Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Konstruktionstechnik
  Glasplatte einspannen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Glasplatte einspannen (715 mal gelesen)
arom
Ehrenmitglied
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1595
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 08. Mrz. 2018 23:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


1.jpg

 
Hallo Zusammen,

ich möchte eine Glasplatte, 140/80/2 cm in Beton so wie in der Skizze einspannen.

Ist das möglich.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Moderator
Projektingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2533
Registriert: 27.10.2003

erstellt am: 09. Mrz. 2018 07:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,
Leider bin ich nicht vom Fach, sondern nur Freizeitbetonierer. 
Ich denke, dass Problem wird die Aufnahme im Beton sein. Dort werden ganz erhebliche Kräfte auftreten. Um diese aufzunehmen sollte man sich sehr genau mit der Gestaltung dieser Zone befassen (Querschnitte, Bewehrung)
Die Glasplatte (Zweischeiben-Verbundglas) wird wohl halten, wenn man nicht gerade auf dem Tisch tanzen möchte.

Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Mitglied
CAD-Maler


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 688
Registriert: 20.08.2013

...

erstellt am: 09. Mrz. 2018 07:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo arom,

also senkrecht geht es siehe z.B. hier.

Ich denke, daß es auch waagrecht funktionieren könnte. Ich würde mal bei einem Lieferanten
solcher Systeme oder einen Glashersteller anfragen.
Letztendlich wird es auf den Verwendungszweck und vor allem auf die Belastung ankommen.
Es wird wahrscheinlich auf eine statische Sonderprüfung/Belastungsprüfung hinauslaufen,
und sowas kann sehr teuer werden.

Gib mal in deiner Suchmaschinen "Schwebende Treppen Glas" ein da gibts einige Bilder.

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön

[Diese Nachricht wurde von TC17pro am 09. Mrz. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24853
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 09. Mrz. 2018 19:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Meines Wissens muss an jeder Kontaktstelle zwischen Glas und einem anderen harten Material eine elastische Zwischenlage angebracht sein.
So wie gezeichnet würde man verfahren wenn man die Glasplatte bewusst brechen wollte, fehlt nur noch der Ritz.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 4918
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 7 x64
Plant 3D 2017
Inventor 2017

erstellt am: 09. Mrz. 2018 19:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo arom.

Ich sehe das genau so wie Leo.
Da wir nur mit einer "schwimmenden" Lagerung funtionierren. So direkt in Beton eingegossen klappt das nicht.
Stellt sich nur dann die Frage wie du die Glasplatte in die Rille bekommst.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4562
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 09. Mrz. 2018 21:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Willst Du die Glaspaltte wirklich so einseitig einspannen ?

Das geht bei Stahl , aber nicht bei Glas.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arom
Ehrenmitglied
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1595
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 09. Mrz. 2018 23:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für die Antworten;

ja, ich möchte das Glas so einseitig einspannen. Als elastische Zwischenlage hab ich mir eine 3mmm Gummischicht überlegt.

Die eigentliche Halterung wäre ein Stahlkonstruktion, welche lediglich mit Beton ummantelt wird, aus optischen Gründen.

Leider kann ich nicht sagen, ob es sich bei der Glassscheibe um Verbundglas handelt.

Wahrscheinlich komm ich doch auf eine etwas filgranere Lösung anstelle dieser brachialen Lösung.

Die Platte würde mit eingegossen werden, also nicht hinterher einschieben.

Rudl

[Diese Nachricht wurde von arom am 09. Mrz. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ccmpe20
Mitglied
Maschinenbauingenieur / Allrounder


Sehen Sie sich das Profil von ccmpe20 an!   Senden Sie eine Private Message an ccmpe20  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ccmpe20

Beiträge: 178
Registriert: 16.06.2009

HP Z640 Win7 Pro 64
Intel X1680 NVIDIA Quadro K5200
HP ZBook 17 Premium Win7 Pro 64
Intel Core i7-4940MX NVIDIA Quadro K5100M
Creo Elements/Direct 19
daheim: PE6

erstellt am: 10. Mrz. 2018 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von arom:
Die eigentliche Halterung wäre eine Stahlkonstruktion ...

Ich denke das wäre die beste Lösung. Schraube einfach einen Stahl/Alu-Rahmen mit einer dickeren Dichtung auf den Betonsockel. Mit ein paar Halterungen od. Klammern kann dann die Glasplatte montiert werden. Einbetonieren geht meiner Meinung nach nicht, da treten Spannungen in allen Richtungen auf, die ein amorphes Material nicht verträgt.

Adele

-------------------------------------------
Elektrotechnik ist Glückssache !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 1936
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2017

erstellt am: 10. Mrz. 2018 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Es gibt so was, aber ich würde da unbedingt einen Fachmann (Glaser oder so) fragen.
Wie wird es belastet? Kommt da nur Deko drauf, oder soll einer drauf steigen? 

------------------
Gert Dieter 

Wer will, dass die Welt so bleibt, wie sie ist,
der will nicht, dass sie bleibt.
Erich Fried

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 427
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 10. Mrz. 2018 11:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen !

Seid froh, dass ich nicht eure Bremsen am Auto konstruiere.
Die untere Kante zwischen Beton und Glasplatte ist die kritische Stelle.
Nur mit Beton wird es nicht halten.
Ich würde eine fette Stahlhalterung mit Stellmöglichkeit eingießen, die nicht aufgebogen werden kann.
Für die Oberseite der Glasplatte, reicht eine 3 mm Korkplatte, für eine gleichmäßige Kraftauflage.
Verwende für die Unterseite der Glasplatte, das Material "Sylodyn" 20 mm.

Dadurch kann die ganze Platte federn, ohne über die Kante gezogen zu werden.

Foto von meinem Badezimmer


[Diese Nachricht wurde von Julian72 am 10. Mrz. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arom
Ehrenmitglied
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1595
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 10. Mrz. 2018 23:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke, das hört sich gut an.

Das vorgeschlagenen Material Sylodyn, wo könnte man das in so einer geringen Menge beziehen?

PS: Tolles Badezimmer.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 427
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 11. Mrz. 2018 11:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Arom,

ich habe eine Nacht über deine Tischidee geschlafen.
Die Stahlkonstruktion müsste eine Art Schraubstock werden, mit der Du von Außen die Backen zuspannen kannst.

Vom Moderator bin ich ermahnt worden, wegen "versteckter Werbung" und ob ich für den Badezimmer-Link eine Genehmigung von der Originalseite hätte.

Das Sylodyn ist ähnlich einer Moosgummiplatte und gibt es in verschiedenen Farben (=Härtegraden). Zur Schwingungsdämmung werden in der Bauindustrie Holzwände darauf gelagert.
Es hat die Besonderheit, dass es bei hoher Dauerbelastung, nahezu komplett wieder zurückfedert.

Sylodyn:
Diese Erfahrung habe ich selber gemacht.
Ich möchte Dir meine Erfahrungen mit diesem Material hiermit mitteilen und soll keine Werbung sein.


Der Link "Badezimmer"
Als ich deine Skizze sah, war mein erster Gedanke, dass das einseitige Spannen absolut nicht machbar (belastbar) ist.
Bei der Recherche von Glas bin ich auf diese Treppe gestoßen.
Das Bild soll beweisen, dass es doch möglich ist.


Mein Kommentar ist zu 100 % auf das Thema bezogen.
Ich bin mir da keiner Schuld bewusst, dass ich von meinem Kommentar irgend was löschen sollte.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 4918
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 7 x64
Plant 3D 2017
Inventor 2017

erstellt am: 11. Mrz. 2018 19:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Gemeinde.

Zur Richtigstellung:

Julian schreibt:

Zitat:
Vom Moderator bin ich ermahnt worden, wegen "versteckter Werbung" und ob ich für den Badezimmer-Link eine Genehmigung von der Originalseite hätte.

Das ist nicht ganz korrekt so.

Julian wurde per PM von mir (zwar Moderator, aber nicht hier am Brett) darauf hingewiesen, das der Link Fotos von meinem Badezimmer auf eine Seite des Treppenherstellers verweist. Damit ist der Link wohl etwas irreführend und kann als Werbung angesehen werden.
Zudem habe ich keine Genehmigung von der Orginalseite verlangt. Sondern ob Abstimmung mit A&A vorliegt.

Falls sich Andy-UP und oder Lucian Vaida nun irgendwie übergangen,.... oder sonst wie, fühlen bitte ich hiermit öffentlich um Entschuldigung.

Soll nicht wieder vorkommen.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 427
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 11. Mrz. 2018 21:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo ThoMay,

habe den Link nach deinem Vorschlag jetzt umbenannt:

eingespannte Trittstufen einer Glastreppe


@arom:
Bin gespannt, ob deine Idee funktioniert.
Bitte melde Dich, wenn es ein Ergebnis gibt.

Gruß
Juli

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Moderator
Projektingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2533
Registriert: 27.10.2003

erstellt am: 12. Mrz. 2018 07:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Julian,
ich bezweifle, dass das von dir vorgeschlagene Material die richtige Wahl ist. Sylodyn oder Sylomer werden für gewöhnlich gleichmässig über die ganze Fläche belastet. Die zulässige Druckbelastung ist recht gering, die Verformung stark (siehe link) . Im Falle des Glas-Beton Tisches haben wir einen linearen Anstieg der Flächenpressung zum Rand hin, so dass die nötige Zwischenlage nur dort und zwar sehr stark belastet wird. Daher sollte man das Material aufgrund der berechneten Flächenpressung auswählen. Grundsätzlich ist der von dir skizzierte Aufbau mit einstellbarer Klemmung aber sicher richtig.

Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 427
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 12. Mrz. 2018 10:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Andy-UP:


... Die zulässige Druckbelastung ist recht gering, die Verformung stark ...



Auf 12 cm breite Sylodyn-Sreifen werden von Holzbauten, die Wände zur Schwingungsdämpfung draufgestellt.
Nix platt. Die federn:

Baustelle

@arom:
Es gibt viele andere geeignete Werkstoffe.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Moderator
Projektingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2533
Registriert: 27.10.2003

erstellt am: 12. Mrz. 2018 10:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Julian72:

Auf 12 cm breite Sylodyn-Sreifen werden von Holzbauten, die Wände zur Schwingungsdämpfung draufgestellt.


Ja, aber dort habe ich eine gleichmässig auf die gesamte Fläche verteilte Druckbelastung und keine linear ansteigende wie bei der Tischkonstruktion.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peterek
Mitglied
Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Peterek an!   Senden Sie eine Private Message an Peterek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peterek

Beiträge: 24
Registriert: 03.01.2018

erstellt am: 12. Mrz. 2018 10:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Da keine weiteren Maße als jene die die Größe der Glasplatte bestimmen, ist im Grunde eine sinnvolle Hilfe nicht möglich...

1,12qm Glasplatte mit einem Gewicht von ca. 56kg! Kann man ohne weitere Maße noch nicht einmal die Kräfte bestimmen!

Einseitiges einspannen ist kein Problem, einige Lösungsvorschläge sind ja schon gekommen, wenn auch so nicht unbedingt zielführend.

Wie soll die Platte denn eingespannt werden?

Überhang 140cm?
Überhang 80cm?

Für dein Vorhaben wäre dann besser eine Verbundglasscheibe geeignet um die hohen Spannungen die auftreten werden, besser ableiten zu können.
Bei 140cm Auslage würde ich schon auf 2 Zwischenlagen gehen, eventuell die äußeren Glasplatten härten!

Das Ganze dann einseitig in einen z.B. Edelstahlrahmen (U-Schiene) mit eingeschweißten Mauerankern einsetzen und mit 2-Komponentenharz (z.B. SCHÜCO) verkleben.

Wenn du eh Beton gießen musst, kannst du dir so den Aufwand mit Schrauben, unterlegen etc. bequem sparen.

Aber wie schon geschrieben, ohne genaue Daten geht es eben nicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 1936
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2017

erstellt am: 13. Mrz. 2018 11:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Bedenke noch eines!

Die Glasplatte kann ja mal zerbrechen. Wie willst Du sie dann auswechseln?
Die Halterung sollte also auf jeden Fall demontierbar sein.
Einen Halter aus Stahl in Beton eingießen, bei dem man dann von außen an Schrauben ran kommt, mit denen man eine Klemmung betätigen oder lösen kann.

------------------
Gert Dieter 

Wer will, dass die Welt so bleibt, wie sie ist,
der will nicht, dass sie bleibt.
Erich Fried

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de