Forum:Rund um AutoCAD
Thema:Versteckte Layer
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Chico-22

Beiträge: 23 / 0

Windows 7 Enterprise (64 Bit) / AutoCAD Architecture 2017

Hallo alle zusammen.

Besteht die Möglichkeit Objekte, die einen bestimmten Layer enthalten, sichtbar zu machen.

Ich habe folgendes Problem. Ich versuche eine Zeichnung zu bereinigen und habe 2 Layer, die sich nicht löschen lassen. Wenn ich den Rest einfriere – sehe ich diese auch nicht. Löschen funktioniert nicht, da diese angeblich „Layer mit Objekten“ sind. Ein „XRef-abhängige Layer“ ist das auch nicht.

Das „Löschen“ an sich ist kein Problem, das kann ich ja mit „laydel“ (laylösch) – Befehl, es besteht aber Gefahr, das auch evtl. Elemente in Blöcken gelöscht werden…

Ich vermute diese sind in Blöcken versteckt. Da ich hier über 500 Blöcke habe, wird das Ganze dauern bis ich diese gefunden habe…

Habt ihr eine Idee, wie das vielleicht schneller gehen könnte, z.B. mit eine „Lisp“ ?

Vielen Dank im Voraus.

[Diese Nachricht wurde von Chico-22 am 11. Jun. 2019 editiert.]

CADuceus

Beiträge: 351 / 0

Elektro- & Gebäudetechnik
Revit 2017/2019 (D/EN)
AutoCAD 2019
Win10 64bit / Chrome
Intel® Core™ i7-8550U 1.99GHz / 16GB
Radeon RX 540
HP DesignJet T795

Hallo Chico-22

So spontan hätte ich einfach eine Kopie der Zeichnung erstellt und darin alle Blöcke und verschachtelten Blöcke gesprengt.
Danach solltest mit dem Auswahlfilter die Übeltäter aufspüren können.

Solltest Du nichts finden, kannst Du ruhigen Gewissens die laydel-Methode anwenden. Es sind dann wahrscheinlich nur noch irgendwelche Typendefinitionen für irgendwelche Stile (Bemassung, Text...) welche auf diesen Layer verweisen.

------------------
Du kannst in anderen nur entzünden,
was in Dir selber brennt! 

Wollte noch ein File anhängen, aber habe die Kiste schon heruntergefahren.

Bernd P

Beiträge: 3082 / 1

AMD A8-3870, W10-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

Servus,

Zitat:
Original erstellt von CADuceus:
Solltest Du nichts finden, kannst Du ruhigen Gewissens die laydel-Methode anwenden.

Oder ein Block der auf dem Layer liegt, der dann auch gelöscht wird....

1. Auflösen, Alles
2. Bereinigen
    wenn die Layer bereinigt werden liegt hier Objekte drauf. Rückgängig und mit dem Code findet man die Objekte die am selben Layer liegen.
3. 1. und 2. wiederholen


Code:
;;-Auswahl Layer------------------------------------------------------------
(defun c:sel_L (/ OBJ AWS)
  (if(setq OBJ(car(entsel)))
    (progn     
      (setq AWS(ssget "_x" (vl-remove-if-not '(lambda(x)(member (car X) '( 8 )))  (entget OBJ))))
      (sssetfirst AWS AWS)
    )
  )
)

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Chico-22

Beiträge: 23 / 0

Windows 7 Enterprise (64 Bit) / AutoCAD Architecture 2017

Hallo CADuceus, hallo  Bernd P.

Ich probiere das mal aus und melde mich, ob ich damit weiter gekommen bin.

Hoffentlich sehe ich die Übeltäter.

Danke  

[Diese Nachricht wurde von Chico-22 am 11. Jun. 2019 editiert.]

jupa

Beiträge: 5814 / 2

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

Zitat:
Original erstellt von Chico-22:

Hoffentlich sehe ich die Übeltäter.

Wieso eigentlich "Übeltäter"? Wenn sich ein Layer nicht löschen läßt und alles andere inzwischen sauber bereinigt wurde, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit (von irgendwelchen Defekten in der Datei mal abgesehen) auch irgendwo gebraucht. Ob über ein, zwei, drei Stufen verschachtelt oder nicht spielt dabei keine Rolle - irgendwer/-was braucht und benutzt ihn.
Was wäre denn, was würdest (wirst) Du denn tun wenn Du weißt, was das Löschen des Layers verhindert? Was stört dich an dem Vorhandensein dieser beiden Layer? (Oder geht es nur um die Beseitigung eines ungutes Gefühls ob irgendwelcher zunächst unerklärlicher "Mysterien" in der Datei?).

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 11. Jun. 2019 editiert.]

Chico-22

Beiträge: 23 / 0

Windows 7 Enterprise (64 Bit) / AutoCAD Architecture 2017

Hallo jupa.

Es ist ganz einfach. Wir haben eine bestimmte Layerstruktur, in der jeder Layer eine bestimmte Bedeutung, Farbe, Linienstärke usw. hat. Jeder Layer soll einen eindeutigen Namen haben, nach bestimmten Vorgaben. So, und wenn ich ein Layer Namens „€st7z_wert“ (oder so ähnlich) habe, muss ich:

1. wissen was das für einer ist, welche Objekte mit diesem Layer belegt sind.
2. wird / werden diese Objekte (noch und überhaupt) benötigt ?
3. wenn ja – umbenannt, wenn nicht – weg damit.

[Diese Nachricht wurde von Chico-22 am 11. Jun. 2019 editiert.]

CADuceus

Beiträge: 351 / 0

Elektro- & Gebäudetechnik
Revit 2017/2019 (D/EN)
AutoCAD 2019
Win10 64bit / Chrome
Intel® Core™ i7-8550U 1.99GHz / 16GB
Radeon RX 540
HP DesignJet T795

Da ICH das Wort Übeltäter ins Spiel brachte werde ich das gerne etwas erläutern.

Wenn sich auf einem Layer keine Objekte befinden, sich der Layer aber nicht löschen lässt, ist IMHO nicht sauber gearbeitet worden.

Gründe:
- Objekte in Blöcken gehören auf den Layer 0. Wenn dem nicht so ist -> Übeltäter.
- Manchmal gibt es unsichtbare Texte ohne Inhalt oder Linien ohne Länge -> auch ein Verbrechen.
- Wenn ich irgend eine Einstellung auf einen Layer verweise, diese aber nirgends in der Zeichnung brauche, wozu dann definieren? -> auch übel.

Meistens erhalte solche schwer bereinigbaren Layer mit externen Zeichnungen aus welchen ich nur bestimmte Layer oder Objekte importieren will.
Wenn mir da mehr Layer als Objekte importiert werden, gehen bei mir alle Alarmleuchten auf und ich wiederholte den Vorgang solange bis ich mir 100%ig sicher bin, dass ich mir damit nicht irgendwelchen Mist in meine Zeichnung lade welcher später zu unerklärlichen Verhalten führt.

So viel zum Thema Übeltäter.

------------------
Du kannst in anderen nur entzünden,
was in Dir selber brennt! 

Wollte noch ein File anhängen, aber habe die Kiste schon heruntergefahren.

Chico-22

Beiträge: 23 / 0

Windows 7 Enterprise (64 Bit) / AutoCAD Architecture 2017

Hallo CADuceus und Bernd P.

Mensch, das war eine schwere Geburt… 

Die Blöcke / Objekte (inkl. versteckte Attributen) müsste ich erst mehrmals auflösen und nach langen Suchen waren es 3 Punkte, die ich nur durch „Alles auswählen“ gesehen / entdeckt habe.

Es wäre super, wenn so ein Lisp wäre, mit dem man z.B. bei Layer-Auswahl die Objekte / Blöcke angezeigt (mit Revisionswolke, ran zoomen o.ä.) bekommt, oder wenigstens aufgelistet.

Na ja, jetzt habe ich es ja. Das waren scheinbar Objekte einer fremden Programm, die sich beim „übersetzen“ ins AutoCAD mitübernommen worden sind.

Vielen Dank 

Chico-22

Beiträge: 23 / 0

Windows 7 Enterprise (64 Bit) / AutoCAD Architecture 2017

Hallo alle zusammen,

ich habe mich gestern zu früh gefreut… Ich habe noch 2 weitere Layer gefunden die sich nicht löschen lassen. Ich vermute, dass ein Block, der in sich die Elemente auf den anderen Layer / Layern trägt, an der Oberfläche (als Block) aber mit dem Layer (z.B. Layername „_loeschen“) belegt ist. Sobald ich die restliche Layer ausschalte / einfriere verschwindet dieser natürlich auch … Das sind aber tausende von Blöcken, die so "unsauber" sind. Und jeden einzelnen zu markieren, um zu prüfen, dauert mindestens den ganzen Tag.

Wie gesagt, sobald ich alles „auflöse“ (Ursprung) – lassen sich die „unerwünschte“ Layer bereinigen, sonst nicht.

Bernd P, ich habe versucht deinen Code zu verwenden, komme aber nicht weiter. Nach dem „Rückgängig“ und den folgenden Befehl „sel_L“ werde ich aufgefordert einen Objekt zu wählen („Objekt wählen:“). Was für Objekt soll ich an diese Stelle wählen ?

Danke.

Chico-22

Beiträge: 23 / 0

Windows 7 Enterprise (64 Bit) / AutoCAD Architecture 2017

Habe schon versucht mit "Stellis Blockinfo" mir zu helfen, bekomme es aber nicht hin. Scheint nicht auf 64-bit-Systemen zu laufen (siehe Meldung).

https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum54/HTML/025303.shtml

Naja, genug Zeit damit verbracht … Ich lasse diese Layer jetzt so, wie sie sind.

Danke an alle beteiligten.

[Diese Nachricht wurde von Chico-22 am 12. Jun. 2019 editiert.]