Forum:Layout-Studien
Thema:Anlagenlayout in DXF / CATIA V5 3D Planung
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Leo Laimer

Beiträge: 25790 / 4238

IV bis 2019

Hallo,

Dazu fällt mir nur ein:
Warum nicht die DXF-Datei zuerst in dem Programm aufbereiten, das die Original-Datei nativ erstellt hat?
Wenn dieses Programm AutoCAD war, könnte man z.B. in der Origina-DWG sicher mit Layer, Filter usw. das sehr sehr viel besser vorbereiten, und sogar 3D-Daten draus machen, die dann per STEP nach CATIA gebracht werden.

So ziemlich alle 3D-Programme die ich kenne haben sehr grosse Schwächen wenn's um richtige 2D-Arbeit geht. (Löbliche Ausnahme wäre Mechanical Desktop, denn da steht AutoCAD dahinter).

------------------
mfg - Leo