Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  RUPLAN
  Rup4.62C Standard PDF Dateiname

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Rup4.62C Standard PDF Dateiname (906 mal gelesen)
LukeTheMast3r
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von LukeTheMast3r an!   Senden Sie eine Private Message an LukeTheMast3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LukeTheMast3r

Beiträge: 12
Registriert: 07.02.2017

erstellt am: 07. Feb. 2017 07:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen, ich arbeite seit ca. einem Jahr mit Ruplan 4.62C, nur als Nutzer, der Zeichnet.

beim PDF erstellen landet das PDF im lokalen Ordner C:\Ruplan\TEMPSCD\MULTI-PDF
der Dateiname des erstellten PDF'S lautet dann "TEMPSCD.PDF"

Nun zu meinem Problem/Frage da mir diese Standardbenennung ziemlich auf die Nerven geht:
Gibt es eine Möglichkeit diese Voreinstellung zu verändern!?
-> z.B. zu "Schaltbuch <Plannummer> <Datum>"
&wo kann man das evtl. ändern?

Habe mir bereits den Ordner "CIMDIPP" und die darin enthaltenen Config Files angesehen, komme aber damit leider nicht weiter.
Vielleicht suche ich ja aber auch schon an der falschen Stelle.
Um die Plannummer auszugeben muss man natürlich bestimmt auch an den AWTS was verändern.

Hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochi an!   Senden Sie eine Private Message an Hochi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochi

Beiträge: 90
Registriert: 15.05.2013

erstellt am: 07. Feb. 2017 09:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LukeTheMast3r 10 Unities + Antwort hilfreich

Meinst Du wirklich 4.62C?
Die 4.62 ist 10 Jahre alt, die aktuelle Version ist 4.82 und seit dem hat sich am PDF Export ein bißchen was getan.
Zeit, eine neue Version zu probieren?
Ansonsten scheint mir CimDipp das richtige Verzeichnis zu sein, allerdings muss man sich dann die Copy_mpp und COpy_pdf mal ansehen. Über Config ging das damals glaube ich noch nicht.
Gruß
Hochi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LukeTheMast3r
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von LukeTheMast3r an!   Senden Sie eine Private Message an LukeTheMast3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LukeTheMast3r

Beiträge: 12
Registriert: 07.02.2017

erstellt am: 07. Feb. 2017 11:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Hochi,

Danke für deine schnelle Antwort!
Ich/wir wissen dass die 4.62 schon alt ist, aber für unsere Verwendungszwecke ist das ausreichend.
Einfach nicht fragen, für mich ergibt das teilweise auch keinen sinn, aber muss halt damit arbeiten  außerdem soll eplan kommen.....

In meinem schreibfluss habe ich mich nicht richtig ausgedrückt ... genau deine beschriebenen Dateien "Copy_mpp" und "Copy_pdf" meinte ich auch mit "Config".

Ich hänge mal den Ausschnitt an in dem ich die "Dateinamenvergabe" vermute.

Code:

@REM ====================================================================
:START_MPP
IF NOT EXIST %TmpLast% GOTO :EOF

REM Projektname aus Ausgabeverzeichnis holen
CALL :GET_DIRN tmpPrJ %tmpPDF%..

REM Ausgabe-Pfad bestimmen
CALL :GET_PATH tmpMPP %tmpPDF%.

REM Parameter aufbauen
SET tmpPARA=-count -clean -o %TmpPrj% -p %tmpMPP% -d mpp_tree.dat


Villeicht hat das selbe Problem schon mal jemand gehabt und kann weiterhelfen, ansonsten bleibt's halt wie es ist :/

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochi an!   Senden Sie eine Private Message an Hochi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochi

Beiträge: 90
Registriert: 15.05.2013

erstellt am: 07. Feb. 2017 17:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LukeTheMast3r 10 Unities + Antwort hilfreich

Sorry, hat etwas gedauert.
Also die richtige Stelle hast Du, bei Parameter aufbauen folgt hinter -o der Dateiname.
Woher Du allerdings Deine Informationen holen kannst, kann ich Dir nicht sagen.
Da hat sich inzwischen einiges verändert, speziell die Informationen, die die Ausgabe-AWT bereitstellt.
Wenn Du basteln willst, ein paar Hinweise:
Nach "DEL " suchen und das Löschen der mpp_tree.dat unterbinden.
In diese mit einem Editor rein schauen, ob da gewünschte Infos - speziell am Anfang - drin stehen.
Mit dem For Befehl kann man aus dieser Datei Infos rausholen und für den Dateinamen nutzen.
(Auf erlaubte Sonderzeichen achten und bei Umlauten muss man die Codepage umstellen.)
Oder doch gleich umsteigen ...
Gruß
Hochi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Mitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1463
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 08. Feb. 2017 12:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LukeTheMast3r 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

nachdem der Name der pdf Datei immer gleich ist könntest du mit einer awt eine cmd starten welche ein vbs startet.
dieses vbs fragt nach einem Dateinamen ab (zieldatei), dann wird ein kopierbefehl gestartet mit dem zielnamen und evtl. auch zielverzeichnis.
wir verwenden auch noch eine alte Version (4.70). die reicht auch aus.
die awt welche das cmd startet kann man bei der mpp sammelawt evtl. miteinbinden.

lg
hans

------------------
ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LukeTheMast3r
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von LukeTheMast3r an!   Senden Sie eine Private Message an LukeTheMast3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LukeTheMast3r

Beiträge: 12
Registriert: 07.02.2017

erstellt am: 08. Feb. 2017 16:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

danke für diese beiden Beiträge.
Prinzipiell würde ich das gerne direkt in der copy_mpp lösen.
Allerdings werde ich mich jetzt erst mal in die kommandozeilen-Sprache einlesen müssen was natürlich zeitaufwändig ist.

Hochi du kennst dich ja scheinbar ziemlich gut mit dem Thema aus!
-> Hättest du evtl eine Lösung für den Fall dass dort immer nur ein vorgegebener String stehen soll wie z.B. "Schaltbuch 4050XX"
Würde dann zumindest mal von dem lästigen "TEMPSCD.pdf" wegkommen.

In der mpp_tree.dat wären übrigens sogar alle Daten vorhanden die ich mir wünschen würde (bis aufs Datum).

Nochmal zum Thema umstieg:
Wir sind ein Maschinenbauunternehmen, das Ruplan in den 90ern auf die Bedürfnisse der Firma umgebogen hat -> Sehr viele Spezial-AWT'S / Anpassungen von Ruplan selbst.
Damals waren Hauptberuflich zwei Mitarbeiter nur für die Verwaltung / Wartung eingestellt.
Im Zuge von Umstrukturierungen fallen natürlich solche Jobs weg -> somit kümmert sich kein Mensch mehr um die Produktpflege.
Sachen wie Objekte erstellen und den ganzen "einfachen" Kram wird auf alle anderen Kollegen verteilt "Die machen das dann halt so nebenbei mal mit".
Leider habe ich zu wenig Erfahrung ob man das jetzt so generell sagen kann, aber ich denke ein umstieg auf eine neuere Version bringt viele Schwierigkeiten.
Und da sich alle nur oberflächlich auskennen wird das einfach nicht gewagt. Auch der Datenumfang von ca. 2000 Projekten mit jeweils mindestens 3000 - 8000 Blättern (ich tippe mal auf insgesammt ca. 10Mio Seiten) trägt nicht gerade zum einfachen umziehen bei.

Gruß 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochi an!   Senden Sie eine Private Message an Hochi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochi

Beiträge: 90
Registriert: 15.05.2013

erstellt am: 08. Feb. 2017 19:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LukeTheMast3r 10 Unities + Antwort hilfreich

Tja - das ist die Crux, wenn man Updates immer weiter raus schiebt ...
Aber zum Thema:
Bei meiner 4.62 kommt das Multipage-PDF mit dem Projektnamen raus und steht wie geplant im Projektverzeichnis im Unterverzeichnis MPP.
Habt ihr vielleicht Leerzeichen im Projektnamen oder Pfad? Oder UNC-Pfade?
So oder so, im Ruplan Temp Verzeichnis sollten Dateien PONM_*.LOG stehen. Dort wird mitprotokolliert, was die Copy_MPP veranstaltet. Ziemlich am Ende kommt dann auch die Zeile mit der -o Option, auf die ich schon hingewiesen hatte. Bei mir steht dahinter der Projektname und hinter dem -p folgt der Pfad ins Projekt.
Wenn da bei Euch etwas anderes steht und auch vorher hinter der Zeile
"RUCPTB 450-I-CPDA Kopiere Datei:"
irgendwelcher Murks, dann läuft da wohl etwas schief.
Jetzt kann man entweder versuchen, die Ursache zu finden, oder - vielleicht am einfachsten - die Datei nach der Erzeugung umzubenennen und zu verschieben. Ziemlich am Ende der Prozedur kommt ein start /B /WAIT und danach ein Aufruf des pdfs. Funktioniert dieser Aufruf denn? Wenn nein, dann hier mal kontrollieren ("Pause" in die Prozedur schreiben, dann bleibt das Kommando-Fenster da stehen und wartet auf eine Taste) Wenn ja, dann davor oder dahinter die Datei umbenennen (ich würde den Move-Befehl verwenden).
Gruß
Hochi
Achso Beispiel:
IF EXIST %tmpPDF%%TmpPrj%.PDF Move %tmpPDF%%TmpPrj%.PDF "x:\wohindamit\Schaltbuch 4050XX.pdf"
Aber Vorsicht mit Blanks im Dateinamen. RUPLAN mag das nicht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Mitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1463
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 09. Feb. 2017 07:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LukeTheMast3r 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

man kann sich auch mal die Datei
Make_MPP_Variante_oberste_Treestruktur.vbs
im Verzeichnis cimdipp anschauen.
mit dem skript wird das mpp erzeugt.
in der zeile 155 wird das pdf welches sich hinter variable fo versteckt erzeugt.
evtl. kann man da im vbs ansetzen wenns mit den cmd zu kompliziert (oder zu alt) ist.

------------------
ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochi an!   Senden Sie eine Private Message an Hochi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochi

Beiträge: 90
Registriert: 15.05.2013

erstellt am: 09. Feb. 2017 09:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LukeTheMast3r 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo cad_hans,
das Skript kenne ich nicht.
In der 4.82 gibt es nur ein Make_Mpp.vbs. Meinst Du das?
In meiner 4.62 ist es noch nicht vorhanden.
Gruß
Hochi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Mitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1463
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 09. Feb. 2017 09:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LukeTheMast3r 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

ja das kannst auch nehmen.
das Skript welches ich erwähnte ist wahrscheinlich nur eine variante.
4.82 kenn ich nicht.
wir verwenden die 4.70 und dort habe ich die ausgabe über awt umleiten können.
ist wahrscheinlich in der 4.62 noch in den skripts oder cmds.

------------------
ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LukeTheMast3r
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von LukeTheMast3r an!   Senden Sie eine Private Message an LukeTheMast3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LukeTheMast3r

Beiträge: 12
Registriert: 07.02.2017

erstellt am: 09. Feb. 2017 16:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die vielen antworten, das mit dem move stelle ich jetzt noch an zweite stelle wenn ich nicht mehr weiter komme.

@Hochi das was du beschrieben hast funktioniert alles das pdf öffnet sich auch nach der Erstellung von selbst.

So um nochmal auf den Code von oben zurück zu kommen:

Die zwei Zeilen mit "Call get_Dirn und Call get_Path stören mich etwas!
Wenn ich das richtig verstehe schreibt das Programm in die variable "TempPrj" den Namen des Ausgabeordners.
und in "tmpMPP" den Pfad des Ausgabeordners.

Zumindest erschließt sich mir das dann aus der Zusammensetzung in der PONM_XXX.log Datei:

Code:
R:\STAMM462SYS\NT-I386\RUPMPP462.EXE -count -clean -o TEMPSCD -p c:\Ruplan\TEMPSCD\MULTI-PDF -d mpp_tree.dat

Da aber nur der Ordner TEMPSCD für PDF Ausgabe verwendet wird, wird auch das PDF immer gleich heißen!?

wenn ich jetzt folgenden code:

Code:
CALL :GET_DIRN tmpPrJ %tmpPDF%..

zu:
Code:
CALL :GET_DIRN tmpPrJ TEST123..

ändern würde, würde das PDF dann TEST123 ausgegeben werden?

Ich kann das ganze leider nicht einfach so ohne weiteres testen daher erst nur die ganzen Theoretischen fragen.

@Hochi villeicht noch eine andere Idee -> könntest du mir evtl. sagen was in deiner COPY_MPP.cmd von Zeile 144-156 steht? Oder mir sogar einen Auszug rüber schicken?


Gruß

[Diese Nachricht wurde von LukeTheMast3r am 09. Feb. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochi an!   Senden Sie eine Private Message an Hochi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochi

Beiträge: 90
Registriert: 15.05.2013

erstellt am: 09. Feb. 2017 18:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LukeTheMast3r 10 Unities + Antwort hilfreich

copy_mpp per PM geschickt. Vielleicht kannst Du das Log mal schicken. In der ganzen copy_mpp kommt TEMPSCD nicht vor. Ich habe keine Ahnung, wo das herkommt.

Die Zeilen CALL :GET_DIRN sind der Unterprogramm-Aufruf in der MS Batch-Sprache. Das wird hier genutzt,um aus dem zweiten String (einem Pfad) einen bestimmten Bestandteil zu extrahieren und die Variable vorne zu setzen. Wenn Du einen festen Text setzten willst, ist es einfacher das direkt zu tun:
SET tmpPrJ=TEST123
und dabei keine Blanks um das Gleichheitszeichen!

Noch ein Gedanke:
Wenn ihr soviele Anpassungen habt, hat vielleicht auch jemand an den Original-AWTs und der Prozedur gedreht?
Gruß
Hochi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Mitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1463
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 10. Feb. 2017 07:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LukeTheMast3r 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

das tempscd war damals wahrscheinlich noch fix in der exe drin.
ist bei anderen Anwendungen auch so gewesen (dxf-konverter...)

------------------
ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochi an!   Senden Sie eine Private Message an Hochi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochi

Beiträge: 90
Registriert: 15.05.2013

erstellt am: 10. Feb. 2017 09:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LukeTheMast3r 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo cad_hans,
ich habe zwar keine 4.60 mehr auf dem Rechner, bin mir aber ziemlich sicher, dass das Multipage-PDF schon immer ins Projekt gelegt werden sollte. Außerdem wird hier die Druckausgabe genutzt.
Beim DXF ist das etwas anderes, da hier die RIS genutzt wird und deren Dateien tatsächlich vom Programm im tempscd erzeugt werden.
Gruß
Hochi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LukeTheMast3r
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von LukeTheMast3r an!   Senden Sie eine Private Message an LukeTheMast3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LukeTheMast3r

Beiträge: 12
Registriert: 07.02.2017

erstellt am: 10. Feb. 2017 09:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Systemvariablen.JPG

 
[IMG][/IMG]Genau da liegt wahrscheinlich das Problem.

Bei uns wird das PDF immer im lokalen Ordner:

C:\Ruplan\TEMPSCD\MULTI-PDF

abgelegt.

Die ganzen Daten zum Projekt liegen aber auf einem Server.


@Hochi ich schick dir mal eine Beispiel PONM_XXX.log


Edit: hab noch ein Bild angehängt -> wir haben auch am Anfang bei der Installation Systemvariablen gesetzt.

Gruß

[Diese Nachricht wurde von LukeTheMast3r am 10. Feb. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochi an!   Senden Sie eine Private Message an Hochi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochi

Beiträge: 90
Registriert: 15.05.2013

erstellt am: 10. Feb. 2017 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LukeTheMast3r 10 Unities + Antwort hilfreich

Im Protokoll finden sich diese Zeilen:
Code:

Ausgabe-Datei C:\Ruplan\TEMP\METAPLOT0051092438V1.PDF gemaess R:\RUP4MAIN\PONM\B0051CPT.DAT umkopieren
        1 Datei(en) kopiert.
RUCPTB 450-I-CPDA Kopiere Datei:
C:\Ruplan\TEMP\METAPLOT0051092438V1.PDF nach c:\RUPLAN\TEMPscd\MULTI-PDF\3392.pdf


Die B0051CPT.DAT wird von AWTs geschrieben und steuert, wo das Ergebnis erzeugt wird und wie die Datei heißt. Offensichtlich wurden hier Anpassungen in den AWTs gemacht, vermutlich um die Performance zu verbessern, damit das Zusammenfügen der Einzel-AWTs nicht über das Netz passiert.
Die beste Lösung ist dann wohl wirklich, aus der Tree-Datei den Namen zu beschaffen und das entstandene PDF ganz am Ende umzubenennen oder zu verschieben.
Der Befehl um das Projekt auszulesen müsste dann wohl so aussehen:
for /f "tokens=2" %%i in ('findstr /B /C:"RK " "pfad zum Verzeichnis\MPP_TREE.DAT"') do set X=%%i
Der Pfad ist natürlich anzupassen, ebenso die Variable (hier X) in der das Ergebnis landen soll.
Wenn Du noch Fragen hast - mit .cmd Skripten kenne ich mich ganz gut aus.
Gruß
Hochi
PS Hinter "RK " steht der Projektname. Einen Pfad zum Projekt habe ich aber nicht gefunden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LukeTheMast3r
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von LukeTheMast3r an!   Senden Sie eine Private Message an LukeTheMast3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LukeTheMast3r

Beiträge: 12
Registriert: 07.02.2017

erstellt am: 10. Feb. 2017 11:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


ProgrammanderungCopy_mpp_V1.JPG

 
Habe jetzt mal die Datei etwas angepasst, wird das so funktionieren? 
Bild ist hier im Post angehängt und die 4 Punkte sind markiert.

1. deine Variable X habe ich jetzt umbenannt in PrjNam

2. der Pfad zur mpp_tree.dat steht ja in der %tmpPDF%

3. hinter dem -o muss dann natürlich auch %PrjNam% stehen

4. und um das PDF letztendlich öffnen zu können muss %tmpPrj% durch %PrjNam% ersetzt werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Bestandsmanager (m/w/d) für die Gepäckförderanlage (GFA) im Bereich Elektrotechnik am Flughafen Frankfurt

Wir, die Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide, sind Eigentümerin und Betreiberin eines der größten europäischen Verkehrsflughäfen und der größte deutsche Airport-Konzern. Flexibilität, Präsenz und Kundenorientierung im globalen Netzwerk des Luftverkehrs sind unsere Stärken. Unsere Kernkompetenz liegt im integrierten Know-how aus einer Hand.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestimmen durch ihre Vielfalt, ihr Können und Engagement in hohem Maß unseren Erfolg....

Anzeige ansehenElektrotechnik, Elektronik
Hochi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochi an!   Senden Sie eine Private Message an Hochi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochi

Beiträge: 90
Registriert: 15.05.2013

erstellt am: 10. Feb. 2017 13:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LukeTheMast3r 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,
meiner Meinung nach müsste der Pfad zur mpp_tree.dat tmpMPP statt tmpPDF sein. (Erste markierte Stelle)
Ansonsten sieht das gut aus.
Gruß
Hochi
PS Wenn Du zur Kontrolle etwas in die Protokolldatei schreiben willst, Muster dafür wäre die Zeile
@Echo Starte: .......>>%PDF_LOGF%

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz