Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  TurboCAD Pro Platinum 2016 - einfaches Zeichnen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   TurboCAD Pro Platinum 2016 - einfaches Zeichnen (275 mal gelesen)
Sascha CNC
Mitglied
Schreiner

Sehen Sie sich das Profil von Sascha CNC an!   Senden Sie eine Private Message an Sascha CNC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sascha CNC

Beiträge: 1
Registriert: 07.02.2017

CAD: TurboCAD Pro
Platinum 2016
Programmierung: ArtCAM
2015 Pro
CNC Software: Mach 3
CNC: 3-Achs Portalfräse

erstellt am: 07. Feb. 2017 08:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich habe mir TurboCAD Pro Platinum 2016 zugelegt und habe ein paar Fragen dazu,
da ich früher etwas mit AutoCAD gearbeitet habe komme ich nicht so ganz klar mit dem Turbo CAD
hier meine Probleme...

(1)- ist es möglich beim zeichnen einer Linie / Polylienie eine feste Hilfslinie / Winkel wie im aktiviertem Orthomodus festzulegen oder den 90° Raster zu ändern? (zB. in 10° schritten?)
(2)- ist es möglich beim zeichnen einer Linie nach dem 1. angegebenen Punkt die gewünschte Länge direkt in die Kontrollleiste (Geometrische Eingabefeld)  einzugeben ohne vorher die "Tab" taste drücken zu müssen? (Winkel würde dann durch schieben der Maus in die gewünschte Richtung über ein zB. 10° fang Raster automatisch erkannt werden)
(3)- ist es möglich vor dem beginn einer neuen Linie mit der Maus über einen fangpunkt zu gehen und von dort aus sich mit der Maus in die gewünschte Richtung bewegen - sich eine Virtuelle Hilfslinie im vorgegebenen Winkelraster bildet und man nur noch einen Abstandes wert eingeben mus und bestätigen. - ein neuer Startpunkt im gewünschten Abstand zum vorigen Fangpunkt wird erzeugt.
(4)- Kopieren mit Basispunkt ? - Bei ACAD war es so das man seine Objekte markiert hat - rechte maustaste und "kopieren mit Basispunkt" ausgewählt - dann einen gewünschten Fangpunkt auswählen und einfügen - Objekt hing dann als Kopie an dem gewünschten punkt am Mauszeiger.

Kann mir hierbei jemand helfen oder Tipps geben - ich komm einfach nicht weiter :-)

Vielen lieben Dank vorab..
Grüße Sascha 

------------------
Grüße Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1290
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 21 Pro Platinum
TC 2015 Pro Platinum
TC 2016 Pro Platinum

erstellt am: 08. Feb. 2017 04:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sascha CNC 10 Unities + Antwort hilfreich


FuerSaschaCNC.pdf

 
Hallo Sascha.

Erstmal willkommen hier im TC Forum.

Punkt 1: Ja das ist möglich. Siehe Anhang, jeder beliebige Winkel ist möglich.

Punkt 2: Mußt du nur zuerst den Winkel mit der Maus vorgeben und dann kannst du die Länge über die Kontrolleiste eingeben.
Genaue Winkelvorgabe mit der Maus funktioniert allerdings nur mit eingeschalteten Orthomodus.
Persönlich halte ich diese vorgehensweise für wenig Sinnvoll.

Was sonst noch möglich ist: Die Eingabefelder können gesperrt werden.
Es ist das Schloßsymbol über den Eingabefeldern.
So kannst du im Vorfeld zum Beispiel den Winkel vorab eintragen und dann das Feld Sperren. Auf das Schlossymbol klicken, das Schloss wird rot.
Jetzt kannst du beliebige Linien im immer gleichen Winkel aber unterschiedlichen Längen zeichnen.

Punkt 3: Wenn ich dich richtig verstanden habe musst du dann mit "Relativen Koordinaten" arbeiten.
Damit wird jeder Endpunkt einer neu erzeugten Linie als neuer Nullpunkt gesetzt.
(Wird mit einem roten Quadrat angezeigt.)
Möchtest du eine Linie im definierten Abstand zu der zuletzt erstellten Linie zeichnen:
Trage zuerst in die Felder x und y die gewünschten Werte ein.
Die entsprechenden Felder sind am unteren Bildschirmrand.
Mit Enter bestätigen.
Die neue Linie beginnt nun vom letzten Nullpunkt. Diese Linie kannst du nun mit den eigentlichen Kontrollfeldern erzeugen.
Der neue Nullpunkt ist dann wieder am Ende der neu erstellten Linie.

Punkt 4: Das dürfte der Befehl "Bezugspunkt bearbeiten" sein
Um den Bezugspunkt eines Objektes zu ändern wird das Teil ausgewählt anschliessend die Taste D betätigen.
Jetzt kannst den Bezugspunkt (er ist gelb) an jede beliebige Stelle setzen.

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Nachtrag: Du kannst eine autocadähnliche Programmoberfläche einstellen.
Dazu musst du in den LTE Modus wechseln.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1107
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD -2017
Gimp 2.8
TurboCAD 17
DraftSight 2D
Windows7 Pro 64bit
16 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA Quadro FX 1800

erstellt am: 08. Feb. 2017 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sascha CNC 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sacha,

wenn du dich mit AutoCAD auskennst, ist DraftSight vielleicht was für dich.
Es ist ein A-CAD ähnliches 2D CAD Programm, es ist zum freiem Download verfügbar.

https://www.3ds.com/de/produkte-und-services/draftsight/kostenloserdownload/


------------------
Gruß Bernd

[Diese Nachricht wurde von bbernd am 08. Feb. 2017 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von bbernd am 08. Feb. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de