Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Netze für Abweichungsanalyse aneinander ausrichten?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Netze für Abweichungsanalyse aneinander ausrichten? (353 mal gelesen)
HollowMan
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von HollowMan an!   Senden Sie eine Private Message an HollowMan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HollowMan

Beiträge: 9
Registriert: 10.03.2016

erstellt am: 29. Apr. 2016 15:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich weiß nicht wie es möglich ist, Netzte aneinander auszurichten. also möglichst deckungsgleich zu positionieren um eine Abweichungsanalyse durchzuführen.

Hintergrund ist derer: Ich überprüfe zur Zeit die Genauigkeit von verschiedenen 3D-Scannern und habe somit unterschiedliche Punktewolken eines Prüfkörpers als Datenbasis (Scanto3D). Aus diesen habe ich bereits mit dem Netzvorbereitungsassistent Netze erstellt. Dummerweise haben die einzelnen Scanner unterschiedliche Koordinatensysteme zugrunde gelegt, sodass die einzelnen Scanns wild im Raum liegen. Ich kann die Ausrichtung zwar mit dem Netzvorbereitungsassistenten ein Stück weit angleichen, jedoch müsste ich die einzelnen Netze möglichst deckungsgleich legen, damit die Abweichungsanalyse einen Sinn macht.
Gibt es dafür eine gescheite Lösung?

Darüber hinaus habe ich erfahren, dass die Abweichungsanalyse von Solidworks ohnehin nicht das wahre ist, ist dem so?

Bin für jeden Hinweis dankbar :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SLDW-FEM
Mitglied
Simulations-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von SLDW-FEM an!   Senden Sie eine Private Message an SLDW-FEM  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SLDW-FEM

Beiträge: 533
Registriert: 21.02.2005

Solidworks 2016
SpaceClaim
Windows 7 64bit
HP-Laptop 8760w 16gbRAM NVIDIA

erstellt am: 30. Apr. 2016 11:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HollowMan 10 Unities + Antwort hilfreich


testfiles.zip


Abweichungsanalyse_Kanten.jpg

 
Hallo Hollow Man

Ich kenne Deine Probleme, habe auch einige Antworten:
Ausrichten: geht per baugruppe (oder im part:Bewegen-feature)
Probleme: Ausrichtungs-richtungen vom Mesh

Anbei einige Teile zum Testen:
die richtige Antwort heisst: beim stepfile +0,203/-0,091
bei den STL-files ist dieselbe Geometrie verwendet,
nur 1x grob / 1x fein !

mein Fazit: nur feine, glatte Netze können sinnvoll verglichen werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de