Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Autodesk REVIT
  DWG Import, Schraffuren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   DWG Import, Schraffuren (1811 mal gelesen)
greecesakis
Mitglied
bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von greecesakis an!   Senden Sie eine Private Message an greecesakis  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für greecesakis

Beiträge: 250
Registriert: 14.02.2007

erstellt am: 20. Jan. 2016 12:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Servus,

ich versuche in Revit 2016 SP2 eine DWG Datei zu importieren und aufzulösen.
Die hälfte der Schraffuren werden dabei gelöscht. Ich habe festgestellt, dass wenn die Schraffurbereiche direkt nebeneinander liegen, kann Revit diese nicht auflösen.
Gibt es dazu eventuell eine Lösung?

Vielen Dank

[Diese Nachricht wurde von greecesakis am 20. Jan. 2016 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von greecesakis am 20. Jan. 2016 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von greecesakis am 20. Jan. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fetzerman
Ehrenmitglied
Tischlermeister / Planer / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von fetzerman an!   Senden Sie eine Private Message an fetzerman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fetzerman

Beiträge: 1786
Registriert: 17.02.2002

Office PC:i7 @2,6;
16GB RAM; Win10 64Bit;
GTX 960 M
Office 2016; SketchUp2019Pro;
V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);
Revit 2019+2020, Enscape
.
SCHENKER COMPACT 15:
Intel Core i7-7700HQ; 16GB RAM;
WIN10 64-Bit; Office 2016;
GF GTX 1070 8GB
2x 500GB SSD
SketchUp2019Pro; V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);Acrobat 9 Pro;
Revit 2019 + 2020, Enscape

erstellt am: 20. Jan. 2016 18:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für greecesakis 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo greecesakis !

-Warum "auflösen" ?
-wenn erlaubt, DWG mal hier hochladen
-Ist AutoCad oder ein anders DWG-Programm vorhanden ?
-Wo kommt die DWG her (aus welchem Programm)?

Gruß, Bernhard

------------------
Es gibt keine Probleme - Nur Lösungen !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Iris2
Mitglied
CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Iris2 an!   Senden Sie eine Private Message an Iris2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Iris2

Beiträge: 1164
Registriert: 17.02.2004

REVIT
AutoCAD / Soficad
ACA
Microstation V8i

erstellt am: 21. Jan. 2016 09:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für greecesakis 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

noch ein "warum" ;-)

Warum importieren und nicht referenzieren?

------------------
Liebe Grüße
Iris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

greecesakis
Mitglied
bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von greecesakis an!   Senden Sie eine Private Message an greecesakis  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für greecesakis

Beiträge: 250
Registriert: 14.02.2007

erstellt am: 21. Jan. 2016 14:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Test.dwg

 
Hi,

wir möchten wenn möglich nur mit Revit arbeiten. Die Idee ist die DWG in Revit importieren dort auflösen und dann weiter bearbeiten. Z.B für einen Bauantrag mit Bestand, Neu, Abbruch. Autocad haben wir zusätzlich möchten aber so wenig wie möglich dort zeichnen. Woher die DWG kommt wissen wir nicht. Ich glaube aber bei den Schraffuren spielt dies keine Rolle da ich den Test mit den Schraffuren in Autocad selber gemacht habe und dies trotzdem nicht funktioniert.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Iris2
Mitglied
CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Iris2 an!   Senden Sie eine Private Message an Iris2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Iris2

Beiträge: 1164
Registriert: 17.02.2004

REVIT
AutoCAD / Soficad
ACA
Microstation V8i

erstellt am: 21. Jan. 2016 14:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für greecesakis 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich hab´s getestet, und habe spontan auch keine Erklärung 
(außer dass der Unterschied die Assoziativität der Schraffur ist.....)

Aber ich hab noch ein "Warum":

Wenn Ihr 2D DWGs habt, wenn Ihr AutoCAD zu Verfügung habt, wenn aus den
2D DWGs kein Gebäudemodell werden soll
WARUM nehmt Ihr dann DAFÜR Revit und nicht AutoCAD?

Ich sehe beim 2D Linien-Zeichnen in REVIT keinerlei Vorteile.
IMHO ist Revit dafür auch nicht "gebaut".

Nix für ungut  
------------------
Liebe Grüße
Iris

[Diese Nachricht wurde von Iris2 am 21. Jan. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

greecesakis
Mitglied
bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von greecesakis an!   Senden Sie eine Private Message an greecesakis  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für greecesakis

Beiträge: 250
Registriert: 14.02.2007

erstellt am: 21. Jan. 2016 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi und danke für die schnelle Antworten  ,

ich finde in Revit ist man viel schneller.
Ich importiere die DWG in Revit, löse die Zeichnung auf und lösche nur den Teil z.B den ich ändern möchte.
Der Rest wird dann als 3D gezeichnet. Bemaßung, Darstellung von Bestand Abbruch Neubau, Layout usw. geht alles viel schneller.
Generell war das Thema im Büro mehr Revit weniger Autocad. Und ich dachte dies wäre eventuell eine Lösung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Iris2
Mitglied
CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Iris2 an!   Senden Sie eine Private Message an Iris2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Iris2

Beiträge: 1164
Registriert: 17.02.2004

REVIT
AutoCAD / Soficad
ACA
Microstation V8i

erstellt am: 21. Jan. 2016 15:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für greecesakis 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

"...der Rest wird in 3D gezeichnet..."
Kann ich das so verstehen dass Der Bestand 2D und der Neubau 3D ist?

Wir arbeiten auch mit beiden Systemen.
Wir bevorzugen auch REVIT. Setzen aber AutoCAD da ein, wo es sinnvoll ist.
Bei uns ist es ein "no go" DWGs einzufügen und mit den 2D Linien in REVIT weiterzuarbeiten.
Schon gar nicht in der selben Datei die auch das REVIT Modell enthält.
Die nötigen DWGs werden in AutoCAD optimiert, und dann in REVIT referenziert.
Das ist auch der Dateigröße RVT geschuldet.

Aber wenn das bei Euch so erprobt ist, will ich mich da nicht weiter einmischen 

------------------
Liebe Grüße
Iris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

greecesakis
Mitglied
bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von greecesakis an!   Senden Sie eine Private Message an greecesakis  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für greecesakis

Beiträge: 250
Registriert: 14.02.2007

erstellt am: 21. Jan. 2016 16:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Servus,

genau nur der Neubau wird in 3D gezeichnet. Nicht jedes Projekt kann mit der Methode bearbeitet werden, das ist klar.
In diesem Fall funktioniert das aber sehr gut. Wenn 2D weitergezeichnet werden muss bleiben wir natürlich auch bei Autocad.
Wie du schon sagst "Wir bevorzugen auch REVIT. Setzen aber AutoCAD da ein, wo es sinnvoll ist".
Eine Lösung zu den Schraffuren scheint es trotzdem nicht zu geben.
Das heißt vorher in Autocad optimieren und dann in Revit referenzieren.

[Diese Nachricht wurde von greecesakis am 21. Jan. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Iris2
Mitglied
CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Iris2 an!   Senden Sie eine Private Message an Iris2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Iris2

Beiträge: 1164
Registriert: 17.02.2004

REVIT
AutoCAD / Soficad
ACA
Microstation V8i

erstellt am: 21. Jan. 2016 16:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für greecesakis 10 Unities + Antwort hilfreich

Ob´s eine Lösung zu den Schraffuren gibt, weiß ich nicht.
Vielleicht meldet Sich ja noch ein anderer User mit dem
entsprechenden Tip!

Bin genau so gespannt.

------------------
Liebe Grüße
Iris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fetzerman
Ehrenmitglied
Tischlermeister / Planer / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von fetzerman an!   Senden Sie eine Private Message an fetzerman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fetzerman

Beiträge: 1786
Registriert: 17.02.2002

Office PC:i7 @2,6;
16GB RAM; Win10 64Bit;
GTX 960 M
Office 2016; SketchUp2019Pro;
V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);
Revit 2019+2020, Enscape
.
SCHENKER COMPACT 15:
Intel Core i7-7700HQ; 16GB RAM;
WIN10 64-Bit; Office 2016;
GF GTX 1070 8GB
2x 500GB SSD
SketchUp2019Pro; V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);Acrobat 9 Pro;
Revit 2019 + 2020, Enscape

erstellt am: 21. Jan. 2016 19:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für greecesakis 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo greecesakis,

warum das so bei Deiner DWG ist kann ich Dir leider nicht sagen.
Workaround (nur für diesen Fall): DWG in AutoCad komplett sprengen / in Ursprung zerlegen. Dann kommen (zumindest in diesem Beispiel) alle Schraffuren mit.

Iris hat schon alles wichtige genannt:
DWGs in Revit zu sprengen ist "pfui bäh" und tunlichst zu vermeiden !
Revit würgt sich da bei einen ab, da alle Linien einzeln verarbeitet und auf Abhängigkeiten / Ungenauigkeiten untersucht werden.

Generell:
DWGs in Acad aufarbeiten (Layer bereinigen, auf Ursprung legen, überflüssiges Löschen, skalieren etc.) (eine saubere DWG-Layerstruktur lässt sich auch in Revit steuern)
DWGs mit Revit verknüpfen

Warum frage ich woher die DWG stammt ?
Ist die DWG aus einem anderen Programm als Export oder Umwandlung entstanden (z.B. ein PDF mit Illustrator geöffnet und als DWG abgespeichert oder ein Export aus ArchiCad) meckern Autodeskprodukte und Schraffuren sind meistens (oder offt) "kaputt".

Gruß, Bernhard

------------------
Es gibt keine Probleme - Nur Lösungen !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz