Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V5 Allgemein
  Parametrische Kurve

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
Autor Thema:  Parametrische Kurve (427 mal gelesen)
Lionel Hutz
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Lionel Hutz an!   Senden Sie eine Private Message an Lionel Hutz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lionel Hutz

Beiträge: 344
Registriert: 26.03.2014

CATIA V5 R20

erstellt am: 08. Aug. 2022 15:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich möchte eine Art von Evolvente konstruieren.
Eine Vorgehensweise, die ich bisher bevorzuge, ist die Erzeugung von zwei parallel Curves als x und y-Koordinaten, die mittels Combine und Project auf eine Ebene gebracht werden.
https://www.eng-tips.com/viewthread.cfm?qid=227675
Da wünsche ich mir aber manchmal die dritte Koordinate.
Eine andere Vorgehensweise ist es, Formeln bzw. Laws für die Koordinaten der Stützpunkte zu erzeugen und durch Formeln mittels Evaluate die Stützpunkte zu erzeugen.
Beispiel https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum133/HTML/008690.shtml#000000
Kann man das nicht direkt mit einer Curve machen? Also im Formeleditor eine Curve erstellen und am Pfad des Punkts entlang eine Kurve erstellen?
Daher meine generelle Frage: Wie erstellt man denn eine Kurve im Formeleditor? Womit wird die Formel gefüllt?
Im Formeleditor unter Wireframe Constuctors habe ich nicht die gewünschte Funktion gefunden...oder nicht erkannt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 11694
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 08. Aug. 2022 15:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lionel Hutz 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus Lionel

Ich befürchte dass du mit einer Formel nicht direkt die Kurve definieren kannst.
Du könntest vielleicht den Strukturbaum etwas verschlanken, indem du das Combine-Feature durch extrude und intersect in einer Formel ersetzt. (ob das sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt).
Oder in per Formel eine Spline erzeugen, dessen Punkte du über deine Law direkt ermittelst.
Für 2d-Kurven kann manchmal auch die Komplexität verringert werden, wenn für die parallele Kurve ein anderes Stützelement genutzt wird (zB Zykloide auf einen Kreis aufgetragen ergibt eine Epizykloide)

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lionel Hutz
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Lionel Hutz an!   Senden Sie eine Private Message an Lionel Hutz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lionel Hutz

Beiträge: 344
Registriert: 26.03.2014

CATIA V5 R20

erstellt am: 09. Aug. 2022 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Naja, ich habe kein Law vorliegen.
Ich möchte an einer konvexen ebenen Kurve eine Evolvente zeichnen.
Grafisch klappt das schon wunderbar (Punkt um einen Abstand die Kurve entlang laufen lassen, dort eine Tangente der gleichen Länge anlegen => der Endpunkt der Tangente entspricht dem Stützpunkt). Mit einer Formel könnte ich den Punkt erzeugen.
So funktioniert es, wenn ich den Grundkreis vorgebe. Bei der Ermittlung des Teilkreises beziehungsweise des Wälzkreises wird mir wahrscheinlich alles um die Ohren fliegen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 11694
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 09. Aug. 2022 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lionel Hutz 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Suchst du eine Kreisevolvente, oder eine Evolvente zu einer beliebigen (stetige) Kurve?
Wenn es eine beliebige Kurve ist was meinst du dann mit Teil- bzw Wälzkreis?

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lionel Hutz
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Lionel Hutz an!   Senden Sie eine Private Message an Lionel Hutz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lionel Hutz

Beiträge: 344
Registriert: 26.03.2014

CATIA V5 R20

erstellt am: 09. Aug. 2022 15:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich suche das, was bei einem Zahnrad mit Evolventenverzahnung Wälzkreis und Teilkreis darstellen für eine beliebige nicht-koncave und stetige Kurve.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 11694
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 11. Aug. 2022 15:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lionel Hutz 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Ich würde das mit einer iterativen Ermittlung (zB Optimierung) von Stützpunkten und einem Spline angehen (Schnittpunkt einer Normalen zur Kurve und Tangente (mit der Länge des Kurventeilstücks) bilden 90°-alpha (Eingriffwinkel, häufig 20°))

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lionel Hutz
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Lionel Hutz an!   Senden Sie eine Private Message an Lionel Hutz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lionel Hutz

Beiträge: 344
Registriert: 26.03.2014

CATIA V5 R20

erstellt am: 11. Aug. 2022 16:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zu diesem Schluss bin ich leider auch gekommen.
Ist wohl ein ähnliches Problem wie eine Schleppkurve, von der man wunderbar auf eine Leitkurve schließen kann. Der Weg von der Leitkurve zur Schleppkurve steinig.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lionel Hutz
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Lionel Hutz an!   Senden Sie eine Private Message an Lionel Hutz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lionel Hutz

Beiträge: 344
Registriert: 26.03.2014

CATIA V5 R20

erstellt am: 16. Aug. 2022 07:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Einhuellende_top.png


Einhuellende-iso.png

 
Ich bin von einer Eikurve als Wälzkurve zur Grundkurve gelangt.
Die Grundkurve ist die Einhüllende der Eingriffslinien, die die Wälzkurve im Winkel von 20° schneiden.
Diese Einhüllende habe ich mittels eines Sweeps erzeugt.

Die Wälzkurve liegt auf xy.
Daran liegt die Eingriffslinie "Angle/Normal to Curve" im Winkel von 20°.
Wenn die Eingriffslinie per Sweep mit Pulling Direction um die Eikurve läuft, ist die entstehende Fläche gefaltet.
Daher verwende ich eine Ersatzlinie als Profil, deren eines Ende eine z-Verschiebung erhält.
Diese schräg im Raum liegende Linie als Profil ergibt beim Sweep eine verbeulte Fläche.
Eine "Reflect Line" von 90° auf dieser Fläche verläuft an der innersten Kontur dieser Fläche.
Diese Kurve projiziert auf xy stellt die Grundkurve dar.


Es kann passieren, dass die Reflect Line Teilweise einen Schlenker zurück macht und die Projektion nicht stetig ist.
Ich gehe davon aus, dass die Wälzkurve dann nicht durch eine Abrollung von einer Grundkurve zu erzeugen ist und entsprechend angepasst werden muss.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lionel Hutz
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Lionel Hutz an!   Senden Sie eine Private Message an Lionel Hutz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lionel Hutz

Beiträge: 344
Registriert: 26.03.2014

CATIA V5 R20

erstellt am: 16. Aug. 2022 08:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Evolvente_Eikurve.png

 
Und um auf die ursprüngliche Frage zurück zu kommen:
Ich habe die Evolvente geometrisch mit Stützpunkten erzeugt.
Auf der Grundkurve einen Punkt in definiertem Abstand vom Fußpunkt erstellen und dort tangential eine Linie anlegen mit der Länge gleich dem Abstand.

Edit: OBACHT: rechte und linke Zahnflanken haben unterschiedliche Grundkurven.

[Diese Nachricht wurde von Lionel Hutz am 16. Aug. 2022 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2022 CAD.de | Impressum | Datenschutz