Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  RUPLAN
  Abbruch bei Textautomatik

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abbruch bei Textautomatik (926 mal gelesen)
windoof-user
Mitglied
Technischer Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von windoof-user an!   Senden Sie eine Private Message an windoof-user  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für windoof-user

Beiträge: 249
Registriert: 14.10.2006

erstellt am: 23. Mai. 2011 22:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ruplaner,
ich habe ein Problem! Wie kann ich verhindern das die Auswertung unterbrochen wird wenn die Textautomatik nicht funktioniert. z.B. '001=[S&ART 1]' d.h. der geht über den anschluß 1 raus und schreibt mir vom ersten gerät der art 1 das "=" raus. Nun ist das so das manche geräte das "=" nicht eingetragen ist und schon steigt die awt mit fehler raus.
Kann ich das irgendwie umgehen das die AWT weitermacht oder habt ihr vielleciht eine andere lösung?

Gruß Christian

------------------

I'm not here for your entertainment.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Mitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1367
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 24. Mai. 2011 07:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für windoof-user 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

ich würd folgendermassen machen:
1. fürs = eine variable verwenden. die variable per define mal deklarieren.
2. in die variable das = vom rahmen rein. dann hats meistens schon mal einen wert.

ich hol mir bei einer AWT das = folgendermassen:

O  =  C&=  N

da wird übers netz das = in die variable C&= ausgegeben.
C&= hab ich vorher definiert bzw. mit dem = vom rahmen befüllt.

evtl. fehlt mir die übersicht über die ganze AWT von dir.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

windoof-user
Mitglied
Technischer Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von windoof-user an!   Senden Sie eine Private Message an windoof-user  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für windoof-user

Beiträge: 249
Registriert: 14.10.2006

erstellt am: 24. Mai. 2011 13:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo cad_hans,
das problem was ich habe es handelt es sich nicht immer um den "=".
z.B. wenn ich schreibe bei einem SPS Symbol den Befehl "'001=[S&ART 1]''001-[S&ART 1]'" dann würde der mir den "-" vom angeschloßenen gerät auch hinschreiben, dass brauche ich in der Übersicht der SPS Karten z.B. damit ich weis was für ein Gerät da überhaupt angeschloßen ist. Nun ist das so das manche SPS Eingänge oder Ausgänge als reserve vorgesehen sind und diese dann halt nicht angeschloßen sind sondern nur auf eine Klemme geführt sind, diese soll der dann natürlich auslassen und weitermachen.

Das gleiche brauche ich für den Netznamen auch. d.h. an was für ein Potenzial ist der Eingang angeschloßen. Jetzt ist das so dann nicht überall ein Netzname eingetragen ist weil ich das nicht immer gefordert ist, genau hier schmeißt mir die AWT.

Also Netznamen nur rausschreiben wenn auch einer drinsteht sonst weitermachen.

Gruß

------------------

I'm not here for your entertainment.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Mitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1367
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 24. Mai. 2011 13:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für windoof-user 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

so ein programm hab ich mir auch geschrieben.
zum einlesen der symbolik in die S7.
soviel mal vorab.

zu deinen textautomatiken:

das problem bei dentextautomatiken ist der rausschmiss der awt wenn nicht alle bedingungen erfüllt sind.

da hast du vollkommen recht.

man kann aber einen trick anwenden.

die awt läuft wahrscheinlich in O-modus, das heisst die pläner werden keinesfalls gespeichert.
man kann aber, obwohl man im O-modus ist die pläne tmporär abändern.
ich lösche z.b. bei dieser awt für die symbolik alle adersymbole und klemmensymbole raus die zwischen dem I/O und dem gewünschten BTM liegen.

dadurch hab ich z.b. bei einem eingang den verweis auf ein feldgerät statt der klemme.

in deinem fall könntest du sybole die kein = haben oder verbindungen die kein  netz haben mit default werten beschrieften, diese auslesen und in späterer folge wieder aus deiner datei rausnehmen.

durch diese default werte wird zumindest gewährleistet, dass die textautomatik läuft.

das war jetzt ziemlich viel, hoffe dass es etwas verständlich ist.
glaube aber dass du im programmieren schon gut drauf bist und verstehst was ich meine.

lg

bis später

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

windoof-user
Mitglied
Technischer Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von windoof-user an!   Senden Sie eine Private Message an windoof-user  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für windoof-user

Beiträge: 249
Registriert: 14.10.2006

erstellt am: 25. Mai. 2011 12:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo cad_hans,
wenn du deine AWT laufen lässt woher weist du was für ein Gerät an den SPS Ein-Ausgang angeschloßen ist ohne das du das ganze über die textautomatik laufen lässt. ich kann schon dummy texte in den "=" hineinschreiben aber wenn die SPS nur auf eine Reserveklemme verdrahte dann habe ich kein Hauptgerät (S&ART 1) und schon wird das ganze wieder unterbrochen.
Ich könnte das ganze übers Netz prüfen, aber wenn ich die Geräte am Netz ausgebe kommen natürlich bei gleichem Netz alle Geräte die so da sind bzw. da wo nichts eingetragen ist kommen alle.
Ich muss mal ne ruhige Minute finden wo ich mich nur um diese sache kümmern kann bis dahin ruht das ganze.
Danke
Gruß Christian

------------------

I'm not here for your entertainment.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektrotechnikerin oder Elektromeisterin (w/m/d) für die Anlagendokumentation zu Umspannwerken im Höchstspannungsnetz

50Hertz ist einer der vier Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland. Die gut tausend Mitarbeiter/innen des Unternehmens tragen Verantwortung für die Stromversorgung von mehr als 18 Millionen Menschen. Der Betrieb, Ausbau und die Instandhaltung des Höchstspannungsnetzes sowie der zugehörigen Umspannwerke, Schaltanlagen und Leitungen werden von fünf Regionalzentren aus organisiert, zu denen auch das Regionalzentrum West mit seinem Standort Wolmirstedt gehört....

Anzeige ansehenEnergie und Umwelttechnik
cad_hans
Mitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1367
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 25. Mai. 2011 13:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für windoof-user 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

wie schon vorher mal gesagt lösche ich im o-modus kabell und klemmen raus.
= + - und :1 such ich wie bei meiner ersten antwort mit dem = gezeigt.

für reserve I/Os haben wir intern einfach was festgelegt (weiss grad nicht was).

zum programmieren mach ich das so:

= + - :1 such ich übers netz (egal ob name oder nicht).
ergebnisse kommen in variablen.

schreibe variable auf buffer , wenn variable leer wird der buffer an der stelle mit den defaultwerten der reserven überschrieben.

ich verwende keine textautomatiken, da kann ich besser gegensteuern wenn irgendwelche bedingungen nicht erfüllt sind.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz