Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Heisse Eisen
  Taschenrechner?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Taschenrechner? (1200 mal gelesen)
Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 4214
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 05. Apr. 2017 17:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo,

Eigentlich sollte es ja keinen Bedarf mehr für Taschenrechner geben, wo auf jedem PC und jedem Handy sowas drauf ist, und man stets eines der Geräte zur Hand hat.
Darum hab ich auch sämtliche Taschenrechner längst entsorgt.

Nun hat unsere Kleine aber das Problem, dass sie einen separaten Taschenrechner braucht, da Handys grundsätzlich im Unterricht nicht erlaubt sind.
Und sie bräuchte zwar von den Funktionen her nur was relativ Einfaches, aber eine Anzeige der Eingaben, damit sie etwaige fehlerhafte Eingaben erkennen kann (scheint eine klassische Fehlerquelle zu sein).
Also im Grunde genau das was am Handy auch drauf wäre - aber das muss ja im Spind versperrt bleiben.

Wenn ich mich online so umschaue gibt's zwar eine unendliche Menge an Rechnern, aber anscheinend nur Mehrzeilige die Einstein in den Schatten stellen würden, oder Primitivlinge die nur einzeilig sind.
Oder find ich grad nicht das Richtige.
Kann mir Jemand einen Tipp geben?

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

friedhelm at work
Mitglied
Techniker Aluminium Profile


Sehen Sie sich das Profil von friedhelm at work an!   Senden Sie eine Private Message an friedhelm at work  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für friedhelm at work

Beiträge: 31
Registriert: 01.04.2003

erstellt am: 05. Apr. 2017 18:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Meine hatten so was, allerdigs ein älteres Model.
http://taschenrechner-im-test.de/2012/01/casio-fx-991-de-plus/#more-30

Wir waren zufrieden damit, wurde damals sogar über die (Belgische) Schule als Sammelkauf angeboten.

Pass auf, da steht was, das event. Ärger macht.
>Achtung! Der Casio FX-991 DE Plus ist an Gymnasien nicht zu Prüfungen zugelassen!

------------------
Gruss Friedhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Mitglied
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 1454
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 05. Apr. 2017 18:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Jago? Hat auch drei Zeilen.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 4214
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 05. Apr. 2017 18:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

@Friedhelm:
Danke, das ist leider so ein Einstein-Junior Modell, also weit übers Ziel. Es soll ja nur für die Neue Mittelschule sein, also nix Gym und so.

@Arne:
Was ist Jago?

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Mitglied
Maschinenbau Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 550
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 05. Apr. 2017 19:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

OT:
Brauche für'ne Klausur nächste Woche auch noch einen nicht programmierbaren Taschenrechner. Hab' sowas auch gar nicht mehr. 

Da ich sowieso Stubenältester bin, dachte ich schon drüber nach, den hier mitzunehmen:

http://www.rechenkasten.de/Walther/Company/WSR_160_big.jpg

Der steht hier noch rum.
Ich müsste aber erst noch üben dafür 


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

friedhelm at work
Mitglied
Techniker Aluminium Profile


Sehen Sie sich das Profil von friedhelm at work an!   Senden Sie eine Private Message an friedhelm at work  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für friedhelm at work

Beiträge: 31
Registriert: 01.04.2003

erstellt am: 05. Apr. 2017 20:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
@Friedhelm:
Danke, das ist leider so ein Einstein-Junior Modell, also weit übers Ziel. Es soll ja nur für die Neue Mittelschule sein, also nix Gym und so.

Dann gibst du deine Suche hier wohl besser auf 

------------------
Gruss Friedhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Moderator
Konstrukteur aus Leidenschaft


Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 1087
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 05. Apr. 2017 21:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo Leo,

ich hab hier einen Grundig scientific Calculator Wissenschaftlichen Rechner. Grundig GE79, den kannste haben, den würde ich Dir schenken, brauchst nur das Porto zu zahlen. Der Rechner ist noch komplett eingeschweißt, also noch nie gebraucht.

Wenn jemand Interesse hat, einfach eine Mail oder PM

Gruß Gerhard

------------------
Jeder erfüllte Wunsch ist ein Traum weniger.
Träume sind die Sonnenstunden der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Mitglied
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 1454
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 05. Apr. 2017 21:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Einfach mal bei Amazon nach Taschnerechner gucken.
Auf der zweiten Seite Jago dreizeilig...

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

metz
Plauderprofi V.I.P. h.c.
Techniker Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von metz an!   Senden Sie eine Private Message an metz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für metz

Beiträge: 9123
Registriert: 16.02.2009

z.Z.
NX 10
SAP Datenbanksystem<P>Intel Core 2Dui CPU @3,00GHz<P>RAM 8GB
64 Bit<P>Grafikkarte: NVIDIA Quadro FX 1700

erstellt am: 06. Apr. 2017 07:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

o.T

Bei unseren Beiden haben die Schulen einen genauen Typ genannt, welcher angeschafft werden soll.
Sind auch so kleine Einsteinrechner.
Beide programmierbar und somit für die Klausuren natürlich nicht zugelassen.
Da frag ich mich, warum dann dieses Modell unbedingt angeschafft werden muss.
Ich hab nur im Hinterkopf, dass das Eine ein TI ist und der Andere von Sharp.
Aber auch wissenschaftliche Rechner.
Wenn´s interessant ist, kann ich zu Hause mal nachschauen.

------------------
Gruß Harald
____________________
Ama et fac quod vis!

Phantasie ist wichtiger als Wissen,

denn Wissen ist begrenzt!
(Albert Einstein)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Mitglied
Inventor Administrator


Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 599
Registriert: 30.11.2006

erstellt am: 06. Apr. 2017 07:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Wir bekamen in der Schule den TI-30 genannt, den hab ich heut noch.

heute wäre das wohl der hier:

https://education.ti.com/en/products/calculators/scientific-calculators/ti-30xa
Kostet bei Amazon etwa 12 Teuro + Versand

------------------
Gruß, Gandhi
Kampfkunst Siegen Outdoor Training

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Erwin
Mitglied
CAD-PDM-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Erwin an!   Senden Sie eine Private Message an Erwin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Erwin

Beiträge: 207
Registriert: 03.11.2000

Job: Inventor 2016, AutoCAD 2016, CATIA V5R2014, Solidworks 2019, MegaCAD 2019
Privat: Blender 3D, Sketchup

erstellt am: 06. Apr. 2017 07:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
Eigentlich sollte es ja keinen Bedarf mehr für Taschenrechner geben, wo auf jedem PC und jedem Handy sowas drauf ist, und man stets eines der Geräte zur Hand hat.

Und sie bräuchte zwar von den Funktionen her nur was relativ Einfaches, aber eine Anzeige der Eingaben, damit sie etwaige fehlerhafte Eingaben erkennen kann (scheint eine klassische Fehlerquelle zu sein).


Es gibt schöne TI-Emulatoren für Smartphones (ROMs dafür bekommt man bei ti.com   ), kaufmännische Rechner mit Protokollfunktion, ... aber leider.  ;-)

Der TI-30 ist ein klassischer und immer wieder neu aufgelegter Schulrechner, mit dem wir gequält wurden. Evtl. mit der Schule abstimmen. Der Lehrer kann besser unterstützen, wenn nicht 20 verschiedene Modelle im Umlauf sind.
https://de.wikipedia.org/wiki/TI-30

Falls sich jemand über das "Schulrechner-Kartell" empören mag, geht es hier weiter: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Zerschlagt-das-Taschenrechner-Kartell-3616852.html 
------------------
Das Leben ist kein Ponyfriedhof  ;-)

[Diese Nachricht wurde von Erwin am 06. Apr. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Plauderprofi V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 6246
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 06. Apr. 2017 07:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo Leo,
leidiges Thema für alle Eltern.
Mittlerweile sind bei uns die kostenfreien Lehrmittel vom Land bestätigt. Daher wurden die Taschenrechner von der Schule zur Verfügung gestellt. Das waren programmierbare Rechner. Kostenpunkt im freien Handel um die 100€. Auf der Oberschule (Mittelschule) haben sie nur einfache (einzeilige)Casios. Die Bezeichnung muss ich mir mal geben lassen...

------------------
Viele Grüße Lutz

Glück Auf!  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 4214
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 06. Apr. 2017 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Danke an Alle!
Hab nun vereinbart, dass unsere Kleine bei den Kollegen schaut was die haben und sich davon den bestgeeigneten aussucht, mit diesem Wunsch schauen wir dann weiter.
Zwischenlösung mittels eines alten, stark gebrauchten Schulrechners ist ja vorhanden - aber eben mit etwas wackeligen Tasten und ohne Anzeige der gesamten Eingabe.

Der Jago-Schulrechner scheint zwar genau das Richtige zu sein, preisgünstig noch dazu, aber wenn schon die erste Rezension die wackeligen Tasten bemängelt, na ich weiß nicht recht...

Betr. Taschenrechner-Kartell:
Kann mich noch gut erinnern, wie unser Mathe-Lehrer im Gym in den frühen 70ern uns wärmstens empfohlen hat genau jetzt zuzugreifen und einen Taschenrechner mit den Grundrechnungsarten und echt digitaler Anzeige zu kaufen, kostet nur noch einen halben Monatslohn und wird kaum je noch billiger werden.
Derselbe Prof hat uns in Physik mit feuchten Augen vorgeschwärmt, dass Atomkraft die Lösung aller Energieprobleme sei und am Ende aller Tage der gesammelte Atommüll in eine 1m³ Kiste passen würde, die in die Sonne katapultiert werden würde.
Wir haben keine Taschenrechner gekauft, und im Freifach EDV unser erstes BASIC-Programm mit weichem Bleistift auf Lochkartenvordrucke gekritzelt.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Erwin
Mitglied
CAD-PDM-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Erwin an!   Senden Sie eine Private Message an Erwin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Erwin

Beiträge: 207
Registriert: 03.11.2000

erstellt am: 06. Apr. 2017 09:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
Der Jago-Schulrechner scheint zwar genau das Richtige zu sein, preisgünstig noch dazu, aber wenn schon die erste Rezension die wackeligen Tasten bemängelt, na ich weiß nicht recht...

In den Jago-Rechnern scheint u.a. CASIO-Technik zu stecken. Für einige Modelle gibt es vergleichbare Geräte bei CASIO mit identischem Layout und Bedienung.

------------------
Das Leben ist kein Ponyfriedhof  ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf Tide
Moderator
Beratender Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Ralf Tide an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf Tide  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf Tide

Beiträge: 866
Registriert: 06.08.2001

.-)

erstellt am: 06. Apr. 2017 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Torsten Niemeier:
http://www.rechenkasten.de/Walther/Company/WSR_160_big.jpg
Der steht hier noch rum.

Schickes Ding 
Wenn Du den mal los werden willst - ich kenne da einen Abnehmer - persönlich 

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Mitglied
Maschinenbau Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 550
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 06. Apr. 2017 11:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo Ralf.

Ne, ist geerbt, wird behalten.
Die Dinger gibt's aber durchgängig günstig bei ebay.
Sind nicht wirklich was besonderes.

Selten sind aber wohl langsam die Leute, die sowas bedienen können. 


Gruß, Torsten

[Diese Nachricht wurde von Torsten Niemeier am 06. Apr. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas 253
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Andreas 253 an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas 253  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas 253

Beiträge: 816
Registriert: 01.03.2002

erstellt am: 06. Apr. 2017 12:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Torsten Niemeier:
OT:
...
Da ich sowieso Stubenältester bin, dachte ich schon drüber nach, den hier mitzunehmen:

http://www.rechenkasten.de/Walther/Company/WSR_160_big.jpg
...


Ah, ein Walther... ist das nicht der Taschenrechner, den auch James Bond benutzt?

(im Ernst - das scheint ja tatsächlich der selbe Hersteller zu sein...)

[Diese Nachricht wurde von Andreas 253 am 06. Apr. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Mitglied
Maschinenbau Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 550
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 06. Apr. 2017 12:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Andreas 253:

Ah, ein Walther... ist das nicht der Taschenrechner, den auch James Bond benutzt?


Vermutlich.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Carl_Walther_Sportwaffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Mitglied
Inventor Administrator


Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 599
Registriert: 30.11.2006

erstellt am: 06. Apr. 2017 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hast du nicht noch nen alten Rechenschieber?
Schick dein Kind damit in die Schule und lass den Lehrer erklären wie man damit umgeht. 

------------------
Gruß, Gandhi
Kampfkunst Siegen Outdoor Training

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 4214
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 06. Apr. 2017 13:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Mehrere, meinen "großen" vom Gym, einen "kleinen" für die HTL (nahezu unbenutzt, da es dann plötzlich den TI57 gab) und einen runden den ich mal als Kuriosität geschenkt bekommen hab.

Aber der Mathelehrer ist so ein netter Kerl, da will ich nicht provozieren.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Plauderprofi V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2969
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 06. Apr. 2017 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von muellc:
Hast du nicht noch nen alten Rechenschieber?
Schick dein Kind damit in die Schule und lass den Lehrer erklären wie man damit umgeht.  

Ganz meine Meinung! Bei vielen Dingen bin ich damit schneller als mit dem Taschenrechner und habe weniger Fehlermöglichkeiten (bis auf die Zehnerpotenzen  )

Vor allem, wenn es darum geht, Maße aus einer Zeichnung heraus zu messen. Früher waren sie maßstabsgerecht und man konnte sie mit dem Dreikantmaßstab ausmessen.
Heute werden die PDF in beliebig krummen Maßstäben ausgedruckt; ich messe ein bekanntes Maß heraus, stelle den Rechenschieber einmal ein und kann dann alles auf einen Blick umrechnen.


Leo, heb die Rechenschieber nur gut auf!

------------------
Gert Dieter 

Am Ende wird alles gut.
Und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz