Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Punkte auf Polylinie verringern / Pfadextrusion

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Punkte auf Polylinie verringern / Pfadextrusion (404 mal gelesen)
Halvar62
Mitglied
Motorradtechnik


Sehen Sie sich das Profil von Halvar62 an!   Senden Sie eine Private Message an Halvar62  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Halvar62

Beiträge: 22
Registriert: 10.01.2016

Windows XP und 8.1
Turbo CAD 20 Platinum

erstellt am: 24. Jan. 2017 13:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Klampe.JPG


ExtrusionentlangPfad.tcw

 
Moin Moin verehrte TC Gemeinde,

würde Euch gern einmal mit folgender Frage belästigen.

Erstmal im Allgemeinen. Wie reduziere ich die Punkteanzahl auf einer Polylinie?

Und im Speziellen. Nach Umwandlunge eines Splines oder Kreises, Halbkreises etc in eine Polyline erhöht sich die Punkteanzahl bei meinen bisherigen Versuchen exorbitant. Wird diese Polylinie dann für Extrusionen o.ä. weiterverwendet ist nach meiner Vermutung der Speicherbedarf des Objektes so hoch, das TC aussteigt.

Im aktuellen Anwendungsfall möchte ich eine Klampe zeichnen ggf für späteren 3D-Druck. Die Basis desselben ist eine brotlaibförmige ;-) langgezogene Figur. s. Bild
Meine Idee war einen Spline auf der Kontur herum zu extrudieren (Pfadextrusion) um daraus "irgendwie" einen Solid zu bekommen. TC hat mir gleich die lange Nase gezeigt Fehlermeldung "Das resultierende Objekt eines ACIS-Volumenkörpers schneidet sich selbst oder ist ungültig.
Das richtige Objekt kann nicht erstellt werden."

Was aber funktioniert ist dieses: Die Grundflächenkontur zu extrudieren mit senkrechten Kanten halt, den Spline zu einem "Formstahl" (Fläche) zu erweitern, dieses bedingt durch Polylinienverbindung eine Wandlung in eine Polylinie, entlang der Kontur zu extrudieren und dann boolsch von der Grundflächenextrusion abzuziehen. Und eben diese Polylinie hat so viele Punkte das nach meinem Empfinden das daraus entstehende Volumenteil speicherbedarfsmäßig riesengroß wird, das eine Weiterbearbeitung nicht mehr möglich ist.

Wäre wirklich klasse wenn Ihr mir helfen könntet. Bin nämlich trotz aller Euphorie langsam im Zweifel ob TC für mich auf Dauer das Richtige ist.

Viele Grüße Tobi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

devo
Mitglied
Holzverarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von devo an!   Senden Sie eine Private Message an devo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für devo

Beiträge: 345
Registriert: 11.02.2010

dell Latitude E6410 i5, 4 GB Ram, Win 7
TC V6-V10,V16 US; V6,11,12,17-20 D

erstellt am: 24. Jan. 2017 22:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Halvar62 10 Unities + Antwort hilfreich


PolylinievorUmwandlung.png


PolylinienachUmwandlung.png


DPNodeR8neu.txt

 
Hi Tobi,
anbei das angepasste Skript eines Users aus dem Us Forum (tcpete : VBScript to reduce Number of
nodes in 2D Polylines  http://forums.turbocad.com/index.php/topic,6717.msg38447.html#msg38447).

Die Datei von .txt in .tcr umbenennen und dann im Makroordner speichern - üblicherweise c:\users\Dein name\
Documents\Turbocad Professional 20 de\Makros - Dein name ist natürlich Platzhalter.

Dann Polylinie auswählen und in der Inputbox den Abstand den die Knoten noch haben sollen angeben bzw.
den Defaultwert stehenlassen und Makro ausführen.

gruss mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Halvar62
Mitglied
Motorradtechnik


Sehen Sie sich das Profil von Halvar62 an!   Senden Sie eine Private Message an Halvar62  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Halvar62

Beiträge: 22
Registriert: 10.01.2016

Windows XP und 8.1
Turbo CAD 20 Platinum

erstellt am: 25. Jan. 2017 12:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Mike,

wau, das sind aber schon die höheren Weihen. ;-) Jup, hat funktioniert und mit der Toleranz kann man die Auflösung bestimmen. 
Bei einer Extrusion mit einer so modifizierten Polylinie wird natürlich auch die Oberflächengenauigkeit mit verändert. Da gilt es ein ausgewogenes Mittelmaß zu finden.
Sei herzlich bedankt für die schnelle kompetente Hilfe.
viel Grüße
Tobi 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1772
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2016 Build 58 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 25. Jan. 2017 12:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Halvar62 10 Unities + Antwort hilfreich

Halvar62
Mitglied
Motorradtechnik


Sehen Sie sich das Profil von Halvar62 an!   Senden Sie eine Private Message an Halvar62  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Halvar62

Beiträge: 22
Registriert: 10.01.2016

Windows XP und 8.1
Turbo CAD 20 Platinum

erstellt am: 25. Jan. 2017 22:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Muß jetzt aber trotzdem noch eine Frage hinterherschicken.

Wenn ich obige Konstellation entlang Pfad extrudiere bekomme ich einen 3D Körper. Sobald ich diesen weiterverarbeite bekomme ich jetzt die Fehlermeldung das der 3D Körper degeneriert sei.
Zum Beispiel bei Boolscher Addition oder Subtraktion mit anderen Solids.
Woran liegt denn das? Es muß doch möglich sein selbst erzeugte Kurven um eine ebenfalls selbst erzeugte Linie herum zu extrudieren.

mit verzweifelten Grüßen
Tobi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

devo
Mitglied
Holzverarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von devo an!   Senden Sie eine Private Message an devo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für devo

Beiträge: 345
Registriert: 11.02.2010

dell Latitude E6410 i5, 4 GB Ram, Win 7
TC V6-V10,V16 US; V6,11,12,17-20 D

erstellt am: 26. Jan. 2017 08:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Halvar62 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Tobi, einfach mal im Forum nach "degeneriert" suchen.

gruss mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de