Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  RUPLAN
  Kabel und Aderbezeichnungen in Klemmenplänen fehlen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kabel und Aderbezeichnungen in Klemmenplänen fehlen (1812 mal gelesen)
P.Schichel
Mitglied
Electrical designer


Sehen Sie sich das Profil von P.Schichel an!   Senden Sie eine Private Message an P.Schichel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für P.Schichel

Beiträge: 42
Registriert: 17.02.2005

Windows 2000
RUPLAN 4.5-c

erstellt am: 04. Mai. 2005 16:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,
hier ist die Weiterführung ds Threats
"Neuinstallations-Probleme"

Ich möchte hier auf die ersten Punkte eingehen.

Aus der Historie heraus, hier noch mal eine Zusammenfassung und was bereits funktioniert.
- Ich verwende Ruplan in der Standardversion ohne Extras.
- Die Symbole sollten jetzt alle nach BSB sein, die Kress-Symbole habe ich wieder entfernt (betraf nur die Kabel).
- Kabel sind gejottet (GW010+GW011)
- Klemmen sind gejottet (GX001,GX002,GX037_D,GX014 bis jetzt)

Was leider nicht Funktioniert, bzw. wo ich mir keinen Lösungsansatz vorstellen kann:

1a      Im sämtlichen Formularen wie Klemmenpläne, Kabelpläne etc fehlt die Angabe des Kabeltyps
1b      Anstelle der Adernummer erscheint im Klemmenplan ein „X“(dies ist ein AWT Eintrag?)
1c      Die Kabeltypenbezeichnung ist nicht Online! Das heißt sie wird nicht unter „TKL“ gespeichert! Wie z.B. bei Klemmen, demnach nach jedem lösen muss das Objektkennzeichen neu ausgewählt werden!?

Wenn ich diese Punkte bereits geklärt hätte wäre ich schon einen ganzen Schritt weiter.

Ich wünsche allen ein paar schöne Feiertage
Vielleicht hat ja jemand eine Idee die mir weiterhilft

------------------
Mit freundlichen Grüßen
P.Schichel
Electrical designer
------------------
A.S. Ingenieure GmbH
  P.Schichel@AS-Ingenieure.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Mitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1463
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 09. Mai. 2005 08:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für P.Schichel 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

also zu 1a: lt. leistungsbeschreibung (seite 283) standardauswertungen vers.4.5c wird kabeltyp usw. für klemmenplan aus techn. datensymbol vom kabel von den textknoten GERTYP und SPEZ1 übernommen. zwischenfrage: hast du die pdf-datei standardauswertungen_450.pdf???

zu 1b: lt. leistungsbeschreibung müsste aderbetextung in klemmenplan übernommen werden (bei uns hat das adersymbol die aderbezeichnung im textknoten ADER stehen)

zu 1c: ich weiss jetzt nicht in welcher objektklasse ihr die kabel habt aber wegen dem jotten/lösen sollte bei der objektdefinition der kabel in allen symbolen welche in stromlaufplan verwendet werden im texknoten T (bei kress) oder textknoten NO (bei bsb glaub ich) mit dem objektkennzeichen betextet sein.
beispiel: ein kabel 3x1.5² hat bei uns das objektkennzeichen <F3X1.5. der text <F3X1.5 steht in allen adersymbolen und im kabelgrundsymbol im texknoten T drin (wir arbeiten mit kress). bei dir sollte das dann wahrscheinlich in NO stehen.

mfg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

P.Schichel
Mitglied
Electrical designer


Sehen Sie sich das Profil von P.Schichel an!   Senden Sie eine Private Message an P.Schichel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für P.Schichel

Beiträge: 42
Registriert: 17.02.2005

Windows 2000
RUPLAN 4.5-c

erstellt am: 09. Mai. 2005 17:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Hans,

Zu 1a:
ich habe jetzt die Standardauswertungen.pdf auf der Aucotec-Seite gefunden leider nur in der Version 4.5b, die Angaben zu Kabeln sind allerdings hier sehr knapp gehalten. Wenn die 4.5c Version hierin umfangreicher ist, wäre ich doch sehr daran Interessiert die aktuelle Version zu bekommen.
Die Textknoten: GERTYP und SPEZ1 sind im Kabelobjekt nicht in den Symbolen (GW010,11 oder TJ001) zu finden, stattdessen habe ich versuchsweise ins Symbol TJ001 in die Textknoten GERTYP1 und TSPEZ1 die Typenbezeichnung eingetragen, die Felder im Klemmenplan bleiben aber weiterhin leer.
Wie kann ich ein anderes Formular für den Klemmenplan auswählen? Mir ist nämlich die Kabelnummer im Symbol TX403 zu klein dargestellt und vermischt sich trotzdem noch mit dem Formular, eine geringe Anzahl von Kabeln wäre hier ausreichend.

Zu 1b:
Hier kann ich noch nichts zu sagen, ich habe allerdings in 7.1.2.3 unter dem Stichwort mit/ohne Verwendung von BOB-Geräten wieder den Begriff TEC-Objekte gelesen, kann aber nichts damit anfangen. Vielleicht benötige ich ja so was, habe diese auch unter dem selben Namen wie das Kabel abgelegt und ausgefüllt, aber ebenfalls ohne Wirkung. Vielleicht auch hier wieder die Idee das es mit einem anderen Formular besser geht?

Zu 1c:
Dadurch das ich die Kabel Type im Objekt des Kabels direkt unter NO eingetragen, bleiben diese angaben beim lösen gespeichert, danke für den Hinweis.

Für jeden kleinen Hinweis bin ich wie immer Dankbar.

------------------
Mit freundlichen Grüßen
P.Schichel
Electrical designer
------------------
A.S. Ingenieure GmbH
  P.Schichel@AS-Ingenieure.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Mitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1463
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 10. Mai. 2005 07:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für P.Schichel 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

also 1c können wir abhaken.

zu 1a: wenn ich die 4.5 version starte habe ich 3 versch. klemmenpläne zur auswahl. wenn da kein passendes formular dabei ist, müsste man selbst eins erstellen. da gibts dann aber einiges zu tun.
klemmenplan setzt sich ja aus verschiedenen zeilensymbolen zusammen.
wenns nur um die kabelnummer geht dann kannst du mal versuchen das symbol TX403 auf deine erste symbolbank zu kopieren und in der symbolbearbeitung den textknoten für die kabelnummer zu verändern/verschieben... das sollte für den speziellen üunkt eine schnelle lösung sein.

zu 1b: also da weiss ich jetzt auch nicht mehr weiter. du könntest versuchen das kabelobjekt mit der RIS (findest du unter schnittstellen) zu exportieren und hier reinzustellen. bitte beim export das häkchen "zugriff auf symboldaten" nicht vergessen. das ergebnis sind 2 dateien *.ger, *.sym. die kann ich mir mal anschauen.

das pdf zu den standardauswerungen ist bei uns vom 1.7.2002 und hat 449 seiten. wird also kaum ein untreschied sein.

mfg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

P.Schichel
Mitglied
Electrical designer


Sehen Sie sich das Profil von P.Schichel an!   Senden Sie eine Private Message an P.Schichel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für P.Schichel

Beiträge: 42
Registriert: 17.02.2005

Windows 2000
RUPLAN 4.5-c

erstellt am: 10. Mai. 2005 12:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


KabelmitTEC.zip


Kabelalternativ.zip

 
Hallo,

Danke da sind wir ja schon einen gutes Stück weitergekommen.

zu 1a:
Wenn sie drei Klemmenplanformulare zur Auswahl haben, wie werden diese ausgewählt.
Ich gehe über Ausführen/Auswertungen/Klemmenplan, hier kann ich lediglich die Zielfunktion und den Filter für Anlage/Ort bei der Ausgabe festlegen. Eine Voreinstellung für Formulare habe ich bisher nicht gefunden, dies wäre für mich nicht nur für das Klemmenplanformular interessant, sondern auch für alle anderen wie Kabelliste, und Inhaltsverzeichnis. Hier würde ich besonders die Schriftgrößen größer wünschen, ich denke ein Formular ausgelegt auf 2.5 wäre ideal.

zu 1b:
hier sind zwei Varianten die ich mit dem selben Ergebnis (keine Daten wie Kabeltyp und Adernummer) ausprobiert habe.
„Kabel mit TEC.ZIP“ enthält Kennzeichen „OELFLEX 4x1.5“ als KAB und TEC.
„Kabel alternativ.ZIP“ enthält Kennzeichen „OELFLEX 3x1,5“ als KAB (zusätzlichen Eintrag von NO an der Ader)

Ich hoffe das sie mit den Objekten was anfangen können, vielen Dank im Voraus.

------------------
Mit freundlichen Grüßen
P.Schichel
Electrical designer
------------------
A.S. Ingenieure GmbH
  P.Schichel@AS-Ingenieure.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Mitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1463
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 10. Mai. 2005 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für P.Schichel 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo

zu 1b: beim objekt mit dem TEC-objekt evtl. mal 3 der 4 techn. daten symbole löschen.
zum testen beide kabel so abändern das beim techn. daten symbol alle felder ausgefüllt sind (in der graf. bearbeitung symbol auswählen, kennzeichnen wählen und über edit-zeile befehl S1=S2 abschicken).
alle felder werden befüllt. klemmeplan probieren und schauen ob irgendein eintrag ist, dann weis man welches feld eingetargen wird.

zu 1a: wenn ich auf auswertungen gehe habe ich den punkt verdrahtungsunterlagen und da drunter sind 3 versch. klemmepläne.

mfg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mw-bs
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von mw-bs an!   Senden Sie eine Private Message an mw-bs  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mw-bs

Beiträge: 288
Registriert: 29.07.2003

Ruplan/EVU 4.71

erstellt am: 10. Mai. 2005 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für P.Schichel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

Zu 1a: Die Auswahl erfolgt in einer AWT. Und zwar in der AWT KL120_DEFINE. Diese AWT muß in die erste Bank kopiert werden und dann verändert werden.

Es stehen drei Klemmenplanversionen zur Verfügung. Näheres hierzu im PDF-File Standardauswertungen. Insbesondere der Abschnitt 7.1.4.7. In der AWT muß zum einen der Rahmen und auch noch die Zeilensymbole angegeben werden. Außerdem müssen diese Daten aus der STA450 als zweite oder weitere Blattbank angehängt sein.

Die verwendeten Symbole sind VX301, VX310 und VX391.

In der STA450 sind die Vorlagen in der Blattbank in der Funktion F_KLE... abgelegt.

Wie gesagt, ich bin nicht der Ruplan/S Spezi. Mehr kann ich dazu leider nicht sagen. Die Umstellerei in einer AWT ist nicht wirklich glücklich. Was bin ich froh, daß ich mit EVU-Modul arbeite.

Alles was ich hier gepostet habe, habe ich mit der 4.60 probiert. Ich hoffe es gibt alles auch in der 4.50.

Gruß
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

P.Schichel
Mitglied
Electrical designer


Sehen Sie sich das Profil von P.Schichel an!   Senden Sie eine Private Message an P.Schichel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für P.Schichel

Beiträge: 42
Registriert: 17.02.2005

Windows 2000
RUPLAN 4.5-c

erstellt am: 10. Mai. 2005 17:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Hans, hallo Michael

zu 1a
die Klemmenpläne habe ich gefunden, eins scheint mir ganz brauchbar zu sein, vielleicht werde ich es ein wenig abändern (Schriftgröße) aber auf jeden Fall besser als das Voreingestellte.
Dies würde ich gerne in die Standardauswertung einbringen, bis dahin bin ich aber noch nicht gekommen. Die AWT die Michael nannte habe ich noch nicht geschafft mir anzuschauen.

Zu 2b
Die Aderbezeichnung habe ich jetzt heraus filtern können, Textknoten „-AD“ klingt eigentlich ganz logisch. Nur verstehe ich bis jetzt noch nicht warum ich den gleichen Eintrag unter „:1“ noch mal eintragen muss, damit man im Schaltplan diese auch rechts neben dem Kabel angeordnet werden, „-AD“ ist seltsamerweise links neben Ader. Das ganze wäre ja noch sinnvoll wenn es eine Art Positionsnummer wäre aber so scheint es zumindest nicht zu sein.

Mit der Typenbezeichnung habe ich allerdings kein Glück gehabt, dieses Feld „GERTYP1“ blieb unbeschriftet, obwohl ich diese allen Symbolen bis auf Adersymbol zugeordnet habe, allerdings hat das Kabelsymbol diesen Textknoten nicht standardmäßig.

Werde mich morgen mal näher mit der AWT beschäftigen, sieht allerdings sehr schwierig aus..

------------------
Mit freundlichen Grüßen
P.Schichel
Electrical designer
------------------
A.S. Ingenieure GmbH
  P.Schichel@AS-Ingenieure.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Mitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1463
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 11. Mai. 2005 07:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für P.Schichel 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

zu 1a: in der von michael angesprochenen AWT in zeile 25 zwischen den " " die ruplan-funktion eingeben unter der dein formular gespeichert ist. wo die blattnummer angegeben ist hab ich noch nicht gefunden.

zu 1b: ich meinte die textknoten im techn.daten-symbol (TJ001) dort gibt es einen textknoten GERTYP1. ich glaube den musst du benutzen. weiters ist mir noch aufgefallen (hab ich gestern vergessen) dass dein objektname ein leerzeichen enthält. ob das so gut ist ....?

mfg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

P.Schichel
Mitglied
Electrical designer


Sehen Sie sich das Profil von P.Schichel an!   Senden Sie eine Private Message an P.Schichel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für P.Schichel

Beiträge: 42
Registriert: 17.02.2005

Windows 2000
RUPLAN 4.5-c

erstellt am: 11. Mai. 2005 17:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


INFOSYS5.TXT

 
Hallo,

zu 1a.
Ich habe die von Michael angesprochene AWT bearbeitet, jedoch wird dann weiterhin das alte Formular ausgegeben wenn ich auf die Auswertung „Ausführen/Auswertungen/Klemmenplan“ gehe.
Wie ich jedoch festgestellt habe wirkt sich die Änderung aber direkt auf die Auswertung unter „Alle Auswertungen/Verdrahtungsunterlagen/Klemmenplan(1)Plan“ aus. Das Ergebnis wäre dann genau dasselbe als wenn ich direkt über „Klemmenplan(3)Plan gehe, logisch steht ja dasselbe drin.
Die Auswertung werde ich dann wohl auch hier rüber machen und passe lediglich etwas die Schriftgrößen in den Symbolen an.

Zu 1b
Als Test, für die Beschriftung mit allen Feldern ausgefüllt, habe ich gestern schon mit dem Objektnamen „Kabeltest“ gearbeitet, Leerzeichen haben keinerlei Auswirkung auf das Ergebnis, siehe Beispielprojekt Kress BSP450_K „NYY-J 4X1.5“ ist auch mit Leerzeichen geschrieben.
Versuche speziell mit Textknoten GERTYP1 und GERTYP haben nichts gebracht.
Aber ich habe daraufhin noch mal genauer ins Beispielprojekt geschaut, und hier auch das Formular gefunden, auch hier ist diese Eintragung nicht vorhanden!!! Ich werde den Verdacht nicht los das die AWT diesen Eintrag gar nicht verwaltet, doch was wäre sonst im Formular an diese Stelle Sinnvoll zu stehen? Da ich weis das die meisten Demoprojekte nicht richtig laufen, frage ich mich, gibt es ein Klemmenplanformular mit Kabeltyp Eintragung oder nicht?

Zu allem Überdruss bekomme ich jetzt plötzlich eine Fehlermeldung mitten im AWT-Durchlauf der „Kabelanschlußliste“ Meldung „Fehler beim Ausführen der Sammel-AWT >A&KAA_PL< „, siehe Infosys5.TXT im Anhang. Fehler in der >O< Aktion zu >C&NETNAM<, was immer dies heißen soll, aber die Kabelanschlußliste ist wohl die einzige wo dann später zu 100% die Typenbezeichnung hinein gehört.

Ich glaube das es momentan am wichtigsten ist die Kabelanschlussliste lauffähig zu bekommen, da ich mir nicht sicher bin ob ich die Typenbezeichnung im Klemmenplanformular (wie in der Vorlage) rein bekomme. Wenn jemand eine Idee hierzu hat, bitte melden.

------------------
Mit freundlichen Grüßen
P.Schichel
Electrical designer
------------------
A.S. Ingenieure GmbH
  P.Schichel@AS-Ingenieure.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

P.Schichel
Mitglied
Electrical designer


Sehen Sie sich das Profil von P.Schichel an!   Senden Sie eine Private Message an P.Schichel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für P.Schichel

Beiträge: 42
Registriert: 17.02.2005

Windows 2000
RUPLAN 4.5-c

erstellt am: 17. Mai. 2005 15:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

zu 1a:
Die Klemmenplanausgabe, habe ich von der Schriftgröße angepasst. Das Feld „Gertyp1“ ist immer noch ohne Kabeltyp, falls jemand noch eine Idee hat wie ich diesen per Standard-AWT dort hinein bekomme, werde dies noch einpflegen, ansonsten lasse ich es erst einmal so wie es ist.

Zu 1b:
Ich habe hier am Freitag noch einige Experimente zu gemacht. Die Fehlermeldung mit der Sammel-AWT „A&KAA_PL“ hat sich als Anfängerfehler herausgestellt. Die Potentialquerverweise müssen aktuell sein, sonst kommt dieser Fehler bei der Kabelanschlussliste! Bei der Klemmenplanausgabe kommt diese Fehlermeldung seltsamerweise nicht!

Ein Experiment:
Ich habe die Kabelanschlussliste gejottet, dazu habe ich die Objekte als „GER“ mit dem gleichen Kabeltyp angelegt wie die eigentlichen Kabel, also zwei verschiedene Objekte, demnach wohl keine automatische Übernahme der Daten. Demzufolge muss ich natürlich alle Kabel NEU auswählen und jotten, dann kann ich zusätzliche Texte, definiert im Objekt Online übernehmen, z.B. Kabeltyp. Das Endergebnis sieht dem was ich brauche verblüffend ähnlich. Das dies allerdings schwachsinnig ist, ist klar, denn nach jedem lösen oder neuem Ausgeben der Kabelanschlussliste müssen ALLE Kabel NEU ausgewählt werden. Auch der Versuch alle Objekte unter dem Objekttyp KAB abzuspeichern hat nichts gebracht, denn die Symbole tragen, nach der Ausgabe, alle den Objekttyp GER und finden demnach nicht automatisch das richtige KAB-Objekt.

Aber wie geht man denn üblicherweise vor, um die Typenbezeichnung mit in die Kabelanschlussliste zu bekommen, sind sie nach dem AWT-Durchlauf „Kabelanschlussliste „ schon drin oder ist sonst noch was notwendig?
Die Kabelanschlussliste scheint ja jottbar zu sein, im Gegensatz zu den Klemmenplänen, muss oder kann diese tatsächlich Online gesetzt werden oder ist sie wie ich annehme immer das Endergebnis des AWT-Durchlaufs?

------------------
Mit freundlichen Grüßen
P.Schichel
Electrical designer
------------------
A.S. Ingenieure GmbH
  P.Schichel@AS-Ingenieure.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Konstrukteur (m/w/d) Elektrotechnik

Wir denken in Technologie. Vom kleinsten Element bis zum virtuellen Raum.
Wir sind ein weltweit tätiger Technologiedienstleister in den Bereichen:
Digital Services | Engineering | Systems & Modules | Precision Parts | HR Services
Wir arbeiten erfolgreich in einem starken Team - facettenreich, engagiert und kreativ.

Sie ...

Anzeige ansehenKonstruktion, Visualisierung
P.Schichel
Mitglied
Electrical designer


Sehen Sie sich das Profil von P.Schichel an!   Senden Sie eine Private Message an P.Schichel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für P.Schichel

Beiträge: 42
Registriert: 17.02.2005

Windows 2000
RUPLAN 4.5-c

erstellt am: 21. Jun. 2005 17:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,

Nach einer langen Testreihe hat es endlich geklappt, jetzt ist der Kabeltyp auch im Klemmenplan und allen anderen Unterlagen.
Hier mal meine Zusammenfassung.

Im Kabeltypobjekt habe ich diese drei Symbole angelegt:

1. TJ001: Hier kommt der "Gertyp1" für den Kabeltyp im Klemmenplan sowie "ZULSADRN" für die maximale Anzahl Adern.

2. GW011: "TD1" und "TD2" für die Technischen Daten am Schaltplansymbol. "TG1" ist wichtig, HIER muss der Objektname stehen, sonst wird im Klemmenplan keine Typenbezeichnung ausgegeben. Gleichzeitig wird hier der Objektname gespeichert.

3. GW010: Hier habe ich "-AD", ":1" und ":2" mit der jeweiligen Adernummer versehen.

------------------
Mit freundlichen Grüßen
P.Schichel
Electrical designer
------------------
A.S. Ingenieure GmbH
  P.Schichel@AS-Ingenieure.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz