Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks Simulation
  Hertz´sche Pressung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Hertz´sche Pressung (1633 mal gelesen)
HWolfgang
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von HWolfgang an!   Senden Sie eine Private Message an HWolfgang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HWolfgang

Beiträge: 29
Registriert: 06.05.2004

erstellt am: 27. Sep. 2004 13:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Ich möchte so eine Art Hertz´sche Pressung auf einer Kugelfläche erzeugen, um die Krafteinleitung bzw. die Kraftübertragung in einem Kugelgelenk zu simulieren.

Kann eine Auflagerbelstung auch auf eine Kugelfläche und nicht nur auf eine Zylinderfläche (s. Cosmos Works Online-Lehrbuch: dieses Beispiel ist verständlich und auch nachvollziehbar!) angewendet werden?
Alternativ wäre auch eine Krafteinleitung mit einer ungleichmäßigen Verteilung denkbar. Doch wie sieht die Definition dazu aus?

Vielleicht kann mir ja jemand bei meinem Problem helfen.

Grüße, Wolfgang.

------------------
www.alko.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HarryD
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von HarryD an!   Senden Sie eine Private Message an HarryD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HarryD

Beiträge: 597
Registriert: 01.12.2000

Dell Precision T1600, Xenon-Prozessor; 3,2GHz; 16.0GB RAM; SW2006-5.1; NX8.5.3.3, TCUA8.3.2.5; CW2006, NX-Nastran 8.5, NX-Motion,
"Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht verlorengehen, sondern das ewige Leben haben." Die Bibel

erstellt am: 29. Sep. 2004 20:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HWolfgang 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Wolfgang,
mir fallen spontan 4 Möglichkeiten ein:
1.) Kugel ohne Lagerschale lagern und zwar nur in der Belastungsrichtung, wenn nötig mittels Hilfsebene senkrecht zur Kraft (Nachteil: die abgewandte Seite wird auf Zug belastet)
2.) Kugelfläche mittels Trennlinie in zwei Hälften aufspalten und wieder wie unter 1. beschrieben vorgehen (Nachteil: an den Rändern der Trennflächen können Spannungsspitzen aus der Lagerung entstehen)
3.) Halbe Lagerschale modellieren und die Berechnung so anstoßen, das sich die Netzknoten zwar von einander entfernen, aber nicht durchdringen können (Nachteil: mit mehreren Teilen kann die Rechenzeit gewaltig ausufern)
4.) Problem nach mathematischer Formel berechnen
Wobei ich 4. zur Kontrolle des FEM-Ergegnisses in jedem Fall berechnen würde.

------------------
Gruß
Harry 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz