Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Konfigurationen vs. Gleichungen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Konfigurationen vs. Gleichungen (308 mal gelesen)
SolidworksIstCool
Mitglied
TPD


Sehen Sie sich das Profil von SolidworksIstCool an!   Senden Sie eine Private Message an SolidworksIstCool  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SolidworksIstCool

Beiträge: 45
Registriert: 20.06.2017

Solidworks 2018

erstellt am: 06. Apr. 2020 07:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Schrank.JPG


neu.JPG


bisher.JPG

 
Hallo Leute   

angehängtes Bild (Bild: Schrank) zeigt eine Unterbaugruppe wie sie täglich bei uns zum Einsatz kommt. Diese und andere Unterbaugruppen ähnlichen Aufbaus
werden per Drag and Drop aus der Bibliothek in eine Hauptbaugruppe gezogen, virtuell gemacht und daraus werden Großküchen zusammengeschustert.

Jeder Nutzer hat exakt dieselbe Bibliothek auf seiner lokalen Festplatte.
Aufträge (die Hauptbaugruppen und Zeichnungen) werden allerdings auf einem Netzlaufwerk hinterlegt und bearbeitet, damit jeder Zugriff hat falls mal jemand krank wird oder was auch immer.

Über die benutzerdefinierten Eigenschaften wird eine Steuerskizze angesprochen, auf die dann die Parts zugreifen und berechnet werden.
Jedes Einzelteil hat im Schnitt also noch mal 5 Gleichungen hinterlegt. Dafür allerdings keine Konfigurationen.

Jetzt fällt mir gerade ein:

ich MUSS ja zumindest auf der Feature Ebene in den Gleichungen der einzelnen Unterbaugruppen keine Formeln hinterlegen,
sondern könnte ja auch für alle Kombinationen der Spezifikationen im rechten roten Rahmen (Bild: neu) entsprechend viele Konfigurationen anlegen.

Dann funktionieren Dinge wie „Wenn X < Y, suppress, unsuppress“ allerdings nicht mehr – also würde ich um 2-3 Formeln auch nicht rumkommen.

Meine Frage, bzw. der Hintergrund dieses Threads ist eigentlich ganz simpel:
"Was bringt mich weiter? Was läuft schneller? Wie mache ich mir meinen Job einfacher?"

Ich kann das leider nicht anders ausdrücken...

Bisher habe ich Baugruppen gebaut in denen die jetzt unterdrückten Teile einfach per Konfiguration ausgeblendet und aus der Stückliste genommen wurden.
(konnte die Teile nicht unterdrücken, da ich nicht wusste wie man mit Steuerskizzen arbeitet und das mit den Gleichungen dann immer Probleme gab (Bild: bisher))
Also hatte ich viele Teile, mit vielen Konfigurationen und entsprechend viele konfigurationsspezifische Gleichungen auf der
Komponentenebene der Unterbaugruppen.

-> viele Teile wurden umsonst berechnet, extreme Speicher-, und Öffnungszeiten. Zeichnungen erstellen: ein Albtraum.   

Generell war dann so zwischen 12-15 Unterbaugruppen Schluss und ein normales Arbeiten nicht mehr möglich. Und schaut mal in eure Küchen, 12-15 Schränke ist nicht viel.
Da habe ich keine Lust mehr drauf.

Ich persönlich finde das so wie es jetzt ist eigentlich ganz schick. Es ist für den Anwender simpel und übersichtlich. Selbst Leute ohne Kenntnisse könnten so bei uns einsteigen.
Ist für mich aber zweitrangig, wenn ich auf eine andere Art noch etwas mehr (also schon merklich) viel Leistung rausholen kann.
Oder ist "meine neue Variante" das Nonplusultra?

Wozu würdet ihr mir raten, was sind eure Erfahrungen?

Wir benutzen hier Solidworks 2018 mit SP5.
Ich hoffe ich habe nichts Wichtiges vergessen, ihr versteht was ich will und bedanke mich fürs Lesen.

SIC   

[Diese Nachricht wurde von SolidworksIstCool am 06. Apr. 2020 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von SolidworksIstCool am 06. Apr. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gogoslav
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von gogoslav an!   Senden Sie eine Private Message an gogoslav  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gogoslav

Beiträge: 741
Registriert: 24.03.2005

WIN 10 x64 Enterprise
SWX 2018 SP5.0
SWX 2019 SP5.0
SWX 2020 SP2.0
Visualize Prof 2020 SP2.0
PDM Prof 2020 SP2.0
HP ZBook17 G5
Nvidia Quadro P3200
32 GB RAM
Xeon 4,6 GHz
dahammerspass

erstellt am: 06. Apr. 2020 09:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SolidworksIstCool 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
ich würde mit DriveWorksXpress starten, um das sauber und strukturiert hinzubekommen.
Schau mal in die Lehrbücher, da ist ein einfaches Beispiel drin und auf der Homepage von DriveWorks findest Du jede Menge kostenloser Beispiele zum Herunterladen und Testen:
https://www.driveworks.co.uk/

Gruß Marco

------------------
Papa 2005 u 2007
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SolidworksIstCool
Mitglied
TPD


Sehen Sie sich das Profil von SolidworksIstCool an!   Senden Sie eine Private Message an SolidworksIstCool  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SolidworksIstCool

Beiträge: 45
Registriert: 20.06.2017

Solidworks 2018

erstellt am: 06. Apr. 2020 11:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

danke für den Hinweis aber ich glaube Driveworks ist nichts für uns.
Das Problem ist dass unsere Kunden sehr oft Änderungen haben möchten auf die ich so flexibel wie möglich mit wenig Aufwand reagieren muss.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gogoslav
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von gogoslav an!   Senden Sie eine Private Message an gogoslav  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gogoslav

Beiträge: 741
Registriert: 24.03.2005

WIN 10 x64 Enterprise
SWX 2018 SP5.0
SWX 2019 SP5.0
SWX 2020 SP2.0
Visualize Prof 2020 SP2.0
PDM Prof 2020 SP2.0
HP ZBook17 G5
Nvidia Quadro P3200
32 GB RAM
Xeon 4,6 GHz
dahammerspass

erstellt am: 06. Apr. 2020 12:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SolidworksIstCool 10 Unities + Antwort hilfreich

Das ist ein weiterer Vorteil von DriveWorks, dass
- Die Baugruppen, Teile und Zeichnungen kopiert und neu benannt werden
- Dass Dateieigenschaften mit gepflegt werden
- Dass es sich um ganz normale SOLIDWORKS Dokumente handelt, die nach wie vor änderbar sind
- Nachvollzgen werden kann, wer was bekommen hat

Nachdem ein DriveWorks Projekt durchgelaufen ist, kannst Du es mit Pack&Go in ein anderen Verzeichnis kopieren und es ist abgelöst von den Original Dokumenten (ist es auch schon ohne Pack&Go).

Gruß Marco

------------------
Papa 2005 u 2007
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2382
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP3
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 06. Apr. 2020 15:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SolidworksIstCool 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

mir würden noch der Konfigurationspuplisher oder MacroSheet von DPS dazu einfallen mit dem man eine Zeitersparnis rausholen kann, wenn man die Zeit hat das einmal richtig aufzubauen.

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz