Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  aus Ssymbol Palette--> kofigurierte Symbole einfügen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Rezepte für besseres Konstruieren - Mit Creo Simulation Live optimierter Lenkhebel
Autor Thema:   aus Ssymbol Palette--> kofigurierte Symbole einfügen (2687 mal gelesen)
Tabula
Mitglied
ProE Anwender/Poweruser


Sehen Sie sich das Profil von Tabula an!   Senden Sie eine Private Message an Tabula  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tabula

Beiträge: 253
Registriert: 01.02.2005

produktiv: Creo 2.0 M130 mit PDM LINK 10.2 M020-CPS08

erstellt am: 02. Jul. 2013 11:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

habe festgestellt das beim Einfügen von vorkonfigurierten Oberflächensymolen immer die ersten Listenwerte vorgeschalgen werden auch, wenn in der Sysbol Palette das Sysmol anders konfiguriert war!
Beispiel die Liste hat Ra 1.6 und Ra 3.2
Symbol ist in der Pallette konfiguriert auf Ra 3.2.
Bein einfügen dieses Symbols zeigt ProE mir wieder den Vorschlagswert Ra 1.6
Kann man das irgenwie einstellen das er das Symbol nimmt wie vorkonfiguriert??
Gruß Tabula

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3665
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M150 produktiv
Creo6 im Test
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 03. Jul. 2013 08:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tabula 10 Unities + Antwort hilfreich

Alle vordefinierten Symbole in der Palette müssen meines Wissens eigenständige Symbole sein.
Bei Symbolen mit Gruppen ist das Verhalten so wie beschrieben, also kein wesentlicher Nutzen mit der Palette.
Unsere Symbole haben auch Gruppen und da wir in der Zeichnung die Symbole gruppiert haben möchten,
haben wir auch keinen Nutzen von der Symbolpalette und nutzen diese auch nicht.
Sollte es doch eine Möglichkeit geben wäre ich auch interessiert!

Gruß
Arni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4501
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
CREO 2 bis 5
GeniusTools 6.0.1
Windchill 10.2

erstellt am: 03. Jul. 2013 10:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tabula 10 Unities + Antwort hilfreich


obf.jpg

 
Wir haben uns dadurch beholfen, dass wir neben der freien Eingabe der Ra- bzw. Rz-Werte, deren Standardwerte zusätzlich als Gruppen definiert haben (siehe Bild). Die Gruppenvarianten werden in der Palettenzeichnung verwendet, während der manuell einbauende Konstrukteur wählen kann, ob er Gruppenwerte oder die Möglichkeit zum freien Eintrag nutzt.

HTH Wyndorps

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

47rfap
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 47rfap an!   Senden Sie eine Private Message an 47rfap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 47rfap

Beiträge: 253
Registriert: 08.11.2012

CREO 2 M100

PDM Link 10.1 M030
WIN7 64 16GB RAM
NVIDIA Quaddro 2000D

erstellt am: 03. Jul. 2013 10:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tabula 10 Unities + Antwort hilfreich

Hm...

Wyndorps hat mich gerade auf einen Gedanken gebracht...

Man kann Symbole Einfügen "aus Palette" oder "Angepaßt".
Soweit so gut.
Wie wäre es, wenn Du in der Palette das Symbol mit eurem Vorgabewert platzierst?

------------------
VG
47rfap

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4501
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
CREO 2 bis 5
GeniusTools 6.0.1
Windchill 10.2

erstellt am: 03. Jul. 2013 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tabula 10 Unities + Antwort hilfreich


palette.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von 47rfap:
... Wie wäre es, wenn Du in der Palette das Symbol mit eurem Vorgabewert platzierst?

Das ist genau der Weg, den wir anwenden:
In der Symboldefinition sind sowohl die festen Standardwerte, als auch die freie Eingabe enthalten.
In der Palette sind dann die wichtigsten Symbole mit Standardwerten abgelegt.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tabula
Mitglied
ProE Anwender/Poweruser


Sehen Sie sich das Profil von Tabula an!   Senden Sie eine Private Message an Tabula  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tabula

Beiträge: 253
Registriert: 01.02.2005

produktiv: Creo 2.0 M130 mit PDM LINK 10.2 M020-CPS08

erstellt am: 15. Jul. 2013 20:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo und vielen Dank,
für den Tip mit den festen Eingabewerten, dies hat jetzt super funktioniert. Nur das Herunterreichen der des Textes in die passende Gruppe ist ein bisschen nervig wenn man mit STRG+C und STRG+V einfach in die passende gerade aktive Gruppe einfügen könnte würde dies schneller gehen. Oder gibts da auch wieder eienen Trick?
Nochmals vielen Dank
Gruß Tabula

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4501
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
CREO 2 bis 5
GeniusTools 6.0.1
Windchill 10.2

erstellt am: 16. Jul. 2013 08:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tabula 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich verstehe die Frage nicht.
Wenn ich einen Oberflächeneintrag anlege, lege ich auch gleich immer einen zusätzlichen Eintrag für die Allgemeinangabe frei positioniert ab. Sollte ich das vergessen haben, wähle ich später den benötigten Eintrag, Ctrl-C, Ctrl-V und wähle den neuen Einfügepunkt. Dabei bleibt die Gruppe erhalten.


....    Oder meinen Sie beim Erstellen des Symbols?
Auch dort kann man aber mit Copy&Paste ganz gut arbeiten:

  • Gruppenelemente einer Vertikalfolge werden nicht kopiert, sondern so strukturiert, dass in der obersten Gruppe alle im Verlauf der Vertikalfolge benötigten Elemente enthalten sind.
  • Gruppenelemente einer Horizontalfolge können durch Copy&Paste auf der jeweiligen Ebene erstellt und danach verändert werden. Dabei setze ich die Kopie immer an einer eindeutig anderen Position des Blattes ab, was die Selektierung der Elemente erleichtert. Erst ganz zum Schluss schiebe ich das Ganze auf die überlagerte Position.
    Die Symbolversion ohne Überlagerung der Horizontalgruppen speichere ich mir immer für eventuelle spätere Änderungen gesondert ab - das erleichtert den Änderungsdienst ungemein!

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz