Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Lisp
  Linientypen in Xrefs aktualisieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Linientypen in Xrefs aktualisieren (453 mal gelesen)
cadking
Mitglied
CAD-Zeichendiensleistung


Sehen Sie sich das Profil von cadking an!   Senden Sie eine Private Message an cadking  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadking

Beiträge: 212
Registriert: 26.10.2004

Intel Quadcore i7,W7-64bit, Quadro FX 3800
MEP/ACA2012; MEP/ACA2015; MEP/ACA2018; Architectural Office 2009

erstellt am: 21. Okt. 2019 11:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


test_m1.zip

 
Hallo Lispler,
ich habe ein Problem mit komplexen Linientypen in Xrefs.

ich habe folgende Entitylisten die ich mit (entmod Ltentlistnewtemp) aktualisieren möchte:
Entityliste ist:
((-1 . <Objektname: 42729c30> ) (0 . "LTYPE") (330 . <Objektname: 3b1b8850> ) (5 . "964B") (100 . "AcDbSymbolTableRecord") (100 . "AcDbLinetypeTableRecord") (2 . "296_Raster_alt|BS-Wand_F-30") (70 . 48) (3 . "/-Markierung F-30 Wand ////////////////////////") (72 . 65) (73 . 3) (40 . 0.7501) (49 . 0.0001) (74 . 0) (49 . -0.5) (74 . 2) (75 . 0) (340 . <Objektname: 4257e490> ) (46 . 1.0) (50 . 0.0) (44 . -0.25) (45 . -0.5) (9 . "/") (49 . -0.25) (74 . 0))
neue Komplexentityliste für entmod:
((-1 . <Objektname: 42729c30> ) (0 . "LTYPE") (330 . <Objektname: 3b1b8850> ) (5 . "964B") (100 . "AcDbSymbolTableRecord") (100 . "AcDbLinetypeTableRecord") (2 . "296_Raster_alt|BS-Wand_F-30") (70 . 48) (3 . "/-Markierung F-30 Wand ////////////////////////") (72 . 65) (73 . 3) (40 . 12.0001) (49 . 0.0001) (74 . 0) (49 . -8.0) (74 . 2) (75 . 0) (340 . <Objektname: 4257e490> ) (46 . 8.0) (50 . 0.0) (44 . -4.0) (45 . -4.0) (9 . "/") (49 . -4.0) (74 . 0))
Entityliste ist:
((-1 . <Objektname: 42729c40> ) (0 . "LTYPE") (330 . <Objektname: 3b1b8850> ) (5 . "964C") (100 . "AcDbSymbolTableRecord") (100 . "AcDbLinetypeTableRecord") (2 . "296_Raster_alt|BS-Wand_F-60") (70 . 48) (3 . "/-Markierung F-60 Wand //-60-////-60-////-60-//") (72 . 65) (73 . 3) (40 . 5.8174) (49 . 0.0001) (74 . 0) (49 . -5.5673) (74 . 2) (75 . 0) (340 . <Objektname: 426f8b80> ) (46 . 0.65) (50 . 0.0) (44 . -5.5673) (45 . -0.3) (9 . "//-60-//") (49 . -0.25) (74 . 0))
neue Komplexentityliste für entmod:
((-1 . <Objektname: 42729c40> ) (0 . "LTYPE") (330 . <Objektname: 3b1b8850> ) (5 . "964C") (100 . "AcDbSymbolTableRecord") (100 . "AcDbLinetypeTableRecord") (2 . "296_Raster_alt|BS-Wand_F-60") (70 . 48) (3 . "/-Markierung F-60 Wand //-60-////-60-////-60-//") (72 . 65) (73 . 3) (40 . 55.4487) (49 . 0.0001) (74 . 0) (49 . -27.7243) (74 . 2) (75 . 0) (340 . <Objektname: 426f8b80> ) (46 . 6.5) (50 . 0.0) (44 . -27.7243) (45 . -3.25) (9 . "//-60-//") (49 . -27.7243) (74 . 0))
Entityliste ist:
((-1 . <Objektname: 42729c50> ) (0 . "LTYPE") (330 . <Objektname: 3b1b8850> ) (5 . "964D") (100 . "AcDbSymbolTableRecord") (100 . "AcDbLinetypeTableRecord") (2 . "296_Raster_alt|BS-Wand_F-90") (70 . 48) (3 . "X-Markierung F-90 Wand XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX") (72 . 65) (73 . 3) (40 . 0.8501) (49 . 0.0001) (74 . 0) (49 . -0.5) (74 . 2) (75 . 0) (340 . <Objektname: 4257e490> ) (46 . 1.0) (50 . 0.0) (44 . -0.35) (45 . -0.5) (9 . "X") (49 . -0.35) (74 . 0))
neue Komplexentityliste für entmod:
((-1 . <Objektname: 42729c50> ) (0 . "LTYPE") (330 . <Objektname: 3b1b8850> ) (5 . "964D") (100 . "AcDbSymbolTableRecord") (100 . "AcDbLinetypeTableRecord") (2 . "296_Raster_alt|BS-Wand_F-90") (70 . 48) (3 . "X-Markierung F-90 Wand XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX") (72 . 65) (73 . 3) (40 . 12.0001) (49 . 0.0001) (74 . 0) (49 . -8.0) (74 . 2) (75 . 0) (340 . <Objektname: 4257e490> ) (46 . 8.0) (50 . 0.0) (44 . -4.0) (45 . -4.0) (9 . "X") (49 . -4.0) (74 . 0))
Entityliste ist:
((-1 . <Objektname: 42729c10> ) (0 . "LTYPE") (330 . <Objektname: 3b1b8850> ) (5 . "9649") (100 . "AcDbSymbolTableRecord") (100 . "AcDbLinetypeTableRecord") (2 . "296_Raster_alt|BS-Brandwand") (70 . 48) (3 . "X-Markierung Brandwand XXX--BW--XXXXXX--BW--XXX") (72 . 65) (73 . 3) (40 . 8.2501) (49 . 0.0001) (74 . 0) (49 . -8.0) (74 . 2) (75 . 0) (340 . <Objektname: 426f8b80> ) (46 . 1.0) (50 . 0.0) (44 . -8.0) (45 . -0.5) (9 . "XX-BW-XX") (49 . -0.25) (74 . 0))
neue Komplexentityliste für entmod:
((-1 . <Objektname: 42729c10> ) (0 . "LTYPE") (330 . <Objektname: 3b1b8850> ) (5 . "9649") (100 . "AcDbSymbolTableRecord") (100 . "AcDbLinetypeTableRecord") (2 . "296_Raster_alt|BS-Brandwand") (70 . 48) (3 . "X-Markierung Brandwand XXX--BW--XXXXXX--BW--XXX") (72 . 65) (73 . 3) (40 . 55.4487) (49 . 0.0001) (74 . 0) (49 . -27.7243) (74 . 2) (75 . 0) (340 . <Objektname: 426f8b80> ) (46 . 6.5) (50 . 0.0) (44 . -27.7243) (45 . -3.25) (9 . "XX-BW-XX") (49 . -27.7243) (74 . 0))
Entityliste ist:
((-1 . <Objektname: 42729c20> ) (0 . "LTYPE") (330 . <Objektname: 3b1b8850> ) (5 . "964A") (100 . "AcDbSymbolTableRecord") (100 . "AcDbLinetypeTableRecord") (2 . "296_Raster_alt|BS-Komplex") (70 . 48) (3 . "X-Markierung Komplextrennwand XXX--KW--XXXXXX--") (72 . 65) (73 . 3) (40 . 8.2501) (49 . 0.0001) (74 . 0) (49 . -8.0) (74 . 2) (75 . 0) (340 . <Objektname: 426f8b80> ) (46 . 1.0) (50 . 0.0) (44 . -8.0) (45 . -0.5) (9 . "XX-KW-XX") (49 . -0.25) (74 . 0))
neue Komplexentityliste für entmod:
((-1 . <Objektname: 42729c20> ) (0 . "LTYPE") (330 . <Objektname: 3b1b8850> ) (5 . "964A") (100 . "AcDbSymbolTableRecord") (100 . "AcDbLinetypeTableRecord") (2 . "296_Raster_alt|BS-Komplex") (70 . 48) (3 . "X-Markierung Komplextrennwand XXX--KW--XXXXXX--") (72 . 65) (73 . 3) (40 . 55.4487) (49 . 0.0001) (74 . 0) (49 . -27.7243) (74 . 2) (75 . 0) (340 . <Objektname: 426f8b80> ) (46 . 6.5) (50 . 0.0) (44 . -27.7243) (45 . -3.25) (9 . "XX-KW-XX") (49 . -27.7243) (74 . 0))

Bei normalen Linientypen funktioniert das einwandfrei, aber kür die Komplexen Linientypen erfolgt keine Fehlermeldung, aber die Entityliste wird nicht aktualisiert.
die Abfrage der Entityliste nach Entmod gibt die alten Werte zurück:

(setq LtObjName (tblobjname "LTYPE" "296_Raster_alt|BS-Wand_F-30"))
(setq LtObjNameEntlst (entget LtObjName))
(setq LtObjName (tblobjname "LTYPE" "296_Raster_alt|BS-Wand_F-60"))
(setq LtObjNameEntlst (entget LtObjName))
(setq LtObjName (tblobjname "LTYPE" "296_Raster_alt|BS-Wand_F-90"))
(setq LtObjNameEntlst (entget LtObjName))
(setq LtObjName (tblobjname "LTYPE" "296_Raster_alt|BS-Brandwand"))
(setq LtObjNameEntlst (entget LtObjName))
(setq LtObjName (tblobjname "LTYPE" "296_Raster_alt|BS-Komplex"))
(setq LtObjNameEntlst (entget LtObjName))
(setq LtObjName (tblobjname "LTYPE" "296_Raster_alt|Reinraumwand"))
(setq LtObjNameEntlst (entget LtObjName))
(setq LtObjName (tblobjname "LTYPE" "296_Raster_alt|ZAUN"))
(setq LtObjNameEntlst (entget LtObjName))
(setq LtObjName (tblobjname "LTYPE" "296_Raster_alt|Freileitung"))
(setq LtObjNameEntlst (entget LtObjName))

Ich habe die Dateien im Anhang. Die zu bearbeitende DWG heißt:
test_m1.dwg
Kann mir jemand sagen warum Entmod nicht funktioniert?

------------------
Danke Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADmium
Moderator
Maschinenbaukonstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von CADmium an!   Senden Sie eine Private Message an CADmium  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADmium

Beiträge: 13423
Registriert: 30.11.2003

.

erstellt am: 21. Okt. 2019 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

Lade doch die Linientypen. Ist einfacher 


und bei solch einer Entityliste
((-1 . <Objektname: 42729c40> ) (0 . "LTYPE") (330 . <Objektname: 3b1b8850> ) (5 . "964C") (100 . "AcDbSymbolTableRecord") (100 . "AcDbLinetypeTableRecord") (2 . "296_Raster_alt|BS-Wand_F-60") (70 . 48) (3 . "/-Markierung F-60 Wand //-60-////-60-////-60-//") (72 . 65) (73 . 3) (40 . 55.4487) (49 . 0.0001) (74 . 0) (49 . -27.7243) (74 . 2) (75 . 0) (340 . <Objektname: 426f8b80> ) (46 . 6.5) (50 . 0.0) (44 . -27.7243) (45 . -3.25) (9 . "//-60-//") (49 . -27.7243) (74 . 0))
Entityliste ist:

mit "unaufgelösten" GC340  kann das auch nichts werden

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
---------------------------------------
  - Thomas -          
"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadking
Mitglied
CAD-Zeichendiensleistung


Sehen Sie sich das Profil von cadking an!   Senden Sie eine Private Message an cadking  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadking

Beiträge: 212
Registriert: 26.10.2004

Intel Quadcore i7,W7-64bit, Quadro FX 3800
MEP/ACA2012; MEP/ACA2015; MEP/ACA2018; Architectural Office 2009

erstellt am: 21. Okt. 2019 13:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

wie soll ich die Linientypen denn Laden? Das sind doch Xref-Linientypen. Ich muss das über 7000 Dateien laufen lassen.
Ich habe die Linientypen in den Xrefs bereits neu geladen. Aber das hat ja keine Auswirkung auf die Linientypen in der test_m1.dwg

Und der GC340 ist doch der gleiche wie in der alten Liste.
Ich habe mir die Entityliste des GC340 angesehen. Da steht nichts relevantes zur Aktualisierung des LT drin. deshalb habe ich den von der alten Entityliste übergeben.

------------------
Danke Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19481
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 21. Okt. 2019 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von cadking:
Ich habe die Linientypen in den Xrefs bereits neu geladen. Aber das hat ja keine Auswirkung auf die Linientypen in der test_m1.dwg

Es ist doch gerade der Sinn eine Xref die Daten nur an einer Stelle pflegen zu müssen und nicht unmengen an Duplikten zu haben.

Eine Xref wird bei jedem laden der Hauptdatei geladen und beim Speichern der Haupdatei NICHT gespeichert.
Daher ist die Hauptdatei nach dem öffnen immer aktuell.

Ausnahme gibt es nur für die Überschreibung von Layern via [Visretain] oder sonstiger Eigenschaften
welche man auf 'VonLayer' überschreiben kann [XrefOverride] in der Referenzierenden Datei.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadking
Mitglied
CAD-Zeichendiensleistung


Sehen Sie sich das Profil von cadking an!   Senden Sie eine Private Message an cadking  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadking

Beiträge: 212
Registriert: 26.10.2004

Intel Quadcore i7,W7-64bit, Quadro FX 3800
MEP/ACA2012; MEP/ACA2015; MEP/ACA2018; Architectural Office 2009

erstellt am: 21. Okt. 2019 14:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von cadffm:

Es ist doch gerade der Sinn eine Xref die Daten nur an einer Stelle pflegen zu müssen und nicht unmengen an Duplikten zu haben.

Eine Xref wird bei jedem laden der Hauptdatei geladen und beim Speichern der Haupdatei NICHT gespeichert.
Daher ist die Hauptdatei nach dem öffnen immer aktuell.

Ausnahme gibt es nur für die Überschreibung von Layern via [Visretain] oder sonstiger Eigenschaften
welche man auf 'VonLayer' überschreiben kann [XrefOverride] in der Referenzierenden Datei.


Ich sehe, du hast den Sinn von Xrefs erkannt.
Allerdings werden Linientypen von bereits in der Hauptdatei geladenen Referenzen nach dem Ändern in der Xref nicht aktualisiert.
Die Xrefs neu zu verknüpfen, oder sie Systemvariable Visretain zu ändern ist keine Option, da die 7000 Dateien zum Teil bis zu 10 Layouts mit überschriebenen Xref-Layern enthalten, die nicht verändert werden dürfen. Die Linientypen der Xrefs sind damals fälschlicherweise aus der acad.lin geladen worden und sollen jetzt an die acadiso.lin angepasst werden.

------------------
Danke Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19481
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 21. Okt. 2019 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke :-)

Ich lerne gerne dazu.

Kannst du mir bitte ein Beispiel anhängen damit ich sowas mal sehe? Danke 

- DWG-B in der DWG-A referenziert ist, aber die XRef-Linientypen nicht
- aus der Datei DWG-B geladen werden, sondern in der DWG-A gespeichert sind?


Visretan hat hier nichts zu suchen, das ist nur für Layereigenschaften da, Linientypdefinitionen sind nicht Teil eines Layers.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadking
Mitglied
CAD-Zeichendiensleistung


Sehen Sie sich das Profil von cadking an!   Senden Sie eine Private Message an cadking  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadking

Beiträge: 212
Registriert: 26.10.2004

Intel Quadcore i7,W7-64bit, Quadro FX 3800
MEP/ACA2012; MEP/ACA2015; MEP/ACA2018; Architectural Office 2009

erstellt am: 21. Okt. 2019 15:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,
ich habe alle benötigten Dateien in meiner Eingangsfrage angehängt.
Die Datei 296_Raster.dwg und 296_Raster_alt.dwg sind identisch, bis auf die Linientypen.
In der 296_Raster_alt.dwg werden noch die aus der acad.lin (falschen) Linientypen verwendet.

Du kannst das nachvollziehen, indem du die 296_Raster_alt.dwg mit der 296_Raster.dwg überbschreibst.
Dann sind ja beide Dateien gleich. Wenn du aber die test_m1.dwg öffnest werden die Linientypen der beiden Xrefs trotzdem unterschiedlich dargesellt.

------------------
Danke Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19481
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 21. Okt. 2019 16:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

"leider" Nein (was ein Glück).

Die angehängten Dateien verhalten sich wie (von MIR) erwartet 

In der Datei (test_m1.dwg) sind keine XRef-Linientypen gespeichert und diese werden wie andere Objekte aus der externen Datei auch
beim laden der Xref importiert.

Da es ein recht "großes" Beispiel ist konkretisiere ich das Beispiel nehme die
die zweite schräge weisse Linie von unten, also den Linientyp: "BS-Wand_F-30"
(ich mache das um zunächst mal von deinen AEC-Objekte wie das Raster etwas weg zu kommen in der Beispieldatei)

Wo ist jetzt der Fehler:
Kommunikationsschwierigkeiten oder eine programmseitige Benutzerspezifische Anpassung über die ich nicht verfüge?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Kraus
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Andreas Kraus an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Kraus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Kraus

Beiträge: 1154
Registriert: 11.01.2006

WIN 10
ACAD 2017

erstellt am: 21. Okt. 2019 17:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo cadking,
Zitat:
Allerdings werden Linientypen von bereits in der Hauptdatei geladenen Referenzen nach dem Ändern in der Xref nicht aktualisiert.

Doch .. habs grade extra nochmal ausprobiert. Auch mit deinen Dateien.

test_m1.dwg geöffnet
In 296_Raster_alt.dwg die Linientypdefinitionen geändert (in diesem Fall einfach mit einen Tool von mir skaliert aber ist ja auch egal)
In test_m1.dwg die 296_Raster_alt.dwg neu geladen (also nicht rausgeschmissen sondern nur auf neuladen geklickt)

Linientypen haben sich in ihrer Darstellung geändert, alles gut.

Erklär doch noch mal genau was du machst damit wir das was bei dir nicht funktioniert nachvollziehen können.
Ich kanns nämlich leider nicht und würde so gerne helfen 

------------------
Geht nicht, gibts nicht

Gruß
Andreas

http://kraus-cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadking
Mitglied
CAD-Zeichendiensleistung


Sehen Sie sich das Profil von cadking an!   Senden Sie eine Private Message an cadking  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadking

Beiträge: 212
Registriert: 26.10.2004

Intel Quadcore i7,W7-64bit, Quadro FX 3800
MEP/ACA2012; MEP/ACA2015; MEP/ACA2018; Architectural Office 2009

erstellt am: 21. Okt. 2019 17:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas

In der (test_m1.dwg) sind 2 externe Referenzen (oben die 296_Raster_alt.dwg) und (unten die 296_Raster.dwg).
Beide 296_Raster*.dwg's enthalten die 296_Gebäudeschnittverläufe.dwg als zugeordnete Xrefs. Ich habe dann nochmal die 296_Gebäudeschnittverläufe unten rechts zugeordnet.

Ich habe in der 296_Raster.dwg die Linientypen aktualisiert (neu gelanden aus LIN-Datei). Erst danach wurde sie in der test_m1.dwg als Xref eingefügt.
Damit sind die Linientypen der Xref 296_Raster in der test_m1.dwg korrekt.
Dann habe ich die 296_Raster_alt.dwg in der test_m1.dwg als Xref zugeordnet.
Damit sind die Linientypen der 296_Raster_alt in der test_m1.dwg noch nicht korrekt. Die möchte ich aktualisieren

Zitat:
Original erstellt von cadffm:

In der Datei (test_m1.dwg) sind keine XRef-Linientypen gespeichert


Was soll das heißen es sind keine XRef-Linientypen gespeichert? Die Linientypen werden mit den Xrefs geladen. Ich möchte die Entitylisten der Linintypen 296_Raster_alt|* aktualisieren.
Das funtioniert für die "nicht komplexen Linientypen" mit meiner Update_XrefLt_neu.lsp

Zitat:
Original erstellt von cadffm:

die zweite schräge weisse Linie von unten, also den Linientyp: "BS-Wand_F-30"


Der Linientyp "296_Raster_alt|BS-Wand_F-30" in der test_m1.dwg lässt sich mit entmod nicht aktualisieren.
In meiner Lisp erscheint durch die (Print... irgendwann die neue Entityliste -> "neue Entityliste für entmod: "
ich habe im Eingangspost die "alte Entlist" mit der "neuen Entlist" verglichen. Der Aufbau ist identisch, nur die Werte sind unterschiedlich (sollen ja auch aktualisiert werden).

Zitat:
Original erstellt von cadffm:

(ich mache das um zunächst mal von deinen AEC-Objekte wie das Raster etwas weg zu kommen in der Beispieldatei)


mit den AEC-Objekten hat das nichts zu tun, die spielen keine Rolle.


------------------
Danke Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadking
Mitglied
CAD-Zeichendiensleistung


Sehen Sie sich das Profil von cadking an!   Senden Sie eine Private Message an cadking  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadking

Beiträge: 212
Registriert: 26.10.2004

Intel Quadcore i7,W7-64bit, Quadro FX 3800
MEP/ACA2012; MEP/ACA2015; MEP/ACA2018; Architectural Office 2009

erstellt am: 21. Okt. 2019 17:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andreas,
oops du hast recht. Die komplexen Lininetypen werden beim Neuladen automatisch aktualisiert.
Nur die einfachen Linientypen (VERDECKT, STRICHPUNKT...) nicht. Aber das habe ich ja mit meiner Lisp hinbekommen.

------------------
Danke Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19481
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 21. Okt. 2019 18:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

>"Dann habe ich die 296_Raster_alt.dwg in der test_m1.dwg als Xref zugeordnet.
>"Damit sind die Linientypen der 296_Raster_alt in der test_m1.dwg noch nicht korrekt.

Naja, korrekt schon - denn die Linientypmuster werden ja entsprechend der Definition aus der Datei "296_Raster_alt.dwg" dargestellt.


>"Damit sind die Linientypen der 296_Raster_alt in der test_m1.dwg noch nicht korrekt. Die möchte ich aktualisieren"
In der Test_m1.dwg werden die Linientypen der "296_Raster_alt.dwg" werden richtig dargestellt [also wie in der 296_Raster_alt.dwg definiert]
In der Test_m1.dwg werden die Linientypen der "296_Raster.dwg" werden richtig dargestellt [also wie in der 296_Raster.dwg definiert]
In der Test_m1.dwg werden die Linientypen der "Test_m1.dwg" richtig dargestellt [also wie in der Test_m1.dwg definiert]

Wenn dir die Linientypdefinition in der Datei "296_Raster_alt.dwg" nicht gefallen (weil eine irrtümlich falsche Definition genutzt wurde),
dann ist DORT der Platz an dem du die Linientypen ändern mußt (genauso hast du es ja mit der "296_Raster.dwg" gemacht!?).

_


>"Was soll das heißen es sind keine XRef-Linientypen gespeichert?"
Das die XRef-abhängigen Linientypdefinitionen (wie alle anderen benannten Objekte auch / Ausnahme Layer bei Visretain=1)
nicht gespeichert werden in der referenzierenden Datei, also deiner test_m1.dwg.
Das betrifft den kompletten Inhalt einer externen DWG Datei die als XRef verwendet wird, das alles ist nur temporär solange du deine test:m1.dwg offen hast.

>"Die Linientypen werden mit den Xrefs geladen."
Ja

>"Ich möchte die Entitylisten der Linintypen 296_Raster_alt|* aktualisieren."
Da du ohnhin die Datei neu öffnest ist dies nicht notwendig, mit dem laden der externen Datei werden die aktuell dort vorhandenen Definitionen geladen.


Zu ENTMOD: Ja, diese Einschränkung ist richtig.
(allerdings würde es in deinem speziellen Fall auch keinen Sinn machen, denn die Linientypdefinition würde ja mit dem schließen deiner "Test_m1.dwg"
wieder gelöscht werden und mit dem erneuten Öffnen die Linientypdefinition aus den externen Dateien wieder geladen werden.

>"mit den AEC-Objekten hat das nichts zu tun, die spielen keine Rolle."
Gut, ich wollte nur sichergehen das wir über das Gleiche sprechen. Leider wissen wir weiterhin
nicht was dich dazu veranlasst die (temporären) XREF|Linientypdefinitionen verändern zu wollen
anstatt die Linientypdefinitionen der (extern) referenzieren Datei zu ändern.

Ok,
du hast ja beschrieben wo es klemmt: "Dann sind ja beide Dateien gleich. Wenn du aber die test_m1.dwg öffnest werden die Linientypen der beiden Xrefs trotzdem unterschiedlich dargesellt."


Da dies (normalerweise) nicht sein kann, oder nur in Fällen die hier nicht explizit beschrieben sind:
Meine Glaskugel-Antwort: Du tauscht die falsche Datei aus!
Öffne die test_m1.dwg, öffne die XRef-Palette (Befehl: XREF),
wählen die XRef "296_Raster_alt" und schau unten in den Detail bei "gefunden in".
Hast du wirklich DIESE Datei überschrieben/ausgetauscht/bearbeitet?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19481
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 21. Okt. 2019 18:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich


das nächste mal drücke ich wieder Aktualisieren bevor ich antworte 

Ich mache jetzt mal Pause, daher nur ganz kurz:

Was die Standard-Linientypen angeht: Sollte auch nicht so sein, da mag es aber einen bestimmten Umstand für geben -
aktuell habe ich keine Zeit und ich untersuche ungern Dateien die bereits bei einer PRÜFUNG oder WHERST Fehler auszeigen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadking
Mitglied
CAD-Zeichendiensleistung


Sehen Sie sich das Profil von cadking an!   Senden Sie eine Private Message an cadking  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadking

Beiträge: 212
Registriert: 26.10.2004

Intel Quadcore i7,W7-64bit, Quadro FX 3800
MEP/ACA2012; MEP/ACA2015; MEP/ACA2018; Architectural Office 2009

erstellt am: 21. Okt. 2019 19:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,
danke für deine Mühe, aber es ist definitiv so, dass einfache Linientypentitys aus Xrefs in der Hautptdatei, in der sie eingefügt werden gespeichert bleiben,
auch wenn in der Xref die Linientypen geändert werden bleibt der Linientyp in der Hautptdatei unverändert.
Darauf wird in diesem Forum in anderen Themen explizit hingewiesen, z.B.:
https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum54/HTML/025627.shtml
Am Ende im ersten Beitrag von Andreas Kraus und in diversen anderen Internetbeiträgen.

------------------
Danke Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19481
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 21. Okt. 2019 21:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir können bei 'Sebastian'bleiben 

>"aber es ist definitiv so, "
Ja, dagen habe ich auch nichts gesagt in diesem Fall, auch das ich später gerne nachsehe warum das so ist oder besser: wovon dies abhängig ist.
Denn: Es ist nicht immer der Fall (ich sitze zwar gerade noch immer nicht am Rechner, aber da kann ich sicher sein).

Mir selbst ist es neu, ob vergessen oder wirklich neu - ich schau es mir an.
Hab da schon zwei Ideen, aber was immer es ist, es passt nicht zur eigentlich "Regel" (danke vorab an Adesk, auch für diese Ausnahme :-/ )

Bis später.. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Kraus
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Andreas Kraus an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Kraus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Kraus

Beiträge: 1154
Registriert: 11.01.2006

WIN 10
ACAD 2017

erstellt am: 23. Okt. 2019 09:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stefan,
ich hab mir das nochmal angeschaut und komme einfach nicht weiter ohne VISRETAIN umzuschalten aber dann sind ja die Überschreibungen weg  .

Ich weiß leider nicht wo und wie die gespeichert sind (hab ich noch nie gebraucht) aber wenn du dir die merken und restaurieren könntest wäre die temporäre Umschaltung von VISRETAIN kein Problem mehr.

Also, wenn jemand weiß wo die Überschreibungen sind bitte mal mit dem Fingen draufzeigen.

Ich finde es übrigens sehr bescheuert dass im Ansichtsfenster geforene Layer in die EEDs gepackt werden aber Layerfarben nicht.
Was ist so besonders an Layername und Farbinformation 

------------------
Geht nicht, gibts nicht

Gruß
Andreas

http://kraus-cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19481
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 23. Okt. 2019 09:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn ich jetzt richtig interpretiere bist du in der Frage "warum überhaupt?" nicht weiter gekommen? (meine PM),
dann schau ich halt selbst nach (wollte das an Andreas abschieben da er das Thema bereits mal hatte).
_


Unterschied zwischen Layer und Farbe(etc.): VP Freeze ist älter und zählt nicht zu "Layerüberschreibung" dazu.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Kraus
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Andreas Kraus an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Kraus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Kraus

Beiträge: 1154
Registriert: 11.01.2006

WIN 10
ACAD 2017

erstellt am: 23. Okt. 2019 09:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

@Sebastian:
Ich weiß leider auch nicht warum. Das hab ich schon vor laaaanger Zeit aufgegeben. Damals hab ich auch "normale" Linientypen mit Lisp geändert und festgestellt dass die Komplexen nicht mitmachen. Warum das so ist weiß ich bis heute auch nicht hab aber dann den Weg über die Definitionsdatei genommen und unter "egal" abgelegt.
Vielleicht kam bei ADesk der Feierabend dazwischen    aber wenn das Problem hier über die Zwischenspeicherung der Überschreibungen zu lösen wäre könnte man das "warum" vielleicht auch unter "egal" ablegen  .

------------------
Geht nicht, gibts nicht

Gruß
Andreas

http://kraus-cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Kraus
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Andreas Kraus an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Kraus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Kraus

Beiträge: 1154
Registriert: 11.01.2006

WIN 10
ACAD 2017

erstellt am: 29. Okt. 2019 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo cadking,
ich hab mal ein Wenig herumgespielt und bin jetzt bei folgendem Zwischenstand:
- In den Dateien "296_Raster" und "296_Raster_alt" sind die Linientypen unterschiedlich definiert
- Also habe ich die Linientypen aus "296_Raster_alt" in eine LIN-Datei geräumt und in "296_Raster" eingelesen
- Jetzt werden aber die Linientypen in der "296_Raster" um den Faktor 10 zu klein dargestellt

- Wenn ich diese beiden Dateien als Block in eine neue Datei einfüge sehen sie identisch aus
- Wenn ich diese beiden Dateien als XREF in eine neue Datei einfüge sehen sie auch identisch aus

- Wenn ich in der "296_Raster" den LT-Faktor auf 10 stelle ist da jetzt alles gut und auch die Darstellung als XREF ist OK.
- Woher dieser Faktor kommt weiß ich noch nicht.

- Das Zwischenspeichern aller Überschreibungen ist recht aufwändig deshalb habe ich erst mal nach der Ursache gesucht, diese aber noch nicht gefunden.
- Wenn ich nichts finde bleibt wohl nur die Zwischenspeicherung und Restaurierung aller Überschreibungen.

Wenn ich was neues hab melde ich mich wieder.

------------------
Geht nicht, gibts nicht

Gruß
Andreas

http://kraus-cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19481
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 29. Okt. 2019 11:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Andreas Kraus:
- Woher dieser Faktor kommt weiß ich noch nicht.
Der Linientypersteller/Anpasser ist doch der TO selbst, zumindest von der neuen Definition.
Warum das nach dem hinweis auf die acad.lsp kein ordentlicher umrechnungsfaktor imperial/metric ist.. das kann (nur) der TO beantworten.

- deshalb habe ich erst mal nach der Ursache gesucht, diese aber noch nicht gefunden.
Ich halte noch aus Anderas! Noch etwas zumindest.. also hänge dich rein [1. Ich will nicht 2. Kann doch nicht so schwer sein zu ermitteln 3. grrrh


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Kraus
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Andreas Kraus an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Kraus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Kraus

Beiträge: 1154
Registriert: 11.01.2006

WIN 10
ACAD 2017

erstellt am: 29. Okt. 2019 17:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

@Sebastian
Zitat:
- Woher dieser Faktor kommt weiß ich noch nicht.
Der Linientypersteller/Anpasser ist doch der TO selbst, zumindest von der neuen Definition.

Die beiden Dateien zeigen die Linientypen unterschiedlich an auch wenn die Definitionen identisch sind.

Zitat:
- Also habe ich die Linientypen aus "296_Raster_alt" in eine LIN-Datei geräumt und in "296_Raster" eingelesen
- Jetzt werden aber die Linientypen in der "296_Raster" um den Faktor 10 zu klein dargestellt

An was das liegt weiß ich noch nicht (Vielleicht was aus der Architektur, damit arbeite ich fast nicht)

------------------
Geht nicht, gibts nicht

Gruß
Andreas

http://kraus-cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19481
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 31. Okt. 2019 16:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

Also in den beiden Dateien welche als XREF dienen besteht nie ein "Problem",
ich vermutet du hast die original Dateien genommen und die Linientypen aktualisiert.

Damit diese beiden Dateien dann gleich aussehen mußt du MSLTSCALE ein oder besser in der anderen AUSschalten.

Zum Vergleich mit der Masterdatei müßtest du dann den aktuellen LTSCALE beachten bzw. umstellen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Kraus
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Andreas Kraus an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Kraus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Kraus

Beiträge: 1154
Registriert: 11.01.2006

WIN 10
ACAD 2017

erstellt am: 11. Nov. 2019 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

Hat zwar etwas gedauert (wenig Zeit) aber jetzt hab ich alles durch was mir eingefallen ist.
AutoCAD ist nicht dazu bereit die Linientypen einer XREF neu zu laden ohne dabei alle Überschreibungen ebenfalls zurückzusetzen.
Es bleibt wohl nur die Speicherung und Restaurierung der Überschreibungen aber dazu hab ich im Moment zu wenig Zeit.

Ist schon sehr doof dass die Darstellung der Linientypen inzwischen von vielen Faktoren abhängt (LT-Faktor, verschiedenste Maßstabeinstellungen, ... ) und hier keine Möglichkeit geboten wird zu sehen wie aus der "Original-Definition" das wird was man dann gezeigt bekommt. Genial wäre dann noch wenn man gleich korrigieren könnte wenn man sieht wo der "Fehler" ist oder einfach für JEDEN (auch XREF) Linientyp einen separaten (Korrektor) Faktor eingeben könnte. Leider bekommt man nur ein Ergebnis bei dem man nicht sehen kann wie es entsteht und auch nicht korrigieren kann wenn man das so nicht will.

Ich schlage mich schon lange nicht mehr mit diesem Mist herum sondern bringe ALLE verwendeten Dateien auf den selben LT-Faktor, Einheiten auf "keine" und Maßstab auf 1:1 weil hier nicht "keiner" gewählt werden kann. Bei mir wird nicht automatisch skaliert weils mir lange genug auf den Nerv gegangen ist dass man die Entstehung einer Skalierung nicht ordentlich nachvollziehen kann.

Für dich, cadking, ist es natürlich sehr ärgerlich weil du erst spät bemerkt hast dass da etwas nicht stimmt aber ich kann dir im Moment keine One-Klick-Lösung bieten. Da brauche ich mehr Zeit. Ich bleibe dran weil das Thema interessant und wichtig ist aber ich denke mal dass das dieses Jahr leider nichts mehr wird  .

------------------
Geht nicht, gibts nicht

Gruß
Andreas

http://kraus-cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadking
Mitglied
CAD-Zeichendiensleistung


Sehen Sie sich das Profil von cadking an!   Senden Sie eine Private Message an cadking  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadking

Beiträge: 212
Registriert: 26.10.2004

Intel Quadcore i7,W7-64bit, Quadro FX 3800
MEP/ACA2012; MEP/ACA2015; MEP/ACA2018; Architectural Office 2009

erstellt am: 18. Nov. 2019 12:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Update_XrefLt.lsp

 
Hallo Thomas, hallo Sebastian,
die Zeit die ihr mir für die Lösung meines Problems widmet treibt mir vor Rührung Tränen in die Augen. Vielen vielen Dank.
Die Zeichnungen die dieses Problem erzeugen wurden bereits vor 2009 mit einer Vorlagezeichnung erstellt, in der die Linientypen aus der ACAD.lin importiert wurden.
Diese Vorlage wird noch heute für Architekturzeichnungen (Einheit Meter) verwendet. Das große Problem besteht darin, wenn man nun TGA-Zeichnungen (Einheit Millimeter) referenziert. Es gibt dann nämlich keine Möglichkeit die Linientypen so darzustellen, dass sie für beide Einheiten passend dargestellt werden.
Da nun alle Zeichnungen auf AutoCAD-Version 2018 angehoben werden wollte ich dieses Problem in einer Lisp beseitigen.
Ich bin das Problem wie folgt angegangen:
1. Alle Dateien öffnen und die korrekten Linientypen aus Lin-Datei neu laden (natürlich automatisch per Lisp)
2. Blocktabelle nach Xref durchsuchen -> wenn Xref Einheit Meter -> Entitys der Xreflinientypdefinition aktualisieren.
(Schritt 3 nicht in der Lisp enthalten)
3. (setvar "msltScale" 1); skaliert Linientypen im Modellbereich bei Veränderung des Maßstabes
  (setvar "psltScale" 1); Papierbereichseinheiten zum Skalieren der Linientypen verwenden
  für jedes Layout -> (setvar "psltScale" 1);Papierbereichseinheiten zum Skalieren der Linientypen für jedes Layout verwenden
Damit habe ich was ich benötige.

------------------
Danke Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19481
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 18. Nov. 2019 12:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadking 10 Unities + Antwort hilfreich

Schön das es auf der langen Bank bleiben kann (bei mir), dabei gehts mir auch aktuell weniger
um eine Lösung als um die Gegebenheit der gespeicherten Linientypdefinitionen wenn diese über einen
XRef-Layer kommen.
Das schaue ich mir aber irgendwann noch mal an, denn es ist mir neu und es läuft auch nicht alles rund
bei dem Thema. Visretainmode für Linientypen "aufgehoben" lädt die Linientypen auch nicht neu und
zumindest das ist ein Bug.

Leider brauchts für das Thema relativ viel Zeit wenn es einem Neu ist und man "alles" darüber in
Erfahrung bringen möchte - aber genau dafür nehme ich mir aktuell die Zeit nicht.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz