Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  RUPLAN
  Löschen rückgängig machen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Löschen rückgängig machen (2239 mal gelesen)
P.Schichel
Mitglied
Electrical designer


Sehen Sie sich das Profil von P.Schichel an!   Senden Sie eine Private Message an P.Schichel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für P.Schichel

Beiträge: 42
Registriert: 17.02.2005

Windows 2000
RUPLAN 4.5-c

erstellt am: 25. Apr. 2005 17:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,

Das Rückgängig machen einer Löschaktion durch:
1. Löschen eines Symbols oder Grafik
2. Löschen Temp. Gruppe
3. Löschen einer Seite
4. Löschen durch versehentliches/bewusstes überschreiben einer Seite

Mir ist aufgefallen, das nur zu Punkt 2 eine Möglichkeit (genau eine Aktion und auch nur direkt) der Wiederherstellung im Menü angeboten wird. Alle anderen Möglichkeiten, mal davon abgesehen beim verlassen des Blattes nicht zu sichern, habe ich bisher nicht gefunden.

Speziell das wiederherstellen einer gelöschten Seite, im Extremfall durch überschreiben z.B. durch AWT-Läufe wie Inhaltsverzeichnis oder Klemmenplan wären Interessant. Denn die Überschreiben J/N Abfrage müssen ja sowieso mit "J" beantwortet werden, wenn diese bereits vorhanden sind, muss dies so sein? z.B. beim aktualisieren des Inhaltsverzeichnisses.

Vielleicht kann ich mir durch einen Tipp demnächst einen Tag überflüssige Arbeit durch Neu zeichnen ersparen.

MfG
P.Schichel

------------------
Mit freundlichen Grüßen
P.Schichel
Electrical designer
------------------
A.S. Ingenieure GmbH
  P.Schichel@AS-Ingenieure.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_hans
Mitglied
Techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von cad_hans an!   Senden Sie eine Private Message an cad_hans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_hans

Beiträge: 1463
Registriert: 25.08.2003

ruplan4.61
ruplan4.70
eplan5.x
P8 V1.9 HF1 Build 3297

erstellt am: 26. Apr. 2005 07:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für P.Schichel 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

es ist richtig dass dir funktion rückgängig in der planbearbeitung nur direkt nach der aktion möglich ist. weiters hat man nur eine rückgängig-aktion (nicht so wie im acad.....).

bei der externen bearbeitung von blättern (sei es durch programmläufe oder durch kopiernen von blättern:
wir haben uns für den explorer die "senden an"-funktion mit einer verknüpfung auf das lokaler laufwerk erweitert.
rechtsklick im explorer auf das projektverzeichnis, senden an benutzen und das projekt ist auf der lokalen platte zwischengespeichert. benutze ich wenn ich gröbere AWT-läufe übers projekt starte.
ansonsten kann man nur empfehlen darauf zu achten was man tut.

mfg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas. M.
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Thomas. M. an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas. M.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas. M.

Beiträge: 32
Registriert: 27.09.2004

RUPLAN 4.50
RUPLAN 4.61

erstellt am: 26. Apr. 2005 07:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für P.Schichel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Ruplan legt nach einer bestimmten Anzahl von Aktionen (dazu können auch Unteraktionen innerhalb einer AWT gehören), die in der Datei RUPINI eingestellt wird, eine Sicherheitskopie ab. Diese Sicherheitskopie kannst Du in der Adressansicht (also wo Du alle Blätter siehst) einlesen über das Pull-Down-Menü "Bearbeiten" -> "Sicherheitskopie einlesen". Dazu mußt Du eine Blattadresse markiert haben.
Ruplan legt dann eine neue Funktion "Sicherung" an, in der ein Blatt abgelegt wird, dessen Blattadresse den Namen Deines Arbeitsplatzes hat (z.B. APM1). Aus diesem Blatt kannst Du dann ein Makro ziehen und in Dein Blatt einfügen. So sind wenigstens nicht alle Deine letzten Aktionen verloren.
Aber Vorsicht! Sobald Du das Blatt abspeicherst, wird die Sicherheitskopie gelöscht. Du mußt also ohne Speichern aus dem Blatt herausgehen.

Vor kritischen Aktionen (wie das Starten bestimmter AWT's) solltest Du Dir direkt eine Sicherheitskopie ablegen. Dies geht unter dem Pull-Down-menü "Datei" -> "Sicherheitskopie ablegen".

Eine Einzelaktion kannst Du ab Ruplan Version 4.60 auch rückgängig machen, indem Du irgendwo im Blatt (nicht direkt auf einem Symbol oder Text) die rechte Maustaste drückst. "Rückgängig" macht die letzte Einzelaktion rückgängig, aber nur die eine, leider.

Gruß
Thomas 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mw-bs
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von mw-bs an!   Senden Sie eine Private Message an mw-bs  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mw-bs

Beiträge: 288
Registriert: 29.07.2003

Ruplan/EVU 4.71

erstellt am: 26. Apr. 2005 09:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für P.Schichel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

Zum Löschen wurde ja schon einiges gesagt. Das mit der Sicherheitskopie war mir auch neu. Danke Thomas!

Zum Thema Überschreiben: Beim RIS einlagern gibt es keine "Schutzfunktion". Hier muß man sehr genau wissen, was man tut.

Ein Hinweis: Das EVU-Modul fängt zum Beispiel das Überschreiben von Inhaltsverzeichnissen ab. Bzw. kann ich keinen anderen Plan mit einem Inhaltsverzeichnis überschreiben. Dieser wird nämlich in eine Funktion "SICHERUNG" kopiert. Ich meine das funktioniert auch mit anderen aus dem System generierten Plänen.

Falls es im RUPLAN/S nicht so vorgesehen ist, kann ich nur empfehlen mit Hinweis auf diese Möglichkeiten im EVU-Modul an den Hersteller heranzutreten. Wie man sieht ist es mit AWT-Mitteln möglich einiges abzufangen.

Gruß
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

P.Schichel
Mitglied
Electrical designer


Sehen Sie sich das Profil von P.Schichel an!   Senden Sie eine Private Message an P.Schichel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für P.Schichel

Beiträge: 42
Registriert: 17.02.2005

Windows 2000
RUPLAN 4.5-c

erstellt am: 26. Apr. 2005 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,

erst mal vielen Dank für die Unterstützung an Alle.
Die "Senden an" Funktion habe ich mir direkt mal eingerichtet, gute Idee Hans. Ich habe mir zusätzlich den Link, zum Projektverzeichnis, in die Startleiste integriert. Ich denke die Optimale Lösung für kleinere Projekte wie meine.

Hallo Thomas, die Funktion "Sicherung" ist mir vorher gar nicht aufgefallen, allerdings habe ich bisher keine Seite zusätzlich unter einer anderen Blattadresse angezeigt bekommen. Ich habe die 4.5-c Version, vielleicht ist hier die Voreinstellung des speicherns noch nicht getroffen.

Wie erreiche ich den Menüpunkt wo ich diese Festlegungen treffen kann, "Intervalle" oder/und "Anzahl der Seiten(wahrscheinlich nicht)"?

Werden damit auch Fehler wie Überschreiben von Seiten mit abgefangen?
Dies würde ja voraussetzen das die Seite ja direkt vorher gespeichert werden musste, bevor die AWT diese überschreibt!
In diesen Fall wäre es ja wahrscheinlich auch wieder nur eine Seite die gesichert werden könnte.

"Sicherheitskopie ablegen" klingt gut, da ich aber in dem Moment auf einer bestimmten Seite bin und der Speichervorgang recht fix ist, vermute ich das auch nur diese gesichert wird, ist dies so?
Wenn dies so ist, denke ich, es ist vielmehr so eine Art Seitenmakro zum Einfügen auf eine andere Seite. Oder wird damit doch mehr erreicht z.B. Onlineänderungen rückgängig gemacht?

Hallo Michael,
die Funktionen aus dem Ruplan EVU-Modul zu nutzen klingt zwar interessant aber die Einbindung ist wohl den Ruplan Profis vorbehalten, Leider habe ich keine Hotlineunterstützung mehr und die Integrierung geht bestimmt tief ins Eingemachte. Trotzdem Danke.

------------------
Mit freundlichen Grüßen
P.Schichel
Electrical designer
------------------
A.S. Ingenieure GmbH
  P.Schichel@AS-Ingenieure.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas. M.
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Thomas. M. an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas. M.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas. M.

Beiträge: 32
Registriert: 27.09.2004

RUPLAN 4.50
RUPLAN 4.61

erstellt am: 26. Apr. 2005 13:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für P.Schichel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

die Einstellung zu der Anzahl der Aktionen gibt es auch in Ruplan 4.50.
Man findet den entsprechenden Eintrag in der RUPINI unter
"Installationsdaten" (Selektion mit 'S')->"Ruplan Installationsdatei" (hier wird der Dateiname mit Pfad eingeblendet, Selektion mit 'E')->"Systemdaten" (Selektion mit 'S')->Aktionen je Sicherungskopie
Defaultmässig sind 20 Aktionen voreingestellt.
Leider ist wirklich nur die Speicherung eines Blattadresse möglich.

Wie Du schon vermutet hast, wirkt die Sicherheitskopie als eine Art Makro der zuletzt bearbeiteten Seite. Alle Texknotenänderungen bleiben erhalten. Das Makro hat keine Onlinekontrolle, die muß man nach Kopieren auf das Zielblatt wieder herstellen.

Da eine AWT in der Regel nach Abarbeitung das Blatt speichert, wäre wahrscheinlich der Inhalt der automatisch generierten Sicherungsdatei leer. Hier hilft dann nur die manuell angelegte Sicherungskopie eines Blattes. Man könnte sich hier das Blatt der Sicherungskopie umbenennen und so jedes Blatt einzeln sichern. Dann könnte man auch überschriebene Seiten wieder holen. Dieses manuelle Anlegen der Sicherheitskopien ist aber gerade bei großen Blattzahlen nicht wirklich sinnvoll. Sinnvoller wäre hier denke ich die Lösung von cad_hans (ganzes Projekt kopieren) oder das Programmieren einer eigenen Sammel-AWT (Projektbackup anlegen und Projekt-Backup wieder einlesen). 

Gruß
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektroingenieurin oder Vermessungsingenieurin (w/m/d) Anlagendokumentation (Offshore-Stromnetz, Höchstspannung)

50Hertz, ein Unternehmen mit gut tausend Mitarbeiter/inne/n, ist als Übertragungsnetzbetreiber im Norden und Osten Deutschlands dafür verantwortlich, die gesamte in der deutschen Ostsee erzeugte Offshore-Windenergie an Land zu bringen. Dafür errichtet 50Hertz unter Aufwendung erheblicher Mittel Schaltanlagen auf See und verbindet sie durch Seekabel mit dem Festland. Aktuell steht das Unternehmen ...

Anzeige ansehenElektrotechnik, Elektronik
P.Schichel
Mitglied
Electrical designer


Sehen Sie sich das Profil von P.Schichel an!   Senden Sie eine Private Message an P.Schichel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für P.Schichel

Beiträge: 42
Registriert: 17.02.2005

Windows 2000
RUPLAN 4.5-c

erstellt am: 26. Apr. 2005 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

vielen Dank Thomas,

den Menüpunkt hätte ich ohne deine Hilfe nie gefunden.
Ich habe den Wert jetzt auf 10 reduziert, wobei ich mir jetzt gar nicht mehr sicher bin ob dies eine Verbesserung oder Verschlechterung bedeutet. Wenn man bedenkt das jetzt die Wahrscheinlichkeit steigt gerade bei der letzten Aktion den Countdown von 10 erreicht zu haben und damit sowieso wieder alles zunichte ist, sprich derselbe Stand. Vergleichbar mit dem Wert 1!
Es bedeutet also stets ein Abwägen zwischen Neuzeichnen und Neuzeichnen, wie Unlogisch es auch klingen mag.

Es zeigt mir das ich sehr viel sorgfältiger in Zukunft vorzugehen habe als ich bisher gewohnt war. Immer in der Hoffnung das Aucotec in Zukunft dieses Feature einbaut das so viele vermissen.
Bis dahin hat mein Admin jetzt die Aufgabe dreimal täglich zu sichern.

Nochmals vielen Dank an alle Beteiligten.

------------------
Mit freundlichen Grüßen
P.Schichel
Electrical designer
------------------
A.S. Ingenieure GmbH
  P.Schichel@AS-Ingenieure.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz