Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  verschiedene Längen - blutiger Neuanfänger

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   verschiedene Längen - blutiger Neuanfänger (935 mal gelesen)
seppale
Mitglied
Arbeitsvorbereiter


Sehen Sie sich das Profil von seppale an!   Senden Sie eine Private Message an seppale  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für seppale

Beiträge: 13
Registriert: 21.03.2008

erstellt am: 21. Mrz. 2008 12:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo an alle!

Da ich ganz neu in der Szene bin, hab ich eine bestimmt ganz banale Frage:

Ausgangspunkt:
gleiches Blechteil mit gleicher Abwicklung,nur verschiedenen Längen!
Bohrungen Achsmasse an beiden Enden gleich, Durchmesser gleich!

Wie zeichne ich die verschiedenen Längen am schnellsten?

Muß nur eine dxf Datei für eine CNC-Stanze ergeben!!
keine Bemassung,gar nix!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hansjoa
Mitglied
Ing.-Büro, selbständig


Sehen Sie sich das Profil von Hansjoa an!   Senden Sie eine Private Message an Hansjoa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hansjoa

Beiträge: 400
Registriert: 13.06.2001

Hardware: Intel Core i7-3770 4x 3400 MHz - 8 GB
Grafikkarte NVIDIA Quadro 600
Plotter: HP 450C
Windows 7 Professional 64 Bit
Software: TurboCad Vers. 3 bis 20.2

erstellt am: 21. Mrz. 2008 17:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für seppale 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo seppale,

versuch es mal mit "Ändern/Dehnen".

------------------
Gruß

Hans-Joachim

meibom-bau.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

seppale
Mitglied
Arbeitsvorbereiter


Sehen Sie sich das Profil von seppale an!   Senden Sie eine Private Message an seppale  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für seppale

Beiträge: 13
Registriert: 21.03.2008

erstellt am: 23. Mrz. 2008 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Habe es probiert mit Ändern/Dehnen.
Das Teil wird dadurch lediglich "versetzt"
Ich brauche jedoch eine andere Länge des ganzen Teils,
wobei meine Achsmasse Bohrungen/Stanzungen nicht beeinflusst werden dürfen!
Achsmass z.B. 20 mm von vorne und hinten(kantenbezogen)Länge 1500
nächstes Blechteil 2500lg, nächstes 3100 lg,usw...
Wenn ich das alles manuell zeichnen muß,kann ich mein Bett gleich in der Firma aufstellen!
Übrigens:Ich habe Turbocad Deluxe 14 von meinem Chef auf den
PC bekommen!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hansjoa
Mitglied
Ing.-Büro, selbständig


Sehen Sie sich das Profil von Hansjoa an!   Senden Sie eine Private Message an Hansjoa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hansjoa

Beiträge: 400
Registriert: 13.06.2001

Hardware: Intel Core i7-3770 4x 3400 MHz - 8 GB
Grafikkarte NVIDIA Quadro 600
Plotter: HP 450C
Windows 7 Professional 64 Bit
Software: TurboCad Vers. 3 bis 20.2

erstellt am: 28. Mrz. 2008 19:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für seppale 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo seppale,

ich habe es gerade nochmal ausprobiert:

"Ändern/Dehnen" klappt nur bei 3D Objekten, die durch Eingabe der "Stärke" aus einem 2D-Objekt entstanden sind. Sobald dieses Objekt keine einheitliche Stärke mehr hat (z.B. durch Fasen), klappt es nicht mehr.

------------------
Gruß

Hans-Joachim

meibom-bau.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Satti
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Satti an!   Senden Sie eine Private Message an Satti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Satti

Beiträge: 950
Registriert: 01.08.2003

TurboCAD Professional 2015
KOMPAS-3D V15

erstellt am: 29. Mrz. 2008 11:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für seppale 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Seppale,

ich komm aus einer alten Handwerkerfamilie.
Wenn was zu kurz ist setzen wir halt ein Stück ein.
Also die Linie der Außenkontur trennen, dann alles was
mit der Verlängerung verschoben werden muß auswählen
und um den gewünschten Betrag verschieben (z.B. über Delta X
oder Koordinateneingabe), dann die fehlenden Linienstücke ergänzen
und die Stücke der Außenkontur über "Polylinie verbinden"
wieder schließen.

Viele Grüße

Frank Sattler

------------------
www.3d-cads.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 822
Registriert: 10.07.2001

erstellt am: 03. Apr. 2008 09:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für seppale 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo seppale!

Die einzige Möglichkeit, die TC in dieser Richtung sowas
ähnliches bietet währe:

Das Teil zeichnen, Befehl "automatische Zwangsbedingungen" darauf
anwenden, danach "automatische Bemaßung".

Wenn ich nun ein anderes Teil mit anderen Abmaßen benötige,
kann man das zuvor erstellte Teil in eine neue Zeichnung kopieren
und hier mit dem Kalkulator die Maße des Teiles ändern. Damit
erhält man automatisch ein neues Teil mit den gewünschten Maßen.
Ein Nachteil ist, es funktioniert nicht mit einen gezeichneten Loch,
(Kreis) sondern nur mit dem Achskreuzen der Bohrungen.

Sonst bietet TC hier weiter keine Möglichkeit, außer man programmiert
hier ein SDK Objekt mit Maßabfrage, wenn so was überhaupt geht.
Da kenne ich mich leider nicht so damit aus.

Viele Grüße: Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de