Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Alle Teile virtuell machen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: SOLIDWORKS - DFMXpress
Autor Thema:   Alle Teile virtuell machen (2979 mal gelesen)
MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 23. Feb. 2015 11:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich habe zwar schon gesehen, das es zu dem Thema schon etwas gibt, dass hilft mir allerdings nicht weiter  , deswegen dachte ich, ich mach einfach mal einen neuen auf

Die Problemstellung ist, dass ich gern alle Komponenten meiner BG und auch dessen UBG virtuell haben möchte, natürlich soll dabei die Baumstruktur selbstständig durchlaufen werden und die Teile/BG am besten noch ohne den Vorsatz "Kopie von" gespeichert werden.

Da weiß doch bestimmt jemand etwas 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5191
Registriert: 15.04.2007

SWX 2019
Windows 10 x64

erstellt am: 23. Feb. 2015 12:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und einen guten tag maui.

Die Baugrp in eine andere einbauen.
Rechte Maustaste
Virtuell machen.

Wobei ich nicht ganz verstehe, was du mit virtuell machen willst.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 23. Feb. 2015 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

nett gemeint, aber das hilft mir so gar nicht weiter, denn die untergeordneten Teile sind nicht virtuell nur weil es die BG ist (sonst wäre das ja auch zu einfach gewesen  ) oder gibt es da einen Haken den ich noch nicht gesehen habe...ich wüsste nicht.

Das Problem besteht einfach darin, dass im Enterprise PDM keine Dateien doppelt benannt werden dürfen und desweiteren auch eine Bestimmung für die Dateibenennung und Eigenschaften vorliegt. Wenn wir zukünftig Daten von Externen bekommen, dann sind diese nicht mit unseren Ansprüchen konform. Und (wie man sich sicherlich denken kann) es hat keiner Lust bei größeren BG mal die ein oder anderen hundert Dateien umzubenennen etc.. Das Problem kann einfach umgangen werden, wenn man nur eine Datei hat, in derer sich alle anderen befinden, nur eben virtuell.

So braucht nur die oberste BG umbenannt werden und auch nur diese unterliegt dann dem PDM-Workflow

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an joerg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joerg.jwd

Beiträge: 3074
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 23. Feb. 2015 13:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

...für mich ließt sich das als suche Maui ein Makro das ihm alle Teile automatisch virtuell macht. Ich tippe mal darauf dass er seine Modelle nicht in ein PDM eintragen will sondern nur die Baugruppe alleine.

@Maui:
du solltest wissen dass man UBG's nicht virtuell machen kann. Auch Toolboxteile lassen sich nicht virtuell machen.

------------------
Grüße

Jörg

da ich weiß daß ich nichts weiß weiß ich immer noch mehr als die die nicht wissen daß sie nichts wissen (weiß nicht von wem)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an joerg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joerg.jwd

Beiträge: 3074
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 23. Feb. 2015 13:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

...hab deinen Beitrag leider erst nach meiner Antwort gelesen   . Allerdings lag ich ja wohl nicht ganz falsch. In deinem Fall würde ich doch mal darüber nachdenken ob du die Baugruppe nicht einfach als Part speicherst. Das machen wir bei Baugruppen die komplett bei Externen eingekauft werden.

------------------
Grüße

Jörg

da ich weiß daß ich nichts weiß weiß ich immer noch mehr als die die nicht wissen daß sie nichts wissen (weiß nicht von wem)

[Diese Nachricht wurde von jörg.jwd am 23. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 23. Feb. 2015 13:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@ Jörg, ja das stimmt soweit schon.

Wenn ich im Strukturbaum eine UBG habe, muss das Makro die UBG nachdem sie sie virtuell gemacht hat (das geht im übrigen, nur halt ohne die darunter liegenden Komponenten - das ist dass Hauptproblem), öffnen und ebenfalls dessen Baum durchlaufen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 23. Feb. 2015 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hab ich mir schon fast gedacht Jörg 

als Part abspeichern hat leider den Nachteil, dass falls die Dokumentationsabteilung etwas aus deren UBG braucht (oder Explosionszeichnungen machen möchte), dann geht es wieder nur über Umwege. Sie müssten dann die jeweiligen Körper ausblenden ggf. einige Konfigurationen anlegen und der Baum ist auch ewig lang wenn man größere BG so abspeichert.

Wie gesagt, mir fehlt es im Wesentlichen nur daran, den Baum abzuarbeiten und bei einer BG-Datei, diese zu öffnen und das Makro weiter auszuführen.

Manuell den Baum zu bearbeiten ist leider sehr mühsam und gern übersieht man wieder und wieder die ein oder andere BG. Das wäre mit nem Makro wesentlich schneller und sicherer.

Man muss ja auch immer an den DAU denken der vor dem PC sitzt (sich selbst nie ausgeschlossen natürlich  )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an joerg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joerg.jwd

Beiträge: 3074
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 23. Feb. 2015 13:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

...na dann viel Spass beim Programmieren. Denk dabei dran dass in den UBG's auch wieder UBG's enthalten sein können die auch wieder UBG's enthalten...
Speicher doch einfach die ganze Baugruppe in einem separaten Verzeichnis und öffne da alle Baugruppen. Da drin alle Teile virtuell machen, dann kannst du eigentlich keine vergessen. Ist zwar etwas Arbeit, aber ich glaube nicht dasseine Pogrammierung das Ganze billiger macht. Da wirdt du Tage brauchen bis daas Makro fehlerfrei läuft und so oft wird ja der Fall nicht vorkommen.
Ich würde in diesem Fall von meinen Externen einfach verlangen dass die komplett "virtuell" liefern. Du bezahlst sie ja schließlich dafür.

BTW füll doch mal deine Systeminfo aus. In meinem 2013 geht das nicht mit UBG'S und 14 und 15 hab ich nicht getestet.

------------------
Grüße

Jörg

da ich weiß daß ich nichts weiß weiß ich immer noch mehr als die die nicht wissen daß sie nichts wissen (weiß nicht von wem)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 23. Feb. 2015 13:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das mit den UBG-Verschachtelungen ist klar...bleibt ja nicht aus...deswegen ja das Makro 

Und mit in einen Ordner packen geht leider auch nicht so einfach. Daran hatte ich Fuchs nämlich auch gedacht  . Da müsste man aber mit der aller untergeordnetsten BG anfangen, denn wenn ich die alle in unkoordinierter Reihenfolge als virtuell anlege, greift er möglicherweise auf die Datei und nicht auf das virtuelle Modell zu, weil die virtuellen Daten ja keinen Bezug auf die "richtigen Datei" haben und...naja das wird jetzt iwie wirr... das funzt jedenfalls nicht. Da wäre es wieder besser in dem Baum abwärts zu gehen.

Trotzdem danke für den eingesetzten Hirn-Schmalz.

Vielleicht fällt ja jemanden noch was ein, wie man den Baum durchlufen kann.


Ps. ja stimmt, das sollte ich wirklich mal machen, wir nutzen übrigens SW14 SP05

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fyodor
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Fyodor an!   Senden Sie eine Private Message an Fyodor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fyodor

Beiträge: 2537
Registriert: 15.03.2005

erstellt am: 23. Feb. 2015 13:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

Alle UBGs aufklappen, von oben bis unten alles markieren, rechtsklick und "virtuell machen"... geht das?

------------------
Cheers,
    Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an joerg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joerg.jwd

Beiträge: 3074
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 23. Feb. 2015 14:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

...Kommando zurück, hab's gerade noch mal getestet, das mit den UBG's virtuell geht doch schon im 2013

------------------
Grüße

Jörg

da ich weiß daß ich nichts weiß weiß ich immer noch mehr als die die nicht wissen daß sie nichts wissen (weiß nicht von wem)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 23. Feb. 2015 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@Fyodor Nope...leider nein, auch die Idee hatte ich schon. Das Problem ist, man kann nicht alles mit mal virtuell machen. Bei den UBG meckert SW immer rum.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

riesi
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von riesi an!   Senden Sie eine Private Message an riesi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für riesi

Beiträge: 839
Registriert: 06.05.2002

SWX Office Pre. 2018-Sp5

erstellt am: 23. Feb. 2015 15:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe eine Funktion im PDM bei einem bekannten Reseller gesehen, die alle Baugruppen und Einzelteile mit einer eindeutigen Seriennummer=Dateiname in den Eigenschaften versieht und anschließend gemäß der Eigenschaft umbenennt. Dabei bleiben die Referenzen erhalten. Dazu muss die Baugruppe in SolidWorks geschlossen sein. Wäre aus meiner Sicht die elegantere Lösung.

[Diese Nachricht wurde von riesi am 23. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 23. Feb. 2015 15:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hört sich zunächst interessant an, aaaber...unser Dateiname=Zeichnungsnummer und da die Zeichnungsnummer nicht mit einem automatismus versehen ist und auch nicht gewollt ist, kann ich keinen Zähler einsetzen.

Nachteil wäre auch, dass man, wenn die Erstellernummer fehlt, dem Hersteller auch nicht genau sagen kann, ihr habt da einen Fehler in BG sowieso...ok, könnte man eigentlich auch in ne andere Eigenschaft klatschen...vergessen wir diesen Punkt 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 3096
Registriert: 11.02.2005

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

erstellt am: 23. Feb. 2015 16:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

blöde Frage:
ich habe früher ja auch PÜrojekte für Kunden gemacht und diese bestanden auf sehr genaue Einhaltung der Datenabgabe und ic hhatte keine Probleme diese umzusetzen, warum haben Eure Hilfsfirmen solche Probleme?
Meine Annahme ist, das ihr mit Solidworks konstruieren lasst, nicht das ich Zukaufteile zur Verfügung gestellt bekommt

lg Martin

------------------
bin derzeit leider nicht unter Skype erreichbar 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 23. Feb. 2015 16:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wir machen unsere Konstruktionen in 90% der Fälle selbst, es geht eher um Teile von...weiß ich... Ganter oder sowas bzw. Wenn wir Türen, Klima oder Generatoranlagen oder Inneneneinrichtungen für die Container bekommen. Die Teile bekommt man eher als Step anstatt einer SW-Datei.

Ps. Noch haben wir die Probleme nicht, erst wenn das PDM in Kraft tritt  bislang werden Importdaten von Zulieferern so gespeichert wie sie kommen, wobei es hier auch mal zu Problemen kommen kann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6214
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 23. Feb. 2015 16:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

speichere Deine Baugruppe mit Pack and Go und verpasse dabei den Bauteilen einen euch passenden Prä oder Suffix . 


Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DerRalle
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von DerRalle an!   Senden Sie eine Private Message an DerRalle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DerRalle

Beiträge: 13
Registriert: 12.03.2013

erstellt am: 23. Feb. 2015 16:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

die beigefügte Funktion fixiert alle Teile in allen Unterbaugruppen in dem sie sich selbst aufruft (Rekursion):

Code:
''' <summary>
    ''' Fixiert alle Komponenten im der Baugruppe und allen ihren Unterbaugruppen
    ''' </summary>
    ''' <param name="doc">Model (Baugruppe ) als sldworks.ModelDoc"</param>
    ''' <remarks></remarks>
    Public Sub FixAllComponents(ByRef doc As ModelDoc2)

        Dim components As Object 'List(Of Component2)
        Dim SwAssy As AssemblyDoc
        Dim SelMgr As SelectionMgr
        Dim Komponente As ModelDoc2
        Dim seldat As SelectData


        'Prüfen ob das Dokument eine Baugruppe ist
        If doc.GetType <> swDocumentTypes_e.swDocASSEMBLY Then

            MsgBox("Dokument ist keine Baugruppe!")
            Throw New AggregateException

        End If

        'Assembly aus Model
        SwAssy = doc

        'Selection Manager aus Model
        SelMgr = doc.ISelectionManager

        seldat = SelMgr.CreateSelectData

        'alle selektionen löschen
        doc.ForceRebuild3(True)


        'Komponenten der Baugruppe erhalten
        components = SwAssy.GetComponents(True)


        'Jede Komponente selektieren elche nicht schon fixert ist
        For Each item As Component2 In components

            If item.IsFixed = False Then
                item.Select4(True, seldat, False)
            End If


        Next

        'selektierte komponenten fixieren
        SwAssy.FixComponent()


        'Jede komponente prüfen ob sie eine Baugruppe ist, wenn ja "FixAllComponents" (rekursiv) aufrufen
        For Each item As Component2 In components


            Komponente = item.GetModelDoc2()

            If Komponente.GetType = swDocumentTypes_e.swDocASSEMBLY Then

                'rekursives Aufrufen von sich selbst
                FixAllComponents(Komponente)


            End If


        Next

        'Neuaufbau
        doc.ForceRebuild3(True)

    End Sub


. . . noch ein bisschen Code zum umbenennen und virtuell machen:

Code:
''' <summary>
    ''' Komponenten von Baugruppen virtuell machen
    ''' </summary>
    ''' <param name="doc"> Baugruppendokument als Modeldoc2 </param>
    ''' <remarks></remarks>
    Public Sub VirtuiseComponents(ByRef doc As ModelDoc2)

        Dim components As Object 'List(Of Component2)
        Dim SwAssy As AssemblyDoc
        'Dim Komponente As ModelDoc2

        'Prüfen ob das Dokument eine Baugruppe ist
        If doc.GetType <> swDocumentTypes_e.swDocASSEMBLY Then

            MsgBox("Dokument ist keine Baugruppe!")
            Throw New AggregateException

        End If

        'Assembly aus Model
        SwAssy = doc

        'alle selektionen löschen
        doc.ForceRebuild3(True)


        'Komponenten der Baugruppe erhalten(True für nur Toplevel)
        components = SwAssy.GetComponents(True)


        'Jede Komponente selektieren welche nicht schon virtuell ist
        For Each item As Component2 In components

            If item.IsVirtual = False Then
                If item.MakeVirtual() = False Then
                    MsgBox("Komponente konnte nicht virtualisiert werden, oder so ähnlich.")
                End If
            End If
        Next


        'Neuaufbau
        doc.ForceRebuild3(True)

    End Sub

    'Baugruppenteile anonymisieren
    Public Sub AnonymizeComponents(ByVal modeldoc As ModelDoc2)

        Dim components As Object 'List(Of Component2)
        Dim SwAssy As AssemblyDoc
        Dim Complist As New List(Of ModelDoc2)
        Dim ComplistShort As New List(Of ModelDoc2)
        ' Dim Komponente As ModelDoc2
        'Dim Fileerrors As Long
        'Dim Filewarnings As Long
        Dim newname As String
        Dim counter As Long = 1

        'Prüfen ob das Dokument eine Baugruppe ist
        If modeldoc.GetType <> swDocumentTypes_e.swDocASSEMBLY Then

            MsgBox("Dokument ist keine Baugruppe!")
            Throw New AggregateException

        End If

        'Assembly aus Model
        SwAssy = modeldoc

        'Komponenten der Baugruppe erhalten(True für nur Toplevel)
        components = SwAssy.GetComponents(True)


        'Komponenten in Liste eintragen
        For Each item As Component2 In components
            Complist.Add(item.GetModelDoc2)
        Next

        'Gleiche Pfade aus Liste Löschen
        For Each item As ModelDoc2 In Complist

            If ComplistShort.Contains(item) = False Then
                ComplistShort.Add(item)
            End If
        Next

        'Komponenten umbenennen
        For Each item As ModelDoc2 In ComplistShort

            If item.GetType() = swDocumentTypes_e.swDocPART Then

                newname = counter.ToString
                UNAME(item, newname)
                counter = counter + 1
            End If


        Next


        'Neuaufbau
        modeldoc.ForceRebuild3(True)

    End Sub


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 23. Feb. 2015 17:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Jo, das sieht doch schon interessant aus.

Mal sehen was sich damit machen lässt.

Danke schon mal Ralle 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an joerg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joerg.jwd

Beiträge: 3074
Registriert: 05.11.2003

Win7-64,Win10-64
SWX 2010/11/12/13/14/15/16/17/18,19,20
Immer das aktuellste SP
Autodesk Product Design Suite Standard 2013/14/16
DraftSight Énterprise 2018SP3
CIM Database auf Dell Precision Tower 3420 32GB RAM. NVIDIA Quadro P1000

erstellt am: 23. Feb. 2015 17:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von MAUI89:
Wir machen unsere Konstruktionen in 90% der Fälle selbst, es geht eher um Teile von...weiß ich... Ganter oder sowas bzw. Wenn wir Türen, Klima oder Generatoranlagen oder Inneneneinrichtungen für die Container bekommen. Die Teile bekommt man eher als Step anstatt einer SW-Datei.

Ps. Noch haben wir die Probleme nicht, erst wenn das PDM in Kraft tritt   bislang werden Importdaten von Zulieferern so gespeichert wie sie kommen, wobei es hier auch mal zu Problemen kommen kann


Hallo Maui,

jetzt verstehe ich nur noch "Bahnhof". Wenn das was du hier schreibst tatsächlich so ist spricht doch absolut nichts dagegen aus der BG ein Part zu machen. Die Daten hinterher sind doch auch nicht schlechter als eine importierte step.

------------------
Grüße

Jörg

da ich weiß daß ich nichts weiß weiß ich immer noch mehr als die die nicht wissen daß sie nichts wissen (weiß nicht von wem)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 23. Feb. 2015 17:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Jörg,

ich hab ja auch nicht gesagt das es eine schlechte Idee war mit dem Part, ist schon ok. Ich finde es persönlich nur etwas angenehmer wenn die Teile virtuell sind, weil die Strucktur bleibt und auch etwas übersichtlicher ist. Aber ich würde es eben erst mit nem Makro probieren wollen, bevor ich auf diese Lösung zurückgreife. Denn man darf auch nicht vergessen, in nem Part lassen sich die Teile nicht bewegen (im Beispiel von nem Scharnier --> das wäre immer Fix).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 944
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

erstellt am: 23. Feb. 2015 18:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Maui

so ähnlich halten wir es auch - Kaufteile werden virtuell geschaltet (händisch), und dann als BG "ohne Inhalt" unter einer Artikelnummer in der PDM abgelegt. Hat Vorteile, aber nicht nur:

- Bei Speicherfehlern geht die ganze BG auf die Bretter. Und da Kaufteile idR nicht grad sauber aufgebaut sind - haben da viele leidige Erfahrungen gesammelt
- Die Größe der BG wächst massiv an - Gefahr von Speicherfehlern nimmt zu / Ladezeiten gehen tierisch nach oben (zumindest bei BG´s mit vielen Teilen / UBG´s)

Inzwischen haben wir einen Kompromiss geschlossen: Kleine BG´s werden komplett virtuell geschaltet, große BG´s, bzw. solche, die 1000x die gleiche kleine Schraube beinhalten, bekommen Konstruktionsnummern (Präfix vor der eigentlichen Nummer, um sie von echten Artikeln unterscheiden zu können), erfordern halt ein wenig Zeit für die Aufarbeitung. Macht sich aber gerade bei den Ladezeiten nachher sehr schnell bezahlt...

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 23. Feb. 2015 18:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Goofy,

ja also die Probleme sehe ich auch, ganz klar. Gerade das mit dem Speicher ist halt immer so ne Sache. Aber man muss auch sagen, speicherfehler kannst halt eben auch in ner normalen BG haben und dann is sie in der Regel auch für'n Eimer. Es wird die Step oder meinetwegen die Originaldatei ja aber immer iwie beschaffbar sein. Und dann lässt man sie wieder durchlaufen.

Aber Gute Idee mit ner Regel der BG-Größe, damit kann man sicherlich einiges an Frust ersparen.

Im Moment bin ich mit dem Makro auf nem ganz annehmbaren Weg und wenn ichs fertig hab geb ich das hier natürlich auch frei.

Aber der Feierabend ruft ...von daher...bis die Tage 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hermann75
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Hermann75 an!   Senden Sie eine Private Message an Hermann75  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hermann75

Beiträge: 73
Registriert: 04.05.2016

MS Windows 10 Pro; ASUS CPU E5-1620 v4 3.5GHz;
32GB Ram; 64bit; NVIDIA Quadro K2200;<P>SW 2017 SP3 Professional
SW-PDM 2017 Professional
HiCAD next 2008
Helios next 2008

erstellt am: 20. Feb. 2017 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo
Das Makro wäre für mich echt auch hilfreich.
Der MS Visual Basic-Editor bringt mir aber Compilierungsfehler.
Hat jemand einen Code, der auch bei mir funktionieren könnte?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 20. Feb. 2017 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BGAufloesen.zip

 
Hi ,

also ich habs damals weitestgehend fertiggestellt, allerdings gibt es ein paar Probleme  , für die ich bislang keine Zeit und oder Lust hatte  .

1. Das Tool durchläuft manchmal nicht alle BG, was evtl. an 2. und 3. liegt.
2.Durch das virtuell machen, wird der Dateiname mit zunehmender Unterbaugruppe und dessen Teilen (usw.), immer länger und länger. SW kann allerdings irgendwann nicht mehr und gibt einen Fehler aus.
3. (ich meine mich recht zu erinnern) Wenn in einer BG kein Teil vorhanden ist (ja gibt es, warum auch immer), dann gab es glaube ich auch eine Fehlermeldung und das Tool wurde gestoppt.

Probier dich mal an ein paar Kopien von der oder den BG die du zu bearbeiten hast (wir wollen ja nix kaputt machen  ).

------------------
Mfg Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hermann75
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Hermann75 an!   Senden Sie eine Private Message an Hermann75  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hermann75

Beiträge: 73
Registriert: 04.05.2016

MS Windows 10 Pro; ASUS CPU E5-1620 v4 3.5GHz;
32GB Ram; 64bit; NVIDIA Quadro K2200;<P>SW 2017 SP3 Professional
SW-PDM 2017 Professional
HiCAD next 2008
Helios next 2008

erstellt am: 20. Feb. 2017 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

Der erste Versuch sieht vielversprechend aus. Vielen Dank Steffen für deine Arbeit, die du uns zur Verfügung stellst, und das so fix.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 20. Feb. 2017 16:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Jau, gar kein Thema. Schließlich sind wir ja hier zum Helfen ;-)

PS. Bei mehr oder weniger kleinen BG funktioniert es ja auch wirklich gut, nur wenn das Modell sehr groß und sehr tief geht, dann kanns mal die o.g. Probleme geben.

------------------
Mfg Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stomba
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Stomba an!   Senden Sie eine Private Message an Stomba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stomba

Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2020

Solid works 2016, AutoCAD 2018, CatiaV5, Creo2-4,

erstellt am: 28. Mai. 2020 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem, wir haben Baugruppen, die wir einzelnen Kundenmaschinen zugeordnet haben.
Die Unterbaugruppen werden jedoch weiterhin von der Konstruktion bearbeitet. Daher möchte ich den Auslieferungszustand gerne in der Baugruppe Speichern, damit sich an dieser "Kundenbaugruppe" nichts ändert wollte ich alle enthaltenen Teile Virtuell machen.

Das Problem ist es sind sehr viele Teile und Unterbaugruppen. Durch die Dadurch sehr langen Dateinamen lässt es solid Works nicht zu. Es erscheint immer der Fehler "Falscher Parameter".

Eine mögliche Lösung wäre es mit einem Makro alle Unterbaugruppen der 2.Ebene aufzulösen alle Verknüpfungen ab der 2. Ebene zu löschen und die Teile zu fixieren. Danach dann alles Virtuell machen.

Dass die Baugruppen dann wie folgt aussieht:

Kundenbaugruppe
|-Baugruppe x
| |-Einzelteil q
| |-Einzelteil w
| |-...
|-Baugruppe Y
| |-Einzelteil s
| |-Einzelteil a
|-...
|-...usw

Ich habe es schon Verucht, das obere Makro umzubauen, jedoch komme ich nicht zu diesem Ergebnis.

Kann mir da jemand weiter helfen?
Hat mir jemand einen Ansatz, wie ich das realisieren kann?

Gruß
Stomba

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RvdH1
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von RvdH1 an!   Senden Sie eine Private Message an RvdH1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RvdH1

Beiträge: 166
Registriert: 04.02.2007

Windows 7
SolidWorks 2016
MaxxDB 3.x

erstellt am: 28. Mai. 2020 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich


Virtuell_machen.JPG

 
Hallo und guten Tag.
Ich hoffe ich habe nicht etwas überlesen.
Versuchs mal so.
Baugruppe
Unterbaugruppe / RMT /virtuell machen
    dann kommt Dialogfenster
untere auswählen.
Gruß Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAUI89
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von MAUI89 an!   Senden Sie eine Private Message an MAUI89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAUI89

Beiträge: 80
Registriert: 10.02.2015

Solidworks 2020 SP05
Win 10 (64 Bit)
CPU: Intel Xeon E3-1285 v6 4,10 GHz
RAM: 32 GB

erstellt am: 28. Mai. 2020 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Somba,

wäre es sonst nicht auch eine Möglichkeit ein Pack n Go zu machen und die Teile mit einem Prä- oder Suffix zu versehen?

Du musst ja auch nicht von allem, sondern nur von den BG ein PnG machen, die du gerne sicher haben möchtest.

------------------
Mfg Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RvdH1
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von RvdH1 an!   Senden Sie eine Private Message an RvdH1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RvdH1

Beiträge: 166
Registriert: 04.02.2007

Windows 7
SolidWorks 2016
MaxxDB 3.x

erstellt am: 28. Mai. 2020 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

Stomba
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Stomba an!   Senden Sie eine Private Message an Stomba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stomba

Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2020

Solid works 2016, AutoCAD 2018, CatiaV5, Creo2-4,

erstellt am: 30. Mai. 2020 11:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, Danke für die Antworten.

Beim Virtuell machen habe ich die option mit den Unterbaugruppen gesehen und auch aktiviert. Leider werden die Dateinamen zu lang und es kommt ein Fehler. Solid works bricht die aktion ab. Bsp. Kopie von...Kopie von...Kopie von...

Pack and go geht leider nicht, da die Baugruppe zur Archivierung in einem PDM gespeichert wird und hier nur eine einzelne Datei zulässig ist.

Daher die Idee, mit einem Makro die Baugruppen der 2. stufe aufzulösen und die Einzelteile zu fixieren.

Zur Info, die Baugruppen bestehen aus etwa 1500 Einzelteilen und etwa 200 Unterbaugruppen.
Manuell ist es einfach zu viel die Unterbaugruppen aufzulösen.

Gruß
Stomba

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

elmarklammer
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von elmarklammer an!   Senden Sie eine Private Message an elmarklammer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für elmarklammer

Beiträge: 32
Registriert: 19.12.2002

SW 2017 SP5, NVIDIA M4000, BOXX W4170
INTEL CORE I7-4770K WIN 7 PRO

erstellt am: 02. Jun. 2020 20:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MAUI89 10 Unities + Antwort hilfreich

eine Lösung gibt's hier

https://forum.solidworks.com/message/803855

elmar

[Diese Nachricht wurde von elmarklammer am 02. Jun. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz