Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ELCAD
  Init/Exit Sequenzen für Kyocera 6900

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Init/Exit Sequenzen für Kyocera 6900 (1284 mal gelesen)
Werkschutz
Mitglied
Schöngeist


Sehen Sie sich das Profil von Werkschutz an!   Senden Sie eine Private Message an Werkschutz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Werkschutz

Beiträge: 694
Registriert: 25.07.2003

Fenster 7, Elcad 5.8.6 bis 7.12

erstellt am: 14. Jul. 2004 10:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,

wo bekomme ich eigentlich die Einstellungen für die Init- und Exitsequenzen für einen Kyocera FS-6900KX Laserdrucker her?

Ich drucke bisher über GDI, das dauert aber ewig und drei Tage für einen Plan. Ich dachte nun, mit unserem alten HP-Laser ging das schon schneller. Der nutzte allerdings HPGL. Wollte ich also mit dem Neuen
auch probieren....aber die Einstellungen 

Vielleicht kann mir jemand hier helfen?

MfG
Werkschutz

------------------
-----------------------
Erfahrung ist der Name,
den die Menschen gerne
Ihren Irrtümern geben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bodo_M
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Bodo_M an!   Senden Sie eine Private Message an Bodo_M  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bodo_M

Beiträge: 5241
Registriert: 15.11.2001

erstellt am: 14. Jul. 2004 11:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werkschutz 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

ich wuesste nicht warum die alten kyocera sequenzen nicht mehr
funktionieren sollten. richte im windows den treiber "generic text
only" ein, verbinde ihn mit dem kyocera und probieren. mit diesem
treiber geht aber gdi garantiert nicht.

tschuess aus hannover
bodo m

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pelle Bootsmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Pelle Bootsmann an!   Senden Sie eine Private Message an Pelle Bootsmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pelle Bootsmann

Beiträge: 2156
Registriert: 24.03.2004

erstellt am: 14. Jul. 2004 11:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werkschutz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

nach meinen Erkenntnissen kann der FS-6900 auch andere Drucker
emulieren.
Möglich (dafault!!) ist PCL-6  (also auch HP-GL  ) und
PostScript  .

MfG
Pelle

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bodo_M
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Bodo_M an!   Senden Sie eine Private Message an Bodo_M  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bodo_M

Beiträge: 5241
Registriert: 15.11.2001

erstellt am: 14. Jul. 2004 11:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werkschutz 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

auch fuer hpgl- und postscript treiber passt der "generic text only".

tschuess aus hannover
bodo m

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Werkschutz
Mitglied
Schöngeist


Sehen Sie sich das Profil von Werkschutz an!   Senden Sie eine Private Message an Werkschutz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Werkschutz

Beiträge: 694
Registriert: 25.07.2003

Fenster 7, Elcad 5.8.6 bis 7.12

erstellt am: 14. Jul. 2004 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

der "generic text only" funktioniert bei mir nicht, da der Drucker
dann immmer aus der falschen Kassette das Papier holt. Das
ist bei dem Treiber nicht einstellbar wo's herkommen soll.
(Ich hab's zumindest nicht gefunden).

Ich habe jetzt den Treiber für den HP Laserjet 5L probiert.
HPGL funktioniert nun schon mal grundsätzlich, der Plan wird gedruckt 
Jetzt habe ich leider noch das "Problem", dass die Strichstärke
unter HPGL sehr dick aussieht. Das Papier sieht aus wie schon 10 mal kopiert.
Kann man denn die Strichstärke irgendwie über die Sequenzen einstellen?
   

------------------
-----------------------
Erfahrung ist der Name,
den die Menschen gerne
Ihren Irrtümern geben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pelle Bootsmann
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Pelle Bootsmann an!   Senden Sie eine Private Message an Pelle Bootsmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pelle Bootsmann

Beiträge: 2156
Registriert: 24.03.2004

erstellt am: 14. Jul. 2004 13:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werkschutz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

hast Du in der Init-Sequenz folgende Daten ?

LA1,4,2,4;          setzt Linien-Endung und Knickform
NP8;                setzt Anzahl der Stifte
PC1,0,0,0;          setzt Farben der Stifte (RGB)
PC2,0,0,0;
PC3,0,0,0;
PC4,0,0,0;
PC5,0,0,0;
PC6,0,0,0;
WU;                setzt Einheit für Stiftbreiten (mm)
PW0.350,1;          setzt Linienbreiten der Stifte (in mm)
PW0.250,2;
PW0.500,3;
PW0.180,4;
PW0.700,5;
PW0.000,6;


Sollte das jedoch schon drin sein und trotzdem nicht gehen, liegt
wohl mal wieder ein Fehler im Treiber von Kyocera vor. War bei einigen HP-Druckern auch der Fall.


MfG
Pelle

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bodo_M
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Bodo_M an!   Senden Sie eine Private Message an Bodo_M  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bodo_M

Beiträge: 5241
Registriert: 15.11.2001

erstellt am: 14. Jul. 2004 14:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werkschutz 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

natuerlich ist es im treiber nicht einstellbar.....aber in der
init-sequenz  

fuege an den anfang der hpgl sequenz zb.  " \027&l1H " oder " \027&l2H "
in worten: escape,kaufmaennisches und,kleines ludwig,schachtnummer, grosser heinrich

tschuess aus hannover
bodo m

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Werkschutz
Mitglied
Schöngeist


Sehen Sie sich das Profil von Werkschutz an!   Senden Sie eine Private Message an Werkschutz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Werkschutz

Beiträge: 694
Registriert: 25.07.2003

Fenster 7, Elcad 5.8.6 bis 7.12

erstellt am: 15. Jul. 2004 07:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Morgen,

also irgendwie bekomme ich das gerade nicht geregelt.
Ich poste hier am besten mal kurz die Init und Exit Sequenzen die
ich für meinen Kyocera 6900KX-Laserdrucker mit dem HPGL-Treiber
für einen Laserjet 4MV oder 5L nutze. Egal, drucken tun beide.

Init-Sequenz:

\027%0BRO270;NP8;PW.25,1;PW.18,2;PW.35,3;PW.12,4;PW.50,5;PW.40,6;LA1,3,2,3;

Exit-Sequenz:

\027%0A\012

Wie schon gesagt, er druckt sehr schnell, jedoch ist das Druckbild
viel zu dick. Ich habe bei einem Testdruck auch bemerkt, dass z.B.
die Ader-Symbole (das da:  \ ) dicker gedruckt werden als Verbindungen.
Da passt doch die Einstellung der "Stifte" nicht, oder?

Hilfe...............................

------------------
-----------------------
Erfahrung ist der Name,
den die Menschen gerne
Ihren Irrtümern geben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Werkschutz
Mitglied
Schöngeist


Sehen Sie sich das Profil von Werkschutz an!   Senden Sie eine Private Message an Werkschutz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Werkschutz

Beiträge: 694
Registriert: 25.07.2003

Fenster 7, Elcad 5.8.6 bis 7.12

erstellt am: 15. Jul. 2004 07:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ach ja noch zu DeineM Tip Bodo: Das hat irgendwie gar nix gebracht.
Ich war mir, muss ich zugeben, aber auch nicht so 100% sicher, wo ich
den Zusatz hinschreiben sollte.
Ich hab's vor dem "0BRO270" versucht, da hat er nur noch leere Seiten
mit 2 Zeichen drauf rausgelassen. Vor dem 1. Strichpunkt hat's ihn
gar nicht interessiert.

------------------
-----------------------
Erfahrung ist der Name,
den die Menschen gerne
Ihren Irrtümern geben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bodo_M
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Bodo_M an!   Senden Sie eine Private Message an Bodo_M  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bodo_M

Beiträge: 5241
Registriert: 15.11.2001

erstellt am: 16. Jul. 2004 08:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werkschutz 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

komisch hab schon gesehn das es funktioniert. der befehl kommt einfach
an den anfang.

tschuess aus hannover
bodo m

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektrokonstrukteur (m/w/d)

Körber Pharma ist ein Geschäftsfeld des internationalen Technologiekonzerns Körber, der weltweit rund 10.000 Mitarbeiter an mehr als 100 Standorten beschäftigt. Das Körber-Geschäftsfeld Pharma bietet ein einzigartiges Portfolio aus integrierten Lösungen, die entlang der gesamten Pharma-Wertschöpfungskette den entscheidenden Unterschied machen. Ausgehend von der fundierten Erfahrung in den Bereichen ...

Anzeige ansehenKonstruktion, Visualisierung
Bertologe
Mitglied
Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von Bertologe an!   Senden Sie eine Private Message an Bertologe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bertologe

Beiträge: 192
Registriert: 19.11.2003

"NAME" damit meine ich den Symbolnamen keine Variable ;)

erstellt am: 22. Jul. 2004 09:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werkschutz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Zitat:
Original erstellt von Werkschutz:
Morgen,

Init-Sequenz:

\027%0BRO270;NP8;PW.25,1;PW.18,2;PW.35,3;PW.12,4;PW.50,5;PW.40,6;LA1,3,2,3;

Exit-Sequenz:

\027%0A\012

Da passt doch die Einstellung der "Stifte" nicht, oder?


Ja da passt die Einstellung nicht. PW.25,1; damit ist Stift 1 gemeint. Dieser ist in Elcad aber mit .35 definiert und die anderen gehören auch geändert.

Stift 1 0.35mm
Stift 2 0.25mm
Stift 3 0.50mm
Stift 4 0.18mm
Stift 5 0.70mm
Stift 6 0.10mm diesen Stift im Versuch testen mit welcher Stärke noch was am Ausdruck zu sehen ist.


------------------
mfg Robert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz