Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Multibody in Blech wandeln

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Direct Editing in SOLIDWORKS
Autor Thema:   Multibody in Blech wandeln (319 mal gelesen)
Björn Hessberg
Mitglied
Maschinenbauer


Sehen Sie sich das Profil von Björn Hessberg  an!   Senden Sie eine Private Message an Björn Hessberg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Björn Hessberg

Beiträge: 510
Registriert: 04.04.2007

SWX Pro 2019 SP2
Win 10 64Bit 32GB
NVidia Quadro P1000
Z Book G3 17
Win10 16GB M4000M
NVidia Quadro 4000M

erstellt am: 13. Jul. 2020 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,
wie kann ich in einer Baugruppe ein MultiboyBauteil in ein Multibody_Blechbauteil wandeln, ohne dass es mir alle Vergnüpfungen in der BG zerschiesst?
Das Teil sitzt mit Verknüpfungen in einer BG und ich habe nach dem "insBlechwandeln" viel Rot, da die Flächen noch vorhanden sind, aber das Teil seinen Charakter geändert hat.
Ich bitte um Hilfe.

Vielen Dank und mit freundlichem Gruss
Björn

------------------
19 Jahre Inventor, jetzt SWX  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10696
Registriert: 30.04.2004

SWX (Pro) Flow 2020

erstellt am: 13. Jul. 2020 15:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Björn Hessberg 10 Unities + Antwort hilfreich

ob es geht wage ich zu bezweifeln. 

Nur warum hast du nicht schon dein Teil komplett als Blech erstellt, dass geht doch auch im Multibody?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Björn Hessberg
Mitglied
Maschinenbauer


Sehen Sie sich das Profil von Björn Hessberg  an!   Senden Sie eine Private Message an Björn Hessberg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Björn Hessberg

Beiträge: 510
Registriert: 04.04.2007

SWX Pro 2019 SP2
Win 10 64Bit 32GB
NVidia Quadro P1000
Z Book G3 17
Win10 16GB M4000M
NVidia Quadro 4000M

erstellt am: 13. Jul. 2020 15:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
danke für die Antwort.
Der Grund war, dass ich beim Erstellen der Dateien noch nicht wusste, welche Teile später Fräst- oder Dreh- oder Blech- oder Brennzuschnitt-Teile (da wird hier nur die Fläche als .dxf rausgespeichert) werden.
Tja, da hat es mich jetzt hart gefickt. Schon grosse BG, und viel in BG platziert, weil der CAD-Trainer das empfohlen hat.

Oh mann

Danke nochmal.
LG  Björn

------------------
19 Jahre Inventor, jetzt SWX  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10696
Registriert: 30.04.2004

SWX (Pro) Flow 2020

erstellt am: 13. Jul. 2020 16:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Björn Hessberg 10 Unities + Antwort hilfreich

- im SWX gelten im Grunde die selben Regeln wie im Inventor. nicht übermässig viele Teile in eine Baugruppenebene. Das aus Inventor Phantom ist in der Konfig versteckt und da kann man die Stückliste eine Ebene höher geben.

- klar die "Adaptivität" geht ziemlich gut im SWX, nur ebene wenn man es dosiert und sehr sparsam anwendet, wenn du es wie im Bauteil verwendest, für jeden ****** eine andere Kante auswählen, dann geht SWX auch sehr schnell in die Kniee. 

- dann gibt es ja dieses Multibody oder sagen wir Schweißbauteil. Ich habe da einen kompletten Unterbau mit allen Einnietmuttern zusammengebaut und dann hat am Ende jede Änderung 5min gedauert.  Also Eher nicht machen 

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2542
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 13. Jul. 2020 18:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Björn Hessberg 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Björn Hessberg :

wie kann ich in einer Baugruppe ein MultiboyBauteil in ein Multibody_Blechbauteil wandeln, ohne dass es mir alle Vergnüpfungen in der BG zerschiesst?
.... da die Flächen noch vorhanden sind, aber das Teil seinen Charakter geändert hat...


Hallo Björn,

a) eine extra Konfiguration machen, in der es die Bleche sind (und davon abgeleitet die Abwicklungen).
Dann funktioniert in der Baugruppe das alte Mehrkörperteil, hat aber den Nachteil, dass man in der Baugruppe nicht sieht, ob die Bleche auch so aussehen, wie das Mehrkörperteil.

b) die Flächen sind nicht mehr vorhanden, an der gleichen Stelle liegen neue Flächen mit neuen IDs.
Aber ich meine gesehen zu haben, dass bei neueren Versionen (2020 oder so?) die Verknüpfungen repariert werden können mit einer Maßgabe: andere Flächen-ID an der gleichen Position akzeptieren.
Wenn du diese Option findest, müsste das Rote schnell wieder weg sein.

c) so etwas entscheidendes wie umwandeln in Bleche besser vor dem Verknüpfen machen. und ggf. auch Referenzgeometrie für die Verknüpfungen nutzen statt Flächen und Kanten.

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Brödlahans
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Brödlahans an!   Senden Sie eine Private Message an Bršdlahans  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bršdlahans

Beiträge: 94
Registriert: 23.05.2008

erstellt am: 14. Jul. 2020 07:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Björn Hessberg 10 Unities + Antwort hilfreich

Zu a., von Christian W:

Wenn du kurzfristig beide Teile einblendest, also Multibody alt und Blech neu, kannst du z.B. deckungsgleiche Aussenflächen miteinander verknüpfen. So würde dir SWX eine Fehlermeldung raus spucken, falls sich der Multibody ändert, das Blechteil aber nicht...

Gruß
Brödlahans

------------------
Chuck Norris kennt die Frau von Ted Mosby.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Björn Hessberg
Mitglied
Maschinenbauer


Sehen Sie sich das Profil von Björn Hessberg  an!   Senden Sie eine Private Message an Björn Hessberg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Björn Hessberg

Beiträge: 510
Registriert: 04.04.2007

SWX Pro 2019 SP2
Win 10 64Bit 32GB
NVidia Quadro P1000
Z Book G3 17
Win10 16GB M4000M
NVidia Quadro 4000M

erstellt am: 14. Jul. 2020 07:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,
ich werde es jetzt mit Konfigurationen versuchen.
Danke für Eure Mühe und Geduld.

Viele Grüsse
Björn 

------------------
19 Jahre Inventor, jetzt SWX  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Börga
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau/Konstruktionstechnik


Sehen Sie sich das Profil von Börga an!   Senden Sie eine Private Message an Börga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Börga

Beiträge: 627
Registriert: 09.07.2003

SolidWorks Professionell 2017 x64 Edition SP5.0
SolidWorks PDM
Intel® Xeon® E5-2637 v3
64 GB RAM
AMD FirePro W7100
Windows 7 Professional

erstellt am: 14. Jul. 2020 08:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Björn Hessberg 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

schnell, aber auch richtig dreckig funktioniert es, wenn du beim Umwandeln zu Blech den Haken bei "Körper beibehalten" setzt. Dann wird bleibt der alte Körper vorhanden (man hat also zwei Körper übereinander liegen) und die Verknüpfungen bleiben bestehen.

Jetzt werden aber beide Körper angezeigt und für beide z.B. die Masse berechnet. Aber man kann den überflüssigen Körper ausblenden und ein Material mit der Dichte 0 zuweisen. Aus der Zuschnittsliste kann man ihn auch ausschließen.
Andere Fallstricke sind mir nicht bekannt. Kann sie aber nicht ausschließen.

Es ist, wie gesagt, sehr dreckig. Aber funktioniert. Haben wir in Sonderfällen schon gemacht.

------------------
Gruß Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2542
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 14. Jul. 2020 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Björn Hessberg 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
...
schnell, aber auch richtig dreckig funktioniert es, wenn du beim Umwandeln zu Blech den Haken bei "Körper beibehalten" setzt. ...

... aber nur wenn man beim Umwandeln auch die Funktion nimmt, die "zu Blech konvertieren" heißt ...
Meine Kollegen nehmen meist "Biegungen einfügen" ... und dann geht das nicht. Aber die muckelt oft noch (SWX2016) bei Mehrkörperblechen.

Gruß, Christian W.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz