Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Autodesk Productstream Professional
  Ist ein PART zum ENG verknüpft?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Ist ein PART zum ENG verknüpft? (722 mal gelesen)
Jörg2
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Jörg2 an!   Senden Sie eine Private Message an Jörg2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jörg2

Beiträge: 508
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 14. Dez. 2017 14:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich suche eine Codezeile welche abprüft, ob eine PART zu einem ENG verknüpft ist.
Diese Codezeile möchte ich
a) als Bedingung bei der Anlage eines Jobs eintragen
b) auf einer erweiterten Suche auslösen um Konstruktionsdokumente
  mit verknüpften Artikeln anzuzeigen.

Hat da jemand was für mich?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Inventor Administrator



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3466
Registriert: 30.11.2006

Inventor 2017.4.12 64 bit
Windows 10 Enterprise 64 bit
3DEXPERIENCE R2016x
--------------------
HP Z-Book 15 G4
32 Gig Ram
NVIDIA Quadro M2200
2x HP E243i

erstellt am: 20. Dez. 2017 09:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jörg2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wir haben einen Job zum Dokumententransfer zu einem anderen Programm.
Bei dem steht bei der Bedingung bei der Anlage:

Code:

isEtype("AIM.DOC.ENG") && wcomp("#(FILE_TYPE:A)","IAM.IPT") && wcomp("#(STATUSKEY)","00003") && exist("#DOCNAME0") && eq("1","#(HasPart)");


Ich hab das allerdings nicht selber dort eingetragen, daher kann ich nicht sagen ob die Eigenschaft "HasPart" eingebaut ist.

------------------
Gruß, Gandhi
Kampfkunst Siegen Outdoor Training

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jörg2
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Jörg2 an!   Senden Sie eine Private Message an Jörg2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jörg2

Beiträge: 508
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 20. Dez. 2017 10:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ein nummerischer Abgleich, ob HasPart = 1 ist.

Das sieht für mich so aus, als würde bei euch der Wert 1 in das Feld HasPart im Dokument geschrieben.
HasPart ist leider kein Standard.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Inventor Administrator



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3466
Registriert: 30.11.2006

Inventor 2017.4.12 64 bit
Windows 10 Enterprise 64 bit
3DEXPERIENCE R2016x
--------------------
HP Z-Book 15 G4
32 Gig Ram
NVIDIA Quadro M2200
2x HP E243i

erstellt am: 20. Dez. 2017 10:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jörg2 10 Unities + Antwort hilfreich

Dachte ich mir fast,

um wie viele Datensätze geht es denn?

im Zweifelsfall könntest du ja einen Job schreiben, der mit

Code:

___ChangeField <Feldname>=@(=GetPartIdent():r);

die Artikelnummer in ein Feld übernimmt.
Dann kannst du über ein WE deine Datensätze aktualisieren.

In der Suche musst du ja dann nur dieses Feld freischalten und kannst es zum Filtern nehmen.
Eventuell kann man ja auch für die Joberstellung dieses Feld auf Inhalt prüfen.

Wie gesagt, hängt von der Menge der Daten ab.

------------------
Gruß, Gandhi
Kampfkunst Siegen Outdoor Training

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jörg2
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Jörg2 an!   Senden Sie eine Private Message an Jörg2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jörg2

Beiträge: 508
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 20. Dez. 2017 11:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Über solch ein Konstrukt habe ich schon nachgedacht.
Ist mir aber zu aufwendig, das dies auch für alle neuen ENG greifen müsste. Wenn die Verknüpfung zwischen ENG und PART gelöst wird, müsste das Feld wieder gelöscht werden, usw.

Ich suche also weiterhin nach der Abfrage, ob eine PART zum ENG verknüpft ist.

Den Inhalt eines Feldes (in diesem Beispiel der Ident) von einem verkn. Artikel bekomme ich so:
read()=@(where DB=FOLDER_XREF_CHILD_PART_GENERAL X_PARENT_AIMKEY=#AIMKEY #(IDENT:t))

Aber wie prüfe ich ab, ob überhaupt ein Artikel vorhanden ist?


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerd.A
Mitglied
Application Engineer


Sehen Sie sich das Profil von Gerd.A an!   Senden Sie eine Private Message an Gerd.A  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerd.A

Beiträge: 615
Registriert: 10.06.2003

Compass/PSP alle Versionen Office/Easy/Pro JobServer, Webserver SQL2000/SQL 2005/SQL2008 /R2 /SQL 2012 Vault4-heute alle Versionen Dell M4700 w7-64bit

erstellt am: 12. Jan. 2018 09:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jörg2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

HasPart ist sehr wohl Standard
Mit ___read(#(HASPART)); bekommst du eine "0" wenn kein Artikel verknüpft ist, "1" wenn Artikel verknüpft ist

------------------
Gruß Gerd 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jörg2
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Jörg2 an!   Senden Sie eine Private Message an Jörg2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jörg2

Beiträge: 508
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 12. Jan. 2018 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Gerd.A
lange nichts von dir gehört.

Ich muss gestehen, das ich HASPART nicht getestet habe.
Allerding habe ich in allen Dokumentationen und auch den internen Funktionen ___CmpUtility(WritePublic) erfolglos nach HASPART gesucht.

Wenn HASPART tatsächlich Standard ist, dann
1. vielen Dank, Gerd
2. kann ich das als Bedingung in meinem Job eintragen
3. muss ich nur noch wissen, wie ich die gewünschte Erweiterte Suche hin bekomme.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerd.A
Mitglied
Application Engineer


Sehen Sie sich das Profil von Gerd.A an!   Senden Sie eine Private Message an Gerd.A  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerd.A

Beiträge: 615
Registriert: 10.06.2003

Compass/PSP alle Versionen Office/Easy/Pro JobServer, Webserver SQL2000/SQL 2005/SQL2008 /R2 /SQL 2012 Vault4-heute alle Versionen Dell M4700 w7-64bit

erstellt am: 12. Jan. 2018 10:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jörg2 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Job Bedingung sollte so funktionieren wie Christian (Muellc) weiter oben beschrieben hat.
Bei der Erweiterten Suche ? Machbar bestimmt.
Es gibt halt auch im PSP gewisse Sachen die nicht dokumentiert sind ;-)

------------------
Gruß Gerd 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz