Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor VBA
  Steuerung Verknüpfung mit Basiskomponent abgeleitete Baugruppe

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Steuerung Verknüpfung mit Basiskomponent abgeleitete Baugruppe (402 mal gelesen)
DaveS
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von DaveS an!   Senden Sie eine Private Message an DaveS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DaveS

Beiträge: 4
Registriert: 08.05.2018

Inventor Professionel 2017

erstellt am: 08. Apr. 2020 14:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei an der Oberfläche von VBA/Inventor API zu kratzen und ich komme irgendwie nicht so ganz weiter. Ich habe mit iLogic angefangen und bin nach und nach immer wieder an Grenzen gestoßen, welche sich aber mittels VBA realisieren lassen (glaube ich zumindest  ) Ich habe auch schon erfolgreich mit Codevorlagen aus der API rumgespielt und ein paar Sachen angepasst und es funktioniert auch soweit.

Jetzt stehe ich vor dem Problem, dass ich gerne bei einer in ein Bauteil ageleiteten Baugruppe die Verbindung zur Basis steuern möchte. Der manuelle Weg, welchen ich über einen Code abbilden möchte, wäre im Modellbaum: Basiskomponente(.iam) -> RMK "Verknüpfung mit Basiskomponente unterdrücken/bzw. wieder aufheben". Hintergrund ist der, dass ich die Zeichnungserstellung für Standardvarianten eines Produkts beschleunigen bzw. (teil-)automatisieren möchte.

Hierzu ist es in meinem Workflow notwendig die unterdrückte Verbindung zur Basiskomponente aufzuheben, das Bauteil zu aktualisieren und die Verbindung wieder zu unterdrücken. Ich habe schon verschiede Ansätze hierzu im Netz gefunden, allerdings habe ich die verschiedenen Code-Schnipsel nicht zum laufen gebracht.

Da ich bei dem Thema noch in den Kinderschuhen stecke und noch sehr wackelig auf den Beinen bin, würde ich mich über jede Form von Gehhilfen (Codes, Links, Infos etc.) freuen. Ich hoffe, dass mir die Community bei meinem Problem behilflich sein kann.

Gruß
Dave

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KraBBy
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von KraBBy  an!   Senden Sie eine Private Message an KraBBy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KraBBy

Beiträge: 304
Registriert: 19.09.2007

Inventor Professional 2016
Win7

erstellt am: 08. Apr. 2020 22:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DaveS 10 Unities + Antwort hilfreich

Hilfe - DerivedAssemblyComponent.SuppressLinkToFile Property

das als erster Hinweis (hab das selbst jetzt nicht ausprobiert)

------------------
Gruß KraBBy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KraBBy
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von KraBBy  an!   Senden Sie eine Private Message an KraBBy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KraBBy

Beiträge: 304
Registriert: 19.09.2007

Inventor Professional 2016
Win7

erstellt am: 08. Apr. 2020 22:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DaveS 10 Unities + Antwort hilfreich

Shrink wrap substitute in assembly API Sample

Evtl auch hilfreich, zumindest der erste Teil. Darin der Weg um zur 'DerivedAssemblyComponents'Auflistung zu gelangen.
  oPartDef.ReferenceComponents.DerivedAssemblyComponents

------------------
Gruß KraBBy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DaveS
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von DaveS an!   Senden Sie eine Private Message an DaveS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DaveS

Beiträge: 4
Registriert: 08.05.2018

erstellt am: 15. Apr. 2020 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

@KraBBy: Danke für die Tipps!

Hab jetzt eine Lösung, die für mich funktioniert. War einfacher als anfänglich gedacht. Bin glaube ich am Anfang zu kompliziert rangegangen. Hier mal mein code:

Public Sub SuppressDevpart()

Dim partdoc As PartDocument
Set partdoc = ThisApplication.ActiveDocument

partdoc.ComponentDefinition.ReferenceComponents.DerivedAssemblyComponents.Item(1).SuppressLinkToFile = False
ThisApplication.ActiveDocument.Update2 (True)
partdoc.ComponentDefinition.ReferenceComponents.DerivedAssemblyComponents.Item(1).SuppressLinkToFile = True

End Sub

Gruß
Dave

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz