Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Förderschnecke als Blechteil konstuieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Förderschnecke als Blechteil konstuieren (1600 mal gelesen)
ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 13. Jun. 2016 08:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Kanttest2.pdf


Schnecke_610.psm

 
Hallo allerseits,

hat schon jemand erfahrungen mit der Konstruktion von Förderschnecken als Blechteil, genauer als Abkantteil gemacht. Ich habe bereits nur eine Abwicklung, die von einem anderem Programm erstellt wurde in Solid edge importiert und manuel Biegungen hinzugefügt um zu sehen, ob es so funktioniert. Dazu lade ich mal ein 3D-PDF hoch.

Nun ist die Frage ob ich dieses Ergebnis auch direkt in Solid Edge Konstruieren kann. Ich habe nun mal eine Fläche der Schnecke erstellt und der Grundaufbau bzw die Diskretisierung als Kantteils ist als Drahtmodell vorhanden. Nur weiß ich jetzt nicht, wie ich die Blechlappen am besten erstelle.

Schonmal Danke im vorraus

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4423
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 13. Jun. 2016 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stefan,

Du erstellst die einzelnen Schneckeflügel einfach als Schraubenflächenausprägung wandelst sie danach in ein Blech um, dass lässt sich dann abwickeln.

------------------
Gruß
Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 13. Jun. 2016 08:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Schonmal Danke für den Tipp. Funktioniert auch super soweit nur möchte ich ja die Schnecke als Kantteil diskretisieren (so wie das Drahtmodell in der Hochgeladenen .psm oder das Beispiel aus der 3D-PDF) und so bekomme ich ja die Abwicklung einer kontinuierlich gefertigten Schnecke.

MfG

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 13. Jun. 2016 09:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Schnecke_610.psm

 
Also im Prinzip soll das Teil so ausschauen, wie jetzt die vernähten Flächen der .psm im Anhang ausschauen. Kann ich irgendwie aus diesen Flächen die Blechlappen erstellen ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4423
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 13. Jun. 2016 10:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stephan,

gehe in die Defintion der Zusammengesetzten Fläche 2 und änder in den Optionen die Toleranz zum Vernähen auf 1,00e-001 mm. Anschließend kannst Du mit Verstärken die Flächen aufdicken und zu einem Volumen machen. Den Rest kennst Du ja.

------------------
Gruß
Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 13. Jun. 2016 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Schnecke_610.psm

 
Ok Danke Aufdicken hat funkrioniert, nur scheiterts jetzt am umwandeln in ein Blech. Weder Teil in Blechteil, noch Teil in Blech umwandeln bringt den gewünschten Erfolg. Liegt das eventuell un den beiden gegenläufigen Biegungen, die an einem Punkt zusammenlaufen ? Würde es helfen die Flächen gleich mit Biegefreischnitten vorzusehen, damitt die Biegungen nicht zusammenlaufen ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4423
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 13. Jun. 2016 11:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

Probier es mal direkt mit Als Abwicklung speichern, das hat bei mir funktioniert.

------------------
Gruß
Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4423
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 13. Jun. 2016 11:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 13. Jun. 2016 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ah ok dann liegt es tatsächlich an den an einem Punkt zusammenlaufenden Biegungen. Vielen Dank, du hast mir schonmal sehr weitergeholfen

MfG

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 24. Jan. 2017 12:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Schnecke_Flachenmodel.psm

 
So das Thema Schnecke wäre mal wieder brisant.

Habe jetzt eine konische Schecke als Flächenmodell, jedoch bekomme ich wegen den in einem Punkt zusammenlaufenden Biegungen kein Blechteil.

Die Methode von Markus liefert nur eine Draufsicht der aufgedickten Schnecke und nicht die tatsächliche Abwicklung.

Das mit den innen und außen einfach was wegscheiden ist auch nichts, da dann quasi unerwünschte Stufen entstehen.

Mir würde es auch schon reichen wenn ich die Flächen in die Ebene abgewickelt bekomme und SE mir irgendwie die Biegelinien und Biegewinkel ausgibt, ohne den Umweg über ein Blechteil, dann würde ich einfach in der Abwicklung an den Biegelinien wegen der Fertigbarkeit einen Freischnitt einfügen. Platine nützt mir da nichts, da ich weder Biegelinien noch Biegewinkel erhalte.

Im Anhang befindet sich das Flächenmodell der Schnecke.

Wenn sich ein SE Profi der Sache nochmals annehmen würde wäre ich sehr Dankbar

MfG

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2645
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 24. Jan. 2017 19:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich


Ein_Weg_zum_Blech.zip

 
Zitat:
Original erstellt von ch3ft0ny:
[...]
Wenn sich ein SE Profi der Sache nochmals annehmen würde wäre ich sehr Dankbar
[...]

Also die Probleme entstehen dort wo die Flächen Spitz zusammenlaufen, bzw. Kante auf Kante zusammenstoßen. Die Spitzen habe ich behoben indem ich außen und innen ein bisschen was weggeschnippelt habe und die Flächenübergänge habe ich verrundet! -> Dann Verstärken umwandeln und abwickeln...

Hoffe das hilft?

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 25. Jan. 2017 08:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja mit wegschneiden hab ichs auch schon hinbekommen, bzw. hat Markus diese Lösung schon gefunden gehabt. Jedoch ensteht ja dann innen und außen dieses stufenartige Profil, das nicht erwünscht ist.

Trotzdem Danke für deine Mühen ^^

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 25. Jan. 2017 08:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zum Hintergrund nochmal:

Die fertige Schnecke soll so aussehen wie in meinem ursprünglichem Post. Dort gehe ich aber den Weg von der Abwicklung (theoretisch berechnet) zur fertigen schnecke. Das ist bei einer Zylindrischen Schnecke auch nicht schwer, da hier alle Biegewinkel gleich sind und ich nur ein wenig rumspielen muss bis es passt. Bei der konischen Schnecke verhält es sich anders, da hier alle Biegewinkel unterschiedlich sind. Und ich kann nicht einfach durch rumexperimentieren auf die Biegewinkel kommen. Deswegen würde ich gerne den anderen und auch logischeren Weg von dem 3D-Teil zur Abwicklung gehen und das gleiche Ergebnis wie im ersten Post. (Die Biegelinien treffen sich in einem Punkt, die Fertigbarkeit wird durch Freischnitte direkt an den Biegelinien gewährleistet.)
Mein anderer Ansatz wäre noch die Flächen direkt an den Knicken freizuschneiden, jedoch ergibt das dann je nach Richtung der Biegung, nach der Umwandlung in ein Blechteil recht große Freischnitte. Weiterhin erscheint mir die Methode recht umständlich.

MfG

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2645
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 25. Jan. 2017 09:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ch3ft0ny:
Ja mit wegschneiden hab ichs auch schon hinbekommen, bzw. hat Markus diese Lösung schon gefunden gehabt. Jedoch ensteht ja dann innen und außen dieses stufenartige Profil, das nicht erwünscht ist.

Trotzdem Danke für deine Mühen ^^


Welche Stufen sind unerwünscht? -> Ich checks nicht was du willst! -> Bitte skizzieren...

Edit: Wenn du es so haben willst wie im pdf deines ersten Beitrags dann musst du das Flächenmodell auch so aufbauen. -> Der Weg zur Abwicklung wurde schon mehrfach gezeigt...

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RayBan
Mitglied
CAD/PLM-Consultant


Sehen Sie sich das Profil von RayBan an!   Senden Sie eine Private Message an RayBan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RayBan

Beiträge: 608
Registriert: 04.02.2002

erstellt am: 25. Jan. 2017 10:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich


Schnecke_Flachenmodel.psm

 
Hallo,

ich habe mal die ursprüngliche Konstruktion dahin gehend geändert, dass ich die innere Spirale 20 mm kleiner und die äussere Spirale 20 mm größer gemacht habe. Die entstandene Fläche habe ich dann an zwei Kegelflächen mit den korrekten Maßen getrimmt, da durch entstehen aus den Dreiecksflächen viereckige Flächen. Die Kanten habe ich dann verrundet und den Körper verstärkt, damit klappt die Abwicklung

Gruß Markus

------------------
Und er sagte noch: "noch nicht klicken".....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2645
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 25. Jan. 2017 19:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von RayBan:
[...]
Die Kanten habe ich dann verrundet und den Körper verstärkt, damit klappt die Abwicklung
[...]

Wie unterscheidet sich deine Lösung außer von den Features von meiner? -> Die Abwicklung sieht sehr ähnlich aus...

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RayBan
Mitglied
CAD/PLM-Consultant


Sehen Sie sich das Profil von RayBan an!   Senden Sie eine Private Message an RayBan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RayBan

Beiträge: 608
Registriert: 04.02.2002

erstellt am: 26. Jan. 2017 08:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

die unterscheiden sich kaum...nur dass ich Kegelflächen zum verschneiden benutzt habe weil es sich ja um eine konische Förderschnecke handelt.
Außerdem habe ich das Ganze neben meiner normalen Tätigkeit her gemacht und dabei deine Lösung und auch den Kommentar des TE nicht gelesen.
Vielleicht sollte ich nächstes mal erst den Thread aktualisieren bevor ich meine Antwort poste ;-)

------------------
Und er sagte noch: "noch nicht klicken".....

[Diese Nachricht wurde von RayBan am 26. Jan. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 27. Jan. 2017 09:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


IMG.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von Zeitbeißer:

Welche Stufen sind unerwünscht? -> Ich checks nicht was du willst! -> Bitte skizzieren...

Edit: Wenn du es so haben willst wie im pdf deines ersten Beitrags dann musst du das Flächenmodell auch so aufbauen. -> Der Weg zur Abwicklung wurde schon mehrfach gezeigt...



Wenn du dir dein Modell anschaust ist ja innen und außen ein "Abstand" zwischen den Biegungen, was zu einer "Stufe" führt (siehe Bild im anhang). Wenn du dir das Flächenmodell ansiehst, bilden die Außen- und Innenkanten eine annähernd Kontinuierliche Steigung. Zusätzlich ist die Materialstärke bei dir 2mm ich bräuchte 15 mm dann wird die Stufe noch viel größer. So ist ja auch die Funtion der Schecke nicht mehr gewährleistet, bzw kann ich sie so nicht verkaufen, weil es ******e aussieht.

Ich habe es jetzt aufgegeben das Blechteil aus den 3D Flächen zu erstellen.

Gibt es denn eine möglichkeit nur die Flächen mit ihren Kanten in die Ebene abzuwickeln bzw. mit ihren wahren Längen zu projezieren? Habe jetzt alle Flächenmodellieroptionen mal durchgeschaut, es bringt jedoch nichts den gewünschten Erfolg. Ich würde dann einfach die Biegewinkel per PMI ermitteln.

Trotzdem vielen Dank für eure Zeit, und ich weiß die Aufgabe ist kompliziert ^^

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2645
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 27. Jan. 2017 10:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ch3ft0ny:

Wenn du dir dein Modell anschaust ist ja innen und außen ein "Abstand" zwischen den Biegungen, was zu einer "Stufe" führt
[...]
Gibt es denn eine möglichkeit nur die Flächen mit ihren Kanten in die Ebene abzuwickeln bzw. mit ihren wahren Längen zu projezieren? [...]

Die Stufen ergeben sich daraus, dass es ein echtes, abwickelbares Blech ist! -> Den Kompromiss, dass dabei Biegungen vorkommen muss man aktzeptieren...

Ich keine "Flächenabwicklung" in SE, ausser mit Platine! -> Projezieren auf eine Ebene liefert NICHT die wahren Längen!

Generell denke ich das eine Schnecke standardmäßg kein Blech ist, korrigiere mich wenn ich mich irre...

PS: Es ist dein Modell... 

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 27. Jan. 2017 10:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Schnecke.wmv

 
Ich weiß das Schnecken normal nicht so gefertigt werden, jedoch funktioniert es für sonderteilanfertigungen ganz gut ^^ (haben wir schon gemacht zumindest für zylindrische Schnecken).

Und dich habe jetzt auch ne Lösung gefunden die Flächen abzuwickeln:

nen Kreisrunden Ausschnit dort, wo die Linien zusammenlaufen --> Trimmen , Teil in Blechteil mit t=0,1 mm Biegeradius = 0,1 mm --> somit ist die Fläche mit nem kleinem Trick abgewickelt ^^, ich gebe euch Feedback ob die Abwicklung dann auch passt.

Video im Anhang

Us für eure Mühen sind unterwegs

[Diese Nachricht wurde von ch3ft0ny am 27. Jan. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2645
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 27. Jan. 2017 10:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ch3ft0ny:
[...]
nen Kreisrunden Ausschnit dort, wo die Linien zusammenlaufen
[...]

Behebt das Problem genauso wie es im Thread schon gezeigt wurde, mit dem Unterschied das man weniger wegschneidet... 

Schön wenn du so zufrieden bist!

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RayBan
Mitglied
CAD/PLM-Consultant


Sehen Sie sich das Profil von RayBan an!   Senden Sie eine Private Message an RayBan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RayBan

Beiträge: 608
Registriert: 04.02.2002

erstellt am: 27. Jan. 2017 12:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

das ist es ja auch, was man in dem Fall macht wenn zwei Biegeradien in einem Punkt zusammen laufen...freischneiden.
In der Realität würde es scih an der Stelle eben keine zylindrischen Flächen bis zum Ende bilden sondern in dem Punkt in dem die Biegelinien zusammen laufen würde es eine Verformung geben, was bei dünneren Blechen kein Problem gibt.
Bei dickeren Blechen muss eben freigeschnitten werden...über die eine oder andere Möglichkeit.

------------------
Und er sagte noch: "noch nicht klicken".....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 29. Jan. 2017 09:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von RayBan:
Hallo,

das ist es ja auch, was man in dem Fall macht wenn zwei Biegeradien in einem Punkt zusammen laufen...freischneiden.
In der Realität würde es scih an der Stelle eben keine zylindrischen Flächen bis zum Ende bilden sondern in dem Punkt in dem die Biegelinien zusammen laufen würde es eine Verformung geben, was bei dünneren Blechen kein Problem gibt.
Bei dickeren Blechen muss eben freigeschnitten werden...über die eine oder andere Möglichkeit.


Ich schneide ja die Biegelinien so weit frei, dass ich quasi senkrecht dazu mindestens das halbe außenmaß des Biegeprisams bis zur nächsten Biegung habe, sonst würde ich ja die gegenläufige Biegung wieder aufdrücken.

Mein Problem war ja, das ich aber erst eine Abwicklung brauche um dann nachträglich Freischnitte einzufügen. Die sollen ja auch nur ein einschnitt mit dem Laser sein und den kann ich im 3D nicht abbilden, da ja nur geschlossenen Konuturen und keine Linien Ausschnitte sein können. Deshalb Füge ich die Freischnitte nur als Skizze in die Abwicklung ein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2645
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 29. Jan. 2017 20:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich


Schnecke_Flachenmodel.pdf

 
Zitat:
Original erstellt von ch3ft0ny:
[...]
Mein Problem war ja, das ich aber erst eine Abwicklung brauche um dann nachträglich Freischnitte einzufügen. Die sollen ja auch nur ein einschnitt mit dem Laser sein und den kann ich im 3D nicht abbilden, da ja nur geschlossenen Konuturen und keine Linien Ausschnitte sein können. Deshalb Füge ich die Freischnitte nur als Skizze in die Abwicklung ein.

Bei deinem Problem beißt sich halt die Schlange in den Schwanz, denn modellieren tut man das Blech hat so wie es dann wirklich aussieht, eben auch incl. den Freischnitten und was sonst halt noch so dazugehört! Euch ein Laserschnitt hat eine gewisse Dicke...  

Im Anhang ein anderer Versuch das Vorhaben abzubilden...    

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 07. Feb. 2017 08:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Zeitbeißer:

Bei deinem Problem beißt sich halt die Schlange in den Schwanz, denn modellieren tut man das Blech hat so wie es dann wirklich aussieht, eben auch incl. den Freischnitten und was sonst halt noch so dazugehört! Euch ein Laserschnitt hat eine gewisse Dicke...    

Im Anhang ein anderer Versuch das Vorhaben abzubilden...      


Wie hast du denn die Freischnitte im Modell realisiert ? Da ist es bei mir immer an der Umsetzung gescheitert ^^.

[Diese Nachricht wurde von ch3ft0ny am 07. Feb. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2645
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 07. Feb. 2017 09:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ch3ft0ny:

Wie hast du denn die Freischnitte im Modell realisiert ? Da ist es bei mir immer an der Umsetzung gescheitert ^^.
[...]

Mit Handarbeit! -> Linien mit Überstand an den Rand der zusammenstoßenden Flächen gezeichnet -> Dann Befehl symmetrischen Abstand auf die Linien (in passender Größe) -> Dann Flächenextrusion der symmetrischen Abstände -> Mit Befehl "Verschneiden" die störenden Flächenstückchen entfernen -> Dann Verstärken und Blech draus machen!

Klar soweit?

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 07. Feb. 2017 09:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wo ist den der Befehl symmetrischer Abstand ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2645
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 07. Feb. 2017 09:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich


Der_Befehl.JPG

 
Zitat:
Original erstellt von ch3ft0ny:
Wo ist den der Befehl symmetrischer Abstand ?

Siehe Anhang!

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 07. Feb. 2017 12:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Kann mann die Breite auch per Variable steuern ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2645
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 07. Feb. 2017 12:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ch3ft0ny:
Kann mann die Breite auch per Variable steuern ?

Bin grad nicht vorm SE-Rechner, aber erstellen tut man es in dem Kontextmenü des Befehls selbst. -> Ich weiß nicht auswendig ob dabei etwas in die Variablentabelle geschrieben wird oder ob es sich mit PMI's bzw. Skizzenbeziehungen parametrisieren lässt.

Aber ich bin mir sicher, dass sich das schnell herausfinden lässt...  

Edit: Es gibt für den Vorgang auch das Feature namens "Schlitz" -> Das macht aus Linie eine Nut! -> Das kann dir eventuell einen noch geschmeidigeren Workflow ermöglichen... 

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ch3ft0ny
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ch3ft0ny an!   Senden Sie eine Private Message an ch3ft0ny  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ch3ft0ny

Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2016

Solid Edge ST9 MP04 x64 Win7

erstellt am: 08. Feb. 2017 09:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Schnecke_7B.pdf

 
So hab jetz doch was ich wollte ^^. Ein parametrisches Modell einer Förderschneckenhälfte.

Hat mir zwar einiges an Nerven gekostet, ich habe aber auch einiges dazugelernt.

Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2645
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 08. Feb. 2017 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ch3ft0ny 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ch3ft0ny:
So hab jetz doch was ich wollte ^^. Ein parametrisches Modell einer Förderschneckenhälfte.

Hat mir zwar einiges an Nerven gekostet, ich habe aber auch einiges dazugelernt.

Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben.


Sieht doch super aus, über das Design deiner Freistellung lässt sich diskutieren... 

Hat Spaß gemacht! 

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz