Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Konstruktion von Spiritzgusswerkzeugen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: SOLIDWORKS - DFMXpress
Autor Thema:   Konstruktion von Spiritzgusswerkzeugen (393 mal gelesen)
TrippZ
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von TrippZ an!   Senden Sie eine Private Message an TrippZ  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TrippZ

Beiträge: 1
Registriert: 17.09.2020

SolidWorks 2020

erstellt am: 20. Sep. 2020 19:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich bin hier neu im Forum. Ich bin seit ein paar Jahren stiller Mitleser und hab mich jetzt dazu entschlossen einen Account zu erstellen.

Wie es so ist habe ich gleich eine Frage.

And die jenigen unter euch die Spritzgusswerkzeuge und Formen mit SolidWorks konstruieren.
Momentan konstruiere ich alles in einer Baugruppe.
Jetzt würde ich gerne, wegen der Übersichtlichkeit, die Bauteile in mehrere Baugruppen aufteilen (Auswerferseite, Düsenseite, Formaufbau, Normteile, Formeinsätze, etc.)
Wie macht Ihr das? Konstruiert Ihr in einer Baugruppe und verschiebt die Bauteile dann in die einzelnen Baugruppen? Wenn ja, wie macht Ihr das dann mit den Abhängigkeiten und Referenzen?

Zweite Frage:
Ich bekomme ja von diversen Herstellen für den Formenbau Kataloge für Normteile. Diese haben dann die Möglichkeit, dass ich dort Abzugskörper mit importiere. Einige als eigene Teile und einige als Multi-Body-Parts. Wenn ich nun das Werkzeug exportiere (STEP 214) dann kann ich die eigenen Teile ausblenden, allerdings bei den Multi-Body-Parts werden die Abzugskörper mit angezeigt, obwohl ich die ausgeblendet habe.

Gerne würden mich auch eure Workflows zu den beiden Themen interessieren. Ich bin offen für so ziemlich alles und lerne gerne neues dazu.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thermoflasche
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Thermoflasche an!   Senden Sie eine Private Message an Thermoflasche  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thermoflasche

Beiträge: 1724
Registriert: 08.10.2003

Solidworks 2018 SP 4.0

erstellt am: 21. Sep. 2020 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TrippZ 10 Unities + Antwort hilfreich

mit separaten Baugruppen würde ich nur arbeiten, wenn es sich um eine sehr komplexe und detailreiche Form handelt. Ich bevorzuge alles in einer Baugruppe und nutze den Anzeigestatus. Normteile und die einzelnen Formhälften bekommen eigene Ordner. Mit der Formnestfunktion in der Baugruppe arbeiten wir gar nicht, bei aufwändiger Formtrennung finde ich das zu unübersichtlich. 

------------------
Gruß Thermo

Take it easy, altes Haus, wer morgens länger schläft, hälts abends länger aus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mokk.n
Mitglied
Tischler, Hobbyinformatiker


Sehen Sie sich das Profil von Mokk.n an!   Senden Sie eine Private Message an Mokk.n  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mokk.n

Beiträge: 147
Registriert: 14.03.2019

CSWA Zertifiziert
HP ZBook 15 G5
i7-8750H
16GB Ram
Quadro P1000
Windows 10 Pro
SolidWorks Premium
18 SP5, 20 SP3

erstellt am: 23. Sep. 2020 13:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TrippZ 10 Unities + Antwort hilfreich

zur zweiten Frage:

du kannst auf jeden Fall vor dem step export mit dem Feature "Körper löschen/beibehalten" alles unnötige (einzelne Volumenkörper und Oberflächenkörper) entfernen.

Das löscht keine Bauteile oder so permanent weg sondern das ist auch einfach ein Feature im Featurebaum

------------------
MfG Mark
tischlerei-roszak.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Seminger
Mitglied
Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Seminger an!   Senden Sie eine Private Message an Seminger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Seminger

Beiträge: 257
Registriert: 30.10.2009

SolidWorks Professional 2016 x64
Cimatron 14.0
PTC Creo Elements
Simufact.forming
Magma 5.4
---------------------------------------
Dell Precision T5810
Intel Xeon (R) 3,70 GHz
16 GB Ram
NVidia Quadro M4000
Windows 7 Professional 64Bit

erstellt am: 24. Sep. 2020 08:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TrippZ 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

also wir konstruieren unsere Formen (Kernkästen, Kokillen, Gesenke) in mehreren Baugruppen:

z. B.
Kokillenbaugruppe
  Baugruppe Lochseite
  Baugruppe Dübelseite
  Gusstraube

Die Gusstraube ziehen wir dann mit Formnest von den Kokillenhälften ab. Auswerfer, Schrauben, Aufspannungen, ... sind dann in den jeweiligen Baugruppen platziert.


Spritzgusswerkzeuge konstruieren wir mit MoldDesign in Cimatron. Da kann ich aber nicht viel zu sagen...

MfG,
Sebastian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz