Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Kritik
  Anregung für überlange Themen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Anregung für überlange Themen (564 mal gelesen)
Erich Z
Mitglied
 ProE und Catia System und Anwenderbetreuer


Sehen Sie sich das Profil von Erich Z an!   Senden Sie eine Private Message an Erich Z  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Erich Z

Beiträge: 280
Registriert: 26.10.2000

ProE 2001, WF,ILink
Win, HP-UX
Catia V4, V5

erstellt am: 26. Jun. 2005 20:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
Hilfe, ich bin fast erschrocken als ich auf das Thema http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum25/HTML/000393.shtml schaute. Ist das ein Experiment oder sieht das immer so aus?

Zuerst hat es mal gedauert bis ich bemerkt hatte das da jetzt alles verkehrt rum läuft (Seite 1 ist die letzte und oben steht das neueste).
Habe lange genug mit Modem gekämpft und kann das nur begrüßen das das geteilt wird.
Auch wenn es selten vorkommt hat mich das angeregt. Und jetzt meine Anregung das Forum ganz in diese Richtung umzustellen:
Als erstes erscheint die Frage und darunter in verkehrter Reieenfolge die Antworten (dazwischen kann eine beliebige Trennung sein - wegen Oberfläche tue ich mir nichsts an :-)).
VT: man sieht relativ sofort ob die Frage ausreichend beantwortet ist ohne das man weit nach unten scrolen muß (bis das Danke vom Fragensteller kommt). Wer sich dann alles durchliest muss den Rest halt von ganz unten nach oben lesen (ist eine Umgewöhnung die machbar ist - hab das für den einen Beitrag ja auch geschaft).

Und nachdem Anwender kaum zu bewegende Tiere sind (ich auch) sollte man das über eine Option im Profil einstellen können (dh. angemeldete User bekommen das persönliche UI die nicht angemeldeten müssen mit dem Leben was die vorgesetzt bekommen). 

mfg Erich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Doc Snyder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Doc Snyder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Inventor

erstellt am: 26. Jun. 2005 20:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Erich Z 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Erich,

ja das ist gewöhnungsbedürftig, aber ich fürchte die Alternativen sind nicht besser. Bei Deinem Vorschlag kommt z.B. in die Quere, dass oft eine Frage erst mal über so ca. 3-7 Beiträge präzisiert werden muss.

Das Thema wird auch regelmäßig wieder diskutiert, aber ich glaube die ideale Lösung gibt es nicht. Zu loben ist, dass A&A trotzdem regelmäßig, wenn Zeit ist, die sich dabei ergebenden sinnvollen Verbesserungsmöglichkeiten umsetzt.

Jüngste Frucht dieser Art ist, dass man im Fenster "Letzte Nachrichten" mit einem Klick auf das "Re:" vor der Themenüberschrift direkt dorthin kommt, wo man zuletzt gelesen hat. Das finde ich schon äußerst luxuriös.

Mir persönlich gefällt es aber auch NICHT, wenn die Themen rückwärts sortiert sind, denn dann muss ich im "Pilgerschritt" lesen, d.h. die Beiträge von unten nach oben durchblättern, aber im Beitrag dann wieder normal von oben nach unten lesen. Besser fände ich eine Funktion auf jeder Seite "Springe zum Ende des Threads, ggf. auf eine andere Seite". Die kann man dann unabhängig von auf dem Rechner vorhandenen Infomationen nutzen, wenn man den Anfang des Themas schon kennt.

Dass es angenehmer sein kann, wenn die langen Themen auf mehrere Seiten verteilt werden, habe ich kürzlich gemerkt, als ich mal ohne DSL Forum lesen wollte. Da habe ich mir die Aufteilung auf mehrere Seiten noch eher gewünscht. Das Springen würde dann auch sehr viel nützen.

Aber insgesamt haben wir hier wohl wenig zu klagen. Z.B. eine Forum-Suche ist auch keineswegs Standard. Danke dafür!

Gruß
Roland

[Diese Nachricht wurde von Doc Snyder am 26. Jun. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz