Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Zeichnungsrahmen neue Erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zeichnungsrahmen neue Erstellen (4700 mal gelesen)
neo70
Mitglied
Teamleiter Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von neo70 an!   Senden Sie eine Private Message an neo70  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für neo70

Beiträge: 234
Registriert: 08.02.2004

Windows 7, ProE 2001 - Creo3, Solid Works 2013 SP5

erstellt am: 17. Feb. 2015 19:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

wir sollen für einen Kunden Zeichnungsrahmen nach einer Vorlage auf SolidWorks erstellen. Das erste Problem ist, das es die Kunden-Vorlage nur als Ausdruck gibt (keine Datei) und das zweite Problem ist, dass wir keine Ahnung haben wie man dieses Thema in SolidWorks angeht.
Wir haben im Ordner ProgramData diverse slddrt-Dateien von a0 bis a4 als mögliche Vorlagen gefunden. Zusätzlich haben wir noch eine Zeichnung.drwdot gefunden. Wenn man irgendeine slddrt nach SW zieht, wird eine neue Zeichnung erstellt. Hier könnte man den Rahmen und den Schriftkopf mit vorhandene Textfelder bearbeiten. Speichern kann man jedoch nur als *.drwdot.

Wenn man die Zeichnung.drwdot in SolidWorks öffnet, sieht man zunächst nicht viel. Über die Eigenschaften kann man dann eine slddrt auswählen. Dann sieht man jedoch nur Rahmenlinien. Vorhandene Texte und Textfelder gibt es dann nicht zu sehen, im Gegensatz zu zu weiter oben beschrieben.

Anforderungen an den neuen Rahmen sind aktuell noch nicht sehr hoch. Soll zunächst nur Optisch nach der Vorlage aussehen. Parameter sind noch nicht zu definieren. Textfelder sind zunächst händisch auszufüllen.

Die Zusammenhänge dieser Dateien ist mir irgendwie klar, nur habe ich keine Ahnung welche Datei man nun ändern und speichern muss, um für unseren Kunden in Zukunft wie gewohnt mit den neuen Rahmen in SolidWorks zu arbeiten. Gibt es hier irgendeinen Workaround oder kann man mir ein paar Tipps geben. Vielen Dank schon mal im Voraus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5135
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 17. Feb. 2015 20:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für neo70 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und einen guten Start in den Tagneo70.

Guggst du hier. Leider das meist in englisch

Die von dir gefundenen Dateien in eine neuen Ordner (Vorlage Kunde XY) kopieren.
Alle umbenennen in KUNDxy-Ax
Alle einzeln als Vorlage öffnen und entsprechend bearbeiten.
RMT=> Blattformat bearbeite.
Nach erledigter Arbeit Datei=>Blattformat speichern.
RMT Blat bearbeiten
Dateiegenschaften erstellen mit Datei=>Eigenschaften.
Datei speichern als Vorlage.

Alles vobeschriebene aus dem Gedächtnis => Kein anspruch auf vollständigkein, weil noch kein Bier

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

neo70
Mitglied
Teamleiter Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von neo70 an!   Senden Sie eine Private Message an neo70  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für neo70

Beiträge: 234
Registriert: 08.02.2004

Windows 7, ProE 2001 - Creo3, Solid Works 2013 SP5

erstellt am: 18. Feb. 2015 09:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank. Hört sich gar nicht so kompliziert an. Werden es so probieren. 10 Points!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4154
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP4
SOLIDWORKS 2020SP0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 18. Feb. 2015 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für neo70 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich geb' auch mal schnell meinen Senf dazu:

Das Blattformat schon in die Vorlage zu integrieren wird häufig gemacht, führt mitunter aber auch zu Nachteilen.

Der Standard-Fall ist zunächst, eine Reihe von Blattformaten (A4-A0 o.ä.) zu haben, die separat gespeichert sind. Und dazu dann EINE Zeichnungsvorlage, die noch KEINES davon beinhaltet. So fragt dann SWX beim Erstellen einer neuen Zeichnung automatisch nach dem Blattformat. Der Vorteil ist hier, nur eine Zeichnungsvorlage mit seinen Einstellungen pflegen zu müssen.

Mischst du direkt Vorlage und Blattformat, so hast du dann ggf. 5 Vorlagen, die bei einer Änderung der Einstellung zu ändern sind. Manchmal sind dies in einer Firma auch mal über 30 Stück (Tochterfirmen, Abteilungen, Verwendungszweck, Anders-Sprachige, Individuelle Größen...). Das ist dann nicht so toll.

Deswegen ist es auf jeden Fall wichtig, den Unterschied zwischen Vorlage (.drwdot) und Blattformat (.slddrt) zu kennen. Und - um später mal die Blattgröße ändern zu können - auf jeden Fall die Blattformate separat gespeichert zu haben.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz