Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Heisse Eisen
  Probleme mit magnolie grandiflora

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Probleme mit magnolie grandiflora (646 mal gelesen)
Devastator
Mitglied
Projektleiter


Sehen Sie sich das Profil von Devastator an!   Senden Sie eine Private Message an Devastator  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Devastator

Beiträge: 130
Registriert: 14.07.2005

HP ZBook 17 G3
Win 7 64Bit, SP1
Intel Xeon E3-1545M v5 @2.90GHz
16 GB RAM
HP Z Turbo Drive 256 GB SSD
NVIDIA Quadro M2000M
2x HP ZR2440w TFT
SolidWorks2016, AutoCAD Mechanical 2015
keytech13, penta8.3

erstellt am: 04. Jun. 2020 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


4.jpg


1.jpg


2.jpg

 
Hallo.

Bei meinem Vater im Vorgarten steht seit über 10 Jahren eine magnolie grandiflora. Diese sah immer gut aus und die Blühte war toll. Häufig blieben Fußgänger vor dem Haus stehen und schauten sich das imposante Gewächs an.
Leider ist die Pflanze seit 2-3 Jahren scheinbar von Krankheit/Pilz oder Mangelerscheinung geplagt. Da aber viele Jahre alles gut ging, gehen wir eher von Krankheit oder Pilz aus.
Sie steht vor dem Haus und bekommt in den Nachmittagsstunden volle Sonne.
Die Wuchshöhe schätzen wir auf 5-6 m, also kein kleines Teil.
An ihrem Standort standen früher Tanne. Also sollte der Boden durch die Nadeln leicht sauer sein.
Als die Veränderungen begannen, wurde stärker gewässert und ab und an Blaukorn gegeben.
Leider sieht Sie zwischenzeitlich sehr schlimm aus und wir wissen nicht, was wir tun sollen.
Nach einiger Recherche würde ich auf einen Pilz o.ä. tippen. Wie seht Ihr das? Die allgemeinen Anzeichen für Wasser- oder Nährstoffmangeln würde ich anders deuten.
Hat zu diesem Schadensbild jemand Erfahrung?
Habs in einem "Baumforum" gepostet. Aber da ist scheinbar nix los und keiner gibt eine Antwort 

Grüße
Adrian

------------------
Management ist,
wenn 10 Leute für das bezahlt werden,
was 5 billiger tun könnten,
wenn sie nur zu dritt sind
und davon 2 krank sind.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Devastator
Mitglied
Projektleiter


Sehen Sie sich das Profil von Devastator an!   Senden Sie eine Private Message an Devastator  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Devastator

Beiträge: 130
Registriert: 14.07.2005

HP ZBook 17 G3
Win 7 64Bit, SP1
Intel Xeon E3-1545M v5 @2.90GHz
16 GB RAM
HP Z Turbo Drive 256 GB SSD
NVIDIA Quadro M2000M
2x HP ZR2440w TFT
SolidWorks2016, AutoCAD Mechanical 2015
keytech13, penta8.3

erstellt am: 04. Jun. 2020 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


3.jpg


5.jpg


6.jpg

 
hier sind noch weiter Bilder

------------------
Management ist,
wenn 10 Leute für das bezahlt werden,
was 5 billiger tun könnten,
wenn sie nur zu dritt sind
und davon 2 krank sind.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

runkelruebe
Ehrenmitglied
Straßen- / Tiefbau


Sehen Sie sich das Profil von runkelruebe an!   Senden Sie eine Private Message an runkelruebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für runkelruebe

Beiträge: 1541
Registriert: 09.03.2006

Exilschalker

erstellt am: 04. Jun. 2020 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Sieht nach Blattfleckenkrankheit aus.
Viel Erfolg! 

------------------
Gruß,
runkelruebe          Herr Kann-ich-nich wohnt in der Will-ich-nich-Straße...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Devastator
Mitglied
Projektleiter


Sehen Sie sich das Profil von Devastator an!   Senden Sie eine Private Message an Devastator  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Devastator

Beiträge: 130
Registriert: 14.07.2005

HP ZBook 17 G3
Win 7 64Bit, SP1
Intel Xeon E3-1545M v5 @2.90GHz
16 GB RAM
HP Z Turbo Drive 256 GB SSD
NVIDIA Quadro M2000M
2x HP ZR2440w TFT
SolidWorks2016, AutoCAD Mechanical 2015
keytech13, penta8.3

erstellt am: 09. Jun. 2020 07:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Moin runkelruebe,

danke für den Link.
Ein Rückschnitt bei dieser Baumgröße wäre wohl das Todesurteil. 

Vielleicht muss doch mal ein "Profi" drauf schauen. Eventuell gibt es für Fachleute ein Behandlungsmittel, welches nicht frei verkäuflich ist.

------------------
Management ist,
wenn 10 Leute für das bezahlt werden,
was 5 billiger tun könnten,
wenn sie nur zu dritt sind
und davon 2 krank sind.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gix
Plauderprofi V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing.



Sehen Sie sich das Profil von gix an!   Senden Sie eine Private Message an gix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gix

Beiträge: 7734
Registriert: 19.01.2006

erstellt am: 09. Jun. 2020 07:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Devastator:

Vielleicht muss doch mal ein "Profi" drauf schauen. Eventuell gibt es für Fachleute ein Behandlungsmittel, welches nicht frei verkäuflich ist.



Nimm mal ein paar markant befallene Teile des Baumes und bringe sie in den DEHNER-Gartenmarkt. Die schicken die Teile zu einem Fachmann und der sagt Dir dann, was los ist.
Hab ich schon mit Agaven gemacht. Ist ein kostenloser Service von Dehner.

------------------
  gix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Mitglied
Direktkontakt --> PM schreiben


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 71
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 09. Jun. 2020 08:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo,

meine Floristmeisterin sagt:

Der Baum ist sehr krank, deshalb erst mal nicht düngen.

- Es handelt sich wahrscheinlich um eine Pilzkrankheit und eine Mangelerscheinung. Welche weis sie nicht?

- Wurde die Pflanze besprüht, angepinkelt oder so? Dann könnte es wie eine Art "Hautausschlag" (Reaktion) sein.

Empfehlung:
1. Rückschnitt
2. Laub und Rückschnitt aufsammeln und entfernen, damit sich der Pilz nicht weiter vermehrt.

weitere Empfehlung:
- In einer Baumschule mal die Bilder vorzeigen, ggf. vor Ort Termin vereinbaren.
- Boden überprüfen, zwecks pH-Wert. Dieser sollte leicht sauer sein.

Sie sagt: "Eeeeecht schwierig".

EDIT/ Nachtrag:
- Allgemeine Maßnahmen zur Bodenverbesserung, d.h. Boden auflockern und Humus einarbeiten.

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Nettiquette-----Sys-Info-----Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön - Unities
NEU, aus gegebenem Anlass: Keinesfalls will ich Jemand beileidigen oder provizieren. Ich will nur helfen.

[Diese Nachricht wurde von TC17pro am 09. Jun. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Devastator
Mitglied
Projektleiter


Sehen Sie sich das Profil von Devastator an!   Senden Sie eine Private Message an Devastator  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Devastator

Beiträge: 130
Registriert: 14.07.2005

HP ZBook 17 G3
Win 7 64Bit, SP1
Intel Xeon E3-1545M v5 @2.90GHz
16 GB RAM
HP Z Turbo Drive 256 GB SSD
NVIDIA Quadro M2000M
2x HP ZR2440w TFT
SolidWorks2016, AutoCAD Mechanical 2015
keytech13, penta8.3

erstellt am: 15. Jun. 2020 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Vielen Dank an alle.

Mein Vater hatte den Nachbars-Rentner im Verdacht. Der hatte damals gemeckert, weil der "Baum" seiner Meinung nach zu nah am Zaun steht. Doof nur, dass das kein "Baum", sondern ein Gebüsch ist. 

Jetzt ist der Nachbar schon einige Wochen verstorben und der Baum drückt frische und schöne Blätter raus.
Wenn diese nun auch vergammeln und abfallen, dann wars nicht der Nachbar.

Danke für den Dehner Tip. Werde das mal weitergeben.

------------------
Management ist,
wenn 10 Leute für das bezahlt werden,
was 5 billiger tun könnten,
wenn sie nur zu dritt sind
und davon 2 krank sind.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz