Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Heisse Eisen
  Sauerstoffflaschengewinde Öl und Fettfrei?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Sauerstoffflaschengewinde Öl und Fettfrei? (440 mal gelesen)
Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 52
Registriert: 05.03.2009

erstellt am: 15. Mrz. 2020 11:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo zusammen.

Das Gewinde einer Sauerstoffflasche soll ja tunlichst Öl und Fettfrei sein.
Das weiss ich ja sogar.
Weiss jemand warum das so ist?

Findet eventuell eine chemische Reaktion statt?

Für Hinweise und Antworten bin ich dankbar.

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Plauderprofi V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 15956
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 15. Mrz. 2020 12:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 52
Registriert: 05.03.2009

erstellt am: 15. Mrz. 2020 12:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo nightsta1k3r.

Dankeschön für den Hinweis.

Noch einen schönen Sonntag.

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Plauderprofi V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2996
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 15. Mrz. 2020 16:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Ich lag mal im Krankenhaus.
Es war nach Weihnachten, und auf meinem Nachttisch brannte eine Kerze.
Die Schwester meinte, ich sollte Sauerstoff atmen.
Der Sauerstoffschlauch geriet in die Kerzenflamme.
Es gab eine Explosion, und alles war voll Kerzenwachs. 

------------------
Gert Dieter 

In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige.
Karl Kraus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 4217
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 16. Mrz. 2020 08:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hab mich schon gewundert woher diese Lücke kam in Deiner Frisur oben.
Danke für die Aufklärung!

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Plauderprofi V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2996
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 16. Mrz. 2020 08:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

------------------
Gert Dieter 

In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige.
Karl Kraus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 4217
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 16. Mrz. 2020 09:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Nicht ganz unrealistisch.
In dem Betrieb wo ich früher gearbeitet hab hat mal ein Werker am Fr Nachmittag draußen unterm Flugdach ein ausgedientes Fass der Länge nach aufgeflext um einen Grill daraus zu machen.
Es gab einen riesigen Rumms, in der Halle fiel ein Großteil der aufgehängten Werkzeuge von der Wand und eine ziemlich Staubwolke stieg auf.
Dann kam der unglückliche Werker durch die Außentür rein - Frisur ähnlich Deinem Avatar, nur zusätzlich die Haare 45° nach hinten gelegt.
Das Gesicht rot gepökelt, mit weißer "Brille" um die Augen.

In dem Fass waren noch Reste von Lösungsmittel (Nitro?) drin gewesen.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied
Büro CAD-Zeichentechnik, Entwicklung u. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 243
Registriert: 08.12.2018

techdok-service@gmx.de

erstellt am: 17. Mrz. 2020 18:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Es gibt Sachen, die vergisst man nie: ich habe als Azubi (damals Lehrling) noch mit
Azetylen/Sauerstoff, also das Gasschweißen geübt. Da hing ein gaaaanz großes Schild an der Wand:
" Sauerstoff mit Fett oder Öl berührt,
  dich zu sicherem Tode führt."

Dass Sauerstoff Verbrennungs fördernd wirkt sieht man auch beim Brennschneiden
mit Azetylen/Sauerstoff. Der Schneidbrenner hat ein Ventil, das man nach dem
anglühen vom Stahl betätigt und dann gibts volle Pulle Sauerstoff zusätzlich.
Das erhöht dann die Flammentemperatur zusätzlich.

------------------
Wir konstruieren...
und zeichnen für Ihren Erfolg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Plauderprofi V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2996
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 18. Mrz. 2020 08:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Abmaler:

Dass Sauerstoff Verbrennungs fördernd wirkt sieht man auch beim Brennschneiden
mit Azetylen/Sauerstoff. Der Schneidbrenner hat ein Ventil, das man nach dem
anglühen vom Stahl betätigt und dann gibts volle Pulle Sauerstoff zusätzlich.
Das erhöht dann die Flammentemperatur zusätzlich.

Nicht nur das, sondern der Stahl verbrennt regelrecht mit dem Sauerstoff!

------------------
Gert Dieter 

Die ständige Sorge um die Gesundheit ist auch eine Krankheit.
Platon

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 4217
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 18. Mrz. 2020 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Und dieser Verbrennungsprozess erzeugt soviel Wärme dass der ganze Vorgang für längere Trennschnitte ohne zusätzlichen Energieeintrag weiterläuft.
Darum heißt es auch autogenes Brennschneiden.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied
Büro CAD-Zeichentechnik, Entwicklung u. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 243
Registriert: 08.12.2018

techdok-service@gmx.de

erstellt am: 18. Mrz. 2020 09:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

"In dem Betrieb wo ich früher gearbeitet hab hat mal ein Werker am Fr Nachmittag draußen unterm Flugdach ein ausgedientes Fass der Länge nach aufgeflext um einen Grill daraus zu machen."
Da reicht es oft nicht aus, so einen Behälter zuvor mit Wasser zu spülen. Selbst stundenlang bringt nix.
Benzintank schweißen, als die noch aus Stahlblech waren: mit Wasser gefüllt, dass oben, wo geschweißt wurde,
nur noch minimalst Luft/Benzindampf vorhanden war. Hat dann nur ganz kurze Verpuffung gegeben. Oder fachmännisch mit Stickstoff spülen.
Gerade im Zusammenhang mit Autogenschweißgerät kann ich tolle Storys erzählen. Ist vielleicht ganz gut so,
dass in vielen Werkstätten für Schweißarbeiten kaum noch Autogenverfahren eingesetzt wird.
Schon früher gab es Dummdödel, wo die Azetylenflasche oben am Ventil gebrannt hat oder durch falsche Brennereinstellung durch einen Rückschlag bis ins Griffstück der 6-er Brenner innen gebrannt hat, bis das Teil runtergefallen ist. Was machen die Hosensch....: wegrennen, anstatt das Flaschenventil zu zudrehen.

------------------
Wir konstruieren...
und zeichnen für Ihren Erfolg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

badmoonrising
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von badmoonrising an!   Senden Sie eine Private Message an badmoonrising  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für badmoonrising

Beiträge: 1094
Registriert: 28.04.2005

Solidworks 2015 SP4
Pro.File 8.50.5.215
WIN7 64bit @ Z400

erstellt am: 18. Mrz. 2020 13:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Stand bei uns in der Lehrschweisserei als abschreckendes Beispiel - eine Azetylen Flasche längs aufgerödelt wie die berühmte Konservendose. Die Wandstärke der Flasche und die übriggebliebene Form flößten schon Respekt ein - auch mit 16 Jahren. Und den Spruch "Schalte keinen Brenner ein ohne Schweißerlaubnisschein" kennen sicher auch noch alle, die jemals eine dies betreffende Prüfung abgelegt haben. Leute in meinem Alter :-)

------------------
     

Zitat:
Wenn an der Arbeit was Gutes wäre, würden die Reichen die Armen doch nie ranlassen...

Elmore Leonard: Ohne Beweise 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz