Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Richtige Grafikkarte/Treiber?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Richtige Grafikkarte/Treiber? (757 mal gelesen)
StefanDrage
Mitglied
Freier Bauzeichner

Sehen Sie sich das Profil von StefanDrage an!   Senden Sie eine Private Message an StefanDrage  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanDrage

Beiträge: 8
Registriert: 28.08.2009

erstellt am: 27. Jan. 2017 08:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin zusammen,

vor einigen Wochen habe ich mir einen neuen Computer zugelegt. Nun "ruckeln" alle Befehle etwas in der Ausführung (Schraffur erstellen, drehen, zoomen,...) und die Darstellung ist irgendwie auch nicht richtig klar. Eher verpixelt. TurboCAD (21 Pro Platinum) gibt mir beim Öffnen auch immer folgende Fehlermeldung:

"TurboCAD hat festgestellt, dass kein spezieller Treiber für die grafische Prozessoreinheit (GPU) oder für die Grafikkarte dieses Computers vorhanden ist. Wahrscheinlich ist die GPU zu neu oder zu alt. Deshalb wird während des RedSDK-Modus ein Standardtreiber verwendet. Um optimale Ergebnisse mit RedSDK zu erzielen, wird empfohlen, einen GPU-Beschleuniger mit Treiberunterstützung zu verwenden."

Ich habe mir nun die aktuellste Version des Treibers meiner Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 950 direkt bei NVIDIA runtergeladen und installiert. Keine Veränderung.
Bei RedSDK ist auch noch die Rede von einer 'Platform ID'. Muß ich die irgendwo eingeben?
Oder erledigen sich die Probleme mit einem Update auf TC 2016? Das hatte ich eh demnächst vor...
Betriebssystem Windows 10 64-Bit

Falls das Problem schon irgendwo behandelt wird, gerne einen Verweis. Ich habe nichts gefunden. Danke :-)

Viele Grüße
Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JohnK
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von JohnK an!   Senden Sie eine Private Message an JohnK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JohnK

Beiträge: 264
Registriert: 16.05.2009

TC20pro
Win7pro, 64Bit
Intel i7, 16GB RAM
Nvidia Quadro K2200

erstellt am: 27. Jan. 2017 20:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanDrage 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stefan,

das "Problem" beschäftigt die Community schon eine Weile.

Hier wird Dir geholfen:
http://forum.cad.de/foren/ubb/Forum23/HTML/003799.shtml

Grüße, JohnK

[Diese Nachricht wurde von JohnK am 27. Jan. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanDrage
Mitglied
Freier Bauzeichner

Sehen Sie sich das Profil von StefanDrage an!   Senden Sie eine Private Message an StefanDrage  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanDrage

Beiträge: 8
Registriert: 28.08.2009

erstellt am: 28. Jan. 2017 13:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin John,

vielen Dank für den Hinweis.
Habe aber nach dem Durchlesen das Gefühl, dass ich mich ein Stückweit mit der mangelnden Darstellung abfinden muß. Ich weiß zwar wie man Häuser zeichnet und baut, aber computermässig stoße ich nun langsam an meine Grenzen. Das ist schade und es ist mir irgendwie auch unverständlich, dass es dem Hersteller offenbar nicht gelingt dieses Problem nutzergerecht in den Griff zu bekommen.

Eine kleine Verbesserung konnte ich noch hiermit erreichen:
Optionen/Natives Zeichnen/
- Antialisierung auf "16x" stellen
- Textglättung auf "hoch" stellen
- "Häkchen" bei Vertikale Synchronisierung

Ich habe zwar keinen Plan was ich da getan habe, aber es hat die Situation ein wenig verbessert.

Weiß zufällig jemand, ob sich das Problem mit TC 2016 in Wohlgefallen auflöst?

Viele Grüße
Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanDrage
Mitglied
Freier Bauzeichner

Sehen Sie sich das Profil von StefanDrage an!   Senden Sie eine Private Message an StefanDrage  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanDrage

Beiträge: 8
Registriert: 28.08.2009

erstellt am: 28. Jan. 2017 14:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ahoi zusammen,

also meine vermeintlichen Verbesserungen in den "Optionen/Natives Zeichnen/" kann ich doch nicht empfehlen. Das Drehen eines normalen 2D-Grundrisses dauert ewig. Habe alle Einstellungen wieder rückgängig gemacht.

Viele Grüße
Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1772
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2016 Build 58 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 28. Jan. 2017 15:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanDrage 10 Unities + Antwort hilfreich

Also Deine Einstellungen:

- Antialisierung auf "16x" stellen
- Textglättung auf "hoch" stellen
- "Häkchen" bei Vertikale Synchronisierung

musst Du wieder zurückstellen, damit verschlimmerst Du alles.
Vermutlich reicht die Leistung Deiner Grafikarte nicht für RedSDK aus.

Stell doch mal im Menü:
"Optionen->Programm einrichten->Natives Zeichnen" ganz oben auf "GDI"

Sollte besser werden...

HJ

------------------
www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1319
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 21 Pro Platinum
TC 2015 Pro Platinum
TC 2016 Pro Platinum

erstellt am: 28. Jan. 2017 15:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanDrage 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stefan.

Ob die die 2016er weiterhilft?
Da hilft nur eine Testversion herunterladen.

Ja das mit den Grafikkarten wurde hier schon mehrmals diskutiert.
Scheinbar öfter erfolglos.

Nach meinem dafürhalten liegt es nicht an TC sondern am mangelnden zusammenspiel der einzelnen Komponenten des Computers.

Da ich von diesen Dingen keine Ahnung habe habe ich damals den Computerhändler meines vertauens kontaktiert, ihm mitgeteilt was ich brauche und was ich nicht brauche.
Er hat er mir einen Rechner konfiguriert der bis heute mit TC problemlos zurecht kommt.
Dabei ist dei Grafikkarte nicht mal eine spezielle CAD Karte.

Beim einrichten des Computers sagte er mir:
Die Konfiguration habe ich so gewählt damit du in 2Jahren nicht wiederkommst und was neues brauchst.
Das war vor gut 3Jahren.
Alle bisherigen TC Versionen habe sofort die Grafikkarte erkannt
Ihr Grafikkarte wird unterstützt lautete jedesmal die Meldung nach der installation.
Was in Zukunft allerdings passiert wird man sehen.

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Nachtrag: Gerade habe ich gelesen das mit 21 Pro / Platinum arbeitest.
Ob die für WIN 10 freigegeben ist mußt du mal nachsehen.
Wenn nicht, und steigst auf WIN 10 um, holst du dir wahrscheinlich die nächsten vermeidbaren Probleme herein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leopoldi
Mitglied
Heimwerker i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Leopoldi an!   Senden Sie eine Private Message an Leopoldi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leopoldi

Beiträge: 1037
Registriert: 16.07.2009

Unter Win7-Pro:
TC20 Pro Platinum 32Bit
TC21 Pro Platinum 32Bit
Palit Geforce GTX 750 Kalm X

erstellt am: 28. Jan. 2017 17:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanDrage 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

seit der 19er ist TC für Windows 10 zugelassen!
Guckst du mal die Angebotsbeschreibung bei Pearl - da steht das.

Grüße

------------------
- Heimwerker

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1772
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2016 Build 58 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 28. Jan. 2017 19:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanDrage 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja genau!
Pearl, der Ramschladen, muss das ja wissen - wie es aussieht sogar besser als der Hersteller.
Gewagte Aussage, von einer Freigabe für eine 5 Jahre alte Software zu sprechen,
für ein Betriebssystem das es erst seit einem Jahr gibt....

V21 - bis Win 8, ab V 2015  Win 10

Also Augen auf beim Billigkauf, sonst wirds teuer!

HJ 

------------------
www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leopoldi
Mitglied
Heimwerker i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Leopoldi an!   Senden Sie eine Private Message an Leopoldi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leopoldi

Beiträge: 1037
Registriert: 16.07.2009

Unter Win7-Pro:
TC20 Pro Platinum 32Bit
TC21 Pro Platinum 32Bit
Palit Geforce GTX 750 Kalm X

erstellt am: 29. Jan. 2017 00:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanDrage 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hans-Jörg,

ja stimmt.
Bei der 19er ist es auch nur eine Kundenmeinung
und bei 20,21 sollte IMSI mal Einspruch einlegen.

Wenn die schon deren Restbestände verrammschen dann aber richtig.

Lp 

Ps.: Meine TC20 und 21 laufen probemlos unter Windows 10. Die 19er habe ich nicht.

------------------
- Heimwerker

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanDrage
Mitglied
Freier Bauzeichner

Sehen Sie sich das Profil von StefanDrage an!   Senden Sie eine Private Message an StefanDrage  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanDrage

Beiträge: 8
Registriert: 28.08.2009

erstellt am: 29. Jan. 2017 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Der Tip ist gut und funktioniert. Danke RexDanni!
"Optionen->Programm einrichten->Natives Zeichnen" ganz oben auf "GDI"
Kannst du mir kurz erklären was das bewirkt?

Meinen PC habe ich auch nicht selber konfiguriert, sondern dem Onkel im Computerladen gesagt welche Software ich habe und dann hat er mir eine PC empfohlen. Ich kann garnicht glauben, dass die Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 950 zu schwach ist. Mir wurde erzählt, das die richtig gut ist. Oder wurde ich veralbert?

Ansonsten werde ich mal den Tip mit der TC 2016 Testversion beherzigen. Danke dafür Wilhelm.

Mal anders gefragt: Welche Hardware benötige ich denn, damit TC 2016 mit all seinen Funktionen zuverlässig läuft? Wahrscheinlich ist das nicht so einfach zu beantworten, oder? ;-)

Viele Grüße von der Elbe
Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1772
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2016 Build 58 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 29. Jan. 2017 12:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanDrage 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hab Dir hier mal der Text aus der Onlinehilfe rausgesucht,
das beschreibt die ganze Sache ganz gut:

Im Dialogfeld Natives Zeichnen können Sie angeben, welches 2D-Anzeige-/Zeichenmodul verwendet wird. Dabei können Sie zwischen der Standardeinstellung GDI und Redsdk wählen. GDI verwendet die standardmäßige Windows-CPU-basierte Zeichentechnologie und CPU-basierte OpenGL-Hardwarebeschleunigung. Redsdk ist ein OpenGL-beschleunigtes Zeichnungsmodul, das die Zeichnungsgeschwindigkeit von 2D-Objekten erheblich erhöhen kann.

Das Thema Hardware ist bis auf die Grafikkarte zunächstmal leicht zu beantworten:
Prozessor min i7
SSD Festplatte als Laufwerk c:
Arbeitsspeicher min. 8 besser 16GB

Bei der Grafikkarte ist es etwas komplizierter,
hier gibt nichtmal Redway genaue vorgaben für den RedSDK Render Mode.

Du wirst für deinen Zeichenrechner imer auf der sicheren Seite sein,
wenn Du statt einer Multimediakarte, eine CAD Grafikkarte benutzt. z.B. Nvidia Quadro Karten.

Gute Erfahrungen haben wir mit der Quadro K2000, da das ein Vorgängermodell ist,
gibt es die schon für relativ wenig Geld.

HJ

------------------
www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanDrage
Mitglied
Freier Bauzeichner

Sehen Sie sich das Profil von StefanDrage an!   Senden Sie eine Private Message an StefanDrage  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanDrage

Beiträge: 8
Registriert: 28.08.2009

erstellt am: 30. Jan. 2017 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Okay, vielen Dank für die Info. Es läuft nun auch wirklich viel besser.
Da ich nach wie vor eh nur 2D zeichne, komme ich erstmal wieder gut klar.

Für meinen Plan die 3D-Visualisierung in 2017 in den Griff zu bekommen, muß ich wohl vorher technisch noch etwas aufrüsten.

Ich bedanke mich herzlich für eure kompetente Hilfe!

Viele Grüße
Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de