Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Wie Gegenstück zur Welle erstellen und herstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für SOLIDWORKS
Autor Thema:  Wie Gegenstück zur Welle erstellen und herstellen (435 mal gelesen)
Roboterman
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Roboterman an!   Senden Sie eine Private Message an Roboterman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roboterman

Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2018

erstellt am: 10. Aug. 2021 08:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Welle_01.jpg


Welle_02.jpg

 
Hallo Zusammen,

ich würde gerne wissen wie man das Gegenstück (Vielezahn) zu der Welle konstruiert. Ist der Vielzahn genormt? Eine Zeichnung dazu habe ich leider noch nicht. Wird mir aber nachgereicht.

Des Weiteren würde mich interessieren wie ein Gegenstück kostengünstig hergestellt werden könnte. Meine Idee wäre es, das Gegenstück aus einem harten Stahl herzustellen, diesen zu härten und anschließend in ein Werkstück das schon konscih vorgefräst ist, hineinzupressen?! Ist das der richtige weg oder habt ihre besser Vorschläge?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 317
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 10. Aug. 2021 09:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roboterman 10 Unities + Antwort hilfreich

Wichtig zu wissen wäre:
wird das dann Einzelfertigung oder Serie.
Und die Abmessungen.
Fertigen: so ganz spontan:
Elektrode fräsen und erodieren.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roboterman
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Roboterman an!   Senden Sie eine Private Message an Roboterman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roboterman

Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2018

erstellt am: 10. Aug. 2021 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Stückzahlen würde ich mal auf 250 Stück/Jahr schätzen. Tendenz steigend bis zu 1000Stück/Jahr
Das Gewinde ist ein M8 Geiwnde und die Welle hat einen Durchmesser von 13mm.

Und die Fertigung würdest du dann auch so machen wie ich das gesagt habe, also ein Teil Fräsen oder erodieren und das dann in das Gegenstück pressen oder würdest du jedes Teil erodieren und Fräsen. Das ist ja unglaublich teuer!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bueli
Mitglied
Selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von Bueli an!   Senden Sie eine Private Message an Bueli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bueli

Beiträge: 45
Registriert: 24.12.2017

Solidworks 2020 SP5.0 (Standard), Windows 10 64-Bit

erstellt am: 10. Aug. 2021 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roboterman 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo.

Das sieht mir sehr nach einem Scheibenwischer-Motor aus. Oder zumindest mal die Welle.

Das einfachste wäre doch, sich einen Stufenbohrer entsprechend schleifen zu lassen.

Ob das Härten den Gegenstückes was bringt? Das Gegenstück sollte ja eher etwas weich sein, damit sich der Konus
richtig in die Verzahnung drückt.
Ist ja beim Scheibenwischerarm genauso.

Gruß
Hubert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2672
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP3
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 10. Aug. 2021 17:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roboterman 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

soll jetzt das Gegenstück oder das Teil auf dem Bild selber Hersgestellt werden? Das Teil selber könnte ein Gestauchter (Gefließpresster) Rohling gewesen sein der im Anschluß gewalzt (Vielzahn + Gewinde) wurde, evtl. wurde das "Vielzahn" auch gleich mit angepresst (Abhängig von genauer Geometrie und Stückzahl).

Das Gegenstück könnte man wie Hubert schon schrieb, Vorbohren und nur die Verzahnung Erodieren, alternativ könnte es auch je nach Material und Außengeometrie evtl. auch Gestaucht werden, hier bist du aber wahrscheinlich schon bei extrem hohen Werkzeugkosten.

Aber genaueres könnte man natürlich nur sagen wenn man mehr ZDF hat zu dem Teil.

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CadBen
Mitglied
Grafiker


Sehen Sie sich das Profil von CadBen an!   Senden Sie eine Private Message an CadBen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CadBen

Beiträge: 15
Registriert: 24.06.2020

erstellt am: 10. Aug. 2021 17:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roboterman 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja das ist ein guter und sinnvoll logischer Hinweis bzw. Frage.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CadBen
Mitglied
Grafiker


Sehen Sie sich das Profil von CadBen an!   Senden Sie eine Private Message an CadBen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CadBen

Beiträge: 15
Registriert: 24.06.2020

erstellt am: 10. Aug. 2021 17:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roboterman 10 Unities + Antwort hilfreich

auf einen Scheibenwischermotor hätte ich jetzt auch getippt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roboterman
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Roboterman an!   Senden Sie eine Private Message an Roboterman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roboterman

Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2018

erstellt am: 11. Aug. 2021 08:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Bueli:
Hallo.

Das sieht mir sehr nach einem Scheibenwischer-Motor aus. Oder zumindest mal die Welle.

Das einfachste wäre doch, sich einen Stufenbohrer entsprechend schleifen zu lassen.

Ob das Härten den Gegenstückes was bringt? Das Gegenstück sollte ja eher etwas weich sein, damit sich der Konus
richtig in die Verzahnung drückt.
Ist ja beim Scheibenwischerarm genauso.

Gruß
Hubert


Ja hier handelt es sich um einen Scheibenwischermotor.

Das mit dem Stufenbohrer finde ich eine gute Idee. Das Gegenstück möchte ich nicht härten lassen, ich meinte damit eher einen Dorn der die Geometrie der Wellenspitze hat und diesen würde ich dann in mein späteres gegenstück pressen, welches dann schon mit dem Stufenbohrer vorgebohrt ist. Das sollte doch gehen oder? Oder müsste ich die Geometrie hier eher erodieren?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roboterman
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Roboterman an!   Senden Sie eine Private Message an Roboterman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roboterman

Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2018

erstellt am: 11. Aug. 2021 08:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für eure Antworten, da hier jeder erodieren schreibt, werde ich das auch mal anfragen wenn es soweit ist. Vielen Dank für eure Hilfe!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 317
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 11. Aug. 2021 08:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roboterman 10 Unities + Antwort hilfreich

Das Gegenstück zur Welle mit dem Vielzahnkonus ist doch nicht nur ein
Knuppel mit einer konischen Bohrung mit Vielverzahnung. Das Herstellungsverfahren richtet sich doch auch nach dem drumrum. Und natürlich dem Verwendungszweck und der erforderlichen mechanischen Belastbarkeit. Isset ein Scheibenwischerarm so wird man doch das ganze Teil als Druckgussteil (Metall) anfertigen, komplett mit der Vielzahnkonusbohrung. Erst recht bei den Stückzahlen. Und was man mit einem Stufenbohrer anstellen will erschließt sich mir nicht. Wer vernünftige Antworten haben will sollte seine Frage auch mit ausreichend Info versehen. Zum Thema erodieren: natürlich wird dann trotzdem vorgebohrt mit einem konischen Bohrer, damit man nur die Verzahnung erodieren muss.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roboterman
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Roboterman an!   Senden Sie eine Private Message an Roboterman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roboterman

Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2018

erstellt am: 11. Aug. 2021 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Abmaler:
Das Gegenstück zur Welle mit dem Vielzahnkonus ist doch nicht nur ein
Knuppel mit einer konischen Bohrung mit Vielverzahnung. Das Herstellungsverfahren richtet sich doch auch nach dem drumrum. Und natürlich dem Verwendungszweck und der erforderlichen mechanischen Belastbarkeit. Isset ein Scheibenwischerarm so wird man doch das ganze Teil als Druckgussteil (Metall) anfertigen, komplett mit der Vielzahnkonusbohrung. Erst recht bei den Stückzahlen. Und was man mit einem Stufenbohrer anstellen will erschließt sich mir nicht. Wer vernünftige Antworten haben will sollte seine Frage auch mit ausreichend Info versehen. Zum Thema erodieren: natürlich wird dann trotzdem vorgebohrt mit einem konischen Bohrer, damit man nur die Verzahnung erodieren muss.

Wenn es aktuell nicht mehr Infos gibt dann kann man auch nicht mit Infos um sich schmeißen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 317
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 11. Aug. 2021 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roboterman 10 Unities + Antwort hilfreich

Und wie willst du dann was sinnvolles konstruieren?
Das war doch deine Ausgangsfrage.
Keine Stunde nach deinem 1. Beitrag hast du
doch schon weitere Info gegeben.
Warum nicht gleich so?

[Diese Nachricht wurde von Abmaler am 11. Aug. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz