Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Autodesk REVIT
  Übertragung und Neuausrichtung Gebäudekomplex in andere Zeichnung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Übertragung und Neuausrichtung Gebäudekomplex in andere Zeichnung (861 mal gelesen)
Bauzeichner 0815
Mitglied
Bauzeichner

Sehen Sie sich das Profil von Bauzeichner 0815 an!   Senden Sie eine Private Message an Bauzeichner 0815  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bauzeichner 0815

Beiträge: 5
Registriert: 20.01.2017

Autodesk Revit 2018, Windows 7

erstellt am: 10. Aug. 2017 10:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
hmmm, stehe hier gerade vor einem Problem beim Zeichnungsübertragen und neu ausrichten mit allen Komponenten.
es verhält sich wie folgt: ich habe eine Bestandsaufnahme eines Gebäudes und will selbiges für spätere Ausführungszeichnungen punktgenau auf die Koordinaten des entsprechenden B-Planes platzieren. Nach einigen Versuchen, selbiges mit den Kopier- und Drehfunktionen zu bewerkstelligen bin ich der Meinung, dass es doch auch funktionieren müsste über das Verknüpfen. Das Gebäude ist quasi schon fertig gezeichnet, also stellt sich jetzt die Frage, wie sich dieses Gebäude am besten in die andere Zeichnung hineinreferenzieren lässt. Vielleicht hätte jemand diesbezüglich einen Tipp??
Danke hierfür schon im Voraus.

Gruß Bauzeichner

p.s. Es hat sich mittlerweile eine Lösung ergeben!

[Diese Nachricht wurde von Bauzeichner 0815 am 21. Aug. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

heiko_hems
Mitglied
Freier Architekt


Sehen Sie sich das Profil von heiko_hems an!   Senden Sie eine Private Message an heiko_hems  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für heiko_hems

Beiträge: 1291
Registriert: 14.01.2005

BuildingDesignSuitePremium 2019 im Umstieg auf 2020
Revit / ACA

erstellt am: 18. Sep. 2017 12:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bauzeichner 0815 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Bauzeichner,

es wäre für alle anderen Teilnehmer hier (zugegeben es ist etwas ruhiger geworden)
hilfreich wenn Du Deinen Lösungsweg kurz darstellen könntest.
Dann würde jemandem der mit demselben Problem hier aufschlägt gleich Hilfe zuteil.

Danke !

------------------
Gruß
Heiko

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann" - Francis-Marie Martinez Picabia

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bauzeichner 0815
Mitglied
Bauzeichner

Sehen Sie sich das Profil von Bauzeichner 0815 an!   Senden Sie eine Private Message an Bauzeichner 0815  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bauzeichner 0815

Beiträge: 5
Registriert: 20.01.2017

Autodesk Revit 2018, Windows 7

erstellt am: 25. Okt. 2017 13:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
auch wenn es ein wenig gedauert haben mag mit der Veröffentlichung des von mir angewandten Lösungsweges, schildere ich es selbstredend sehr gerne.
Ich habe die Übertragung quasi Stück für Stück vorgenommen. Aus dem 3D-Bereich heraus habe ich die einzelnen Sektionen - stets ausgehend von ein und demselben Punkt im 3D-Raum - separat in eine vorbereitete Zeichnung übertragen und in dieser den entsprechenden Punkt auch im 3D-Raum verortet. Somit sind die einzelnen Baukörper dann entsprechend der tatsächlichen Lage eingezeichnet.
Ich hoffe sehr, dass es vielleicht eine weniger umständliche und zeitaufwändige Lösungsmöglichkeit hierfür gibt.
Hätte da vielleicht jemand eine Idee und könnte mir helfen?
Vielen Dank für eure Mühen schon im Voraus.
Gruß Bauzeichner0815

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz