Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Einarbeitungszeit Solidworks (Schätzungen+Erfahrungen!)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für SOLIDWORKS
Autor Thema:  Einarbeitungszeit Solidworks (Schätzungen+Erfahrungen!) (1162 mal gelesen)
SLDW-FEM
Mitglied
Simulations-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von SLDW-FEM an!   Senden Sie eine Private Message an SLDW-FEM  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SLDW-FEM

Beiträge: 614
Registriert: 21.02.2005

Solidworks 2022
Windows 10 64bit
HP-Laptop ZBook 32gbRAM NVIDIA

erstellt am: 03. Mai. 2022 08:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo

viele von Euch haben diesen Schritt lange hinter Euch gebracht (ich 2003) :
* Umstieg 2d-CAD auf 3d-Solidworks (mit 9 erfahrenen 2d-Anwendern)
* Branche : Stahlbau (jedes Projekt anders, aber grosse Bibliothek/Lager=Baukasten!)

Frage: wie lange schätzt ihr, bis alle im 3d eingearbeitet sind? (Umstieg im laufenden Betrieb!)

Zusatzfrage1: was sollte ein -interner- keyuser minimal in solidworks wissen?
Zusatzfrage2: welche admin-Tätigkeiten kann man gut auslagern, welche empfiehlt ihr intern zu pflegen?
(Vorlagen, Zg)
Zusatzfrage3 : wie lange würdet Ihr warten, um pdm einzuführen?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten und Tips

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

riesi
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von riesi an!   Senden Sie eine Private Message an riesi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für riesi

Beiträge: 1008
Registriert: 06.05.2002

SWX Premium 2020-Sp5

erstellt am: 03. Mai. 2022 10:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von SLDW-FEM:

Frage: wie lange schätzt ihr, bis alle im 3d eingearbeitet sind? (Umstieg im laufenden Betrieb!)


Die notwendigen SolidWorks-Funktionen sind schnell erklärt und leicht erlernbar. Im Schnitt ca. 2 Wochen. Manche Kollegen kommen gar nicht voran und manche sind nach ca. 1 Woche nahezu Selbstläufer.
Zitat:

Zusatzfrage1: was sollte ein -interner- keyuser minimal in solidworks wissen?


Alles, was für euch Relevant ist. Bei Stahlbau könnte das Schweißkonstruktionsmodul von nutzen sein, also sollten eure Key-User wissen, wie eine Struktur-Bibliotheks-Skizze anzulegen ist. Selbiges gilt auch für Bibliotheks-Features. Idealerweise hat dieser mit euren Kollegen jeden Maschinen-Typ durch konstruiert.

Auch sollten die Key-User wissen, welche Strategien anzuwenden sind, um die Performance in SolidWorks hoch zu halten.

Zitat:

Zusatzfrage2: welche admin-Tätigkeiten kann man gut auslagern, welche empfiehlt ihr intern zu pflegen?
(Vorlagen, Zg)


Bei meinem Arbeitgeber habe ich nahezu alles selber erledigt, bis auf den Daten-Import von CDB nach PDM. Unser Reseller kennt sich mit den Import-Tools am besten aus. Ich lege Admin-Images für Installation selber an, konfiguriere alles, kümmere mich um Anpassungen im PDM / ERP-System (Bei uns PSI) und lege Vorlagen für unsere jeweiligen Maschinen-Typen an. Bei uns ist Anpassungs-Konstruktion das Hauptgeschäft. 
Zitat:

Zusatzfrage3 : wie lange würdet Ihr warten, um pdm einzuführen?


Gar nicht, sondern sofort.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 11467
Registriert: 30.04.2004

SWX (Pro) Flow 2020

erstellt am: 03. Mai. 2022 10:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo je nach Vorbereitung würde ich sagen zwischen 3 monate bis 12 Monate. Solidworks hat die Eigenschaft am Anfang einfach zu sein und später im Detail im Profibereich sehr komplex zu werden.

- interne Keyuser sollte ein absoluter Profi sein. Hilft sehr negative Einstellungen gegenüber dem CAD zu überwinden.
- man kann alle Admin Sachen auslagern. Wenn die Antwortzeit in Ordnung ist und man es bezahlen kann.
- pdm mit 9 Leuten würde ich sofort einführen. Darauf achten, dass man ein pdm nimmt welches lokal arbeitet und nicht serverbasierend.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 1083
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2022 SP5; dbWorks R20

erstellt am: 03. Mai. 2022 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi SLDW-FEM

Frage ist halt auch, wie viel Zeit habt Ihr zur Verfügung, und wie verteilt sich die auf die einzelnen Konstrukteure? Soll heissen, wenn ich von einem ausgehe, der alle 2 Tage mal 2 Std Zeit eingeräumt bekommt, seid Ihr in einem Jahr nicht durch. Aber - bei 9 Anwendern lohnt es sich, da evtl. auch eine mehrstufige Schulung im Block aufzubauen:
- Zuerst einzeln die für Euch wichtigen Module streng nach Lehrbuch (Lektionen 1-3, Teile, BG, Zg, dann weitergehend Module, die Ihr für Euch als notwendig erachtet - seh ich als Minimum an). Sollte netto in 2 Wochen erledigt sein, wenn jeder einen eingerichteten Arbeitsplatz zur Verfügung hat. Nur trocken mit Buch würde ich nicht als erfolgsversprechend ansehen
- Aufbauend auf diesem Grundwissen kann ich Schulungen beim / mit Eurem Reseller empfehlen, hat sich mein Arbeitgeber auch lange vor gescheut ("hast Dir ja inzwischen alles selbst beigebracht"), ich hab meine ersten nach 10 Jahren bekommen, und sie waren selbst dann JEDEN CENT wert. Bei 9 Mann könnte man dann auch überlegen, sich einen der Dozenten ins Haus zu holen, jeder arbeitet dann an seinem PC - rechnet sich... Pakete für die Schulungen würde ich anhand des Erfolges im Selbststudium zusammenstellen lassen - da gibt´s auch was speziell für Umsteiger. Auch da kann - mit zeitlichen Abständen zum Vertiefen - mit 1-2 Wochen gerechnet werden
- Keyuser sollten auf jeden Fall offizielle Schulungen erhalten. Fehler am Anfang werden idR teuer bezahlt...

Viele Grüße - Axel

------------------

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 1083
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2022 SP5; dbWorks R20

erstellt am: 03. Mai. 2022 10:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
...dass man ein pdm nimmt welches lokal arbeitet und nicht serverbasierend

Wie meinst Du das? Wie willst Du eine Dateiverwaltung aufziehen, die lokal sitzt?   Oder hab ich Dich jetzt vollkommen missverstanden?
PDM auf jeden Fall von Anfang an! Da stimme ich Dir vollkommen zu

------------------

Viele Grüße - Axel

[Diese Nachricht wurde von goofy_ac am 03. Mai. 2022 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 11467
Registriert: 30.04.2004

SWX (Pro) Flow 2020

erstellt am: 03. Mai. 2022 10:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von goofy_ac:
Wie meinst Du das? Wie willst Du eine Dateiverwaltung aufziehen, die lokal sitzt?   

Naja es gibt ja viele PDMs.

Serverbasierend:
da liegen die Daten auf einem Server und werden auch auf dem Server bearbeitet und das pdm sperrt die nutzung für andere. Nachteil hier ist, hat man Homeoffice oder andere Standorte, muss man entweder spiegeln oder direkt übers Internet dort arbeiten.

lokal:
Man lädt die Dateien vom Server runter und diese werden dann gesperrt für andere. Nun liegen die Daten lokal und man arbeitet nur lokal und wenn man fertig ist, gibt man die einzeln Files wieder frei und lädt die hoch.

Wie SWX pdm funktioniert weiss ich nicht. Nur es gibt viele auf dem markt. herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 1083
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2022 SP5; dbWorks R20

erstellt am: 03. Mai. 2022 10:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Ok, verstanden... Aber prinzipiell liegen die Daten auf dem Server - das hatte mich irritiert.
Ich kenne das so von dbWorks (so war es mal geplant), dass wir für unterwegs mit einem Aktenkoffer Daten, wie Du beschrieben hast, aus dem System nehmen, und dann bei Rückkehr zurückgeben. Hat aber nie so richtig flüssig funktioniert. Was aber sehr gut geht, wurde frisch von einem Kollegen getestet: Arbeitsrechner in der Firma online lassen, von der IT einen billigen Laptop mit VPN einrichten lassen, mit dem man sich dann von daheim auf die PDM aufschaltet. Das Teil braucht kaum Leistung zu haben, Daten bleiben in der Firma, dort hast Du volle Performance

------------------

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BlackDeerDesign
Mitglied
Konstrukteur / Projektmanager


Sehen Sie sich das Profil von BlackDeerDesign an!   Senden Sie eine Private Message an BlackDeerDesign  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BlackDeerDesign

Beiträge: 18
Registriert: 15.02.2022

erstellt am: 03. Mai. 2022 10:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn die Anwender schon sehr gut im 2D sind, ist das 3D eigentlich nicht viel schwerer. Grundfunktionen wie eine Skizze erstellen und daraus dann volumen erstellen, bzw wegzuschneiden.
Außerdem sollte das Verstädniss von Teilen und Baugruppen erklärt werden und wie diese Strukturmäßig im Solid funktionieren.

Wenn ihr komplett neu Anfangt, sollte man alle Vorlagen und Workflows direkt von Anfang an selbst erstellen / erstellen lassen. Danach wird dieses eigentlich gar nicht mehr benutzt.

PDM wie die Vorredner würde ich sofort anlegen. Alles was zum späteren Zeitpunkt gemacht wird, sorgt nur für mehrarbeit.
Ich habe im Solid bereits mit 2 verschiedenen PDM Systemen gearbeitet und kann das PDM System direkt von Solidworks (Solidworks PDM) empfehlen. Wenn man Anfangs nicht alle komfortfunktionen nutzen möchte, dass Solidworks PDM Standard ist in der Professional Version gratis integriert und bietet bis auf die Automatische Nummernvergabe und ein Paar Kategorien in den Datenkarten alles, was man benötigt. (Bei 9 Leuten spart dieses viel Anschaffungspreis und jährliche Wartungen)

Falls mehr Informationen, oder hilfe benötigt wird, gern mal melden.

LG

------------------
on my website: www.black-deer-design.de
on Facebook: www.facebook.com/bl.deerdesign
on youtube: www.youtube.com/channel/UCsJAZyrxxU235JSpQVtaQ3Q

[Diese Nachricht wurde von BlackDeerDesign am 03. Mai. 2022 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 5078
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/TSA/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS/S/F/P/M
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD/MBD/Flow
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/CSDPP
3DEXPERIENCE CSV/IFW/WXD/XFO/UES/LTR
XBT/XWC/DRA/XMO/WXD-P/XFO-P
SWX Digital Media Award 2018+2019+2021
SWPUC Winner
SWX 2020/2021/2022/2023SP0.1
Simu, Flow, Plastics, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize, TopsWorks,
DPS Tools, JobBox, MacroSheet, etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 22H2 | HP ZBook 17 Fury G8

erstellt am: 03. Mai. 2022 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

das SOLIDWORKS PDM Professional arbeitet serverbasierend mit einem lokalen Cache. Das ist m.E.n. die bester Art und Weise, wie es gestaltet werden kann. Die Originale liegen immer auf dem Server, zur Bearbeitung werden liegen die Dateien (unsichtbar) lokal im Zwischenspeicher. So erzielt man eine super Performance, schützt das Original und ist dennoch flexibel bei den unterschiedlichen Arbeitsszenarien (Büro, Zweigstelle, HomeOffice, beim Kunden ...).

Bei 9 MA würde ich mit dem PDM auch nicht warten. Auch beeinflusst das PDM ja auch die Erstellung von Vorlagen, Schriftfeldern und Arbeitsprozessen. Daher gilt: Gleich von Anfang an.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.dps-akademie.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

[Diese Nachricht wurde von Heiko Soehnholz am 03. Mai. 2022 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 11467
Registriert: 30.04.2004

SWX (Pro) Flow 2020

erstellt am: 03. Mai. 2022 11:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

danke Heiko Info - Top  

Nachtrag: ich habe hier einen Kunden und nur ich arbeitet mit dem CAD auch genau hier habe ich extra ein PDM hochgezogen mit nur einem Mitarbeiter (ich), denn vieles geht viel einfacher damit. 

[Diese Nachricht wurde von freierfall am 03. Mai. 2022 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lueghi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Lueghi an!   Senden Sie eine Private Message an Lueghi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lueghi

Beiträge: 377
Registriert: 01.07.2005

CAD...: SWX2020 SP5, ACAD 2019, Tacton / LINO
PDM...: PRO.FILE 8.6
ERP...: proAlpha 6.2e
System: Win10, HP ZBook G5

erstellt am: 03. Mai. 2022 12:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von riesi:

Gar nicht, sondern sofort.

Zustimmung: 100% !!

------------------
Gruß Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2770
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP5
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 05. Mai. 2022 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich habe bei meinem alten Arbeitgeber den Umstieg meiner Abteilung (7 Mitarbeiter) von 2D zu 3D (SWX) inklusive DMS / PDM mit Schnittstelle ins ERP (und den Umzug vom ERP nach SAP) betreut.

Der KeyUser sollte schon sehr mit SWX und den Vorgängen im Hintergrung vertraut sein, da er / sie Vorlagen, BiblotheksFeature, benutzerdefinierte Registerkarten, Systemeinstellungen usw. im Auge behalten muss und diese auch hoheitlich Pflegt (Administrator war bei uns nur für die Verteilung der Software zuständig).
Unsere Umstellung war auf 12 Monate angesetzt:

1. - 6. Monat:
-Konfiguration DMS + Schnittstelle ERP (Beteiligte Personen permanent: KeyUser und IT Mitarbeiter Projektleiter Softwareeinführung teilweise: PDM/DMS-Software Berater, zuständiger ITler für z.B. ERP, Mitarbeiter von Fachabteilungen wegen Zeichnungsinformation, Stücklisten etc., Mitarbeiter Qualität wegen z.B. Werknormen usw.).

- Erstellen der Vorlagen, erstellen der Registerkarten, festlegen der verwendeten Systemoptionen, festlegen der Konstruktionsstrategie (CAD-Handbuch erstellen), Dummys zu häufig verwendeten Teilen erstellen (Sammelzeichnungen) usw. durch den KeyUser.

- Anpassen von Bestandsdaten für den Import ins PDM.

7. Moant:
- Intensives testen des Systems in einer Testumgebung ggf. anpassen von Vorlagen etc. durch den KeyUser.

- Import von Bestandsdaten 2D / 3D / Papierzeichnungen ins PDM.

4. - 7. Monat:
- Erstellen Schulungsunterlagen für Interne Schulung (waren in der Anfangszeit für die MA sehr wichtig als Nachschlagewerk)

8. - 11. Monat:

- Externe SWX Schulung der Mitarbeiter (um alle auf ein gleiches Grundlevel zu bringen).

- 3(4) mehrtägige interne Schulung in der Testumgebung (1. Arbeiten im PDM / DMS allgemein 2. Einzelteile + Zeichnungen 3. Baugruppen + Zeichnungen (4. behandeln bestimmter Sonderfälle)).

- die MA haben da auch schon angefangen in die Testumgebung hinein zu arbeiten (ich hab die Daten überprüft und ins Live-System überführt wenn OK).

12. Live gegangen

Das ganze geht natürlich auch schneller aber wir haben bei uns das 2D (für Altdaten mit Regeln wann neu in 3D erstellt werden muss und wann noch im 2D geändert werden darf) und 3D System ins DMS / PDM integriert und eben auch die Schnittstelle zum ERP (Stücklistenaufbau hat sich durch SWX + PDM zwangsweise geändert) die einiges an Zeit und Gehirnschmalz gekostet haben, nebenbei ist auch noch ein Webportal (Intranet) enstanden dass alle MA die Zeichnungen (inkl. Watermark) benötigen auf diese zugreiffen können ohne eine PDM Lizenz zu benötigen und natürlich haben wir das alle nur Nebenbei gemacht (ca. 25% der Arbeitszeit).

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SLDW-FEM
Mitglied
Simulations-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von SLDW-FEM an!   Senden Sie eine Private Message an SLDW-FEM  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SLDW-FEM

Beiträge: 614
Registriert: 21.02.2005

Solidworks 2022
Windows 10 64bit
HP-Laptop ZBook 32gbRAM NVIDIA

erstellt am: 05. Mai. 2022 14:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ja, danke an alle

die Haupt-challenge ist der Umstieg im laufenden Betrieb
(und Einarbeitung der User in 3dCAD+ das -noch ungewohnte- pdm)

PS: Unterschätzt nicht, wie viele Firmen noch erfolgreich produktiv mit 2d-CAD arbeiten!
( die 2d-Anwender haben das alles im Kopf )
Aber: ich habe noch keinen Anwender getroffen, der (nach mind.1 Jahr) wieder zurück ins 2d will

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konstrukteur12345
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Konstrukteur12345 an!   Senden Sie eine Private Message an Konstrukteur12345  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konstrukteur12345

Beiträge: 1
Registriert: 16.06.2020

erstellt am: 28. Jul. 2022 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von bk.sc:
Hallo,

ich habe bei meinem alten Arbeitgeber den Umstieg meiner Abteilung (7 Mitarbeiter) von 2D zu 3D (SWX) inklusive DMS / PDM mit Schnittstelle ins ERP (und den Umzug vom ERP nach SAP) betreut.

Der KeyUser sollte schon sehr mit SWX und den Vorgängen im Hintergrung vertraut sein, da er / sie Vorlagen, BiblotheksFeature, benutzerdefinierte Registerkarten, Systemeinstellungen usw. im Auge behalten muss und diese auch hoheitlich Pflegt (Administrator war bei uns nur für die Verteilung der Software zuständig).
Unsere Umstellung war auf 12 Monate angesetzt:

1. - 6. Monat:
-Konfiguration DMS + Schnittstelle ERP (Beteiligte Personen permanent: KeyUser und IT Mitarbeiter Projektleiter Softwareeinführung teilweise: PDM/DMS-Software Berater, zuständiger ITler für z.B. ERP, Mitarbeiter von Fachabteilungen wegen Zeichnungsinformation, Stücklisten etc., Mitarbeiter Qualität wegen z.B. Werknormen usw.).

- Erstellen der Vorlagen, erstellen der Registerkarten, festlegen der verwendeten Systemoptionen, festlegen der Konstruktionsstrategie (CAD-Handbuch erstellen), Dummys zu häufig verwendeten Teilen erstellen (Sammelzeichnungen) usw. durch den KeyUser.

- Anpassen von Bestandsdaten für den Import ins PDM.

7. Moant:
- Intensives testen des Systems in einer Testumgebung ggf. anpassen von Vorlagen etc. durch den KeyUser.

- Import von Bestandsdaten 2D / 3D / Papierzeichnungen ins PDM.

4. - 7. Monat:
- Erstellen Schulungsunterlagen für Interne Schulung (waren in der Anfangszeit für die MA sehr wichtig als Nachschlagewerk)

8. - 11. Monat:

- Externe SWX Schulung der Mitarbeiter (um alle auf ein gleiches Grundlevel zu bringen).

- 3(4) mehrtägige interne Schulung in der Testumgebung (1. Arbeiten im PDM / DMS allgemein 2. Einzelteile + Zeichnungen 3. Baugruppen + Zeichnungen (4. behandeln bestimmter Sonderfälle)).

- die MA haben da auch schon angefangen in die Testumgebung hinein zu arbeiten (ich hab die Daten überprüft und ins Live-System überführt wenn OK).

12. Live gegangen

Das ganze geht natürlich auch schneller aber wir haben bei uns das 2D (für Altdaten mit Regeln wann neu in 3D erstellt werden muss und wann noch im 2D geändert werden darf) und 3D System ins DMS / PDM integriert und eben auch die Schnittstelle zum ERP (Stücklistenaufbau hat sich durch SWX + PDM zwangsweise geändert) die einiges an Zeit und Gehirnschmalz gekostet haben, nebenbei ist auch noch ein Webportal (Intranet) enstanden dass alle MA die Zeichnungen (inkl. Watermark) benötigen auf diese zugreiffen können ohne eine PDM Lizenz zu benötigen und natürlich haben wir das alle nur Nebenbei gemacht (ca. 25% der Arbeitszeit).

Gruß
Bernd



Hi zusammen. Darf ich fragen, welches ERP und welches PDM System ihr nutzt? Weil es ja gerade im Bereich der von dir erwähnten Schnittstelle eine gute Zusammenarbeit geben sollte / muss...


[Diese Nachricht wurde von Konstrukteur12345 am 03. Aug. 2022 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5236
Registriert: 15.04.2007

SWX 2019
Windows 10 x64

erstellt am: 28. Jul. 2022 12:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo SLDW-FEM.

Du kennst SolidWorks SolidSteel parametric?

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2770
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP5
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 02. Aug. 2022 12:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Konstrukteur12345,

das PDM / DMS war ProFile von ProCad, das erste ERP war Infor was dann durch SAP ersetzt wurde, die Schnittstelle zu SAP scheint nie wirklich Live gegangen zu sein, da nach meinem Firmenwechsel wohl keiner der übrigen Konstrukteure Bock auf das Thema hatte wird alles wieder Händisch angelegt. 

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lueghi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Lueghi an!   Senden Sie eine Private Message an Lueghi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lueghi

Beiträge: 377
Registriert: 01.07.2005

CAD...: SWX2020 SP5, ACAD 2019, Tacton / LINO
PDM...: PRO.FILE 8.6
ERP...: proAlpha 6.2e
System: Win10, HP ZBook G5

erstellt am: 03. Aug. 2022 12:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SLDW-FEM 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von SLDW-FEM:

...
die Haupt-challenge ist der Umstieg im laufenden Betrieb
...


Wenn so etwas in absehbarer Zeit ansteht, kann / sollte man auch in Vorleistung gehen. Man muss sich den vorhandenen Datenbestand mal genauer ansehen und dort schon Leichen eleminieren, Benennungen, Werkstoffe usw. vereinheitlichen, Systematiken aufbauen ....
Das geht meistens im 2D-System noch relativ einfach und kommt einem dann beim Umstieg sehr zugute um die Altdaten zu übernehmen.

------------------
Gruß Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2023 CAD.de | Impressum | Datenschutz