Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Isometrie in 3D zeichnen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Isometrie in 3D zeichnen (3267 mal gelesen)
gerydop
Mitglied
Rohrschlosser


Sehen Sie sich das Profil von gerydop an!   Senden Sie eine Private Message an gerydop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gerydop

Beiträge: 60
Registriert: 08.02.2013

Win 7
TurboCAD 16 Prof.
Draftsight 2D

erstellt am: 22. Nov. 2013 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Isometriein3DJPEG.JPG

 
Hallo

Komm nicht dahinter wie ich eine Linie (sollte eine Rohrleitung/ Isometrie darstellen)mit verschidenen Höhen zeichnen kann (sodas die Z Pos. verändert wird)

hab ein Beispiel angehängt

Danke für ein paar Infos

Grüße gerydop

------------------
ich male noch 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1772
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2016 Build 58 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 22. Nov. 2013 11:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gerydop 10 Unities + Antwort hilfreich

z.B. Funktion 3D-Polylinie.
oder Linie in der Seitenansicht zeichnen und dann um 90° drehen.

------------------
www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 22. Nov. 2013 11:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Also für mich ist es eindeutig.
Die Linien, die du gekennzeichnet hast, zeigen einen vertikalen Rohrleitungsverlauf an.

GWS Planer
Mitglied
Planer im Kläranlagenbau


Sehen Sie sich das Profil von GWS Planer an!   Senden Sie eine Private Message an GWS Planer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS Planer

Beiträge: 101
Registriert: 30.01.2013

Ich arbeite mit TCad 16, 18, 19, 20, 21 - 64bit
auf einem Quad Core 64 Bit mit Win 10

erstellt am: 22. Nov. 2013 21:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gerydop 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo gerydop,

das ist richtig so wie du das machst, ich komme ja aus der Branche.

Früher ging das ja, vielleicht auch heute noch hier oder da, auf Isometrie Papier. Eine Z Achse gibt es da nicht. Nach Oben 12:00 nach unten 6:00.

Was ich aber nicht weiß, was haben die Punkte in der Leitung zu sagen.
Bei Flansche einen waagerechten Strich. Bei angeschweißten Bögen kommt nichts hin. Nach VOB werden die Formstücke eh übermessen.
Sollte das nicht so sein wird einfach bis kurz davor bemaßt. Bogen wird dann einfach 90° oder wie auch immer rangeschrieben.

Nützlich wäre es noch wenn du das Raster einschaltest. Auf einen Maßstab kannst du auch verzichten, einfach ans Blatt anpassen und gut isses. Das ran geschriebene Maß zählt.

Gruß Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gerydop
Mitglied
Rohrschlosser


Sehen Sie sich das Profil von gerydop an!   Senden Sie eine Private Message an gerydop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gerydop

Beiträge: 60
Registriert: 08.02.2013

Win 7
TurboCAD 16 Prof.
Draftsight 2D

erstellt am: 24. Nov. 2013 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Guys

erstmal danke für euer Interesse und Infos..
...werde die Tips ausprobieren.

bin eben ein bisschen neugierig    auf TCD und wollte eine Iso mal
in 3D zeichnen...

@GWS Die Punkte sollten Schweißnähte darstellen.
das Raster hab ich eingeschaltent.. hab die Zeichnung dann in JPG gespeichert..und da sind sie dann anscheineind verschwunden muß ich mal Checken.
VOB sagt mir nichts hmm.. muß ich mal googlen.

hat wer von euch eine "gute" Internetseite zur Hand wo das Isometrieren von Rohrleitungen beschrieben wird? (Anleitungen...)
bzw. suche ich Vorlagen von Ventilen,Filtern und Armaturen usw.zum Downloaden.

Danke

Grüße gerydop

------------------
ich male noch 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS Planer
Mitglied
Planer im Kläranlagenbau


Sehen Sie sich das Profil von GWS Planer an!   Senden Sie eine Private Message an GWS Planer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS Planer

Beiträge: 101
Registriert: 30.01.2013

Ich arbeite mit TCad 16, 18, 19, 20, 21 - 64bit
auf einem Quad Core 64 Bit mit Win 10

erstellt am: 24. Nov. 2013 22:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gerydop 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo gerydop

Eine Isometrie in 3D würde schon gut ausschauen ist aber sehr viel Arbeit. Du musst auch alles sehr weit auseinander ziehen weil ja auch noch Bemaßung ran muss. Leitungen liegen ja in der regel hintereinander oder übereinander.....
Rate ich dir ab, ist einfach zu Zeitaufwendig

Ob es hierfür ne gute Internet Seite gibt weiß ich nicht.
Genau dieses Thema ist in der Ausbildung zu Rohrleitungsbauer, Meister, Techniker, Verfahrensingenieur enthalten.

Turbocad stellt ja einen Bauteile Bibliothek zur Verfügung.
www.Tracepartsonline.net
Darin findest du so einiges. Ist ja nichts anderes wie ein R+I Schema nur mit Maßen

Gruss Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 25. Nov. 2013 08:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es oft kaum Sinn macht, eine Iso maßstäblich zu zeichnen.
Oft gibt es lange Strecken ohne Verlaufsänderungen und gleichzeitig rel. kleine Bereiche mit sehr vielen Details, wie Armaturen usw. Das ist auf der einen Seite Papierverschwendung, auf der anderen Seite sind wichtige Details auf Briefmarkengröße geschrumpft.
Zu Zeichenbrettzeiten hat man schon gar nicht den Ehrgeiz entwickelt, eine Iso so zu zeichnen. Deshalb hatte ich anfänglich mit CAD etwas Schwierigkeiten damit.
2D-Cad bietet oft die Möglichkeit, die Achsen auf ISO umzustellen.
Selbst preiswerte SW kann das.
Ich habe dann folgende Arbeitsweise verfolgt:
- zuerst außerhalb des Blattes die Bereiche mit vielen Details isometrisch entwickelt, auf dem Blatt angeordnet und dann die langen Geraden eingezeichnet.
Eine in 3D erstellte Iso bietet die Möglichkeit, die Anlage aus allen Richtungen zu betrachten. Aber das kann ich mit der Anordnungsplanung in 3D auch machen.
Der Sinn der Iso ist ja eine möglichst vereinfachte Darstellung der Rohrltg. (Einstrich) mit übersichtlicher Positionierung der Formteile und Schweißnähte. Und je nach Komplexität auch die Möglichkeit von vorgefertigten Teilstücken (bei auf Biegemaschinen Rohrleitungsteilstrecken z.B.) mit den richtigen Winkeln in den Verläufen. Das ist dann der Job der
Zitat:
Rohrvorrichter nach Iso
. (Hab ich mich ganz früher gefragt: was ist das???).
Zudem war die Iso (auch ganz früher) die Basis für die zumeist manuelle Rohrleitungsstatik sowie für die Kompensationsbetrachtung und der zugehörigen Festlegung, wie die Aufhängungen ausgebildet werden müssen.

gerydop
Mitglied
Rohrschlosser


Sehen Sie sich das Profil von gerydop an!   Senden Sie eine Private Message an gerydop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gerydop

Beiträge: 60
Registriert: 08.02.2013

Win 7
TurboCAD 16 Prof.
Draftsight 2D

erstellt am: 25. Nov. 2013 14:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Infos...

werd mir jetzt mal Blöcke (von fertigen Armaturen usw..) downloaden wenn ich was finde    / zeichnen....

das muß ich auch noch unter die Lupe nehmen..

www.Tracepartsonline.net

wenn jemanden noch was einfällt in die Richtung / Isometrie usw. oder einen Link dann nur her damit 
Danke

Grüße gerydop

------------------
ich male noch 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SirBaierl
Mitglied
Versorgungstechniker


Sehen Sie sich das Profil von SirBaierl an!   Senden Sie eine Private Message an SirBaierl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SirBaierl

Beiträge: 43
Registriert: 24.10.2008

TurboCAD Pro V 20.1 Platinium 64 bit u. V 19.2
Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-2600 CPU @ 3.40GHz, 8GB L3 Cache
2x 2048 MB DDR3-RAM PC 1333
60 GB SSD S-SATA III für OS und 1TB SATA HDD
AMD Radeon HD 6450 mit 1024 MB
Windows 7 Professional
RAM: 64 Bit-Betriebssystem
inkl. instal. Windows XP-Mode<P>2GB RAM DDR3 PC1333 UB Hynix
Speicherorgan: 512Mx64 (1Rx8)
JEDC-Spec.: PC3-10600 (DDR3-1333)
Speichergeschw.: 667 MHz (1333 Mbps)
Speichertakt: CL9 (9-9-9)@ 1.5V
Chipanzahl: 8
Speicherbank: SingleSide
Sonstiges: Non-ECC

erstellt am: 09. Dez. 2013 21:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gerydop 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo gerydop,

die ganze isometrische Zeichnung macht ja nur dann einen Sinn, wenn Du aufgrund mit der an zuwendenden Z-Maßmethode alle Maße aus der Zeichnung raus lesen kannst. Zur Erstellung einer Montageliste um damit eine Werkstattvorfertigung zuerstellen.
Ist das dein Ziel?
Wenn ja, dann brauchst aber auch die orginal Herstellermaße von diversen Fittinge usw.
Ob hier wirklich die Symbole von TraceParts ausreichen?

Gruß aus dem niederbayerischen
Georg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de