Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EPLAN5
  Einführung eines E-CAD Programms

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Einführung eines E-CAD Programms (5203 mal gelesen)
hendrik
Mitglied
Entwicklungsingenieur

Sehen Sie sich das Profil von hendrik an!   Senden Sie eine Private Message an hendrik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hendrik

Beiträge: 9
Registriert: 17.07.2002

erstellt am: 17. Jul. 2002 18:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo erst mal an alle EPLAN Nutzer/Anwender.

Zur Zeit bin ich auf der Suche nach einem CAE-System für unsere Firma. Das Programm wird zur Erstellung von Stromlaufplänen benötigt und sollte u. a. auch SPS Erstellung, grafischen Klemmenplan, Kabelpläne, Stücklisten u.s.w. sowie Schaltschrankaufbau können. Die Projektgröße umfaßt bis ca. 50 Stromlaufplanseiten.

Wie seid Ihr mit EPLAN zufrieden? Hinsichtlich der Erstellung dieser Pläne und Handhabung mit diesem Programm!
Welche Macken sind euch den schon aufgefallen?
Wie seht Ihr den EPLAN im vergleich zu anderen CAD Programmen?
Wie ist die Hotline?

Bin auf Eure Antworten schon sehr gespannt und hoffe auf möglichst viele Zuschriften!

Ciao Hendrik

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gugsn
Mitglied
Selbständig

Sehen Sie sich das Profil von gugsn an!   Senden Sie eine Private Message an gugsn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gugsn

Beiträge: 3
Registriert: 17.07.2002

erstellt am: 17. Jul. 2002 19:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hendrik 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo henrik!

bei deinen anforderungen an ein cae-system, sprich --> SPS Erstellung, grafischen Klemmenplan, Kabelpläne, Stücklisten u.s.w. sowie Schaltschrankaufbau --> setzt du bei eplan auf das richtige system! man müßte natürlich deine anforderungen noch genau besprechen!
50 schaltplanseiten sind überhaupt kein problem für eplan! die von dir gewünschten funktionen setzen jedoch den erwerb der eplan professional version voraus!
das beste system kostet aber auch eine stange geld d.h du mußt mit ca € 10.000 rechnen und da hast du noch kein seminar und keine wartung dabei.
die hotline ist gut aber ich hab hauptsächlich mit der holine aus österreich zu tun und die burschen sind sehr kompetent und bemüht!!!
aber da eplan in deutschland entwicklt wird, kannst du davon ausgehen, dass auch die deutsche hotline sehr gut sein wird.

andere cae system kenne ich nicht aber die marktherrschaft von eplan wird dir ja bekannt sein!

so, fürs erste hoffe ich dir bei deiner entscheidung geholfen zu haben.
wir können aber jeder zeit darüber plaudern

lg
klaus

------------------
Klaus Gugerell
Ösi EPLANer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgischel
Moderator
...und Dippel-Ing ET...




Sehen Sie sich das Profil von bgischel an!   Senden Sie eine Private Message an bgischel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgischel

Beiträge: 15740
Registriert: 09.03.2001

EPLAN5-Version:
5.70 SP1² HF² Professional

erstellt am: 17. Jul. 2002 20:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hendrik 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:

Wie seid Ihr mit EPLAN zufrieden? Hinsichtlich der Erstellung dieser
Pläne und Handhabung mit diesem Programm!

Nun, es ist OK. Natürlich für einen Neueinsteiger wird Eplan einen erschlagen mit seiner Funktionsfülle, aber mit der Zeit und den nötigen Verständnis sowie ein wenig Selbststudium wird es nicht mehr so schwerfallen Pläne mit Eplan zu erstellen.

Zitat:

Welche Macken sind euch den schon aufgefallen?

Na Fehler und Ungereimtheiten haben bisher alle (ich kenne noch Elcad, Promis und ein ganz klein wenig WSCad) gehabt. Nichts ist vollkommen. Im großen und ganzen funktioniert Eplan hervorragend. Allerdings bei speziellen Sachen ist es manchmal ganz schön bockig wenn man ein Ergebnis haben möchte. Du siehst man kann die Frage nicht so allgemein beantworten.

Zitat:

Wie seht Ihr den EPLAN im vergleich zu anderen CAD Programmen?

Siehe oben. Elcad denke ich steht mit auf einer Stufe. Danach fallen die anderen CAE-Programme etwas ab. Der größte Vorteil von Eplan ist - denke ich mal - die große Installationsbasis.

Zitat:

Wie ist die Hotline?

Die hat sich in den letzten Jahren doch verbessert. Auch wenn man manchmal nur eine Antwort bekommt wie: haben wir an die QS (Qualitätssicherung) weitergeleitet. Zumindestens bekommt man schon mal eine Antwort. Das war vor gar nicht langer Zeit doch noch ganz anders.

Ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben.

Grüße
Bernd

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 18. Jul. 2002 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo Hendrik,
wenn Ihr ein neues System einführt, stellt sich mir die Frage ob es schon ein System gab.
Für absolute Neueinsteiger sollte der Gedanke an Eplan 21 mal aufgegriffen werden.
Sicher für den Umsteiger ist es sehr ungewohnt aber wer noch gar kein System vorher hatte, dem kann ich 21 nur empfehlen.
Ihr seid noch erheblich flexibler bei den Auswertungen. Das ganze Formular und Symbol-Handling ist doch einiges leistungsfähiger. Wenn also Eure Kundschaft nich auf Eplan 5 besteht dann solltet Ihr Euch mal eingiebig beraten lassen.
Generell sollte man aber nicht unterschätzen, dass es einigen Aufwand bedeutet ein neues System einzuführen. Und tut Euch von Anfang an den Gefallen alte eingeschliffene Vorgehensweisen über Bord zu werfen (egal welches System). Manchmal kann man einfach mehr aus einem System rausholen, wenn man sich selbst etwas anpasst. Ich denke da an Artikelverwaltung mit Maßen der Bauteile oder Zielverdrahtung etc...
Aus Erfahrung weiß ich dass es zwar die DIN gibt aber eine Vielzahl von Unternehmen Ihre eigen DIN haben. Manchmal ist es dann gar nicht so einfach solche Hausnormen umzusetzen. Das ist natürlich nur eine Empfehlung, macht das Leben aber leichter.
Mit EPLAN 21 bist Du da aber meines Wissens nach am flexibelsten.
Grade was Auswertungen angeht, hab ich noch kein vergleichbares System gesehen.
Allerdings darf man an dieser Stelle nicht verschweigen, dass der Einstieg in Eplan 21 sehr aufwendig werden kann, wenn man es wirklich perfekt machen will.
Derzeit verknüpfen wir grade für einen großen Küchengerätehersteller die Pneumatikabteilung mit der Elektroabteilung. Als nächstes folgen dann wohl Haustechnik und Netzwerk. Bald zeichnen alle Abteilungen auf Eplan 21 (Ausser die Mechaniker).
Wenn es Fragen gibt, kannst Du mich gerne anrufen. Im Augenblick am besten auf'm Handy: 0170-5410102

Weiterhin viel Erfolg bei der Suche,
MfG
Carsten

------------------
MfG
Carsten Fischer

DDT GmbH
EPLAN Zeichentechnik

django
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrokonstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von django an!   Senden Sie eine Private Message an django  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für django

Beiträge: 2389
Registriert: 12.02.2002

EPLAN 3.33
EPLAN 5.xx
P8 1.9.6
P8 1.9.10
P8 1.9.11
P8 2.1.4
alle Prof.

erstellt am: 18. Jul. 2002 09:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hendrik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hendrik,
ich persönlich würde dir nicht raten EPLAN 21 in Betracht zu ziehen, da es irgendwann mit EPLAN 5 "zusammen laufen" wird. Wann dies ist weiß keiner so genau. Schau dir EPLAN 5 mal an. Ruf bei der Zentrale in Monheim (02173/3964-0) an und lass dir mal ein Vertriebsbüro für deinen Raum sagen. Mit EPLAN 5 hast du den Marktführer für die Automobilindustrie. Jeder Autohersteller setzt EPLAN ein. Der Preis ist zwar hoch (ca. 10000€) aber es kann alles was das normale Herz begehrt. Falls du Fragen zu EPLAN haben solltest kannst du mir jederzeit schreiben und ich werde mich dann mit dir in Verbindung setzen. Hoffe dir geholfen zu haben, vorerst.

mfg Django

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 18. Jul. 2002 09:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Genau django...
EPLAN 5 und 21 werden zusammenfliessen. Geplant 2004 (inoffiziell)
Aber mal im ernst. Das neue Paket wird mit Sicherheit eher Eplan 21 nahekommen, da die Funktionalität einfach sehr viel höher ist. Ich gehe auch davon aus, dass das Objektmodell weiter als Datenbank dienen wird.
Irgendwann wird man sich von 8 Zeichen langen Projektnamen auch mal trennen müssen.
Leider ist Windows der Standard und da liegt wohl nichts näher als die Vorzüge von Windows zu nutzen. Das tut Eplan 5 ja nunmal nicht.
Aber mal anders gefragt, wieviel Jahre Erfahrung hast Du mit Eplan 21 Django.
Um generell eine Empfehlung gegen ein System zu machen sollte man wohl dieses System kennen oder ??? Deine Begründung finde ich jedenfalls sehr dünn, zumal es auch Eplan 5 dann nicht mehr geben wird.
Wenn Du für Eplan 5 plädierst, kann ich Dir nur zustimmen aber gegen Eplan 21 solltest Du wissen was es kann und das geht bei Weitem über die Leistung von Eplan 5.
Gruss Carsten

PS: @hendrik
Wenn Du Interesse hast können wir Dir ja Eplan 21 mal richtig vorführen und zwar nicht mit Eplan Demo-Projekten sondern mit was richtigem.

Ach ja...
wir sind NICHT am Umsatz von Eplan 21 beteiligt, wir haben nur Spass an diesem System. 

------------------
MfG
Carsten Fischer

DDT GmbH
EPLAN Zeichentechnik

bgischel
Moderator
...und Dippel-Ing ET...




Sehen Sie sich das Profil von bgischel an!   Senden Sie eine Private Message an bgischel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgischel

Beiträge: 15740
Registriert: 09.03.2001

EPLAN5-Version:
5.70 SP1² HF² Professional

erstellt am: 18. Jul. 2002 10:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hendrik 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von CarstenF:
Leider ist Windows der Standard und da liegt wohl nichts näher als die Vorzüge von Windows zu nutzen. Das tut Eplan 5 ja nunmal nicht.

Nun, ausser die langen Dateinamen ist "leider" auch der Windows-Standard in Eplan eingezogen.

Die andere Sache ist ja leider die, wenn dieses System wirklich so unschlagbar gut ist, wieso setzt es dann keiner ein? Alle die ich kenne die mit Eplan arbeiten winken bei Eplan21 ab (nach einer Vorführung wohlgemerkt). Ich denke das hat seine Gründe.

Gruß
Bernd

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 18. Jul. 2002 10:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Ja, das Syndrom kenne ich...
Ich musste mal ein Elcad Projekt bearbeiten. Hätte am liebsten alles in die Ecke geschmissen.
Die Eplan 5 Zeichner glauben leider nur weils Eplan heisst könnten sie alle Systeme und dann ist Hängen im Schacht.
Deshalb war meine Frage auch ob es schon ein System gab.
Auch das Angebot Eplan 21 mit einem richtigen Projekt zu sehen war aus diesem Grunde.
Zum malen nach Zahlen ist Eplan 21 zu umfangreich, das gebe ich zu.
Aber versuch nur mal mit Eplan 5 Anlagenkennzeichen, Unteranlage1, Unteranlage 2, Unteranlage 3, Ort, UnterOrt1, UnterOrt2,.... abzubilden.
Unmöglich! Oder Eine Übersicht aller Sicherungen, mit deren Ziel und Funktionstext sowie Artikelnummern auszuwerten.
Oder die Schriftgröße der Anschlussbezeichnung individuell anzupassen oder Die am BMK vergeben Artikelnummer neben dem BMK abzubilden, oder den Schützspiegel eines einzelnen Schützes an einer anderen Stelle darzustellen als die anderen, oder oder oder.
Ich arbeite mit beiden Systemen mittlerweile über 4 Jahre und behaupte beide gut zu kennen.
Es ist schon recht zeitintensiv so tief einzusteigen, lohnt sich aber.
Das kann man nicht mal eben mit einer Woche Schulung lernen.
Deshalb meine Empfehlung:
Solls einfach und schnell zum "Standardergebnis" kommen, Eplan 5.
Möchte man mehr...
Alle Kunden die wir in Ihrer Startphase begleitet haben, sind froh über die Ergebnisse, auch wenn der Weg steinig war.
Über das Thema Automatisierung mit der APIProgrammier- und Anwendungsschnittstelle (Application Programming Interface)-Schnittstelle will ich gar nicht erst philosophieren.

------------------
MfG
Carsten Fischer

DDT GmbH
EPLAN Zeichentechnik

django
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrokonstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von django an!   Senden Sie eine Private Message an django  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für django

Beiträge: 2389
Registriert: 12.02.2002

EPLAN 3.33
EPLAN 5.xx
P8 1.9.6
P8 1.9.10
P8 1.9.11
P8 2.1.4
alle Prof.

erstellt am: 18. Jul. 2002 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hendrik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Carsten,
sorry über meine Ausdrucksweise. Deine Sichtweise ist richtig (mehr oder weniger). Ich arbeite seit 15 Jahren mit EPLAN (ab V2.6) und weiß viel darüber. Das Problem liegt nicht an der Windows-Funktionalität sondern an den Entwicklern. Als EPLAN 4.xx entwickelte wurde war diese Datenbank (C-ISAM) das beste und schnellste was am Markt war, doch war diese bei der Entwicklung schon fast nicht mehr zu bekommen als Programmiertool. EPLAN richtet sich nach der DIN, welche zum Zeitpunkt der Entwicklung (glaube V3.xx), gültig war. Diese Norm erfüllt sie heute noch, bloß hat sich die Normung so geändert, daß für die EVU´s z.b. eine "extra" Norm erstellt wurde. Dies ist auch bei den anderen Normen so. Um die Änderungen der Normen einarbeiten zu können müßte man alle Projekte möglicherweise nachbearbeiten (auch alle "alten") oder sogar Neuzeichnen. Für jede Änderung müßte man eine neue Symboldatei erstellen. Du siehst das wäre Arbeit ohne Ende. Dies ist auch bei anderen Systemen nicht anders. Bei anderen Systemen ist die Philosofie eben eine andere da sie für bzw. von den EVU´s entwickelt wurde (RUPLAN, ECLAD, SIGRAPH ET). Also das war mal ein bisschen viel vielleicht aber seh es nicht so ernst. Warten mal auf die 5.50 dann wird es noch besser.

mfg Django

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgischel
Moderator
...und Dippel-Ing ET...




Sehen Sie sich das Profil von bgischel an!   Senden Sie eine Private Message an bgischel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgischel

Beiträge: 15740
Registriert: 09.03.2001

EPLAN5-Version:
5.70 SP1² HF² Professional

erstellt am: 18. Jul. 2002 11:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hendrik 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von CarstenF:
Ja, das Syndrom kenne ich...

Ich glaube Du hast da etwas in den falschen Hals bekommen. Nicht das System ist schlecht (hier Eplan21) sondern der Markt verlangt es nicht. Daher das "abwinken". Es werden im allgemeinen Eplan5-Pläne verlangt, Eplan21-Pläne möchte eben keiner haben weil die Installationsbasis sehr gering ist. Im Prinzip wie das keiner TreeCad-Pläne haben möchte (gibt es die überhaupt noch?) da ist es dasselbe. Ich gebe auch zu das man natürlich das eine oder andere schon haben möchte was die "normale" Eplan-Version nicht hergibt. Aber im großen und ganzen reicht es einfach. Und wenn man als Eplananwender mal ehrlich ist, wer reizt denn das System bis zum letzten automatisch erzeugten Strich überhaupt aus?

Das das Eplan21 mehr kann. Gut. Aber für keine exotischen Pläne ist das Eplan5 (Standardpläne) besser geeignet.

Aber ich denke mal das diese Diskussion am Eingangsthema so langsam aber sicher vorbeigeht.

Gruß
Bernd

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Chris66
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Chris66 an!   Senden Sie eine Private Message an Chris66  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Chris66

Beiträge: 50
Registriert: 03.07.2002

Win2000 SP4
P8 Pro 1.7.9. Build 1504

erstellt am: 18. Jul. 2002 12:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hendrik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hendrik,

wir setzen Eplan 5.4 ein. Die Erstellung von Pläne ist relativ einfach, aber die Handhabung ist nicht sehr gelungen. Die beste Version war 4.11 (DOS). Eplan war schnell, über Tastatur einfach zu bedienen und Stabil. Ab 5.xx und die Anlehnung an Windows-standard ist die Bedienung viel umständlicher geworden.

Die Macken : Programmteile, die früher sehr gut gelaufen sind, werden von eine Version zu der Andere zu Probleme. Menüpunkte verschwinden, lassen sich nich mehr aufrufen ....

Die Hotline ist nicht immer die Beste. Anwort wie "noch nie gehört", oder "es liegt an Windows" etc sind nicht selten. Aber es gibt auch Leute, die sich sehr viele Mühe geben. Und es ist Lobenswert.

Um eine Entscheidung treffen zu können, müsste man verschieden Systeme die gleiche Aufgaben erledigen lassen. Dann kannst Du dein Wahl treffen.

mfg

Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 18. Jul. 2002 13:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Stimmt, die Diskussion ufert aus.
Am besten wäre es zunächst die Aufgaben festzulegen, die das System erfüllen soll. Dann müsste man, am besten mit einem objektiven erfahrenen Dienstleister wie django oder uns mal abklopfen was Eplan 5 und 21 davon erfüllen können. Das gleiche auch für andere Hersteller, mit den passenden Dienstleistern.

Was Eplan 5 immernoch behindert ist die lobenswerte Abwärtskompatibilität. Daher kommen ja die DOS-Probleme.
Unter DOS war Eplan wirklich ne wucht aber unter Windows ähnlich schnell. In einigen Fenstern fehlen die Tastenkürzel, nicht so toll.
Aber auch dieser Punkt war eine Ursache der Frage nach einem Vorgängersystem. Umfragen unter unseren Mitarbeitern, die zuerst mit Eplan 21 gezeichnet haben ergaben, dass sie die Bedienung in Ordnung finden. Mir persönlich ist Eplan 5 da auch erheblich lieber. Dafür kann ich in Eplan 21 wiederum mehrere Teile gleichzeitig markieren und gemeinsam ändern. Das holt den Zeitverlust wegen Bedienungsmängeln raus. Ich denke aber dass dieses Problem nur die absoluten Power-User haben.

Das bei Eplan in einigen Folgeversionen etwas schlechter funktioniert als in der Vorangegangenen ist manchmal nicht nachzuvollziehen, aber auch dieses Phänomen kenne ich von anderen Produkten. Nicht schön aber wir müssen damit leben. Mittlerweile hat Eplan wenigstens ernsthafte Aktivitäten zur Feststellung der Kundenwünsche in Gang gebracht. Find ich positiv. Sollte Microsoft auch mal machen.

Zur Frage der Akzeptanz gebe ich Euch recht. Daher die Frage was die Kundschaft fordert. Bei EPLAN 21 kann man die Pläne schliesslich auch per HTML dem Kunden zur Verfügung stellen. Dann brauchen die gar kein CAD System.

Zum Thema Ausreizen...
Keiner !
Nicht mal bei Eplan 5 habe ich das bisher erlebt. Alle schreien beispielsweise nach Montageplattenaufbau aber sind nicht bereit die Artikel dementsprechend zu pflegen. Das meinte ich mit anpassen.
Das Rausholen was für jeden Einzelnen interessant ist.

Summasummarum kann man glaub ich sagen, wenns wirklich Einschneidende und langfristige Entscheidungen sind sollte man sich ausgiebig vorführen lassen und zwar an realen Projekten mit erfahrenen Dienstleistern, denn die zeigen was geht und nicht was woanders nicht geht. 

------------------
MfG
Carsten Fischer

DDT GmbH
EPLAN Zeichentechnik

bgischel
Moderator
...und Dippel-Ing ET...




Sehen Sie sich das Profil von bgischel an!   Senden Sie eine Private Message an bgischel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgischel

Beiträge: 15740
Registriert: 09.03.2001

EPLAN5-Version:
5.70 SP1² HF² Professional

erstellt am: 18. Jul. 2002 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hendrik 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von CarstenF:
...

Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen!

Gruß
Bernd

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

django
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrokonstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von django an!   Senden Sie eine Private Message an django  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für django

Beiträge: 2389
Registriert: 12.02.2002

EPLAN 3.33
EPLAN 5.xx
P8 1.9.6
P8 1.9.10
P8 1.9.11
P8 2.1.4
alle Prof.

erstellt am: 18. Jul. 2002 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hendrik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
danke Carsten für die Blumen. Habe mir ne .info-Domain gesichert. Will dort ein Forum für EPLAN-User einrichten, bei dem man sich auch für manche Sachen Makro´s oder Beschreibungen holen kann. Dies ist das was ich als wichtig ersehe, denn das System kann nur dadurch besser werden. Warum soll man das Rad immer wieder neu erfinden. Darum mein Aufruf EPLAN-User meldet euch. Schreib was ihr so an Makro´s "bieten" könnt.
@hendrik
sei wegen der vielen "Merkwürdigen" Antworten nicht entsetzt. Das schweifte alles ein bisschen vom Thema ab. Kann dir anbieten, daß du mir mal einen Musterplan schickst und ich werde dann auf der Arbeit mal sehen welches System dafür bestens geeignet ist. Habe auf der Arbeit folgende Systeme:
EPLAN 5 + 21, ELCAD, Sigraph ET, WS-Cad, ECSCAD, Ruplan und ein paar Exoten die keiner kennt bzw. kennen muß.

mfg Django
(Der nix zahlt, hat ne Monatskarte)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Sterkl
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Sterkl an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Sterkl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Sterkl

Beiträge: 43
Registriert: 04.11.2002

erstellt am: 04. Nov. 2002 09:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hendrik 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
hendrik
Zur Zeit bin ich auf der Suche nach einem CAE-System für unsere Firma.


Wir überlegen auch ein neues System anzukaufen. Eplan verwende ich jetzt schon knappe 2 Jahre. Zuvor haben wir mit Promis gearbeitet. Der direkte Nachfolger ist E³ von CIM-Team(www.cim-team.de). Es ist zwar ein überzeugendes Produkt, doch spricht derzeit die größere Verbreitung von Eplan gegen E³. Wir hatten Promis von der Unix-Version beginnend, und mußten 2x komplett neu umstellen, d.h. die Artikeldatenbank und die Pläne konnten in der neuen Version nicht übernommen werden. Vom Updatepreis her kann EPLAN nicht mithalten, doch müssen die Firmenbackgrounds mit betrachtet werden. Es nützt nicht das beste System, das auf Grund von unrentabilität eingestellt wird. Daher denke ich mit Eplan 5.50 (zu Jahresbeginn) sie gut beraten zu können.
Kleiner Tipp: Besuchen sie vielleicht auch die EPLAN-Foren http://www.eplan.de/forum/ikonboard.cgi

Mfg
Manfred Sterkl

------------------
Manfred Sterkl
Rwe Solutions Austria GmbH
Lastenstraße 19
1230 Wien

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Sterkl
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Sterkl an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Sterkl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Sterkl

Beiträge: 43
Registriert: 04.11.2002

erstellt am: 18. Dez. 2002 09:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hendrik 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Wir überlegen auch ein neues System anzukaufen. Eplan verwende ich jetzt schon knappe 2 Jahre. Zuvor haben wir mit Promis gearbeitet.

Ich möchte jetzt noch ein Kommentar zu meiner Aussage abgeben.

Du solltest dir zuerst überlegen, ob du die Daten mit anderen Firmen austauschen mußt, oder nur innerhalb der Firma mit diesem System arbeiten möchtest. Weiters ist zu überlegen, ob ihr in Serie fertigt oder ob ihr Einzelstücke erzeugt. Wollt ihr Konfeftioniermaschienen einsetzen und direkt ohne ein anderes Programm den Code für diese Maschienen generieren. Außerdem mußt du dir überlegen, wie du arbeiten möchtest. Bsp.: Du hast einen Schaltplan erstellt und erzeugst einen Klemmen- oder Kabelplan. In Eplan muß nach jeder Änderung neu generiert und der Klemmenplan grafisch ausgegeben werden. Bei E3 genügt es einmal den entsprechenden Plan zu generieren. Danach werden die Änderungen Online in dies Pläne nachgetragen. Das eine vollständige Funktion von E3 (d. h. auch die Eplan-Schnittstelle Export und Import)erst in einem halben jahr erreicht wird. Bei Eplan ist es aber fraglich, ob sie die Funktionsvielfalt überhaut einmal erreichen werden. Der Aufbauplan mit der automatischen verdrahtung mit Kabelwegsoptimierung wird in Eplan nur durch eine Zusatzsoftware möglich, die dann zusätzlich die Kosten explodieren läßt.
Das waren jetzt nur einige neue Überlegungen, die aber sicherlich nicht vollständig sind. Vielleicht solltest du dir mal eine Demoversion von E3 bzw. ELCAD zukommen lassen. Eplan stellt so etwas leider nicht zu Verfügung.
Die Entscheidung solltest du also niemals voreilig treffen. Wie warten jetzt auch noch die nächsten Monate ab und dann sehen wir uns die Systeme mit der neuentwicklung nochmals an.

------------------
Mfg
Manfred Sterkl
RWE Solutions Austria GmbH
Lastenstraße 19
1230 Wien

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz