Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Abstand messen bis nächste Fläche

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   Abstand messen bis nächste Fläche (305 mal gelesen)
Sebastian-Rng
Mitglied
Maschinenbau-Student

Sehen Sie sich das Profil von Sebastian-Rng an!   Senden Sie eine Private Message an Sebastian-Rng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sebastian-Rng

Beiträge: 8
Registriert: 18.10.2018

Creo 2.0

erstellt am: 14. Mai. 2019 10:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo, ich habe folgendes Problem:

An unseren Wellen sollen an den Wellenenden Hebegewinde platziert werden. Dabei soll das Hebegewinde automatisiert an die richtige Postion gebracht werden. Das KE referenziert auf ein Koordinatensystem, welches mit dem entsprechenden Abstand zum Wellenende bestückt werden soll. Hierfür bietet sich natürlich ein Mess-KE an. Unserere Wellenenden besitzen jedoch zahlreiche Variationen, weswegen man die Messung nicht auf eine einzelne Fläche referenzieren kann, die für alle Varianten gültig ist.
Ist es daher möglich eine Messung durchzuführen die einfach bis zur nächsten Fläche bzw. Materialende misst?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Moderator
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-/PDM-Admin.




Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 3002
Registriert: 27.10.2005

erstellt am: 14. Mai. 2019 11:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Sebastian-Rng 10 Unities + Antwort hilfreich

Für solche Fälle nutze ich immer eine Ebene, welche die Gesamtlänge einer Welle bzw. in unserem Fall eines Profils beschreibt. Egal wie das Profilende aussieht, die Ebene ist immer am sogenannten äußersten Ende des Profils. Die Ebene erstelle ich immer jeweils vor der Kontur für das Profilende und die Kontur richtet sich an der Ebene aus. Passt also immer.

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de
Auch sehr hilfreich für ProE-/Creo-Neulinge: ProE konfigurieren

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sebastian-Rng
Mitglied
Maschinenbau-Student

Sehen Sie sich das Profil von Sebastian-Rng an!   Senden Sie eine Private Message an Sebastian-Rng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sebastian-Rng

Beiträge: 8
Registriert: 18.10.2018

Creo 2.0

erstellt am: 14. Mai. 2019 11:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Über diese Vorgehensweise haben wir auch schon nachgedacht, doch das Problem ist, dass das Hebegewinde nicht immer am geometrischen Ende der Welle liegt, sondern teilweise wegen z.B. einer Eindrehung auch "in" der Welle liegt. Die Tiefe dieser Eindrehungen sind zum Teil standardisiert, aber auch manchmal auftragsabhängig. Das Maß für die Position des Gewindes wäre dann also: Länge Welle - Tiefe Eindrehung.
Über eine Beziehungsbeschreibung wäre das alles natürlich machbar, doch die Messung bis zur nächsten Fläche wäre die schönere und weniger fehleranfällige Variante.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz