Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Stückliste, Parameter

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Stückliste, Parameter (395 mal gelesen)
Ollie A.
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Ollie A. an!   Senden Sie eine Private Message an Ollie A.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ollie A.

Beiträge: 86
Registriert: 10.06.2005

WF4,Creo2; NX6 / 8.5 / 10; IV13 / SE8
NVIDIA Quadro 600; Win7 64bit

erstellt am: 10. Mrz. 2017 13:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich arbeite erst seit kurzem mit SE8 und habe eine Frage zu den Stücklisteneinträgen.
Man kann hier verschieden Spalten auswählen - kann man auch eigene definieren?
Ich würde gerne den Schwerpunkt in x, y, z einzelner Bauteile bezüglich eines Hauptkoordinatensystems darstellen lassen.
Die Masse gibt man ja z. B durch den Syntax "%{Masse (Element) | G}" an, geht das auch für den Schwerpunkt? Dafür müsste ich wissen, welcher interne Parametername in SE dafür vergeben ist.

Vielen Dank!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 3567
Registriert: 30.01.2002

ST9 win10 64bit
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 10. Mrz. 2017 13:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ollie A. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,


wenn Du in den einzelnen Teilen die jeweiligen Schwerpunktskoordinaten als Eigenschaft hast, dann kannst Du Dir diese auch auflisten lassen.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ollie A.
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Ollie A. an!   Senden Sie eine Private Message an Ollie A.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ollie A.

Beiträge: 86
Registriert: 10.06.2005

WF4,Creo2; NX6 / 8.5 / 10; IV13 / SE8
NVIDIA Quadro 600; Win7 64bit

erstellt am: 10. Mrz. 2017 15:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Dei Schwerpunktkoordinaten ergeben sich aber nur, wenn ich das Koordinatensystem der Hauptbaugruppe im Einzelteil habe?

Ich habe ein Teil in einer Baugruppe verbaut und diese Baugruppe in einer Hauptbaugruppe.
Um bezüglich des Koordinatensystems der Hauptbaugruppe den Schwerpunkt auszumessen, müsste ich im Teil ein Koordinatensystem in Bezug auf das Hauptkoordinatensystem erzeugen.
Wenn ich das Teil in der Unterbaugruppe verschiebe, muss sich das Kordinatensystem ebenfalls automatisch ändern. Geht das?

Oder kann ich den Abstand der Koordinatensysteme von Einzelteil und Hauptbaugruppe messen und den Wert einer Variablen zuordnen?

Vielen Dank, Ollie.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 3567
Registriert: 30.01.2002

ST9 win10 64bit
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 10. Mrz. 2017 17:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ollie A. 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Ollie A.:
Dei Schwerpunktkoordinaten ergeben sich aber nur, wenn ich das Koordinatensystem der Hauptbaugruppe im Einzelteil habe?

Ich habe ein Teil in einer Baugruppe verbaut und diese Baugruppe in einer Hauptbaugruppe.
Um bezüglich des Koordinatensystems der Hauptbaugruppe den Schwerpunkt auszumessen, müsste ich im Teil ein Koordinatensystem in Bezug auf das Hauptkoordinatensystem erzeugen.
Wenn ich das Teil in der Unterbaugruppe verschiebe, muss sich das Kordinatensystem ebenfalls automatisch ändern. Geht das?

Oder kann ich den Abstand der Koordinatensysteme von Einzelteil und Hauptbaugruppe messen und den Wert einer Variablen zuordnen?

Vielen Dank, Ollie.


Sorry, da hast Du recht!


Da hilft dann vermutlich nur mehr ein kleines Makro, dass für alle Teile die einzelnen Schwerpunktskoordinaten ausliest und in Bezug auf die Baugruppe auflistet.

Ev. bitte beachten, dass Du, wenn Du ein Part gewählt hast, und die Physikalischen Eigenschaften der Baugruppe ausliest, nur die Werte des gewählten Teils bekommst.

D.h. manuell ist das auch relativ leicht machbar.

Außerdem kannst Du auch über Prüfen - Messen - Volumen, die Volumsschwerpunkte der angeklickten teile bekommen und in der Liste sehen.
Leider nicht in die Variablentabelle schreiben.
Dies geht nur für Fläche und Volumen.


------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 3567
Registriert: 30.01.2002

ST9 win10 64bit
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 10. Mrz. 2017 17:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ollie A. 10 Unities + Antwort hilfreich


20170310_1750.PNG


20170310_1751.PNG


20170310_1752.PNG

 
Hallo Ollie,

ich habe noch eine "Lösung" für Dich gefunden:

Du kannst Die Schwerpunktskoordinaten aus dem "Physikalischen EIgenschaftsmanager" heraus bekommen und zBsp. in eine Excel-Tabelle kopieren
Bild 20170310_1751


Genauso kannst Du mit den "Eigenschaften der Vorkommnisse" handieren, die Dir wiederum die Lage der Teile in der BG liefern
Bild 20170310_1750

Alles zusammen in eine Exceltabelle, die entsprechenden Zellen (am Besten auch über ein Makro) kombinieren und berechnen und dann kommen Deine Schwerpunkts-Lagen heraus.
Bild 20170310_1752

Die abschließende Frage, die sich hier nur stellt ist:
"Wofür braucht man das denn überhaupt?"


------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

[Diese Nachricht wurde von wolha am 10. Mrz. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ollie A.
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Ollie A. an!   Senden Sie eine Private Message an Ollie A.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ollie A.

Beiträge: 86
Registriert: 10.06.2005

WF4,Creo2; NX6 / 8.5 / 10; IV13 / SE8
NVIDIA Quadro 600; Win7 64bit

erstellt am: 10. Mrz. 2017 18:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wolfgang,
ersteinmal vielen Dank für Deine Bemühungen, ich glaube aber noch nicht ganz, dass das richtig ist.
Wenn das Teil in einer Unterbaugruppe verbaut ist, wird der Schwerpunkt im "Physikalischen EIgenschaftsmanager" nicht bezüglich der Hauptbaugruppe ausgegeben.

In Proe/Creo wüsste ich, wie es machbar ist. Da kann man dem Einzelteil den Koordinatennullpunkt der Hauptbaugruppe übertragen. Verschiebt man daas Einzelteil, verschiebt sich nach Modellregenerierung auch entsprechend das Koordinatensystem im Teil. Außerdem kann man Maße als Konstruktionselemente speichern und sich ausgeben lassen.
Wofür das Ganze?
Ich verschiebe (vereinfacht gesagt) in einer stark vereinfachten Baugruppe Einzelteile (als grobes Klötzchenmodell) so, dass der Gesamtschwerpunkt der Hauptbaugruppe möglichst im Koordinatennullpunkt zu liegen kommt. Wenn ich danach in einer Stückliste direkt die x und y Koordinaten auslesen könnte, könnte ich die Lage der Schwerpunkte z. B. an die Berechnungsabteilung weitergeben. Ich müsste dann die Werte nicht einzeln händisch ermitteln.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2720
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 11. Mrz. 2017 06:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ollie A. 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Ich verschiebe (vereinfacht gesagt) in einer stark vereinfachten Baugruppe Einzelteile (als grobes Klötzchenmodell) so, dass der Gesamtschwerpunkt der Hauptbaugruppe möglichst im Koordinatennullpunkt zu liegen kommt. Wenn ich danach in einer Stückliste direkt die x und y Koordinaten auslesen könnte, könnte ich die Lage der Schwerpunkte z. B. an die Berechnungsabteilung weitergeben. Ich müsste dann die Werte nicht einzeln händisch ermitteln.

Was hat das für einen Hintergrund? Sinn? Jede Bearbeitung verändert doch den Schwerpunkt.
Damit müßtest du nach jeder Bearbeitung ALLE Bauteile anfassen und verschieben? oder sehe ich da was falsch?

In welcher Abhängigkeit die Koordinaten sind, habe ich mir noch nie angeschaut .... aber könntest du nicht ein zusätzliches Koordinatensystem am Schwerpunkt festmachen, so das er immer mit verschiebt?

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 3567
Registriert: 30.01.2002

ST9 win10 64bit
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 11. Mrz. 2017 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ollie A. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ehrlich gesagt habe ich es auch nicht ganz verstanden.


Aber, was ist, wenn Du das Assembly in einem Part öffnest.
Dann hättest Du ein Mehrkörpersystem in einem Partfile.

Zumindest die Volumnsschwerpunkte würdest Du dann schon einem File manipulieren können.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 3567
Registriert: 30.01.2002

ST9 win10 64bit
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 11. Mrz. 2017 11:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ollie A. 10 Unities + Antwort hilfreich

... Nachtrag,

wenn Du die Teile in der Gesamtbaugruppe bewegst, dann läuft doch der Gesamtschwerpunkt auch mit.
D.h. Du siehst hier direkt wo sich der Schwerpunkt befindet und brauchst ihn auch nur mehr in Deine gewünschte Position bringen.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2406
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 11. Mrz. 2017 23:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ollie A. 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Rüben-Rudi:

[...] ein zusätzliches Koordinatensystem am Schwerpunkt festmachen, so das er immer mit verschiebt?

Eine gute Idee... das Koordinatensystem am Schwerpunkt des Teils könnte man in der Baugruppe einblenden und die x,y,z-Komponenten offenlegen um diese dadurch in der Draft verfügbar zu machen (ungetestet)...

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ollie A.
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Ollie A. an!   Senden Sie eine Private Message an Ollie A.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ollie A.

Beiträge: 86
Registriert: 10.06.2005

WF4,Creo2; NX6 / 8.5 / 10; IV13 / SE8
NVIDIA Quadro 600; Win7 64bit

erstellt am: 13. Mrz. 2017 15:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
mich hat ein grippaler Infekt hinweggerafft -  bin zuhause und ohne SE.
Was ich bisher vergaß zu erwähnen: ich benutze soetwas wie ein Klötzchenmodell, deren Bauteilen ich eine Masse und den Schwerpunkt der z-Koordinate fest zuweise (also überschreibe). X-und y-Koordinaten liegen bei einem Quader als Grundelement bei 0.
Stellt euch ein langes Brett vor, auf dem ich viele unterschiedliche große "Klötzchen" nebeneinander aufgebaut habe. Diese verschiebe ich beliebig bis es für mich passt.
Nun möchte ich die x- und y-Koordinaten der Klötzchen bezüglich des Hauptkoordinatensystems auslesen und in einer Liste darstellen - das Auslesen aber auf Knopfdruck...

Viele Dank bisher,

Ollie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2406
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 13. Mrz. 2017 22:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ollie A. 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Ollie A.:
[...] das Auslesen aber auf Knopfdruck...
[...]

Also einen Button gibt es dafür nicht, wenn du das so willst wirst wohl ein Makro schreiben müssen, welches du per Button aufrufst und deine Klötzchenbaugruppe entsprechend aufbauen (je nachdem was du dann ausliest...

Du kannst zwar das Koordinatensystem der Hauptbaugruppe nicht direkt in alle Teile schreiben aber eine Skizze (zwei Striche) die am KS festgemacht sind, mit "Skizze kopieren" in jedes Teil schreiben -> Der Punkt des Linienzusammenstoßes wäre dann der Ursprung!

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2720
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 14. Mrz. 2017 06:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ollie A. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hmm, dennoch verstehe ich den Sinn nicht!!!  

Ich konstruiere Landmaschinen, meist Anbaugeräte, diese Geräte müssen auch iwann transportiert werden. Dazu brauchen wir Zurrpunkte und Hebelaschen.
Beides lässt sich durch den Schwerpunkt herausfinden und weit genug davon weg (stabiles, kippsicheres Heben) die Punkte anbringen.

Gerade im Enwurf hilft deine Vorgehensweise weiter, nur leider sind Klötzchen, Klötzchen .... und ein bearbeitetes Teil sieht absolut anders aus und hat einen anderen Schwerpunkt.

Selbst wenn du das nur zum "Spielen" machst und alles in der Z Achse zentralisierst.
Jede Bearbeitung ändert deinen Punkt, verschiebst du die Z Achse deiner Einzelteile veränderst du u. a. auch die Lage auf den Zeichnungen .... wozu?

Versteh mich nicht falsch, ich möchte deine Gründe erfahren um selber zu lernen und um evtl. eine Idee zu einem anderen Weg, Workaround, beizusteuern ...

Wenn ich drüber nachdenke, verschiebt sich ja der Punkt bei "Klötzchenveränderung" in drei Richtungen .... du willst nur die Z Achse ...
Veränderst du ein Teil in der beiden anderen Achsen, verschiebt sich ja gezwungenermassen die Z Achsee mit obwohl sie gar nicht betroffen ist  

Gute Besserung und lass was von dir hören wenn du wieder richtig denken kannst   

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ollie A.
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Ollie A. an!   Senden Sie eine Private Message an Ollie A.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ollie A.

Beiträge: 86
Registriert: 10.06.2005

WF4,Creo2; NX6 / 8.5 / 10; IV13 / SE8
NVIDIA Quadro 600; Win7 64bit

erstellt am: 22. Mrz. 2017 15:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Nocheinmal zum Grundverständnis:
Ich habe eine in x sehr lange Baugruppe und einige Unterbaugruppen. In den Unterbaugruppen sind Teile/Klötzschenmodelle von z. B. Schaltschränken verbaut. Ich kenne grob die Größe der Teile und verschiebe diese für verschiedenen Varianten.
Insgesamt soll der Schwerpunkt der Gesamtbaugruppe in x und y möglichst in der Mitte liegen (z interessiert nicht, da nicht änderbar bzw. gegeben).
In einer Zeichnung würde ich mir gerne mittels Stückliste die x und y-Koordinaten bezogen auf die Hauptbaugruppe anzeigen lassen, sowohl von den Unterbaugruppen als auch von den in diesen Unterbaugruppen verbauten Teilen.

In einem ersten Schritt habe ich es hinbekommen, dass mir die Schwerpunktkoordinaten der Unterbaugruppen angezeigt werden. Das hat geklappt, weil ich die Unterbaugruppen auf "standard" zum Hauptkoordinatensystem eingebaut habe.


Für den Schwerpunkt der Einzelkomponenten übernehme ich den Tip von Zeitbesser:

____________________________________________________________________________________________________________________
"Du kannst zwar das Koordinatensystem der Hauptbaugruppe nicht direkt in alle Teile schreiben aber eine Skizze (zwei Striche) die am KS festgemacht sind, mit "Skizze kopieren" in jedes Teil schreiben -> Der Punkt des Linienzusammenstoßes wäre dann der Ursprung!"
____________________________________________________________________________________________________________________

In den Einzelteilen kann ich dann eine Messung vom diesem Ursprung zum Schwerpunkt erstellen und in eine Variable schreiben - Variable veröffentlichen und in der Stückliste anzeigen lassen.


Vielen Dank nochmal,
Ollie.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de