Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V5 Allgemein
  Der richtige Catia V5 PC

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Der richtige Catia V5 PC (787 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
Patrick90
Mitglied
schüler


Sehen Sie sich das Profil von Patrick90 an!   Senden Sie eine Private Message an Patrick90  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Patrick90

Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2015

erstellt am: 24. Jun. 2019 08:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich muss mir auf der Arbeit einen neuen Rechner bestellen.

Ich konstruiere ausschließlich in Catia V5 und mache nichts anderes.


Welcher PC ist besser und warum?

i7-8700 6Kerne, 12 Threads 3,2 GHz / Tubo 4,7GHz
Quadro P5000 16GB
32GB RAM
Windows 10

oder

2x Xeon 6134 (je 16 Kerne 32 Threads 3,2 GHz)
Quadro RTX 6000 24GB
192GB RAM
Windows 10

oder

2x Xeon 6134 (je 16 Kerne 32 Threads 3,2 GHz) 
Quadro P4000 8GB
128GB RAM
WIndows 10

Es gibt nur diese drei Rechner die auch exakt so ausgeliefert werden. Es ist kein Konfigurator und ich kann nichts mal eben Nachrüsten.

[Diese Nachricht wurde von Patrick90 am 24. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 11074
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 24. Jun. 2019 08:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Patrick90 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Was ist denn dein Anwendungsfall/Einsatzgebiet? (nur CATIA oder auch FEM, ....)
Wie groß sind deine Baugruppen/Daten?
Fürs Konstruieren sollte der i7 ausreichen. Catia nutzt meist nur einen Kern.
Preislich liegen die Rechner doch weit auseinander, oder?

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Patrick90
Mitglied
schüler


Sehen Sie sich das Profil von Patrick90 an!   Senden Sie eine Private Message an Patrick90  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Patrick90

Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2015

erstellt am: 24. Jun. 2019 08:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, die zweiten beiden rechner kosten das 5 fache im monat zu dem was der erste kostet. Ist aber erstmal zweitrangig


Zum konstruktionsumfang:

Diese sind meistens doch recht groß kann schon mal ein 50% Fahrzeug sein. Aktuell arbeite ich am Laptop und das ist schon manchmal ein Krampf. Selbst wenn man mit CGRs arbeitet.


Nur ich habe manchmal auch irgendwelche Lichtkörper, die sind dann vielleicht 500mm x 60mm x 6mm Dort sind dann viele viele viele viele viele Bohrungen drinnen (halbkreise durchmesser 1mm).

Das macht dann absolut kein Spaß, davon ein multi extract oder sonstiges mit zu machen. Da dauert jeder klick 20-40 sec rechenzeit.


FEM sagt mir nichts. Sowas https://de.wikipedia.org/wiki/Finite-Elemente-Methode ? Nein

Nur GSD, Part, Draft, Product und DMU


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 11074
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 24. Jun. 2019 09:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Patrick90 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Der i7 hat eine höhere Single Thread Performance. Sollte also besser für dich geeignet sein.
Ober der RAM ausreicht: musst du selbst abschätzen (was hat den dein Laptop?)
Falls die GPU bremst dann ggf die Darstellungsqualität reduzieren.
Bei solch großen Baugruppen wirst du wohl immer im Cache-Mode arbeiten müssen.

Gruß
Bernd

PS: ggf kann euer Systemhaus auch eine Empfehlung geben.

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Patrick90
Mitglied
schüler


Sehen Sie sich das Profil von Patrick90 an!   Senden Sie eine Private Message an Patrick90  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Patrick90

Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2015

erstellt am: 24. Jun. 2019 09:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mein laptop hat einen i7 6820HQ

32RAM

und eine Quadro M5000M

jedoch weiß ich nicht ob es jemals GPU beschränkt ist. die GPU hat eine auslastung von 4%?! und nicht von 100% wie wenn ich zuhause irgendwelche Games spiele.
CPU das gleiche. Da ist kein Kern der auf 100% läuft, auch wenn ich ein Offset von irgendeiner kranken fläche mache wo der bildschirm gerne mal ne halbe stunde milchig wird.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wolfen1982
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wolfen1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Wolfen1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wolfen1982

Beiträge: 106
Registriert: 30.03.2011

Win 10 64-Bit
NX 12.0.2.9 MP5 (Build 20.1.0)
Catia V5R28 SP3 HF14
Fujitsu Celsius H Series
Intel i7-6820HQ
64 GB RAM
Nvidia Quadro M2000M (442.50)

erstellt am: 24. Jun. 2019 10:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Patrick90 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Patrick,

die GPU wird nur beansprucht wenn du etwas bewegst. Leg dir mal den Taskmanager daneben und dreh ein bisschen die Teile. Dann sollte die GPU Auslastung hoch gehen.
Es wird bei der Berechnung schon ein Kern zu 100% ausgelastet aber in Windows nicht korrekt angezeigt. Wenn du die Auslastung alle Kerne zusammen addierst kommst du auf 100% eines Kerns/Threads.
Da sind wir bei dem Punkt, für CAD Anwendung nutz Catia meistens nur einen Kern. Ganz zu schweigen von 2 CPUs. Daher würde ich immer die höhste Taktung nehmen die ich bekommen kann.

Ein Blick in die von Dassault zertifizierte Hardware und Treiber solltes du auch wagen. Ich habe bisher mit den zertifizierten Grafiktreibern die beste Performance erzielt.

https://www.3ds.com/de/support/zertifizierte-hardware/hardware-und-softwarekonfigurationen/

------------------
MfG Wolfen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Patrick90
Mitglied
schüler


Sehen Sie sich das Profil von Patrick90 an!   Senden Sie eine Private Message an Patrick90  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Patrick90

Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2015

erstellt am: 24. Jun. 2019 10:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ja, das mit der GPU ist aber nur minimal.

Bei der CPU auslastung, habe ich im Taskmanager ja die möglichkeit über die rechte maustaste in den Graphen mir alle Kerne/threads anzeigen zu lassen. Auch dort ist keiner bei 100%.


Zumal kommt v5 aus dem jahre 1999. Damals haben wir noch mit DM bezahlt und man wusste nicht mal, dass nach dem MHz noch eine weitere einheit kommt die GHz heißt.

Scheinbar ging es damals 800MHz kisten und 32MB ram problemlos? Da fehlt mir leider ein bisschen das Verständnis. PC Spiele von 1999 kann ich heutzutage auf dem mobiltelefon in 4k spielen.

Wie war man vor 20 Jahren in der Lage in V5 ein fahrzeug zu laden? Normalerweise dürfte der nicht mal eine Hüllkurve anzeigen

[Diese Nachricht wurde von Patrick90 am 24. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

moppesle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von moppesle an!   Senden Sie eine Private Message an moppesle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für moppesle

Beiträge: 3247
Registriert: 28.05.2009

CATIA V5 R19 SP9
WIN 7 64bit

erstellt am: 24. Jun. 2019 11:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Patrick90 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Patrick90,

ein ganz wichtiger Punkt ist das du eine SSD Platte eingebaut hast auf der auch Catia installiert ist.
Hier bekommst du sehr große Performancesteigerungen gegenüber einer normalen Festplatte.

------------------
Gruß Uwe

Auch Catia ist nur ein Mensch!    

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Patrick90
Mitglied
schüler


Sehen Sie sich das Profil von Patrick90 an!   Senden Sie eine Private Message an Patrick90  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Patrick90

Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2015

erstellt am: 24. Jun. 2019 11:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

SSD ist verbaut. im laptop eine m2 und in den anderen oben genannten rechnern weiß ich es nicht. Ich denke mal eine 2,5" SSD.

[Diese Nachricht wurde von Patrick90 am 24. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wolfen1982
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wolfen1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Wolfen1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wolfen1982

Beiträge: 106
Registriert: 30.03.2011

Win 10 64-Bit
NX 12.0.2.9 MP5 (Build 20.1.0)
Catia V5R28 SP3 HF14
Fujitsu Celsius H Series
Intel i7-6820HQ
64 GB RAM
Nvidia Quadro M2000M (442.50)

erstellt am: 24. Jun. 2019 12:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Patrick90 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus,

Zitat:
Auch dort ist keiner bei 100%

Ja das meine ich auch genau so, das wird nicht korrekt dargestellt. Um die Auslastung genau zu ermitteln benötigst du Spezialsoftware.
Bis auf ganz wenige Ausnahmen (Rendern usw.) sind alle CAD Systeme nicht multicorefähig. Da kannst du mir glauben, dass Catia schon zu den besseren Systemen gehört.
Bei der GPU Auslastung --> lass dich nicht von einem 1-2 Jahre alten Treiber abschrecken und probiere einen zertifizierten Treiber aus. Die funktionieren in der Regel besser da sie genau auf die Systeme zugeschnitten sind.

------------------
MfG Wolfen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Patrick90
Mitglied
schüler


Sehen Sie sich das Profil von Patrick90 an!   Senden Sie eine Private Message an Patrick90  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Patrick90

Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2015

erstellt am: 24. Jun. 2019 12:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

bei mir ist die Treiberversion 391.89 installiert. Ob es bessere gibt muss ich mal prüfen. Allerdings ist das immer mit aufwand verbunden, da nicht einfach irgendwelche vermeintlich besseren treiber installiert werden. Die müssen erst noch von unseren Admins geprüft werden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bgrittmann
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von bgrittmann an!   Senden Sie eine Private Message an bgrittmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bgrittmann

Beiträge: 11074
Registriert: 30.11.2006

CATIA V5R19

erstellt am: 24. Jun. 2019 12:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Patrick90 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus

Hast du auch mal deine Konstruktionsmethodik hinterfragt?
ggf könntest du da noch etwas optimieren (keine automatische Aktualisierung, Verwendung von Boole'schen Operationen und mehreren Bodies, manche rechenintensiven Features nur manuell aktualisieren bzw erst aktivieren wenn diese benötigt werden, Bezugselemente für neue Features überlegt wählen, ...)

Gruß
Bernd

------------------
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Patrick90
Mitglied
schüler


Sehen Sie sich das Profil von Patrick90 an!   Senden Sie eine Private Message an Patrick90  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Patrick90

Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2015

erstellt am: 24. Jun. 2019 13:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ja, habe ich schon des öfteren. Habe das Konstruieren aber nie wirklich professionell gelernt. Hatte zwar alle möglichen Lehrgänge um die Funktionen kennen zu lernen alles andere ist das das Ergebnis zwischen "Zeitdruck und catia mag solche Flächen nun mal nicht. Es geht nicht besser"

Aber mein Konstruieren scheitert nicht an der updatefunktion. Ich kann eh nicht mehrere bauteile zueinander paramatrisch konstruieren. Das fliegt mir dann kurze zeit später sowieso um die Ohren.


Es scheitert eher an dem erzeugen von sauberen Flächen ohne das dort tausende Vektorlinien die optik kaputt machen.
Das hängt aber auch oft mit den Eingangsdaten zusammen, da diese aus dem design kommen und dort nicht in catia gearbeitet wird. Wenn das gerümpel dann natürlich umgewandelt wird, besteht für catia der radius auf einmal aus 25 kleinen radien und nicht mehr aus einem großen.

Ich will jetzt aber auch nicht Catia die schuld geben und wir schweifen ab.


Sondern wollte eigentlich nur wissen welchen PC ich nehmen soll. Aber dann wird es wohl der erste.

[Diese Nachricht wurde von Patrick90 am 24. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz