Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Drafting
  Schraffur: Identifizierung per Makro

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Rezepte für besseres Konstruieren - Mit Creo Simulation Live optimierter Lenkhebel
Autor Thema:  Schraffur: Identifizierung per Makro (346 mal gelesen)
ME10-Faultier
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ME10-Faultier an!   Senden Sie eine Private Message an ME10-Faultier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ME10-Faultier

Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2015

Direct Drafting 18.1

erstellt am: 06. Jan. 2022 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gesundes Neues!

Ich bin gerade am Verzweifeln, weil ich nicht weiterkomme. Für die Konvertierung unserer ME10-Pläne (ME10 V18.1 unter Win 7) in eine DWG habe ich schon ein kleines Makro. Allerdings habe ich dort bisher nur die Dateiumwandlung integriert. Die Konvertierung der Linien erfolgt bisher noch nicht, was ich jetzt ändern möchte, damit die DWG-Datei der PDF-Datei entsprechen soll, welche mit ME10 erstellt wird. Beim Erstellen der PDF-Datei in ME10 erfolgt die Konvertierung in die richtige Linienstärke bekanntlich per PLOT_TRANSFORMATION.

Beim Konvertieren in die DWG-Datei ist das für die Linien auch alles leicht zu bewerkstelligen. Allerdings hänge ich jetzt bei den Schraffuren. Diese möchte ich für die DWG-Datei in Linien auflösen. Da aber unsere vollflächigen Schraffuren in ME10 mit einem Linienabstand von 0,001 mm erstellt werden, werkelt das Makro beim Auflösen der Schraffuren mit HATCH_TO_GEO ewig lang. Darum wollte ich den Linienabstand bei allen Schraffuren, bei denen er unter 1 mm ist, in den Abstand 0,1 mm ändern für gelb gefärbte Schraffuren und in 0,25 mm für alle anders gefärbten Schraffuren. Das entspricht dann genau der Linienstärke, die mit PLOT_TRANSFORMATION erzeugt wird. Mit INQ_SELECTED_ELEM HATCHING ALL kann ich die Schraffuren auch alle auswählen und über die INQ-Werte die Schraffuren identifizieren. Nur kann ich die Linienabstände nicht ändern, weil ich an die Element-ID der Schraffuren nicht herankomme. Ich dachte, daß das mit INQ 39 klappen würde, aber das war leider ein Trugschluß. Bei den Schraffuren wird dieser Wert leider nicht gesetzt. Bei CHANGE_HATCH_DIST muß ich aber die Schraffur eindeutig identifizieren. Der Parameter ALL hilft mir leider nicht, da die Schraffuren mit einem Linienabstand > 1 mm nicht geändert werden sollen.
Habt Ihr eventuell einen Rat für mich?

Schon einmal vielen Dank für Eure Mühe im voraus.

Gruß

ME10-Faultier

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

der_Wolfgang
Ehrenmitglied
Tastenhauer


Sehen Sie sich das Profil von der_Wolfgang an!   Senden Sie eine Private Message an der_Wolfgang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für der_Wolfgang

Beiträge: 1900
Registriert: 3.20.

● PEnix@home
● W10 Pro Build19044.1415
● Drafting V17~V20.4.1
● Modeling V17~V20.4.1
● @Scirotec201804

erstellt am: 06. Jan. 2022 15:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ME10-Faultier 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ME10-Faultier:
Ich dachte, daß das mit INQ 39 klappen würde, aber das war leider ein Trugschluß. Bei den Schraffuren wird dieser Wert leider nicht gesetzt

erstmal 👍 für die gute Beschreibung! 🙂

Code:
LET Address (INQ 332)

39 wäre eine Number

332 ist ein string, und das wird 100-fach in den Annotation Makros verwendet .. siehe $SDDIR/Annotation/win/*.m

------------------
Firefox ESRJava Forum Stuttgart JUGS ● OSD Hilfeseite (de) / help page (en)NotePad++BuFDi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roman
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Roman an!   Senden Sie eine Private Message an Roman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roman

Beiträge: 661
Registriert: 16.01.2001

ME10 v20.1, Win10
SD v20.1, Win10
SD+ME10 V20.4 im Test
Windchill 11.1
Creo 8 in der Einführungsphase

erstellt am: 06. Jan. 2022 16:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ME10-Faultier 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
es gibt in der DXFDWG.CON-Datei einen Parameter der da heßt:
Code:
MinimumHatchSpacingDensity    0.0

Eventuell kann man da was vernünftiges mit anfangen.

Roman

[Diese Nachricht wurde von Roman am 06. Jan. 2022 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ME10-Faultier
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ME10-Faultier an!   Senden Sie eine Private Message an ME10-Faultier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ME10-Faultier

Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2015

Direct Drafting 18.1

erstellt am: 06. Jan. 2022 16:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wolfgang!

Danke schon einmal für die schnelle Hilfe.

Mit DISPLAY (INQ 332) zeigt er mir jetzt zumindest schon einmal verschiedene Zahlen für meine Schraffuren an. Allerding funktioniert das Ändern des Linienabstandes noch nicht. Ich habe folgende Befehle über die ME10-Eingabezeile probiert:

Code:
INQ_SELECTED_ELEM (Klick in die Schraffur)
CHANGE_HATCH_DIST 0.25 (INQ 332) END

Da tat sich leider noch nichts. Vielleicht habe ich ja noch einen Fehler drin? Allerdings benutze kein Annotation, sondern nur das reine ME10.

Gruß

ME10-Faultier

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ME10-Faultier
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ME10-Faultier an!   Senden Sie eine Private Message an ME10-Faultier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ME10-Faultier

Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2015

Direct Drafting 18.1

erstellt am: 06. Jan. 2022 16:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Roman:
Hallo,
es gibt in der DXFDWG.CON-Datei einen Parameter der da heßt:
Code:
MinimumHatchSpacingDensity    0.0

Eventuell kann man da was vernünftiges mit anfangen.

Das wäre eventuell auch eine Überlegung wert, weil ich mir damit dann vermutlich das Auflösen der Schraffuren sparen kann. Ich müßte mir dann nur überlegen, ob ich dort 0.1 oder 0.25 einstelle, wobei ich eher zu 0.1 tendieren würde.

Gruß und danke.

ME10-Faultier

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

friedhelm at work
Mitglied
Techniker Aluminium Profile


Sehen Sie sich das Profil von friedhelm at work an!   Senden Sie eine Private Message an friedhelm at work  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für friedhelm at work

Beiträge: 849
Registriert: 01.04.2003

Creo Elements/Direct
Drafting 17+20.x
ui klassisch Tablett+Ribbon,
Modeling 16-20.
Lizenz auf usb Netzwerkadapter
PE-Express 6 + 8
Win 10 64 @work
Win 7 home prem. 64 @home
Notepad++,IrfanView,eDrawings,
Print2Cad,TracTrix,
....

erstellt am: 06. Jan. 2022 20:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ME10-Faultier 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ME10-Faultier:
INQ_SELECTED_ELEM (Klick in die Schraffur)
CHANGE_HATCH_DIST 0.25 (INQ 332) END

Guten Abend,
da warst schon fast da.
wenn du das mit den INQ_SELECTED_ELEM HATCHING ALL schon hast, tu noch ein GLOBAL rein.
Pro gefundenes HATCH (Nur als Beispiel: Hier nur für Abstand, Farbe kannst du ja noch zusätzlich einbauen.)

Code:
IF ((INQ 3) < x)  { x Was immer du möchtest }
CHANGE_HATCH_DIST .25 GLOBAL POINTER (INQ 332) END
END_IF

Es fehlte nur das undokumentierte POINTER um das aktuell analysierte Element zu wählen.

Noch ein Beispiel findest du hier
Aber bitte bis unten durchlesen,weil: "Ab der v16 sollte man anstelle von POINTER (INQ 2)
POINTER (INQ 332) verwenden.." 

------------------
Gruss Friedhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

der_Wolfgang
Ehrenmitglied
Tastenhauer


Sehen Sie sich das Profil von der_Wolfgang an!   Senden Sie eine Private Message an der_Wolfgang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für der_Wolfgang

Beiträge: 1900
Registriert: 3.20.

● PEnix@home
● W10 Pro Build19044.1415
● Drafting V17~V20.4.1
● Modeling V17~V20.4.1
● @Scirotec201804

erstellt am: 06. Jan. 2022 21:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ME10-Faultier 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Roman:
Code:
MinimumHatchSpacingDensity    0.0


file:///C:/Program%20Files/PTC/Creo%20Elements/Direct%20Drafting%2020.2.0.0/dxfdwg/readme.htm#434

file:///C:/Program%20Files/PTC/Creo%20Elements/Direct%20Drafting%2020.4.1.0/dxfdwg/readme.htm#434

... sagt:

Zitat:
MinimumHatchSpacingDensity

This parameter defines the threshold value at which hatches are translated to predefined solid hatch rather than to user defined pattern hatch. It is especially useful with very small hatch line distances. Typical values should be greater than 0.001 mm or 0.0001 inches. Default value is zero.


------------------
Firefox ESRJava Forum Stuttgart JUGS ● OSD Hilfeseite (de) / help page (en)NotePad++BuFDi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ME10-Faultier
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ME10-Faultier an!   Senden Sie eine Private Message an ME10-Faultier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ME10-Faultier

Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2015

Direct Drafting 18.1

erstellt am: 28. Jan. 2022 15:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke erst einmal an alle für die tolle Unterstützung. Das mit dem Pointer gefällt mir sehr gut, das werde ich demnächst mal probieren. Da ich aber momentan den Tisch wieder mit dringenden Projekten voll habe, kann das allerdings noch eine Weile dauern.

Gruß

ME10-Faultier

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ME10-Faultier
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ME10-Faultier an!   Senden Sie eine Private Message an ME10-Faultier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ME10-Faultier

Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2015

Direct Drafting 18.1

erstellt am: 17. Feb. 2022 11:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das mit dem POINTER hat funktioniert. Dazu bin ich ja mal wieder von ME10 so was von begeistert (und von Euch natürlich auch). Kann man sich mit (INQ(309)) doch auch gleich noch die Part-ID anzeigen lassen, in der sich die mit INQ_SELECTED_ELEM HATCHING GLOBAL ALL gefundenen Schraffuren befinden. So spare ich mir ja gleich noch, einzeln durch alle Teile und SUBPARTS zu hüpfen, um die Schraffuren zu finden. Genial. Was haben die Programmierer von ME10 damals doch an Gehirnschmalz in ihr Programm gesteckt. Wenn ich da an Revit denke, auf das die Firma umgestiegen ist und mit dem die Kollegen schon arbeiten, dann bekomme ich das kalte Grausen. Das ist ja so lieblos zusammengestückelt. Zum Glück konnte ich meine Revit-Lizenz an einen Kollegen abgeben, so daß ich weiterhin (noch) mit meinem geliebten ME10 arbeiten kann. Da ist man jedes Mal positiv überrascht, was alles geht. Bei Revit dagegen bin ich jedes Mal schockiert, was da alles nicht geht.

Also, noch einmal vielen Dank an alle für die Hilfe. Nun kann ich schauen, wie ich das bei den Beschriftungen der Maße noch hinbekomme.

Gruß

ME10-Faultier

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

der_Wolfgang
Ehrenmitglied
Tastenhauer


Sehen Sie sich das Profil von der_Wolfgang an!   Senden Sie eine Private Message an der_Wolfgang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für der_Wolfgang

Beiträge: 1900
Registriert: 3.20.

● PEnix@home
● W10 Pro Build19044.1415
● Drafting V17~V20.4.1
● Modeling V17~V20.4.1
● @Scirotec201804

erstellt am: 18. Feb. 2022 18:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ME10-Faultier 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ME10-Faultier:
...Was haben die Programmierer von ME10 damals doch an Gehirnschmalz in ihr Programm gesteckt. ...

und auch in die Datenstruktur der geschriebenen Dateien. Selbiges gilt für Modeling.

Asbach Uralte Dateien (des proprietären Dateiformates) zu laden: In ME10 und Modeling war / ist das nie ein Problem.  Da ziehe ich auch heute noch gerne den HUT vor meinen (ehemaligen) CoCreate Urahnen. --  Ich denke da könnte sich manches Grossunternehmen in der Software Branche ne dicke Scheibe abschneiden.

------------------
Firefox ESRJava Forum Stuttgart JUGS ● OSD Hilfeseite (de) / help page (en)NotePad++BuFDi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2022 CAD.de | Impressum | Datenschutz