Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Virtuelle Teile verschwunden

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Virtuelle Teile verschwunden (5602 mal gelesen)
Denis80
Mitglied
Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Denis80 an!   Senden Sie eine Private Message an Denis80  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Denis80

Beiträge: 55
Registriert: 20.11.2007

WINXP, 3.2GHz, 3.0GRAM, NVIDIA Quadro FX 3400
SWX2008 SP4.0 + Cosmos

erstellt am: 06. Apr. 2009 12:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Da ich keine Antwort erhalten habe, erhoffe ich mir durch ein neues Thema mehr Resonanz.

Mein Beitrag vom 02.04.2009 aus folgendem Thread : http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/017069.shtml

  erstellt am: 02. Apr. 2009 08:48          Unities abgeben: 
--------------------------------------------------------------------------------
Hallo Zusammen,
ich habe zu dem gleichen Thema folgende Frage:

Ich habe eine Baugruppe mit ausschließlich virtuellen Teilen (Einfügen -Komponente -neues Teil) erzeugt.
Jetzt werden gewisse virtuelle Teile beim öffnen unterdrückt, "Die Datei für diese Komponente wurde nicht gefunden".
Will ich diese Teile öffnen, werde ich gefragt ob ich selber suchen möchte und darf mich dann im Temp. Verzeichnis erfolglos auf die Suche machen.

Kann mir jd. erklären was ich ,evtl. auch beim bearbeiten der einzelnen Teile oder der BG, falsch gemacht haben könnte.
Z.B. habe ich nachträglich die BG umbenannt, welches ich aber auch bei einem Test problemlos machen konnte.
Bekomme den Fehler nicht reproduziert.

Kennt jd. das Problem/Fehler?


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Press play on tape
Ehrenmitglied
Konstrukteur und sonst nix!


Sehen Sie sich das Profil von Press play on tape an!   Senden Sie eine Private Message an Press play on tape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Press play on tape

Beiträge: 1941
Registriert: 30.04.2007

Creo Elements Direct Modeling 17

erstellt am: 06. Apr. 2009 12:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

derzeit habe ich auch eine kleine Baugruppe mit virtuellen teilen im test. Bei mir ist so etwas bisher nicht geschehen. Das erstaunliche daran ist ja daß die Teile im Feature Baum bei Dir auftauchen, wenn auch unterdrückt. Was sagt den das Fenster Referenzen suchen zu den unterdrückten teilen?

gruß Heiko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Press play on tape
Ehrenmitglied
Konstrukteur und sonst nix!


Sehen Sie sich das Profil von Press play on tape an!   Senden Sie eine Private Message an Press play on tape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Press play on tape

Beiträge: 1941
Registriert: 30.04.2007

Creo Elements Direct Modeling 17

erstellt am: 06. Apr. 2009 13:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich probiere und probier und es klappt nicht den Fehler zu reproduzieren. Ich frage jetzt einfach mal ob Du wenn die referenz gesucht wird einfach die Baugruppe als Pfand eingeben kannst? Oder hast Du die Baugruppe vielleciht mit Pack and go kopiert? Welche Version von SWXSolidWorks hast Du (mit SP), in Deinem Profil steht 2006, das kann ja nicht richtig sein. Ist dein Temp Verzeichnis eigentlich einigermaßen leer? Weis nicht obs mit dem was zu tun haben könnte aber wenn dadurch z.B. bei Zeichnungen anstatt dasDurchemesser Symbol nur noch <Mod-Dia> kommt, könnte da ja auch was damit sein.

gruß Heiko

[Diese Nachricht wurde von Press play on tape am 06. Apr. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Denis80
Mitglied
Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Denis80 an!   Senden Sie eine Private Message an Denis80  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Denis80

Beiträge: 55
Registriert: 20.11.2007

WINXP, 3.2GHz, 3.0GRAM, NVIDIA Quadro FX 3400
SWX2008 SP4.0 + Cosmos

erstellt am: 06. Apr. 2009 13:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Heiko,
danke für die Antwort.

Zu den Referenzen:
ich bekomme bei den entsprechenden unterdrückten Teilen auch die Meldung : "Datei nicht gefunden".
Nein, ich habe nichts mit Pack and Go verschoben.

System Info geändert...Sorry, war im Glauben das schon getan zu haben....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Denis80
Mitglied
Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Denis80 an!   Senden Sie eine Private Message an Denis80  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Denis80

Beiträge: 55
Registriert: 20.11.2007

WINXP, 3.2GHz, 3.0GRAM, NVIDIA Quadro FX 3400
SWX2008 SP4.0 + Cosmos

erstellt am: 06. Apr. 2009 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

3,2GHz, 3,0GRAM, NVIDIA Quadro FX
SW2008 SP4.0 + Cosmos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Press play on tape
Ehrenmitglied
Konstrukteur und sonst nix!


Sehen Sie sich das Profil von Press play on tape an!   Senden Sie eine Private Message an Press play on tape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Press play on tape

Beiträge: 1941
Registriert: 30.04.2007

Creo Elements Direct Modeling 17

erstellt am: 06. Apr. 2009 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

schade Du hast SWX2008 SP4, ich habe hier 2009, ich weis jetzt nicht wo gefixte Fehler bei den Versionsunterschieden nachlesen kann, aber theo. kann es sein daß es ein bekannter Fehler ist der ausgebessert wurde. Ich jedenfalls bekomme immer mehr bedenken wegen den virtuellen teilen. Zum einen wegen Deinem noch niht nachvollziehbaren Fehlers und zum anderen verhalten sich virtuelle teile wenn die Baugruppe dazu in einer weiteren Baugruppe eingebaut sind ganz seltsam, denn wenn ich ein solches teil aus einer übergeordneten Baugruppe öffne kann ich sogar eine Zeichnung ableiten und speichern, erstaunlicherweise geht die gerade auch fehlerfrei auf, ich denke weil er da auf die Datei im temp Verzeichnis zurückgreift, die er wahrscheinlich beim speichern dann auch angelegt hat also nicht mehr temporär ist, und somit nicht mehr assoziativ. Für mich ein weiteres K.O. kriterium ist noch, daß wenn ich ein solches virtuelles teil aus einer Baugruppe heraus öffne ich es speichern kann, der Stern verschwindet, aber kein Hinweis kommt daß es ein virtuelles Teil ist, das ein speichern der richtigen Baugruppe erfordert. Da ich des öfteren eine Baugruppe Schreibgeschützt öffne, dann ein Einzelteil Schreibbar öffne ändere, speichere und dann die Baugruppe wieder schließe ohne zu speichern, da keine änderung (nur Sichtkontrolle und Verknüpfungskontrolle) ignoriere ich die altbekannte Meldung von geändert müssen auch gespeichert werden. Somit ist dann die gemachte Änderung unwirksam. Bei uns sit das nur kritisch bei Kaufteilen, die aus mehreren teilen bestehen, die wollte ich gerne als virtuell gespeichert haben, damit das mit denn Nummern und dem PDM stimmt, also nicht Ident Nr. plus Suffix und so weiter speichern muß sondern auch wirklich nur eine Datei wie es im PPS steht verwalte. Also ist das ganze noch nicht so ausgereift wie ich hoffte.

gruß Heiko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

riesi
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von riesi an!   Senden Sie eine Private Message an riesi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für riesi

Beiträge: 836
Registriert: 06.05.2002

SWX Office Pre. 2018-Sp5
OneSpaceDrafting V20.2
MS-Windows 7 Prof. 64Bit
Core i7-6700 @ 3.40 GHz
16,00 GB RAM
Nvidia Quadro FX 4000

erstellt am: 06. Apr. 2009 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Was definitiv in der 2008'er Version Probleme macht, sind externe Referenzen. Wenn ich virtuelle Teile mit externen Referenzen anlege und anschließend die Baugruppe schließe und umbenenne, habe ich kaputte Referenzen.

Gruß, Klaus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Denis80
Mitglied
Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Denis80 an!   Senden Sie eine Private Message an Denis80  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Denis80

Beiträge: 55
Registriert: 20.11.2007

WINXP, 3.2GHz, 3.0GRAM, NVIDIA Quadro FX 3400
SWX2008 SP4.0 + Cosmos

erstellt am: 06. Apr. 2009 14:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich wollte niemandem die virtuellen Teile madig machen, nur muss ich wissen wo ich (oder SW) den Bock gemacht habe, um damit weiter zu arbeiten.

Trotzdem Danke....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 06. Apr. 2009 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich


17419_baugruppe-externe-referenz.png


17419_warnung-baugruppe-extref.png

 
Hallo Klaus

Zitat:
Original erstellt von riesi:
Was definitiv in der 2008'er Version Probleme macht, sind externe Referenzen. Wenn ich virtuelle Teile mit externen Referenzen anlege und anschließend die Baugruppe schließe und umbenenne, habe ich kaputte Referenzen.

Hm, bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber externe Referenzen machen nicht  definitiv Probleme, sonst hätten wir die hier wohl auch 

Wenn du externe Referenzen erzeugst weiß diese, in welcher Baugruppe die erzeugt wurde. Wenn du die Baugruppe unter einem anderen Namen speicherst, wird die externe Referenz trotzdem nur in der "alten " Baugruppe aktualisiert und nicht in der neuen. Dazu kommt auch jedesmal treu und brav eine Warnmeldung (siehe Bild), die nur niemand durchliest und auch leider nicht alle verstanden haben.

Wenn das mal in die Hose gegangen ist kann man es per API (und nur per API wieder richten. Ich hab für uns z.B. ein Progrämmchen geschrieben, was das macht, in der Makro-Tauschbörse findest du als Nr. 35 auch ein Makro, was das so hinbiegt, wie du es brauchst. Ist also eigentlich das Standardverhalten, was SolidWorks schon so lange an den Tag legt, wie ich es kenne ... und wenn man drüber nachdenkt, auch richtig ist.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de
Stefans SolidWorks Blog

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Press play on tape
Ehrenmitglied
Konstrukteur und sonst nix!


Sehen Sie sich das Profil von Press play on tape an!   Senden Sie eine Private Message an Press play on tape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Press play on tape

Beiträge: 1941
Registriert: 30.04.2007

Creo Elements Direct Modeling 17

erstellt am: 06. Apr. 2009 15:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Denis,

Du machst niemandem die virtu's madig, das ergab sich nur aus den diversen zusammenhängen. Im gegenteil durch den Beitrag werden lücken offengelegt, denn einfach so verschwinden die ja nicht. Deshalb von mir ein Dankeschön daß Du mir/uns dies mitgeteilt hast, wobei noch offensteht ob es irgendwer reproduzieren kann.

gruß Heiko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

riesi
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von riesi an!   Senden Sie eine Private Message an riesi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für riesi

Beiträge: 836
Registriert: 06.05.2002

SWX Office Pre. 2018-Sp5
OneSpaceDrafting V20.2
MS-Windows 7 Prof. 64Bit
Core i7-6700 @ 3.40 GHz
16,00 GB RAM
Nvidia Quadro FX 4000

erstellt am: 07. Apr. 2009 15:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von StefanBerlitz:

Wenn das mal in die Hose gegangen ist kann man es per API (und nur per API wieder richten. ...
[/B]


Danke für den Hinweis. Ich hatte dieses Verhalten im Zusammenhang mit dem Test einer Zeichnungsdatenbank festgestellt. Diese benennt immer die Dateien nach einem Nummernsystem um. Beim Einchecken ist der Fehler entstanden. Der Hersteller meinte, es wäre ein Fehler in SWXSolidWorks. Für mich ist wieder mal klar, dass man dieses Forum *zwingend* braucht. Betrachte es als kompliment.

Danke und Gruß, Klaus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2502
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 29. Mai. 2009 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ist inzwischen geklärt, warum die Teile verschwinden?
ist bei uns auch gerade aufgetreten.
swx2008sp5 + proAlpha/calink
kollegin hat datei offen, in der sie gestern virtuelle komponenten angelegt hat. Fehlermeldung Komponente nicht gefunden temp\...

ich öffne baugruppe, komponenten bei mir da (temp\SWXSolidWorks...\asm\teil5^asm.sldprt)
nun hat sie die baugruppe gespeichert (leider)
beim wieder öffnen der baugruppe sind sie nun bei mir auch weg, schade ... 

gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jairo
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von jairo an!   Senden Sie eine Private Message an jairo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jairo

Beiträge: 135
Registriert: 04.03.2005

Windows 7 Professional 64, Intel(R) Xeon(R) CPU 3,6 GHz, 32 GB RAM, AMD FirePro W7000
SW2016 SP5.0 / MaxxDB 2016 SP 097

erstellt am: 02. Jun. 2009 11:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wir benutzen virt. Komponenten sehr oft (alle Kaufteile die aus mehreren Einzelteilen bestehen: Linearschlitten, pneum. Zylinder, Förderbänder, etc.). Diese Kaufteile sind bei uns standard und werden in vielen Systemen eingebaut: bisher hatten wir kein einziges Problem 

Grüße
Jairo

------------------
MS Windows XP Professional SP2, Pentium (R) 4 CPU 2,4 GHz, 3,25 GB RAM, NVIDIA Quadro FX1500
SW2008 SP5.0 / MaxxDB 2.89

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jairo
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von jairo an!   Senden Sie eine Private Message an jairo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jairo

Beiträge: 135
Registriert: 04.03.2005

Windows 7 Professional 64, Intel(R) Xeon(R) CPU 3,6 GHz, 32 GB RAM, AMD FirePro W7000
SW2016 SP5.0 / MaxxDB 2016 SP 097

erstellt am: 02. Jun. 2009 11:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

... ich habe meinen Profil bearbeitet  : wir arbeiten mit SW2009 SP3.0 und nicht mehr mit SW2008 !!

Grüße
Jairo

------------------
MS Windows XP Professional SP2, Pentium (R) 4 CPU 2,4 GHz, 3,25 GB RAM, NVIDIA Quadro FX1500
SW2009 SP3.0 / MaxxDB 2.89

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2502
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 25. Jun. 2009 09:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

bei uns hatte das Verschwinden mit dem Kopieren der Baugruppe zu tun.
pdm system - Kopie des aktiven Objektes oder Klonen.
ich krieg es aber nicht mehr nachgestellt, deshalb etwas mutmaßungsfaktor einrechnen:
Baugruppe mit Schreibzugriff offen
Baugruppe kopieren (nutzt speichern unter)
--> Kopie hatte virt. Komponenten,
bei ursprünglicher Baugruppe waren sie verschwunden.
speichern der ursprünglichen Baugruppe führt dann dazu, dass sie auch in der Baugruppendatei weg waren.

könnte auch daran liegen, dass teil1^baugruppe1 auch in baugruppe2 noch den Namen teil1^baugruppe1 hat.
und mit schließen der baugruppe2 auch teile1^baugruppe1 gelöscht wurde im temp?

wie gesagt - immer noch etwas rätselfaktor.

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

neo70
Mitglied
Teamleiter Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von neo70 an!   Senden Sie eine Private Message an neo70  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für neo70

Beiträge: 234
Registriert: 08.02.2004

Windows 7, ProE 2001 - Creo3, Solid Works 2013 SP5

erstellt am: 07. Sep. 2010 09:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich


externeReferenzenlokal_.pdf

 
Hallo Leute, wir sind gerade am Verzweifeln.

wir haben eine Baugruppe erstellt, in der es virtuelle Baugruppen gibt. In diesen virtuellen Baugruppen gibt es wieder reate Teile. Dies wurde auf einem Rechner 1 erstellt. Beim Import ins MAXXDB funktionieren praktisch alle virtuelle Baugruppen, bis auf zwei. Bei diesen beiden Baugruppen ist immer noch der Pfad zu Dokumente/Einstellungen/USER usw. vorhanden, sodass man diese auf einem anderen Rechner nicht öffnen kann, d. h. Rechner 1 kann öffnen, auch über MAXXDB, greift beim Öffnen weiterhin auf c zu. Rechner 2 kann Baugruppe öffnen, nur bei diesen beiden virtuellen Baugruppen findet er logischerweise den Pfad zu c nicht (siehe Anlage). Was geht hier schief? Was macht Solid Works mit viruellen Baugruppen? Warum greift SolidWorks auf ein Temporäres Verzeichnis zu? Die Information der Baugruppe stecker doch in der Hauptbaugruppe drin und darf dich nicht auf c: liegen. Bei den anderen virtuellen Baugruppen geht doch auch alles.

Grüße

Winni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 07. Sep. 2010 11:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich


17419_virtuelle-komponenten-auf-der-platte.png

 
Hallo Winni,

Zitat:
Original erstellt von neo70:
Was geht hier schief?

Gute Frage, ich vermute es hat was mit der MAXXDB zu tun. Aber sicher bin ich mir nicht. Ich kann es auch nicht nachstellen, bei den Spielereien bei mir passiert das nicht.

Zitat:
Original erstellt von neo70:
Was macht Solid Works mit viruellen Baugruppen?

Nun, viruellen Baugruppen werden hoffentlich durch entsprechende Chemie bekämpft, die Festplatte automatisch desinfiziert und so diese arglistigen Dinger an weiterer, unkontrollierter Vermehrung gehindert. Aber keine Angst, die Art Virus ist nicht auf den Menschen übertragbar :D

Wenn es um die virtuellen Baugruppen geht ... ich weiß nicht genau, was du meinst. Wenn da im Referenzen finden Dialog von SolidWorks ein harter Pfad für die Baugruppe eingetragen ist würde ich sagen, dass das keine virtuelle, sondern eine externe Komponente ist. Der Dialog, der auf dem Screenshot zu sehen ist, kommt woher? Vielleicht ist da beim Einchecken was passiert, oder das ganze ist eine ältere Datei und MaxxDB hat da was verfummelt, oder oder oder ... mir ist zumindest kein Schema bekannt, nach dem das Devirtualisieren automatisch oder "fahrlässig" geschieht.

Zitat:
Original erstellt von neo70:
Warum greift SolidWorks auf ein Temporäres Verzeichnis zu? Die Information der Baugruppe stecker doch in der Hauptbaugruppe drin und darf dich nicht auf c: liegen. Bei den anderen virtuellen Baugruppen geht doch auch alles.

Na ja, irgendwo muss SolidWorks die Daten ja schon herholen. Die virtuellen Komponenten werden tatsächlich zur Laufzeit in ein temporäres Verzeichnis "entpackt" und von dort aus wie "normale" Komponenten behandelt. Und dieses entpacken geschieht wie üblich in die temporären Verzeichnisse, unterhalb eine swx???? Ordners im %TEMP% Verzeichnis. Siehe Bild.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de
Stefans SolidWorks Blog

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2350
Registriert: 23.07.2001

SolidWorks 2018 SP5 / EPDM 18 SP3 / Win 10 pro 64 auf Lenovo P50
Nach 15 Jahren auch wieder Inventor (2020)

erstellt am: 07. Sep. 2010 15:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine kleine Idee zum Thema hätte ich schon:

Wenn die virtuellen Teile in ein Tempverzeichnis ausgepackt werden, sollte man (meines Erachtens) unbedingt vermeiden, zwei unterschiedliche virtuelle Teile mit dem selben Namen zu haben und zwar über alle Baugruppen und nicht nur über die aktuell geöffneten. Wenn SWXSolidWorks eine Datei im Tempverzeichnis findet, die den selben Namen hat, wie die gerade neu aufgerufene virtuelle Komponente, könnte es versucht sein, der Datei den Vorrang zu geben. 

Also den virtuellen Teilen immer eindeutige Namen vergeben.. und wenn Datum und Uhrzeit mit einkodiert werden....

Grüße Günter

PS.: und wenn SWXSolidWorks damit umgehen kann, heißt das noch lange nicht, dass es die externe Datenbank kann....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2502
Registriert: 04.04.2001

SWX2016sp5 WIN10
(SWX2019 testweise)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 07. Sep. 2010 21:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

du schreibst "beim Import ins MaxxDB..." heisst das, die Baugruppe wird vorher ohne MaxDB angelegt und später importiert?
kenne zwar maxxDB nicht, aber dabei könnte sowas wie save-as-copy passieren und dann hat man ggf. 2 Baugruppen mit gleichen Namen ...

andere Idee, da es mit einigen Baugruppen geht und mit anderen nicht ... ich versuch mich mal in ein SWXSolidWorks hineinzuversetzen ... 
könnte es folgendes Szenario sein?
Unterbaugruppe aus Featurebaum in eigenem Fenster öffnen --> Option schreibgeschützt öffnen aktiv??
Dann im eigenen Fenster bearbeiten und speichern --> SWXSolidWorks:"schreibgeschützt! speichern unter ... Option als Kopie?" - user:"ja, klar, wenn es anders nicht geht ... äh - option?? geht auch so ..." und dann einfach unter gleichem Namen am gleichen Ort gespeichert.

Also ich könnt mir vorstellen, dass damit ganz schnell aus einer virtuellen Komponente eine normale externe Komponente wird am gleichen Pfad ...

Hab jetzt mal kein SWXSolidWorks und morgen wohl kaum Zeit das schnell auszuprobieren ...

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lucix
Mitglied
Entwicklungskonstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von lucix an!   Senden Sie eine Private Message an lucix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lucix

Beiträge: 5
Registriert: 31.01.2003

erstellt am: 08. Sep. 2010 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen allerseits. Ich hatte auch schon mit diesem Problem zu kämpfen.
Ich merke das etwas nicht stimmt wenn wenn ich in einer BG eine virt. Komponente kopiere und unabhängig mache. Beim anschliessenden Abspeichern müsste SWXSolidWorks dann fragen ob man die neue Komponente intern oder extern abspeichern will - was aber nicht passiert!

In diesem Fall ist die frisch erstelle Komponente verloren!

Bei mir funzt folgendes: BG umbenennen und dann nochmals die Komponente kopieren und unabhängig machen. Beim speichern wird dann gefragt ob man die neue Komponente intern oder extern abspeichern will. = Erfolg!
Hoffe man kann meiner Beschreibung folgen. Gruss LuciX

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M.Bosse
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von M.Bosse an!   Senden Sie eine Private Message an M.Bosse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M.Bosse

Beiträge: 3
Registriert: 24.11.2016

Solidworks Professional 2020
TurboCAD Pro Platinum 2020

erstellt am: 16. Mai. 2020 18:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen

Ich hatte ein ähnliches Problem und möchte das Problem und meine Lösung gerne mit euch teilen. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen. Ich nutze Solidworks 2018 Professional beruflich im Bereich Anlagenbau. Normalerweise baue ich meine Baugruppen so auf, dass ich alle Ventile etc. als Teile einfüge und die verbindenden Rohrleitungen immer zunächst als virtuelle Teile einfüge. Die 3D-Skizzen, welche ich für die Rohrleitungen (Strukturbauteile) benutze verbinde ich gerne mit anderen Teilen in der Baugruppe. So geht die Rohrleitungen immer automatisch mit wenn ich beispielsweise einen Stutzen oder ein Ventil verschiebe. Mit virtuellen Teilen hab ich da eigentlich immer gute Erfahrung gemacht. Externe verlieren gerne mal ihre Verbindung z.B. beim Umbenennen oder Verschieben anderer Teile oder der Baugruppe.
Nun hatte ich folgendes Problem. Zum Datenaustausch mit einem Kunden, der auch Solidworks nutzt, habe ich die Pack&Go-Funktion genutzt. Leider werden die virtuellen Teile (in diesem Falle die Rohrleitungen) nicht mit in die Pack&Go-Baugruppe übernommen. Noch schlimmer, als ich meine Original-Baugruppe öffnete, waren auch dort alle virtuellen Teile verschwunden. Der absolute Supergau!  Wie in diesem Thread schon beschrieben, liegt die Antwort wohl in der Problematik, dass SW die virtuellen Teile bei geöffneter Baugruppe wohl in einem Temporären Ordner speichert. Und auch obwohl ich einen Präfix beim Speichern der Pack&Go-Baugruppe hinzugefügt habe, die neuen Teile und Baugruppen also eigentlich nicht die gleiche Benennung haben dürften, kam es da doch anscheinend zu Problemen. Den Speicherpfad dieser Dateien bekommt man heraus, wenn man versucht die Virtuellen Teile (im Featurebaum grau unterdrückt öffnen will. In meinem Fall war dies "C:\Users\info\AppData\Local\Temp\swx1252". Dort befinden sich auch andere Ordner, alle fangen mit SWX.. an und haben andere Zahlen. Glücklicherweise waren in einem anderen Ordner (da kann man gut das Änderungsdatum als Hilfe nehmen) noch alle meine virtuellen Rohrleitungen gespeichert. Diese herüberkopiert, ließen sie sich in der Baugruppe wieder normal öffnen und nutzen. Da ich darauf nicht nochmal Lust habe, speichere ich nun alle virtuellen Teile separat ab. Wie gesagt, sonst hatte ich immer gute Erfahrungen damit gemacht aber da ich in diesem Projekt das erste Mal Pack&Go + Virtuelle Teile benutzt habe, ist das Problem aufgetaucht. Wie gesagt, ich hoffe, dass es dem ein oder anderen hilft.

Viele Grüße, Matthias

[Diese Nachricht wurde von M.Bosse am 16. Mai. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 2305
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2019-5.0 + PDM Prof.
Windows 10 Pro 64bit, i7-2600K
3,4 GHz, 16 GbRAM, Quadro K2000
250GB SSD
Home:
SW 2018-5.0
SW 2019-5.0
SW 2020-2.0
Passungstabelle von Heinz
Windows 10 Home 64bit,
i7-860, 3,1 GHz, 16 GbRAM, GeForce GTX 1050Ti
Samsung SSD 860EVO, 500GB
Samsung C34H892, 3440 x 1440 Pixel

erstellt am: 17. Mai. 2020 09:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich


Referenzen-suchen-Virtuelle.JPG


Pack-and-Go-Virtuelle.JPG


CM18-08BPP-TW0-Neu.zip

 
Zitat:
Original erstellt von M.Bosse:

Wie in diesem Thread schon beschrieben, liegt die Antwort wohl in der Problematik, dass SW die virtuellen Teile bei geöffneter Baugruppe wohl in einem Temporären Ordner speichert. Und auch obwohl ich einen Präfix beim Speichern der Pack&Go-Baugruppe hinzugefügt habe, die neuen Teile und Baugruppen also eigentlich nicht die gleiche Benennung haben dürften, kam es da doch anscheinend zu Problemen.

[Diese Nachricht wurde von M.Bosse am 16. Mai. 2020 editiert.]


Hallo,
ich kann das so nicht nachvollziehen.
Ich habe das anhand einer bestehenden Baugruppe bei mir nachstellen wollen.
Schaue ich in der Baugruppe nach den Referenzen, bekomme ich die Information <intern in Baugruppe speichern>  (siehe Bild)
Erzeuge ich eine Kopie über Pack and Go mit Suffix, bekomme ich die Information <intern zu Baugruppe>  (siehe Bild)

Öffne ich diese neue Baugruppe zusätzlich, könnte man meinen, das es zu Komplikationen mit den virtuellen Teilen kommen kann, da diese in beiden Baugruppen identisch heißen. Dies stimmt aber nicht, da ich ein virtuelles Teil geöffnet und verändert habe, und nach dem speichern sich diese Änderung auf die andere Baugruppe nicht übertragen hat. Das gleiche gilt für eine dritte Baugruppe, welche ich manuell im Explorer umbenannt habe.

Schaut euch bitte meine Pack&Go-Baugruppe mit SW2019 an, und bestätigt mir, dass da 3 Teile drinnen sind.

Das mit den temporären Pfaden kenne ich von meinen Makros.
Wenn ich da nach den Pfaden der virtuellen Komponenten schaue, bekomme ich auch die temporären Pfade angezeigt.

Das Kardinalproblem scheint mir das speichern der Baugruppe nach Änderungen bei virtuellen Komponenten zu sein.
Erst recht bei verschachtelten Baugruppen. Nur wer speichert behält seine Änderungen, und da sitzt das Problem vor dem Monitor. 

Ich habe jetzt keine Baugruppe erzeugt mit virtuellen Komponenten welche externe Referenzen wie Rohrleitungen haben.
Ich gehe aber davon aus, dass diese Referenzen mit den virtuellen Komponenten und der Baugruppe gespeichert werden und sich wie oben beschrieben verhalten sollten.

schönen Sonntag noch, Andi 

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

swx-cad-nutzer
Mitglied
Konstr


Sehen Sie sich das Profil von swx-cad-nutzer an!   Senden Sie eine Private Message an swx-cad-nutzer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für swx-cad-nutzer

Beiträge: 270
Registriert: 15.06.2011

SWX 2019
SP 3.0
64 bit
16GB RAM
HP Z420 Workstation

erstellt am: 17. Mai. 2020 10:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, ich arbeite häufig mit VT. Allerdings zunehmend ungern. ich kann euere Beschreibung, dass die Teile fehlen ganz gut nachvollziehen. Zu 99% gibts es keine Probleme. Nur zu ca. 1% und genau das nervt gewaltig.
Ich nutze dahe nur noch billige BG, Kaufteile wie z.B. Zylinder, welche man schnell wieder runterladen könnte.
Wers schafft, diesen Fehler auf Anhieb zu reproduzieren ist mein Held.  
schöne n Sonntag euch!

------------------
https://www.radiobob.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M.Bosse
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von M.Bosse an!   Senden Sie eine Private Message an M.Bosse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M.Bosse

Beiträge: 3
Registriert: 24.11.2016

Solidworks Professional 2020
TurboCAD Pro Platinum 2020

erstellt am: 17. Mai. 2020 14:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Andi. Das klingt genau so wie es sein soll. Vielleicht wurde das in 2019 schon wieder anders gelöst und verbessert. Möglicherweise hing es bei mir auch damit zusammen, dass meine Daten im PDM geapeichert sind. Immer schwer sowas im Nachhinein zu rekonstruieren. Jedenfalls werden bei mir in der 2018er Version keine virtuellen Teile mit in die Pack&Go-Datei übernommen. Nächste Woche installiere ich SW2020 und dann mache ich da mal ein paar Tests. Grüße, Matthias

------------------
Matthias Bosse M.Eng.
Selbstständiger Konstruktionsingenieur
www.cryocad.com
(Konstruktionsdienstleistungen und TurboCAD-Schulungen)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2406
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP3
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 18. Mai. 2020 14:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Denis80 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

ich kenne das Problem mit dem verschwienden von Virtuellen Komponenten nur in einem sehr speziellen Fall und zwar passierte mir das nur wenn ich eine Komponente in einer Baupruppe durch eine Virtuelle Komponente einer andere Baugruppe ersetze (Befehl: Komponente ersetzen) und dann beim Speichern bzw. Schließen der Datein die Reihenfolge nicht richtig wählte.
Hier musste ich zuerst die Zeilbaugruppe Speichern und dann kann die Ursprungs-Baugruppe geschlossen werden diese darf mann aber auf keinen Fall speichern (War noch mit SWX2018).

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz