Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CAD Standards
  Linienart für dahinter liegende Körperkanten im Schnitt

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Linienart für dahinter liegende Körperkanten im Schnitt (612 mal gelesen)
ibmk
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ibmk  an!   Senden Sie eine Private Message an ibmk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ibmk

Beiträge: 90
Registriert: 17.11.2016

erstellt am: 16. Apr. 2017 21:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe Leute,

der Betreff sagt an sich schon viel über mein Anliegen aus.

Gibt es eine Norm welche vorgibt, auf welcher Linienart (Volllinie breit oder schmal) Körperkanten in einem Schnitt dargestellt werden müssen, welche sich hinter der Schnittebene befinden?

Beispiel:
Ich habe ein Quadratrohr, an welches eine Fußplatte angeschweißt werden soll. Ich schneide durch das Rohr und Klappe die Ebene in Richtung der Fußplatte. Die Kontur des Quadratrohrs zeichne ich auf einer breiten Volllinie. Und die Fußplatte?

In meinem Tabellenbuch für Metallbautechnik konnte ich nichts dazu finden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4746
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 17. Apr. 2017 08:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ibmk 10 Unities + Antwort hilfreich


Kanten_sichtbar.PNG

 
Hallo, das sind auch sichtbare Kanten.

Das sind normale Volllinien. Siehe Bild.

Ich kenne aber kein CAD Programm das da Probleme hätte.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ibmk
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ibmk an!   Senden Sie eine Private Message an ibmk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ibmk

Beiträge: 90
Registriert: 17.11.2016

erstellt am: 19. Apr. 2017 21:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ibmk 10 Unities + Antwort hilfreich


Zeichnungsrichtlinien_2010_d_4._Auflage.pdf

 
... dachte ich mir auch - jedoch habe ich im Internet folgendes gefunden (s. Anhang).

Es geht mir dabei um die Erstellung von Freigabeplänen sowie Fertigungs- und Montageunterlagen von Metallbauelementen (Fenster-, Tür- und Fassadenelemente).

Gefunden habe ich diese "Richtlinien" im Internet von der Schweizerischen Metall-Union. Dort sollen Folgekanten bei Schnitten mit einer schmalen Volllinie gezeichnet werden. So soll es wohl auch im VSM-Normenauszug stehen. Kennt jemand dieses Buch?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektriker, Elektroniker, Mechatroniker, Elektroinstallateur im Technischen Außendienst (m/w/d)

dental bauer steht für eine Firmengruppe traditionellen Ursprungs im Dentalhandel. Das inhabergeführte Unternehmen zeichnet sich durch kurze Entscheidungswege aus und wir nach modernen Grundsätzen geführt. dental bauer zählt mit einem kontinuierlichen Expansionskurs mit rund 500 Mitarbeiter/innen zu den Marktführern in Deutschland, Österreich, Niederlande und Schweiz.

...
Anzeige ansehenServicetechniker
ThomasZwatz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cadadmin



Sehen Sie sich das Profil von ThomasZwatz an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasZwatz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasZwatz

Beiträge: 4921
Registriert: 19.05.2000

(07-2019)
[stable] [testing]
NX12.0.2.9 MP10 + TC12.1.0.4, RAC +AWC 4.1.4
SingleSite 4Tier, DocMgt, Client4Office, MRO, ReqMgt, SchedMgt, T4S, TcVis Mockup, TcSSO
BCT-Inspector Neutral V18.8
@M7720 Win10 (1709)

erstellt am: 19. Apr. 2017 23:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ibmk 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Frage an der Stelle ist dann, ob du die zitierten "Zeichnungsrichtlinien für den Metallbau, Stahlbau, Fenster- und Fassadenbau" anwenden musst.

Zur Eingangsfrage noch:
Eine grundlegende (internationale) Norm die unterschiedliche Linien "im Schnitt" und "dahinter" festlegt ist mir nicht bekannt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz