Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Jetzt mal ne eher dumme Frage zu NORM-Teilen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Jetzt mal ne eher dumme Frage zu NORM-Teilen (358 mal gelesen)
AzubineDumm
Mitglied
Azubine, Technisches Produktdesign


Sehen Sie sich das Profil von AzubineDumm an!   Senden Sie eine Private Message an AzubineDumm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AzubineDumm

Beiträge: 47
Registriert: 09.01.2018

Solidworks 2018
Windows7
Version 6.1.6701
Dell Precision T3600
Dell A04, 05.07.2012

erstellt am: 01. Nov. 2018 13:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also ne Klassenkameradin hat normale Innensechskantschrauben in ihrer Baugruppe. Sie hatte die Baugruppe dann für eine Presentation auf einem Schul-PC geöffnet und wegen den fehlenden Schrauben vom Lehrer eine Schulnote runter bekommen. Sie selber sagte aber das da schrauben drin sein, die aber halt irgendwie an den Schul-PCs nicht geladen werden, obwohl das Schrauben aus der Toolbox sind.

Nun frag ich mich, wie das sein kann, das egal welchen PC sie nimmt, nur an ihrem diese Schrauben geöffnet werden können? Sie selber nutzt das gleiche Solidworks auf ihrem Laptop, wie das, was wir in der Berufsschule haben. Also Solidworks 2017.

Ach ja und passend dazu hät ich noch die Frage, wie das sein kann, das wenn ich ein Teil das eigentlich schreibgeschützt ist so umbaue, das es nur noch als normales Bauteil in meiner Baugruppe ist, das es dennoch an einem anderen PC mit Solidworks nicht geöffnet werden kann und dann trotzem nur so auftaucht, wie vor dem bearbeiten? Ich meine, weil ich mal in ne Zahnstange die breite geändert und eine Bohrung eingefügt hatte und es so gespeichert hatte, das Solidworks die eigentlich wie jedes selber erstellte Teil erkennt, aber auf nem anderen PC waren die Bohrungen weg und die Zahnstange wieder dünner... Liegt aber nicht am falschen speichern oder so, denn auf meinem PC bei der Arbeit zeigt er mir die Zahnstange immer richtig an.

Ich hab schon meinen Ausbilder gefragt, aber der hat davon keine Ahnung, denn er kennt keinen Azubi außer mir, die an einem Schreibgeschptzten Teil von der Toolbox rumbaut bzw. damit dann auch probleme hat.

------------------
Wir haben jetzt ein Zeichenverzeichnis und damit kann man leider keine ordentlichen Gesamtzeichnungen erstellen, weil die Stückliste die Bennenungen nicht richtig erkennt und ich somit zwei mal die Zeichennummer habe... wow

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 3897
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
WIN10 x64 auf HP ZBook 17 G3

erstellt am: 01. Nov. 2018 16:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AzubineDumm 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von AzubineDumm:
Also ne Klassenkameradin hat normale Innensechskantschrauben in ihrer Baugruppe. Sie hatte die Baugruppe dann für eine Presentation auf einem Schul-PC geöffnet und wegen den fehlenden Schrauben vom Lehrer eine Schulnote runter bekommen. Sie selber sagte aber das da schrauben drin sein, die aber halt irgendwie an den Schul-PCs nicht geladen werden, obwohl das Schrauben aus der Toolbox sind.

Wenn man eine Baugruppe mittels Pack and Go auf einen Datenträger speichert, kann man dort "Toolbox-Komponenten einschließen" aktivieren. Dann sind die schon mal mit in der Kopie. Das kann man auch für Zeichnungen so machen.

Zitat:

Nun frag ich mich, wie das sein kann, das egal welchen PC sie nimmt, nur an ihrem diese Schrauben geöffnet werden können? Sie selber nutzt das gleiche Solidworks auf ihrem Laptop, wie das, was wir in der Berufsschule haben. Also Solidworks 2017.

Und ist das auch beides mindestens die Ausbaustufen "Professional"? Dann in der "Standard" ist keine Toolbox enthalten.

Und war die Zusatzanwendung Toolbox aktiv? Das muss sein.

Ggf. kommen auch Fragen von SWX zu den referenzierten Toolbox-Teilen. Es könnte auch sein (wenn die vorherigen Fragen mit JA beantwortet werden konnten), dass die Fragen weggedrückt worden sind.

Zitat:

Ach ja und passend dazu hät ich noch die Frage, wie das sein kann, das wenn ich ein Teil das eigentlich schreibgeschützt ist so umbaue, das es nur noch als normales Bauteil in meiner Baugruppe ist, das es dennoch an einem anderen PC mit Solidworks nicht geöffnet werden kann und dann trotzem nur so auftaucht, wie vor dem bearbeiten?

Damit ein Teil "normal" wird, muss man das Tool "sldsetdocprop.exe" verwenden. Und DAS kennst du?

Und wichtig ist auch die getroffene Einstellungen in den Systemoptionen/Toolbox "Diesen Ordner zum Standardsuchordner … machen". damit kann man bewusst das Normteil wieder aus dem Orignal referenzieren.

Zitat:

Ich meine, weil ich mal in ne Zahnstange die breite geändert und eine Bohrung eingefügt hatte und es so gespeichert hatte, das Solidworks die eigentlich wie jedes selber erstellte Teil erkennt, aber auf nem anderen PC waren die Bohrungen weg und die Zahnstange wieder dünner... Liegt aber nicht am falschen speichern oder so, denn auf meinem PC bei der Arbeit zeigt er mir die Zahnstange immer richtig an.

Weil nur bei dir dieses abgeänderte Teil existiert.

Zitat:

Ich hab schon meinen Ausbilder gefragt, aber der hat davon keine Ahnung, denn er kennt keinen Azubi außer mir, die an einem Schreibgeschptzten Teil von der Toolbox rumbaut bzw. damit dann auch probleme hat.

Mit dem Schreibschutz hat dies nichts zu tun; siehe Oben.

Da stellt man sich dann die Frage, wer von euch mehr "keine Ahnung" hat.

Zitat:

Wir haben jetzt ein Zeichenverzeichnis und damit kann man leider keine ordentlichen Gesamtzeichnungen erstellen, weil die Stückliste die Bennenungen nicht richtig erkennt und ich somit zwei mal die Zeichennummer habe... wow

Eine Stückliste erkennt erst mal rein gar nichts. Der muss man haarklein erklären, was hier gelistet werden soll.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

[Diese Nachricht wurde von Heiko Soehnholz am 01. Nov. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz