 61082-1:1993/A2:1996 unter Punkt 4.10.4.7

  

Zitat:

..
Kennzeichnungen, die von der vereinfachten Darstellung ausgenommen sind.

Falls eine vereinfachte Darstellung angewendet wird und das Zeichen "grösser als" (>) einem Referenzkennzeichen vorangeht, so bedeuet dies, dass kein anderes Referenzkennzeichen des Blatts diesem Referenz- oder Signalkennzeichen vorangestellt werden darf...


Kennst Du dieses Dokument schon?

Über dieses Thema gibt es auch ein Seminar von Aucotec. [Dort auf der dritten Seite]

------------------
Es grüsst
Rolf K.

    

[Diese Nachricht wurde von Rolf K. am 25. Jun. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

unterStrom
Mitglied
Elektro-Konstruktionsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von unterStrom an!   Senden Sie eine Private Message an unterStrom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für unterStrom

Beiträge: 375
Registriert: 06.04.2005

Win 7,
Ruplan 4.72
EVU

erstellt am: 25. Jun. 2008 19:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,
die neue Norm 61346/61355 wurde bei einer Neuentwicklung - soweit sinnvoll - umgesetzt.

Wir haben ausschließlich die Produktsicht verwendet, die neuen Kennbuchstaben eingeführt, sowie das Bmk auf Buchstaben-Nummern Kombinationen festgelegt. Andere Sichten (Ortssicht, Funktionssicht) werden nicht verwendet. Wir haben auch gleich den Bereich Fluidtechnik (Hydraulik/Pneumatik) mit einbezogen; die hatten ein eigenes, Firmeninternes, Kennzeichnungssystem.
Bei den Symbolen habe ich bei einigen älteren Symbolen die Textrichtung auf die Verbindung gelegt - aber nur bei denjenigen Symbolen, wo es keine Konflikte mit bereits ausgelieferten Maschinen verursachte.
Symbole für neue Bauteile habe ich die neue Norm "nach bestem Wissen und Gewissen" umgesetzt: Anschlußnummern auf die zuführenden Verbindungen, Anschlußklemmen im innern des Gerätekastens, kennzeichnenden Block links oben und die Technischen Daten immer unten.

Die Kennzeichnung der Zeichnungen (Dokumentenartklasse &FS, ...), habe ich nicht verändert, das würde den im Hause gewachsenen Strukturen deutlich entgegenstehen.

Bis jetzt hat uns noch kein Kunde nach der 61346/61355 angesprochen und wenn das einer tut, kann ich einige umgesetzte Punkte anbringen (s.o.). Damit kann ich schon mal sagen: wir sind dran und tun was. Mehr als ein Alibi ist das aber auch nicht. Ich hoffe, wir kommen damit einige Zeit durch, wenigsten so weit, bis jeder (Hersteller UND Kunde) etwas genauer weiß, was er will und wie es zu erstellen ist.

Allgemein will dazu noch sagen, daß die Norm eine Norm ist und kein Gesetz.
Ich hänge das gerne an der M7-er Schraube auf. Diese Größe ist nicht nach Norm! Aber: wenn ich mir auf der Drehbank eine herstelle, werde ich dann etwa auf dem Marktplatz mit 7 Stockhieben gezüchtigt?

Ich habe Anfang 2006 am zweitägigen Workshop "Neue Normen der Elektrotechnik" in Hannover teilgenommen. Er hat die Wolkenschleier deutlich gelichtet. Die beiden Tage sind auf jeden Fall empfehlenswert! Wichtig sind BEIDE Tage: 1: allgemeine Betrachtung der 61346 und 61355; 2: Umsetzung mit Elcad.

Wir als Automobil-Zulieferer haben es sehr häufig mit difizilen Kundenvorschriften zu tun.
Meine Hoffnung für die neue Norm ist, dass diese Vorschriften wenigstens etwas(!)  eingedämmt werden. Um da etwas Bewegung zu bekommen müssten also auch Kunden mit ins Boot genommen werden. Aber um das zu erreichen müssten wir die Sache höher aufhängen und über Verbände gehen. Ich versuche mal Verbindungen spielen zu lassen.

Alles in Allem wäre ich bei einem Workshop mit dabei - und wahrscheinlich auch unser hauseigener Vorschriften-Papst - aber wenn das Thema nur drei Leute aus dem nordbayrischen Raum wirklich interessiert können wir uns auch beim heurigen in Volkach treffen 

Jürgen


------------------
Der Tag, an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag (C. Chaplin)

[Diese Nachricht wurde von unterStrom am 29. Jun. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 30. Jun. 2008 15:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TIF:
Hallo Kollegen,

kann es tatsächlich sein, dass sich niemand von euch für die neuen Normen DIN EN 61346 und DIN EN 61355 interessiert?
Die sind für uns ALLE zum 01.01.2009 verbindlich!


Hallo Kollegen,

ich muss mich korrigieren:
Die Übergangsfrist für die DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1):1998-11 endet erst am 01.06.2009.
Die nach diesem Stichtag zusammen mit der Maschine auszuliefernde Dokumentation (und die Maschine!) muss dann der neuen DIN EN 60204-1:2006 entsprechen. Dort wird die Vorschriftenkette mit den neuen Normen eingeleitet.
Bei unseren etwas umfangreicheren Maschinen ist jedoch für die Elektrokonstruktion mindestens ein halbes Jahr vorher "Einsendeschluss". Daher die irrtümlich vorverlegte, letzte Frist.
Ich bitte mir das zu verzeihen! 

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 22. Jul. 2008 08:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Kollegen,

mit den DIN's EN's 61346/61355 kommen unter anderem 3 neue Begriffe ins Spiel, für die ich keine entsprechenden Codenummern im ELCAD finde:

- Objektkennzeichen                (=ObjectID =Infrastrukturobjekt)
- Dokumentenartkennzeichen    (=DCC =DocumentClassID)
- "Oberster Knoten"                  (=Top-Level-ReferenceID nach 61346-1, 5.1)

Diese 3 Angaben übernehmen wesentliche Aufgaben bei der Querverweisbildung und der Integration von Teilanlagen-Dokumentationen.
Auf diese 3 Angaben wird sich jedoch eine ganze Menge künftige ELCAD-Funktionalität aufbauen müssen, so sehe ich das jedenfalls, und daher sollte es hier von Aucotec festgelegte Codenummern geben, sonst vergibt jeder Anwender, der sich mit den neuen Normen früher oder später beschäftigen muss, seine eigenen Codes und alles wird noch komplizierter.

------------------
TIF

[Diese Nachricht wurde von TIF am 22. Jul. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 29. Jul. 2008 08:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

schon immer verwenden wir, und das mit grosser Akzeptanz seitens unserer Montage und vorallem unserer Kunden, die Blattnummer des zugehörigen Stromlaufplanes im Gerätekennzeichen (Code 4) unserer elektr. Betriebsmittel.

Das hat den entscheidenden Vorteil, dass das Gerät sofort im Plan aufgefunden werden kann.
Über die Blattnummer ist der Stromlaufplan auch eindeutig sortiert, das Auffinden ist somit ein Kinderspiel.
Durch "gekonnte" Lückenhaltung der Blattnummernfolge haben wir sogar erreicht, dass die Geräte innerhalb von Maschinentypen praktisch immer gleich heissen, sofern kein techn. Wandel stattfindet.

Beispiel eines Initiators: -1341B2
Der Initiator -1341B2 ist der 2.Initiator auf dem Blatt 1341 des Stromlaufplanes zum beschriebenen (Infrastruktur-) Objekt.

Kennt jemand von euch einen Trick, ein Verfahren, mit dem auf Grundlage der neuen DIN EN's die Betriebsmittel ebenso schnell und ohne Querverweislisten aufgefunden werden können?
Notfalls kämen für uns auch alphanumerische "Blattnummern" in Frage. Das lässt die DIN EN 61355 übrigens ausdrücklich zu.
Unter DIN 40719 kenne ich Arbeitsweisen, die die Funktion (Code 2) für diesen Zweck nutzen und sozusagen als "Blattnummer" missbrauchen. Innerhalb einer "Funktion" gibt es dann eine überschaubare Anzahl von Blättern auf denen Geräte mit gleichem Kennbuchstaben hochnummeriert werden.

Da die 61346 die Kennbuchstaben in der Funktions- und Produktsicht festlegt, bleibt für eine sinnvolle Sortierung eines Stromlaufplanes eigentlich nur der Ortsaspekt, da hier die Kennzeichnung nach "eigenen Geschmack" erlaubt ist. Nur das wäre eine Rückschritt, da wir unsere Pläne doch stark funktionsbezogen aufbauen.

Eine komplette Trennung zwischen Blattnummer und Referenzkennzeichen bedeutet meines Erachtens aber, dass Betriebsmittel nur noch über eine Querverweisliste oder über einen Querverweis auf dem Schildchen am Gerät gefunden werden können. Und dieser Querverweis ist jedesmal ein anderer, weil ich die Blattnummer nicht mehr selbst im Griff habe, da bei diesem Verfahren eine Lückenhaltung wirklich keinen Sinn mehr macht. 

Wer hat Ideen?

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TKE
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von TKE an!   Senden Sie eine Private Message an TKE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TKE

Beiträge: 215
Registriert: 11.10.2002

erstellt am: 02. Nov. 2009 13:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich wärme jetzt einfach mal dieses alte Thema wieder auf.

Jetzt mal ganz ehrlich in die Runde gefragt.
Wer von euch hat schon Pflichtenhefte die sich auf die neue Norm berufen?
Wie hat konkret die Umsetzung bei euch ausgesehen?
Wie wurde alles von den Elektrikern und Kunden akzeptiert?
Habt ihr externe Dienstleister beauftragt die euch Symbole etc. auf die neue Norm umsetzen?

Gibt es Informationen das die Norm evtl. nochmal überarbeitet wird?
Die Sicherheitsnorm EN IEC 62061 und EN ISO 13849-1 wurde ja auch die Übergangsfrist nochmal verlängert weil sich niemand drum geschert hat.

Würde mich wirklich mal interessieren wie es hier in der Branche aussieht.
Die Norm ist ja seit 1.1.2009 bindent, also doch nun schon 11 Monate.

Bei uns wird weiter gemacht wie die Jahre zuvor.
Manche spezielle Kundenwünsche wie z.B. die Schaltplanseite vor dem BMK sind ja auch so nicht möglich mit der Norm.
Ich scheue irgendwie den Aufwand alles umzustellen solange alle Beteiligten anscheinend glücklich mit der Gesamtlage sind. Ich denke das würde auch nur zu verwirrung führen wenn bei Kunden die bereits Maschinen gleichen Typs haben, wenn nun plötzlich bei Fehlermeldungen andere BMKs angezeigt werden etc.

Also wie schauts bei euch aus?
Hand aufs Herz...   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 02. Nov. 2009 15:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


Schulung_IEC81346.pdf

 
Hallo TIF,

ich wurde auch schon geimpft. ==>

Seit über einem Jahr mache ich nichts anderes, als neue Symbole und Formblätter
(ca 4000 Stück) zu erstellen, wobei ich der Ehrlichkeit halber sagen muss,
dass die Symbole bei der Gelegenheit auch gleich vereinfacht werden, und ähnliche
Symbole zu einem zusammengefasst werden. Deswegen der lange Zeitraum.

Bisher winden sich alle meine Kunden wie Aale vor der neuen Norm, aber ich
denke, dass es ein böses Erwachen gibt, wenn ein Kunde tatsächlich auf die neue
Norm besteht.

Eine Abteilung meiner Kunden erstellt bereits Projekte in neuer Norm, und ich erstelle
die noch fehlenden Symbole "auf Abruf".

------------------
Viele Grüße
Uli

       

domTRON
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von domTRON an!   Senden Sie eine Private Message an domTRON  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für domTRON

Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2013

ELCAD PROFESSIONAL 7.10.0

erstellt am: 10. Jan. 2013 13:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich


ELCAD.JPG

 
Ich hoffe mich erschlägt hier keiner, wenn ich das Thema nach über 3 Jahren nochmal wiederbelebe, aber mir stehen momentan mehrere Fragezeichen bzgl. der neuen Norm in Verbindung mit ELCAD im Gesicht. Die Referenzen auf andere Forenbeiträge hab ich alle gelesen, gesucht hab ich jetz auch schon ne Weile, aber dieses Thema hier ist bislang das Informationsreichste, und darum kommt das jetz hier rein  

Dazu noch eine kleine Vorgeschichte: ich bin etwa ein halbes Jahr fertig mit meinem Studium und ebenso lange in einem "etwas" größeren Unternehmen mit dem Thema ELCAD zugange, sprich ich habe nicht viel Erfahrung rechts und links der Pläne, die ich im Tagesgeschäft so vor die Augen bekomme, was die restliche Industrie so macht.

Jetz kam plötzlich ein Mitarbeiter auf die Idee, dass es ja "neue" Normen, wie die DIN EN 81346, bzw. 61355 etc. gibt, alle rudern mit den Armen und niemand weiß so richtig Bescheid. Ich hab mich innerhalb der letzten paar Tage mal hier und da eingelesen und denke, ich hab so langsam raus, was es mit der Norm auf sich hat.

Fakt ist, dass in meiner Abteilung bis dato immernoch mit einer Interpretation der 40719 gearbeitet wird, und das, obwohl es jetzt seit 13 Jahren eine neue Norm gibt. Da das ziemlich unverständlich ist, sage ich auch nicht, um welches Unternehmen es sich hier handelt  

Ein weiterer Punkt ist, dass wir hier momentan noch die Version 7.7 verwenden, obwohl 7.8 bereits erschienen ist und für 7.9 hier schon fleißig Verbesserungen gesammelt werden. Da hab ich aber wenig Einfluss drauf.

Ich schreibe grad ein Handbuch für die Abteilung, wie man die Änderungen zu verstehen hat und was sie für Konsequenzen mit sich ziehen. Habe nun also mal testweise selbst ein paar Schritte in ELCAD unternommen, um die Norm bezüglich der Strukturierung umzusetzen (Fenstertechnik).

Ausgewertet sieht das jedoch nicht sehr zufriedenstellend im BMK-Tree aus (ich hab zwecks Verdeutlichung mal ein Bildchen angehangen). Meine Frage: gibt es irgendwelche Einstellungen, die ich in ELCAD treffen muss, damit eine übersichtlichere normgerechte Arbeit mit dem Programm möglich ist? Ich meine damit, dass ich mir die Struktur, die ich ja anlegen MUSS, auch irgendwie im Baum anzeigen lassen kann? Dazu der Soll-Ist-Vergleich im Bild.

Wie man auf dem Bild außerdem sieht, schreibt mir ELCAD bei einem Einbauortssuperfenster (Typ 11) bei Eingabe von >+C3 als übergeordneten Raum noch ein Plus davor und es wird auch nicht richtig ausgewertet. Habe ich mir das dort zu leicht gemacht, oder gibts da auch wieder Einstellungen?

Mich würde auch ganz allgemein mal interessieren, wie es denn mittlerweile mit der Akzeptanz in der Industrie aussieht. Wie gesagt, mir fehlt da echt die Erfahrung und drumherum bekomme ich wenig mit.

Danke fürs Durchlesen  

[Diese Nachricht wurde von domTRON am 10. Jan. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

robroy55
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Selbständiger Konstrukteur Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von robroy55 an!   Senden Sie eine Private Message an robroy55  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für robroy55

Beiträge: 2505
Registriert: 13.07.2005

Elcad V5/V7 Prof.
EngineeringBase V6 Prof./Power/EVU
Eplan V5/P8 Prof.
Sigraph(SPEL-D) V5/V8/V9/V10
Wscad V4/V5/Suite Prof.
Ruplan V4.7/V4.8 Std/EVU
Autocad LT 2007

erstellt am: 10. Jan. 2013 15:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und willkommen hier im Forum,

viel Text für den Anfang 

Also die "neue Norm" begegnet mir eher selten bei der täglichen Arbeit (und ich bin in vielen Bereichen unterwegs), also ist da deine Firma nicht alleine.

In Elcad haben wir es zwar noch nicht probiert, aber ich glaube diese Bezeichnungen sind nicht wie gewünscht so hin zu bekommen. Übrigens können auch andere Programme damit nicht umgehen. Wir haben z. B. in Eplan P8 so etwas realisiert, aber auch nicht 100%ig hin bekommen.

Ich kenne auch nur ein Programm das z. B. das DCC-Format integriert hat.

------------------
Grüße aus Frangn
Rob

Habe keine Angst etwas Neues im Leben auszuprobieren.
Denke einfach daran, dass Amateure die Arche erbaut haben und Profis die Titanic.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

domTRON
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von domTRON an!   Senden Sie eine Private Message an domTRON  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für domTRON

Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2013

ELCAD PROFESSIONAL 7.10.0

erstellt am: 11. Jan. 2013 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Kleine Anmerkung, weils mir grad aufgefallen ist: die Funktionskennzeichen hab ich äquivalent zu den Ortskennzeichen geschrieben, die werden nur in dem Symbol im hochgeladenen Bild nicht angezeigt.
Das ">" scheint von ELCAD dennoch als ganz normales Zeichen erkannt zu werden und nicht als oberste Knotenreferenz. Wie ich das richtig hinbekomme, interessiert mich grad eigtl. am meisten. Wahrscheinlich dann nur über Symbollogik, indem ich die übergeordneten Fenster von der Auswertung ausschließe!?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bodo_M
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Bodo_M an!   Senden Sie eine Private Message an Bodo_M  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bodo_M

Beiträge: 5241
Registriert: 15.11.2001

erstellt am: 11. Jan. 2013 13:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo domTRON,

ich freue mich dich im elcad forum zu begrüssen. viel spass und
viele neue erkenntnisse.

ich sehe kein bild.... 

falschen beitrag angeschaut.....sehe das bild doch. 

------------------
tschüss aus hannover
bodo m

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pelle Bootsmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Pelle Bootsmann an!   Senden Sie eine Private Message an Pelle Bootsmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pelle Bootsmann

Beiträge: 2156
Registriert: 24.03.2004

erstellt am: 11. Jan. 2013 14:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo domTRON,

das Arbeiten mit dem ">"-Zeichen und mit Code 5..8 funktioniert nicht gleichzeitig.
In den Optionen findet man  unter Projekt/Allgemein/Kennzeichen den Punkt "Kennzeichenhierarchie".
Hier kann man einstellen ob mit Code 1..4 und 5..8 gearbeitet wird (dann aber ohne ">") oder
mit Code 1..4 und ">" (dann aber ohne Code 5..8). Gemischt geht das nicht.
Eine hierarchische Anzeige der Orte wie in Deiner manipulierten Ansicht des Trees geht derzeit nicht.

Aber bitte nicht im laufenden Betrieb umschalten. Es lässt sich nämlich nicht mehr rückgängig machen.
------------------
Viele Grüsse von Saltkråkan
Pelle Bootsmann

[Diese Nachricht wurde von Pelle Bootsmann am 11. Jan. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

domTRON
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von domTRON an!   Senden Sie eine Private Message an domTRON  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für domTRON

Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2013

ELCAD PROFESSIONAL 7.10.0

erstellt am: 14. Jan. 2013 07:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Genau diese Einstellung hab ich gesucht. Hab doch gewusst, dass ELCAD das irgendwie kann 
Vielen Dank.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 29. Jan. 2013 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Forumskollegen,

im Internet (googeln!) stellt Aucotec eine Abhandlung (Workshop "Neue Normen der Elektrotechnik") zu diesem Thema bereit!

Auf Seite 11 steht zu dem Thema Strukturierung der Anlage in den Aspekten FUNKTION/ORT/PRODUKT  der folgende Satz:

Entsprechende Strukturdiagramme sind zentrale Dokumente des
Schaltungsbuches

Meine Fragen dazu:
Können zu jedem Knoten der Strukturen entsprechende Texte/Beschreibungen eingegeben werden?
Gibt es eine Möglichkeit, die oben genannte Anforderung mittels (automatisch!) generierbaren Zeichnung(en) zu erfüllen, oder muss ich da selbst was malen?

Der normenbelastete Würzburger

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HRompel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Technischer Systemplaner - Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von HRompel an!   Senden Sie eine Private Message an HRompel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HRompel

Beiträge: 3368
Registriert: 02.11.2001

erstellt am: 29. Jan. 2013 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

Zitat:
Original erstellt von TIF:

im Internet (googeln!) stellt Aucotec eine Abhandlung (Workshop "Neue Normen der Elektrotechnik") zu diesem Thema bereit!

Wenn aucotec die Abhandlung wissentlich und bewusst veröffentlicht hat, dann wäre es doch nett, wenn Du einen funktionierenden Download-Link veröffentlichen würdest.
Ich finde nur irgendwelche Seiten, wo man die PPS-Datei online anschauen kann.

MfG
Heiko

------------------
www.rompelsoft.de  - von mir programmierte Tools
Smilies für Forenbeiträge

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TIF
Mitglied
E.Ing(FH)/Systembetreuer ECAD


Sehen Sie sich das Profil von TIF an!   Senden Sie eine Private Message an TIF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TIF

Beiträge: 441
Registriert: 24.08.2004

ELCAD770SP1 Kommandosprache
EPLAN P8 2.5.4 HF2 8440 - Beginner
VBA Access2010

erstellt am: 29. Jan. 2013 12:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heiko,

hier ist ein Link auf den Link, den Du suchst!

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum467/HTML/004447.shtml

(den direkten Link soll Aucotec platzieren, nicht das ich hier über rechtliche Dinge (Abmahnungsanwälte etc.) stolpere)

Der Wettbewerb weiß offenbar Bescheid und nutzt das Aucotec-Know-How!

------------------
TIF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pelle Bootsmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Pelle Bootsmann an!   Senden Sie eine Private Message an Pelle Bootsmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pelle Bootsmann

Beiträge: 2156
Registriert: 24.03.2004

erstellt am: 30. Jan. 2013 08:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Man findet das PDF auf der AUCOTEC-Homepage:

Produkte | RUPLAN mehr... | Alles rund um RUPLAN | Neue Normen(pdf)

------------------
Viele Grüsse von Saltkråkan
Pelle Bootsmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HRompel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Technischer Systemplaner - Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von HRompel an!   Senden Sie eine Private Message an HRompel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HRompel

Beiträge: 3368
Registriert: 02.11.2001

ELCAD 7.11.0 SP1(KEINE "CL"-Lizenz, KEIN "Studio")
Windows 7 Pro SP1 64Bit,
ELCAD-Autodidakt seit Version 5.8.x
Elcad-Erstkontakt: 02.2000
==================================
EPLAN P8 2.6 HF4 (Professional)
Menüumfang: Expert
EPlan-Erstkontakt: 31.7.2010 (Autodidakt)
===================================
DDS-CAD: Ab 3.12.2018
===================================
AutoCAD-Erstkontakt: April 2012 in der VHS
===================================
Moderator im ELCAD-Forum: 08.11.11 - 19.03.17

erstellt am: 02. Mai. 2013 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

kann elcad "7.8.0 SP1 " die Normen "DIN 61355" und "DIN 61346" jetzt eigentlich komplett umsetzen?
Für eine Projekt legen wir gerade die Struktur fest und irgendwie ist immer noch bei 5 Ebenen Schluß.
Zeichnungstyp / =Anlage / .Funktion / +Ort / Blatt
Wenn ich ich dann auch noch in den Querwverweisen "Unsichtbare Trennzeichen" einplanen muß, könnte maximal eine Ebene dazu kommen.

Und was ist mit den "Fenstern" können die die Normen?

MfG
Heiko

------------------
www.rompelsoft.de  - von mir programmierte Tools
Smilies für Forenbeiträge

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Erwin Fortelny
Mitglied
Tech. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Erwin Fortelny an!   Senden Sie eine Private Message an Erwin Fortelny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Erwin Fortelny

Beiträge: 871
Registriert: 13.12.2001

-Firma:
Lenovo S30 + 2x Acer B246HL, Win7 x64 Enterprise
AutoCAD 10 bis 2014
ELCAD 3.5 bis 7.12

erstellt am: 02. Mai. 2013 10:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heiko!

Und wenn man "Anlage + Funktion" zusammen nimmt?! So spart man sich ja eine Ebene, diese Trennung gibt es ja auch "nur" bei ELCAD, in der DIN wird ja nur Anlage und Ort unterschieden, die Funktion ist ja ein Bestandteil der Anlage.

------------------
Servus, Erwin
--

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HRompel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Technischer Systemplaner - Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von HRompel an!   Senden Sie eine Private Message an HRompel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HRompel

Beiträge: 3368
Registriert: 02.11.2001

erstellt am: 02. Mai. 2013 11:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Erwin,
Zitat:
Original erstellt von Erwin Fortelny:
Hallo Heiko!

Und wenn man "Anlage + Funktion" zusammen nimmt?! So spart man sich ja eine Ebene, diese Trennung gibt es ja auch "nur" bei ELCAD, in der DIN wird ja nur Anlage und Ort unterschieden, die Funktion ist ja ein Bestandteil der Anlage.



Wenn man nur mit Anlage,Funktion,Ort,Blatt arbeitet ist das alles kein Problem, da brauche ich auch nicht =A und .F zusammen legen.
Aber, nach der Norm gibt es bei der Organisation der Dokumente ja noch mehr Ebenen und da bekommt Elcad Probleme - oder?

Gruß
Heiko

------------------
www.rompelsoft.de  - von mir programmierte Tools
Smilies für Forenbeiträge

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zoglmann
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Zoglmann an!   Senden Sie eine Private Message an Zoglmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zoglmann

Beiträge: 28
Registriert: 04.03.2002

AUCOTEC-Erstkontakt: 04.1988 (ELCAD 2.1)
==================================
ENGINEERING BASE 6.4.5, ELCAD/AUCOPLAN/KOM 7.9.x, EPLAN 5.7, EPLAN_P8 2.4, WSCAD 5.5, WSCAD SUITE 2014, DDS-CAD<P>Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E7400 - 2.80GHz - 8GB RAM - 64Bit WIN 7

erstellt am: 02. Mai. 2013 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Frage ist, ob ich mehr Ebenen überhaupt brauche:

Ebene 1: Dokumentenart &EFS
Ebene 2: Anlage (=)
Ebene 3: Funktion (.)
Ebene 4: Ort (+)
Ebene 5: Blattnummer (1...n)

Die Dokumentenart beschränkt sich in der CAE-Welt auf &E..

Hinweis: Alle Dokumente die übergeordnet (oberhalb von &E..) sind werden in einem anderen Programm (z.B. Excel oder Dokumentensystem) verwaltet. Hier muß auch der Hinweis stehen wo/wie die &E.. - Dokumente verwaltet sind.

mfg. Zoglmann

------------------
mit freundlichen Grüßen

Zoglmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HRompel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Technischer Systemplaner - Elektrotechnik



Sehen Sie sich das Profil von HRompel an!   Senden Sie eine Private Message an HRompel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HRompel

Beiträge: 3368
Registriert: 02.11.2001

erstellt am: 03. Mai. 2013 08:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

Zitat:
Original erstellt von Zoglmann:
Die Frage ist, ob ich mehr Ebenen überhaupt brauche:

Ebene 1: Dokumentenart &EFS
Ebene 2: Anlage (=)
Ebene 3: Funktion (.)
Ebene 4: Ort (+)
Ebene 5: Blattnummer (1...n)

Die Dokumentenart beschränkt sich in der CAE-Welt auf &E..

Hinweis: Alle Dokumente die übergeordnet (oberhalb von &E..) sind werden in einem anderen Programm (z.B. Excel oder Dokumentensystem) verwaltet. Hier muß auch der Hinweis stehen wo/wie die &E.. - Dokumente verwaltet sind.


Wie weit kennst Du Dich mit der Norm aus bzw. hast Zugriff darauf?

Usere Struktur sieht im Moment so aus:
- Zeichnungen
  - Auftragsnummer
    - Deckblatt (Nur das Deckblatt)
  - Auftragsnummer-00
    - Inhaltsverzeichnis
  - Auftragsnummer-01
    - Fertigungsvorgaben
  - Auftragsnummer-03
    - E01 (Schaltplan Schrank 1)
    - E02(Schaltplan Schrank 2)
  - Auftragsnummer-20
    - Klemmplan
      - E01 (Schrank 1)
      - E02 (Schrank 2)
  - Auftragsnummer-21
    - Klemmenaufreihplan
      - E01 (Schrank 1)
      - E02 (Schrank 2)
  - Auftragsnummer-40
    - Stückliste
      - E01 (Schrank 1)
    - Stückliste mit Maßen
      - E01 (Schrank 1)
    - Stückliste mit Summen
  - Auftragsnummer-50
    - Kabelliste
    - Kabelbelegungsliste
  - Auftragsnummer-60
    - Zuordnungsliste
  - Auftragsnummer-70
    - Anschlussplan
  - Auftragsnummer-80
    - Rangierplan
  - Auftragsnummer-90
    - Schaltschranklayout

Das müsste man jetzt auf diese "&Exx"-Schlüssel umschlüsseln.
Dann sollten wohl auch die Schrankbezeichnungen "E01" usw. nicht sein - oder?

An "Zeichnungen" kann man ja in Elcad nichts ändern, aber welche "&E.."-Kennzeichen muß man dann nutzen?

Gruß
Heiko

------------------
www.rompelsoft.de  - von mir programmierte Tools
Smilies für Forenbeiträge

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektrokonstrukteur (m/w/d) EPLAN
Sie teilen unsere Leidenschaft für Innovationen und Technologien und wollen sich den Herausforderungen der Zukunft stellen? Dann kommen Sie zu FERCHAU: als ambitionierter Kollege, der wie wir Technologien auf die nächste Stufe bringen möchte. Wir realisieren spannende Projekte für namhafte Kunden in den Technologiebereichen Elektro- und Automatisierungstechnik und bringen die Themen Digitalisierung und Vernetzung nach vorne....
Anzeige ansehenElektrotechnik, Elektronik
domTRON
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von domTRON an!   Senden Sie eine Private Message an domTRON  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für domTRON

Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2013

ELCAD PROFESSIONAL 7.10.0

erstellt am: 03. Mai. 2013 08:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für s.koni 10 Unities + Antwort hilfreich

Deckblatt &AA
Inhaltsverzeichnis &AB
Schaltplan &FS
Klemmplan &MA
Klemmenaufreihplan
Stückliste &PC
Kabelliste &MB
Schaltschranklayout &LU

Für Fertigungsvorgaben würd ich &CC nehmen.

Bei den restlichen Plänen (Zuordnungsliste, Anschlussplan,Rangierplan)
weiß ich aus dem Kopf grad nichts, lässt sich aber sicher in der Norm finden. dazu ein link:
https://www.igevu.de/1_normal/3_ergebnisse.htm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz