Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines im Maschinenbau
  Motorauslegung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Motorauslegung (847 mal gelesen)
KuchenFreund
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von KuchenFreund an!   Senden Sie eine Private Message an KuchenFreund  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KuchenFreund

Beiträge: 16
Registriert: 20.07.2016

erstellt am: 20. Jul. 2016 20:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich möchte das Drehmoment eines Elektromotors grob auslegen. Der Motor soll über eine Spindel einen Schlitten antreiben. Zunächst ist alles reibungsfrei anzunehmen. Die Geschwindigkeit soll 0,1 m/s betragen und er soll in einer Sekunde darauf kommen.

Ich rechne mit: P = F*v = M*w und w= 2*Pi*n

Daraus kann ich rel. leicht die Leistung bestimmen. Was fehlt ist eigentlich nur die Kraft.

Die berechne ich mit F=m*a, eigentlich nichts schwere, die Beschleunigung ist 0,1 m/s^2, aber ich frage mich, ob ich da die Erdbeschleunigung miteinrechnen muss. Ich würde meinen, dass ich das nicht muss, da der Schlitten horizontal fährt und die Erdanziehung eigentlich nur für Reibung sorgt. Ich ruhenden Zustand ist der Schlitten auch nicht beschleunigt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4795
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 20. Jul. 2016 20:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KuchenFreund 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Kuchenfreund,

Du kannst das entweder translatorisch ( von der geradlinigen Bewegung her ) oder rotatorisch rechnen.
Aber Du bringst da beides durccheinander.
Bei der Gewindespindel muß Du auch noch die Stiegung berücksichtigen.


------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KuchenFreund
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von KuchenFreund an!   Senden Sie eine Private Message an KuchenFreund  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KuchenFreund

Beiträge: 16
Registriert: 20.07.2016

erstellt am: 20. Jul. 2016 20:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für deine Antwort N.Lesch.

Durch eine Spindelmutter wird eine rotatorische in eine trnslatorische Bewegung umewandelt. Von den Einheiten her macht das schonmal Sinn, was genau mache ich falsch?

Ich habe als Vorlage diesen Beitrag verwendet, da machen die das auch

sohttps://www.techniker-forum.de/thema/drehmoment-eines-motors-fuer-spindelantrieb-berechnen.45651/

Jedoch ziehen die etwas hinauf, bei mir ist alles horizontal.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KuchenFreund
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von KuchenFreund an!   Senden Sie eine Private Message an KuchenFreund  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KuchenFreund

Beiträge: 16
Registriert: 20.07.2016

erstellt am: 20. Jul. 2016 21:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Als Reaktion auf deine Antwort habe ich weiterrecherchiert und bin auf eine Seite eines Herstellers gestoßen.

Er berechnet das erforderliche Drehmoment mit:

P = F*Gewindesteigung/2000*Pi*Wirksungsgrad

Ich komme beide male auf dasselbe Ergebnis! Dann muss doch was dran sein an deren Vorgang.

Nach wie vor stellt sich meine Frage zu: Berechne ich bei der Kraft F die Erbeschleunigung mi ein oder mache ich das nicht? Und warum amche ich das/maache ich das nicht.

Bitte um Hilfe!

[Diese Nachricht wurde von KuchenFreund am 20. Jul. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stropp
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Stropp an!   Senden Sie eine Private Message an Stropp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stropp

Beiträge: 97
Registriert: 18.01.2008

Solid Edge ST10 - 64 Bit
Win 7

erstellt am: 21. Jul. 2016 09:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KuchenFreund 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

da es eine horizontale Anwendung ist, wird die Erdbeschleunigung nicht mit einbezogen. Du möchtest ja nur deine Masse reibungsfrei, horizontal beschleunigen. Wenn an deiner Masse eine zusätzliche Reibkraft angreift, muss diese zusätzlich berücksichtigt werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz