Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  flexibles Bauteil mit SolidWorks

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   flexibles Bauteil mit SolidWorks (480 mal gelesen)
schroidinger
Mitglied
Projektleiter

Sehen Sie sich das Profil von schroidinger an!   Senden Sie eine Private Message an schroidinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schroidinger

Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2018

erstellt am: 08. Dez. 2018 07:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo SolidWorks-Kollegen,

ich sitze grade an einem kleinen Projekt und benötige ein bisschen Hilfe, da ich nicht weiß, ob meine Idee mit SolidWorks umsetzbar ist.

Ich frage mich, ob es möglich ist, einen flexiblen Gegenstand mit SolidWorks zu erstellen. Damit ist sowas wie ein Spanngurt gemeint, die man am Fahrradgepäckträger befestig. An beiden Enden mit einem Haken ausgestattet. Ich denke, ihr könnt es euch vorstellen.    Er sollte eine vorgegebene Anfangslänge haben und sich entsprechend bis zu einer Maximallänge dehnen lassen.
Bisher konnte ich dazu leider keine hilfreiche Aussage finden.

Über eure Unterstützung wäre ich sehr dankbar! 

VIele Grüße!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 2105
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2018-5.0 Professional,
Windows 7 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro K2000
250GB SSD
Home:
SW 2016-5.0
SW 2017-5.0
SW 2018-5.0
SW 2019-0.0
Windows 7 Home Premium 64bit,
i7-860, 3,2 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 1050Ti
Samsung SSD 860EVO 500GB

erstellt am: 08. Dez. 2018 08:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für schroidinger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
und herzlich Willkommen hier im Forum.

Du solltest etwas mehr darüber erzählen, was du genau realisieren möchtest.

Wenn du etwas dynamisches haben möchtest, dann suche mal hier im Forum nach flexibler Feder.
Da findest du diverse Beispiele, an denen du dich orientieren kannst.

Dann kannst du den Weg über eine Baugruppe mit externen Referenzen gehen.

Ein anderer Weg wäre, das mit Konfigurationen zu lösen.
Hier wäre der Configurations Publisher hilfreich, bei dem du Limits definieren kannst.

Welche Variante die passendste ist, hängt von deinen Anforderungen ab.

Grüße, Andi

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

schroidinger
Mitglied
Projektleiter

Sehen Sie sich das Profil von schroidinger an!   Senden Sie eine Private Message an schroidinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schroidinger

Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2018

erstellt am: 08. Dez. 2018 10:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andi,

danke für deine schnelle Antwort.
Tatsächlich arbeiten wir bei dem Projekt an der Möglichkeit zur Umsetzung eines Gummibands.

Dieses soll an einem Punkt befestigt werden und dann unter Spannung an einem anderen Punkt angebracht werden.
Allerdings muss es dabei um eine Kante gezogen werden.
Praktisches Beispiel zum Vorstellen:
Das Gummi wird an der unteren Kante einer Kiste befestigt, über diese gespannt und auf der anderen Seite der Kiste an der unteren Kante endbefestigt.

Ist die Kombination aus Längenveränderbarkeit und Beweglichkeit kombinierbar?

Danke für eure Hilfe!

Viele Grüße

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 2105
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2018-5.0 Professional,
Windows 7 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro K2000
250GB SSD
Home:
SW 2016-5.0
SW 2017-5.0
SW 2018-5.0
SW 2019-0.0
Windows 7 Home Premium 64bit,
i7-860, 3,2 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 1050Ti
Samsung SSD 860EVO 500GB

erstellt am: 08. Dez. 2018 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für schroidinger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Markus,
welche SW Version hast du?

Eine Vorgehensweise wäre:
- 1x Teil als Kiste erzeugen. (+ 2te Konfig mit anderen Kistenabmessungen)
- Diese Kiste in eine Baugruppe einfügen und verknüpfen
- 2tes Teil für das Gummiband vorbereiten
  . Haken fertig modellieren
  . Gummi mit Skizze für den Querschnitt und eine 2te Skizze für den Pfad (Bahn) um die Kiste
  . die 2te Skizze ungefähr der Kontur der Kiste vorbereiten (ohne feste Abmessungen, kann auch später in der Baugruppe erzeugt werden)
  . mit den beiden Skizzen den Gummi erzeugen per Aufsatz/Basis austragen
- Gummiband in die Baugruppe einfügen und den Haken an die Kiste verknüpfen
- dieses Gummiband innerhalb der Baugruppe bearbeiten und die Bahn (2te Skizze) an die Kiste verknüpfen bzw. Kontur übernehmen (In-Kontext)

Wenn du jetzt die Konfig der Kiste wechselst, sollte sich der Gummi anpassen.
Evtl. kannst du noch einen Sensor mit der Pfadlänge erzeugen, welcher bei Überschreitung eines Maßes eine Meldung ausgibt.

Dies mal auf die Schnelle.

Grüße, Andi

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

schroidinger
Mitglied
Projektleiter

Sehen Sie sich das Profil von schroidinger an!   Senden Sie eine Private Message an schroidinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schroidinger

Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2018

erstellt am: 13. Dez. 2018 18:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andi,

danke für die Antwort!
Ich habe SolidWorks 2018/2019.

Wenn ich das Gummi als Einzelteil modeliere und anschließend mit dem Haken als Baugruppe verbinde, sollte die Funktion doch weiterhin bestehen bleiben oder?
Die Länge des Gummis definiere ich in der Ursprungszeichnung erstmal nicht.

Viele Grüße
Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf Tide
Moderator
Beratender Ingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Ralf Tide an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf Tide  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf Tide

Beiträge: 4374
Registriert: 06.08.2001

.-)

erstellt am: 14. Dez. 2018 09:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für schroidinger 10 Unities + Antwort hilfreich


031807_DartGun.mp4

 
Hallo Markus,

auch von mir ein Willkommen im Forum 

Ein Bild oder die Dateien (Pack & Go verwenden mit Angabe der SolidWorks-Version) machen es den hier helfenden deutlich leichter zu verstehen was Du machen willst und wo Dein Problem liegt. "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte" - war mal ein Spruch im letzten Jahrtausend 

Ich habs noch nicht so ganz verstanden, wo nun Dein Problem liegt. Aber vielleicht helfen die SolidWorks Trainingsdateien: https://www.solidworks.com/sw/support/54117_ENU_HTML.htm?product=SOLIDWORKS%20CAD
Wie im Video zu sehen, etwas   nach unten scrollen. In der Datei DartGun ist der Gummi im Kontext der Baugruppe modelliert, die Skizze hebe ich im Video hervor. Vielleicht ist es ja das was Du machen willst...

HTH
Ralf

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz