Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Konstruktionstechnik
  O-Anordnung Durchgangswelle

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   O-Anordnung Durchgangswelle (689 mal gelesen)
Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 97
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 06. Mai. 2019 22:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Problembeschreibung: Schrittmotor besitzt eine zu geringe zul. Radialkraft. Meine Idee wäre eine gelagerte Welle anzuschließen, welche die Kraft übertragen könnte und die auftretende Radialkraft entsprechend aushält. Leider habe ich nicht genügend Bauraum, um eine klassische Fest - Los Lagerung umzusetzen.

Meine Frage: Ist es möglich die Lagerung ine einer O-Anordnung (1. Wälzlager) auszuführen? (Es wirken nur Radialkräfte an beiden Seiten und keine Axialkräfte) Kann diese Lagerung mit einem Pendelkugellager realisiert werden?

[Diese Nachricht wurde von Peter Rub am 06. Mai. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1800
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 07. Mai. 2019 08:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Wäre ein Pendellager nicht unzureichend, weil ein Kippeln quasi eingebaut ist?
Wäre ein Lagersatz nicht besser?

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 97
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 07. Mai. 2019 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Manfred Gündchen:
Wäre ein Pendellager nicht unzureichend, weil ein Kippeln quasi eingebaut ist?

Das wollte ich fragen, weil auf der Herstellerseite steht, dass diese Wälzlager sehr gut ein Kippmoment aufnehmen können.


Zitat:
Original erstellt von Manfred Gündchen:
Wäre ein Lagersatz nicht besser?

Eigentlich schon, aber der Bauraum reicht bei mir dafür nicht aus. Da die Kräfte an den Wellenenden angreifen, muss eine fliegende Lagerung realisiert werden. Leider gibt es nicht genug Platz für die a>2b Anordnung. Es kann maximal eine 1:1 Anordnung platziert werden. Aus diesem Grund würde ich gerne etwas kompaktes haben.

[Diese Nachricht wurde von Peter Rub am 07. Mai. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2173
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 07. Mai. 2019 11:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Zu Pendellager: Das hat entweder der Hersteller ungeschickt formuliert oder Du falsch verstanden.
Ein Pendellager lässt Kippbewegungen zu und hält nicht gegen das Kippmoment.

Wenn Du auch keinen Platz für einen Lagersatz in O-Anordnung hast: Es gibt auch zweireihige Schrägkugellager und Vierpunktlager.
Die bauen schmal und können Kippmomente aufnehmen.

------------------
Gert Dieter 

Selbst denken ist der höchste Mut.
Wer wagt, selbst zu denken, der wird auch selbst handeln.
Bettine von Arnim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1800
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 07. Mai. 2019 12:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:
...Es gibt auch zweireihige Schrägkugellager und Vierpunktlager...

Nennt mensch (gendergerecht für man  ) letztere nicht auch Lagersatz?
@ Peter Rub
Wieviel "Moment" und Platz hast Du denn?

BW Manfred

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 97
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 07. Mai. 2019 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Maximaler Platz 80 mm. Kraft auf einer Seite ca. 3 kN

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 97
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 07. Mai. 2019 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Maximaler Platz 80 mm. (Muss aber das Gehäuse auch noch mit reinpassen) Kraft auf einer Seite ca. 3 kN

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2173
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 07. Mai. 2019 13:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Manfred Gündchen:

Nennt mensch (gendergerecht für man   ) letztere nicht auch Lagersatz?


Nein, Vierpunktlager sind einreihige Kugellager mit speziellem Aufbau.
Daher kann ein Vierpunktlager auch Kippmomente aufnehmen, wie zwei Lager in O-Anordnung (Bild).

------------------
Gert Dieter 

Selbst denken ist der höchste Mut.
Wer wagt, selbst zu denken, der wird auch selbst handeln.
Bettine von Arnim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 97
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 07. Mai. 2019 15:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich hätte noch eine Frage: wie bestimme ich welcher Wälzlager das auftretene Kippmoment aushält? Kann dieses berechnet werden?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2173
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 07. Mai. 2019 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Das steht in den Unterlagen der Hersteller.

------------------
Gert Dieter 

Selbst denken ist der höchste Mut.
Wer wagt, selbst zu denken, der wird auch selbst handeln.
Bettine von Arnim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von murphy an!   Senden Sie eine Private Message an murphy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy

Beiträge: 1001
Registriert: 09.07.2002

erstellt am: 08. Mai. 2019 08:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Hier gibt's Info. Interessant die Rubrik "Belastbarkeit", dazu etwas runterscrollen.

https://medias.schaeffler.com/medias/de!hp.info/QJ2..-N2

Und ein waches Auge auch auf die Lagerluft, im Regelfall sind Vierpunktlager nicht vorgespannt.

Sollte es also tatsächlich nicht reichen mit der Belastbarkeit, gibt es noch die Kreuzrollenlager, diese auch mit dicken Ringen, wo die Löcher zum Festschrauben gleich drin sind. Diese Lager gibt es auch vorgespannt, ob der Schrittmotor dann aber bei Betriebsdrehzhal noch genug Drehmoment bringt, steht auf einem anderen Blatt (u. a. auch dem von der Endstufe). Man kann zwar dann eine Endstufe mit mehr Versorgungsspannung nehmen, dann aber kann der Motor zu heiss werden (elegant die Spuckprobe, verdampft die Spucke, ist er zu heiss).

Und auch aufpassen, die Welle sitzt nur mit ihrem Lagersitz im Lager, hier die Druckverhältnisse anschauen, bei Gleitlagern im Dampfmaschinenbau nennt man sowas dann Kantenpressung. Genau deswegen haben Kreuzrollenlager eben diese breiten Ringe und die axiale Verschraubung.

In meinen Konstruktionen habe ich Vierpunktlager seit gut 30 jahren und seit etwa 12 Jahren auch die Kreuzrollenlager drin, sind recht solide Konstruktionselemente.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1800
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 08. Mai. 2019 09:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin murphy,

besten Dank für die Info über die Vierpunktlager.
Die waren mir einfach nicht mehr gegenwärtig, der Dank ist für die „Auffrischung“.

OT
Bei dem ersten Bild (Bild 2) bei Schaeffler, wird das Vierpunktlager wie ein Drucklager eingesetzt.
Bevor ich mich lange einlese, warum nicht gleich ein Drucklager?

Schon mal meinen Allerbesten, Manfred

[Diese Nachricht wurde von Manfred Gündchen am 08. Mai. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1800
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 08. Mai. 2019 09:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

@ Peter Rub.

Deine Aufgabenstellung verlangt nach Erhellung.
Gib‘ uns doch mal eine Skizze, oder was auch immer, von der Einbausituation.
Es reicht auch was händisches. Einfach scannen, oder Foto von der Skizze hier einstellen.
Hilft jetzt, oder später, sicher auch „Nachlesern“ weiter…

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau



Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6176
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 08. Mai. 2019 11:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,

wie wäre es denn mit einem Kreuzrollenlager ?


Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Rub
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Peter Rub an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Rub  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Rub

Beiträge: 97
Registriert: 02.12.2014

SolidWorks Student 2019

erstellt am: 09. Mai. 2019 19:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Aufbau.jpg

 
Ich habe noch einmal nachgesehen. So schreibt ein Hersteller, dass Vierpunktlager nicht für die Aufnahme von Momenten geeignet ist. Das sind vor allem Schrägkugellager.

Ich habe leider nirgends gefunden wieviel Kippmoment ein Wälzlager aufnehmen kann.

Im Anhang eine Abstrakte Skizze über den Aufbau. Verbindung zwischen Motor und "?" erfolgt (mein Vorschlag) durch Hohlwelle seitens des "?" bzw. Passfeder auf Welle seitens des Motors. Am Ausgang ist eine Verbindung, die die Welle Radial belastet.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peterek
Mitglied
Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Peterek an!   Senden Sie eine Private Message an Peterek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peterek

Beiträge: 134
Registriert: 03.01.2018

Schneller 4 Kerner

erstellt am: 09. Mai. 2019 20:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Rub 10 Unities + Antwort hilfreich

https://www.boie.de/ftp/pub/skf/6000_I_DE/6000-I_DE_02_ACBB.pdf

SKF hat u.a. eine der besten Produktunterstützungen, gerade was die Berechnung von Kräften angeht. Kannst dir ja mal den Link anschauen oder eben direkt bei SKF die Kataloge downloaden.

------------------
Inventor 2017

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz